Telekom wird angeblich für Bitcoin-Mining-Scam missbraucht

Eine neue Welle Spam-Mails hat es auf Telekom-Kunden abgesehen: wie das Bonner Unternehmen heute selbst bekannt gab, verbreiten Unbekannte über gefälschte Telekom-Rechnungen derzeit Schadcode mit ungewissen Absichten. mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
''Woher die Informationen von Bild stammen, ist unklar.'' In Anbetracht des üblichen QualitÀtsjournalismus der Bild vermute ich mal, dass die Informationen vom Osterhasen per Bechertelefon übermittelt wurden.
 
@gigges: Egal woher die Bild irgendwelche Informationen hat. Dass die Telekom keine Ahnung hat was die Absicht der Attacke ist, zeigt doch schon deutlich was da für """""""Experten""""""" für diese Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung arbeiten.
 
@AhnungslosER: Dann kläre uns mal auf - du Allwissender.
 
@LastFrontier: überschneidet sich mit seinem Nutzernamen ^^
 
@AhnungslosER: Würdest du freiweilig einen Virus/Trojaner..etc. testen? Nur so auch diese Experten sind Menschen und versuchen etwas zu bekämpfen und zu lösen mit der Ungewissheit was da überhaupt auf sie zukommt. Denn jeder Virus/Trojaner muss nicht nach einen Vorbild programmiert sein, sondern kann auf eine Art und Weise erstellt worden sein, die bis dato vllt. unbekannt ist und somit nicht einfach zu erkennen und zu handhaben ist. Also bitte...bevor man den Mund aufmacht...erst nachdenken!
 
@Flyz: Ich bin zwar kein Programmierer. Aber was soll bei einer Untersuchung auf einem vom Netz isolierten System schon großartig geschehen? Selbst wenn der Schädling dort dann sein Unwesen treibt, wird's von einem Backup-Image neu aufgesetzt. Wo ist das Problem? Ich mache mich über die Telekom deshalb lustig, weil sie vor einem halben Jahr eine Werbekampagne gestartet hat, in der sie verbreitet hat, wie wichtig ihre Tätigkeit für die Sicherheit des Internets ist.
 
Tja. Widerwärtige Machenschaften unter dem (missbrauchten) Namen eines widerwärtigen Konzerns. Sa haben sich ja die richtigen gefunden. Kein Mimimimitleid für die Telekom.
 
und schon wieder dieser böse Bitcoin.
 
@Borghese: Bitcoin is sooo gestern. Die welt von morgen braucht Dogecoins! https://www.youtube.com/watch?v=000al7ru3ms
 
@dognose. Nein Bitcoin to da Moon. Schon gelesen? eBay in Love mit Bitcoin ;)

http://www.btc-echo.de/ebay-denkt-aktiv-ueber-eine-bitcoin-integration-nach_051501/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!