Far Cry 4 für den 20. November bestätigt, spielt im Himalaya

Im März wurde per Leak bekannt, dass der nächste Far-Cry-Teil das bisherige Wüsten- und Dschungel-Setting verlässt und ins Gebirge geht. Ubisoft hat Far Cry 4 und den Schauplatz Himalaya nun offiziell bestätigt. Das gilt nicht für einen Teil der ... mehr... Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Bildquelle: Ubisoft Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft, Shooter, Far Cry 4 Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Typ sieht irgendwie wie Patrick Stewart aus ^^
 
@Blue_Eyes: Jetzt wo du's sagst.. :P
 
@Blue_Eyes: Mit der schrägen Frisur und den pinken Klamotten erinnert mich das eher an Ross Antony ^^
http://tinyurl.com/rossant
 
Dann aber bitte ohne Uplay. Kotzt mich einfach nur noch an, Steam funktioniert perfekt, bietet alles, was ich als Spieler will. Aber nein, um auch noch den letzten Cent rauszupressen, muss Ubisoft ja noch 'n eigenen Vertriebskanal aufbauen, der nur für unnötige Fragmentierung sorgt. Das selbe bei EA und Origin. Nur deswegen hab ich immer noch kein Mass Effect 3.
Und so sehr ich Watch Dogs auch spielen will, falls ich dafür auch Uplay brauch, kann Ubisoft sich das sonstwo hinschieben.
 
@0xLeon: Dann doch gleich ohne Steam, Uplay, Origin oder oder und ganz klassisch als DVD/BluRay mit Key :)
 
@Knerd: So lange die Plattform einen Mehrwert bietet, setze ich diese auch gerne ein. In meinen Augen bietet Steam nur Vorteile. Einzig und allein die Accountbindung und die fehlende Möglichkeit, Spiele verkaufen zu können, emfpinde ich als wirklich störend. Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Gerade die Synchronisation über alle Geräte finde ich extremst gut, da ich häufiger mal an unterschiedlichen PCs spiele.
Origin und Uplay wurden jedoch von Anfang an nur als extreme Form des DRM konzipiert. Und eben aus Trotz, da man wohl bei EA und Ubisoft nicht noch einen Teil des Verkaufspreises an Valve abgeben wollte. Ich sehe keinen Mehrwert bei Uplay und Origin.
 
@0xLeon: Wenigstens lässt Ubisoft einen Kauf von Uplay-Titeln über Steam zu - was ja bei Origin nicht funktioniert. Beim Starten des Spiels wird Uplay dann zwar geladen, läuft aber im Hintergrund. Das ist auch der einzige Grund, weswegen ich Uplay noch einigermaßen akzeptiere. Origin-Titel werden von mir nicht gekauft.
 
@0xLeon: Und mir ist das vollkommen Wurscht, ob da im Hintergrund zusätzlich zum Spiel noch UPlay offen ist, oder "Sack Reis", zumindest hält es - wie Steam - die dort integrierten Spiele up to date, und für mehr nutze ich es auch nicht. Wüsste jetzt nicht, wieso mich das stören sollte. Und da ich fast alle Games bei Steam habe, startet das auch beim Hochfahren automatisch mit, während Origin bzw. UPlay nur dann starten, wenn ich mal eins der entsprechenden Games anschmeiße. Ich hab daran jetzt nicht wirklich was brutal Schlimmes finden können, und die Spiele werden dadurch auch nicht irgendwie anders oder schlechter. (Mal abgesehen davon: Ich fand FarCry 3 richtig klasse, wenn das 4er auch so gut wird, freu ich mich schon drauf.)
 
@DON666: Stell dir mal vor, jedes mal wenn du ein Spiel startest fällt hinter dir nen Sack Reis um. Oo Ich kann die stresserei auch ned ganz nachvollziehn. heutige Rechner interessiert son Miniproggi im Hintergrund ja nun wirklich ned mehr.
 
@Aerith: Ich denke, da ist verdammt viel Prinzipienreiterei dabei. Steam brauchte ja auch lange, um (halbwegs) akzeptiert zu werden. Die Sache ist halt: Wenn man heutzutage gerne aktuelle Spiele spielen will, kommt man an diesen Online-Services und -Clients nicht vorbei. Und mich selbst einzuschränken und deshalb nur Uralt-Games zu spielen, habe ich einfach keine Lust. Wozu habe ich denn hier so leistungsfähige Hardware rumstehen?
 
@DON666: Grundsätzlich geb ich den Leuten ja recht: Onlinezwang für solo play games ist Blödsinnig. Problem ist: Nicht genug Leute lehnen derartige DRM ab als das die Firmen wirklich umdenken müssten.
 
Willy Wonka...
 
Yay! Da freu ich mich ja schon drauf. Hab FarCry 3 glaub 5 mal durchgespielt... dank Uplay und deren tollen Cloud-Speicherung. Eine der besten Spiele-Serien die es jemals gab... neben Commander Keen. :D
 
Das Bild sieht seltsam aus, eher wie Saints Row, naja, Open World Shooter mag ich eh überhaupt nicht
 
Hoffentlich gibt es dann einen Hardcore-Modus. Das letzte Farcry wurde leider dadurch versaut, dass es viel zu einfach war. Konnte man überhaupt sterben?
 
@hhgs: Naja, also z. B. den Part, als man aus der Villa abhauen muss, und der Typ mit dem Flammenwerfer die Treppe hochkommt, während die anderen draußen schon mit Autos und MGs auf einen warten, fand ich für mein Teil schon ganz schön knackig, da hab ich mir diverse Male die Zähne dran ausgebissen.
 
@hhgs: Lösch mal "-GameProfile_UnlimitedAmmo 1 -GameProfile_GodMode 1 -offline" hinter "farcry3.exe" aus der Verknüpfung! ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen