Snowden-Anhörung: CDU bringt Schweizer Botschaft ins Spiel

Der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungsausschusses zum Überwachungs-Skandal hat eine neue Möglichkeit für die Befragung des Whistleblowers Edward Snowden als Zeugen in die Diskussion eingebracht: Die Botschaft eines anderen Landes in Moskau. mehr... Edward Snowden, Whistleblower, snowden, Hans-Christian Ströbele Bildquelle: Ströbele Online Edward Snowden, Whistleblower, snowden, Hans-Christian Ströbele Edward Snowden, Whistleblower, snowden, Hans-Christian Ströbele Ströbele Online

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Möchte nicht wissen wer da so alles mit drinsteckt :)
 
"ohne dass die Gefahr russischer Lauscher bestünde" Genau, das ist die grösse Gefahr.
Der böse Russe wieder. Witzigerweise geht es bei der Befragung aber darum das die USA die ganze Welt überwachen, aber Hauptsache der böse Russe ist der primäre Grund das das Leben von Snowden in Gefahr ist und nicht Obamas Drohnen die ihn über den Haufen schiessen wollen.
Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten!
 
@marcol1979: Naja, es könnte aber schon auch sein, dass Russland möchte, dass Snowden Dinge sagt, die er nicht sagen würden, bzw. die nicht stimmen. Durch Zuhörer können sie dann sicher stellen, dass dies auch gesagt wird. Daher sollten diese schon außen vor bleiben, damit Snowden eben sicher alles sagen kann, ohne weglassen und ohne hinzudichten, und dennoch in Russland sicher bleibt.
 
@Ramose: Also laut Dr. Axel Stoll haben die Russen die fortgeschrittenste Militärtechnik. Darunter verstehe ich z. B. auch Abhörtechnik. Das muss man doch wissen!
 
@s3m1h-44: ¿ Ja die Russen fahren nächstes Jahr mit den T-92 bei der Formel 1 mit. Schnell genug ist er ja. ¿
 
@s3m1h-44: Ob die Russen tatsächlich die beste Militärtechnik haben ... ich hab da so meine Zweifel und vorallem - denke ich - hängt das auch von den Kriterien ab, nach denen das bewertet wird. Dennoch denke ich, dass sie weit vorn mit dabei sind.
Jedoch: Auch wenn sie über top Abhörtechnik verfügten, sollen sie deshalb gleich direkt bei der Befragung mit dabei sein? Ich meine nein. Zudem werden wohl unsere Geheimdienste wohl wenigstens zu einem gewissen Maße auch Abhörtechniken unterbinden können - hoffe ich.
 
Ganzschön peinlich aus dem Duckmäusertum heraus einzugestehen, dass man nicht nur nichts gegen die amerikanische Spionage tut, sondern dass Deutschland auch technologisch nichts gegen die russische in der eigenen Botschaft machen kann. Aber keine Sorge, wenn das mit der Schweizer Botschaft nicht klappt, kann man ja Aserbaidschan um ihr technologisches Know-How bitten Deutschland mit abhörsicheren Brieftauben auszuhelfen.
 
Aufgrund des nicht mehr nachvollziehbaren Verhaltens der Westmächte in der jetzigen Krisensituation, habe ich meine negative Meinung über Snowden korrigiert. Kurz und bündig. Snowden hat sein Land nicht verraten. Er hat Heuchler und Demagogen bloßgestellt bzw. entlarvt.
 
Ich weiß nicht ob ich weinen oder lachen soll, zumal Snowden überhaupt nicht Aussagen kann weil sein Asyl in Russland sonst gefährdet wird. Und was soll er Aussagen; "Ja ich hab die Akten geklaut", "ja ich hab die Dateien Kopiert", "ja ich bin ein Verräter (im Sinne des US Regimes)" wird doch wohl keiner Annehmen er hätte im Gegensatz zu seiner Aussage noch irgendwo Dateien/Akten versteckt, oder deren Inhalt auswendig gelernt? Was könnte Er noch beitragen wenn unserer Regierung Absolut kein Interesse an eine Aufklärung hat und gezielt jeglichen Aufklärungsversuch unterminiert. Wo US Beamte jederzeit auf deutschen Boden willkürlich jeden verhaften können (ohne Tatverdacht- nachweis) und in die USA verschleppen können (G10 abkommen, Stationierungsabkommen 1951/1956) ? Nun Snowdens würde ja niemals Deutschen Boden betreten, denn im Internationalen Teil des "Hafens" würde er schon verhaftet. http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimer-krieg-us-beamte-ueberpruefen-reisende-in-deutschland-1.1820764
 
Wäre ich Snoden würde ich diese Farce gar nicht erst mitmachen. Einerseits Aufklärung einfordern, andererseits das Asyl verweigern. Peinlich.
 
Lächerlich die deutsche Bundesregierung. Was eine Farce. Was soll den das drittland wo es am ende stattfinden soll von Deutschland denken? Ich glaube kaum dass sich darauf ein Land einlässt wenn schon Deutschland nichtmal elbst die Eier dazu hat. Viellciht rechnen ja unsere Popolitiker auch genau damit.
 
@spackolatius: so ziemlich jedes Land auf diesem Planeten hat mehr Eier als Deutschland. Merkel kann nur eines: allen immer wieder in den Ar*** kriechen, immer alles machen, was die anderen wollen, bloß nie die deutschen Interessen auch nur ansatzweise verteidigen.
 
@Link: Das Problem ist dass das letzte mal als Deutschland Eier hatte die halbe Welt einmaschiert ist und Deuschland seit dem nicht souveraen ist. Die Geschichte wird Deutschland nicht so schnell "ignorieren" koennen.
 
@-adrian-: Ich glaube das sind jetzt zwei unterschiedliche Größenordnungen die man nicht direkt miteinander vergleichn kann. Das Deutschland wohl kein Souveraenes Land ist habe ich auch schon mitbekommen. Aber wie gewinnt man denn Souveranenitaet zurück? In dem man sich Dingen entgegenstellt oder ihnen wiedersetzt. Ich glaube nicht das die halbe Welt einmaschieren wird falls Deutschland Snowden in Deutschland vernehmen würde und sich der Auslieferung wiedersetzt. Ich glaube das wird einen Oha Effekt auslösen was auch andere Länder dazu ermutigen würde den USA mal auf die Füße zu treten.
 
@spackolatius: dem gibts nichts hinzuzufügen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!