Sicherheitslücke: URL-Verkürzer Bit.ly warnt Nutzer

Der Kurz-URL-Dienst Bitly ist der populärste seiner Art und gab in der Nacht auf heute bekannt, dass Kontodaten registrierter Nutzer kompromittiert worden sind. Passwörter sollen dabei aber nicht betroffen sein, so der Anbieter. mehr... Logo, url-verkürzer, Bit.ly, URL-Shortening, Bitly Bildquelle: Bitly Logo, url-verkürzer, Bit.ly, URL-Shortening, Bitly Logo, url-verkürzer, Bit.ly, URL-Shortening, Bitly Bitly

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wozu braucht man denn da nen Account? Ich nutze das immer "einfach so"... Oder ist das für diejenigen, die ihren Links selbst Namen verpassen wollen?
 
@DON666: verstehe ich immer nicht. Lieber einen Kommentar schreiben und dort groß bekannt geben was man alles nicht weiß, anstatt einfach mal auf die Webseite zu gehen und 2 min nachzulesen warum es da auch kostenpflichtige Sachen gibt.
 
@balini: würde die Frage von DON666 auch gerne beantwortet haben wollen..., schade das man hier darüber nicht diskutieren soll! Um extra auf die Seite von denen zu gehen ist es mir nicht wichtig genug! Klingt komisch, ist aber so!
 
@Trimmi: cooles Hobby. Lasst uns alle nicht wissen warum sie kostenpflichtige Accounts haben und uns spekulieren was es aufregendes sein könnte.
 
@Trimmi: Ich habe es gewagt die Seite zu besuchen :) Dort steht: " Take control of your links, sign up for free." ...und jetzt bin ich genauso schlau wie vorher... Mal davon abgesehen, dass ich die Diskussion hier gerade ziemlich lustig finde xD
 
@Themis: danke
@flo2526: danke
 
@Themis: sie habe extra einen böbbel gebaut. Learn more. Tipp: Der Name ist Programm ;]
 
@balini: Danke für den Tipp :) aber ich war jetzt nochmal auf der Seite und habe mir den "Learn More" Knopf (Was ist eigentlich ein "Böbbel"? ;)) angesehen (Der ist mir vorhin übrigens auch schon aufgefallen). Da kann man meiner Meinung nach aber nur was über die "Bitly Brand Tools" was auch immer das ist. Ich traue mich gerade nicht draufzudrücken... ^^
 
@Themis: haha :]. Ja nen böbbel halt. Eine Schaltfläche. Nen Button :]. Na komm....Branded Short Domain
Bitly Custom Bitlinks
Enterprise/Team Management
Reporting & Analytics
Workflow Integration.....wenn das nicht nach kostenpflichtig klingt weiß ich auch nicht :]
 
@balini:
@DON666:
@jigsaw:
@Trimmi:

?Ersthaft? Diskutiert ihr jetzt darüber wie man diskutiert? Genial ^^
 
@wischi: Na klar, da werden die Diskussionsgrundlagen einer Diskussion zur Diskussion gestellt, ideales Thema für Freitagnachmittag :D
 
@wischi: du bist herzlich eingeladen :]
 
@balini: Die ursprüngliche Frage war aber auf den Account bezogen und nicht warum man dafür Geld bezahlen sollte :)
 
@wischi: Glaub mir, ICH wollte das garantiert nicht! ;) Hat sich dann halt verselbstständigt...
 
@balini: Tja, immerhin habe ich auf diese Weise erreicht, dass auch du Zeit und Energie verschwendet hast... Mal abgesehen davon: Hätte jemand meine Frage beantwortet, stünde hier jetzt eine Antwort, und es müsste nicht jeder, der dieselbe Frage hat, einzeln recherchieren. ^^
 
@DON666: da geht es mir um das grundsätzliche. Man kann voll häufig verfolgen dass Leute lieber groß Kommentare schreiben was ist das, wie geht das, warum ist das so.... und, obwohl es nie leichter war an Wissen zu gelangen, zu faul sind auch nur 5 min selbst mal zu googeln. Warum sollen andere Menschen dir aufgrund deiner Faulheit die Welt erklären?
 
@balini: Sinn der Kommentarfunktion ist die News zu kommentieren und Sachverhalte zu Diskussion zu stellen, also wo ist das Problem?
 
@balini: Ich bin ganz sicher keiner von der Sorte, die nicht selbst nachschauen können oder wollen, aber manchmal ist es eben so, wie ich in [re:3] schrieb, nämlich dass füher oder später eh jemand hier danach gefragt hätte, oder, wie es um 11:27 war, ich einfach in dem Moment keine Zeit habe, und mir vielleicht jemand, der das weiß, in der Zwischenzeit geantwortet haben könnte, was dann wiederum auch anderen zugute käme. Aber lass gut sein, ich will hier keine Grundsatzdiskussion über so was führen, denn es ist OT. Der Kommentarbereich dient meines Wissens primär newsbezogenen Diskussionen.
 
@DON666: wenn du es News bezogen haben willst, dann blubber über die Sicherheitslücke oder deren Security Vorkehrungen. Warum es da kostenpflichtige Accounts gibt ist ebenso ot
 
@DON666: Soooo, nach dem 9. Kommentar voller Grundsatzdiskussionen (ich find das total lustig :D): Man kann mit dem Account feststellen, wie oft ein Link angeklickt wurde, man kann Links bearbeiten oder löschen oder aber auch benutzerdefinierte Links angeben - also bit.ly/Schlagmichtot - sind so die wichtigsten Funktionen.
 
@flo2526: auf bit.ly/Schlagmichtot kommt aber nur eine Fehlerseite...
 
@MoKeiichi: Da wurde wohl das Zugangspasswort zum wahren Versteck der Schlagmichtödlichkeit nicht ausreichend weiterkompromittiert an dich ? *fg Ehrlich gesagt krieg ich beim Lesen dieses kompromittiert dasselbe unangenehme Gefühl von stattfindendem Vertuschungs und Harmlosredenversuch, wie wenn die Amis mal wieder von Kollateralschäden reden..
 
@MoKeiichi: Dann mal lieber schnell reservieren :)
 
@DON666: Bin mir jetzt nicht so sicher, sieht man ohne Anmeldung wie viele Leute auf den Link geklickt haben? Man kann außerdem, Links auf Privat setzen, Links gruppieren und diese dann sharen.
 
@Lastwebpage: Nee, ohne Anmeldung kriegste halt einen Link präsentiert, den du dann nutzen kannst, das war's.
 
Momentan scheint sich der Zeitdruck unter dem Entwickler heutzutage zum größeren Teil ausgesetzt werden bemerkbar zu machen. Glückwunsch Wirtschaft!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter