ProSiebenSat.1 bündelt Sender in Streaming-App

Die Fernsehsender-Gruppe ProSiebenSat.1 reagiert auf das veränderte Nutzungsverhalten gerade jüngerer Zuschauer und will seine Programme jetzt in einer App bündeln und auf mobile Endgeräte streamen. mehr... ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG Bildquelle: ProSiebenSat.1 Media AG ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG ProSiebenSat.1, Medienkonzerne, Media AG ProSiebenSat.1 Media AG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nein danke.
 
@x-ploit: Ganz genau. Hier wird einfach versucht, das, was es kostenlos gibt, auf Pay-TV "Light" umzustellen. Und die Senderauswahl ist darüber hinaus beschissen, Sixx, Sat1 und Sat1 Gold sind unerträglich. ProSieben Fun hätte es noch ein wenig verbessert, aber die restlichen Sendungen werden dadurch auch nicht besser. Die Sendergruppe ist Free-TV und zu mehr taugt sie auch nicht. Zumal es das TV-Archiv für 7 Tage bereits KOSTENLOS gibt!
 
@Tjell: Kann dir nur zustimmen! Nicht nur das hier versucht wird Free-TV als Pay-TV zu verkaufen, vielmehr liegt die Tatsache auf der Hand, daß ProSiebenSat.1 (alias Kirchmedia AG), den Start ins Streaming Geschäft so verpennt hat, wie Microsoft den Smartphone Markt. Es ist schon erstaunlich, daß man es bis heute nicht hinbekommen hat, auf der eignen Homepage einen 24/7 live Stream zu starten! Aber bereits jetzt großzügig plant, den Smartphone Markt abzufischen. Dabei sich dennoch bis 2014 weigerte, mit Zattoo zu kooperieren. :D

Desweiteren finde ich auch toll das man Pro7 Schweiz in Deutschland anzapfen darf, da es keinen (mir bekannten deutschen 24/7 Online Pro7 Stream) gibt. Vielleicht sollte man erstmal Nägel mit Köpfen im www machen um ein breiteres Publikum zu erreichen, als Floptester für Smartphones als Dummieversuch zu testen.

Doch scheinbar ist mein Lieblingssender so pleite das eben alles nur noch verkauft wird, anstatt Kunden und Einschaltquoten zu erziehlen.

Von daher von mir klares NEIN und Daumen runter! Die Idee an sich ist ja nicht schlecht, jedoch so nicht zu akzeptieren! 1. wenn P-TV dann ohne Werbung und 2. gegen Bezahlung nicht nur 7 Tage Zugriff, sondern wenn ich für etwas bezahle, erwarte ich DAUERHAFTEN CONTENT und nicht nur 7 Tage.

Vielleicht sollte man erst einmal einen eignen Livestream auf der eignen Homepage zur Verfügung stellen, bevor man Schubkarren voller Geld im Nirvana des Ad Absurdum versenkt. ;)
 
Da ich viel unterwegs bin nutze ich seit einiger Zeit Magine TV (https://magine.com/) als App und im Browser und bin total begeistert. Hoffentlich bleibt deren Dienst noch eine Weile kostenfrei...
 
Finde ich eine Coole Sache. Der Preis ist auch nicht zu hoch angesetzt. Rentiert aber nur, wenn man die jeweiligen Sender auch wirklich oft Unterwegs schaut.
 
@Edelasos: Mit dem Preis sehe ich die Erfolgchance als gering. Die Leute wollen alles "kostenlos" haben, obwohl "kostenlos" im Internet fast nicht gibt. Einige von denen sehen es nicht ein, überhaupt für Dienste wie Whatsapp (vor FB) zu zahlen. WA nutzt man natürlich mehr.
 
@Edelasos: "Der Preis ist auch nicht zu hoch angesetzt." ?!? Drei Euro zahlen für Werbung ... geht's noch?!?
 
@Edelasos: Das ist viel zu teuer, nehmen wir mal A1 als vergleich. 40Sender um 4,90€ im Monat.. ohne Werbung. aber 3€ für die paar Sender? ehm nein danke!!! http://www.a1.net/tv/tv-mobil
 
@AGF-Master: Habe wohl andere Vorstellungen wie Deutsche. Bin Schweizer und auch wenn das jetzt in der Schweiz halt 6 CHF kosten würde, würde ich dies nicht als Viel ansehen. Aber in Deutschland ist eben Geiz ist Geil eben Geil. Sorry ;)
 
@Edelasos: Natürlich sind 3€ nicht viel Geld. Aber das was man dafür bekommt ist es einfach nicht wert. Es gibt schon Kostenlose Alternativen, mit Werbung und Kostenpflichtige Alternativen ohne Werbung. Jetzt wollen sie eine "Alternative" bieten die Geld Kostet und Werbung beinhaltet. Finde den Fehler.
 
Dafür wollen die auch noch Geld haben?
 
@orange_elephant: sei froh, dass du dafür keine steuern zahlst :D
 
@treyy: Nein keine Steuern aber Abgaben bitte schön.... GEZ lässt grüßen.
 
@skyjagger: Was hat Prosieben mit GEZ zu tun?
 
@treyy: Doch, Mehrwertsteuer. ;D
 
@treyy: Du zahlst da mit den Berieseln von Werbung... moderne Folter
 
Warum soll ich dafür zahlen, wenn ich über entsprechende rtlnow, sat1 und prosieben Seiten es kostenlos gucken kann? Nur damit ich es zentral in einer App statt auf verschiedenen Webseiten habe? Letzendlich finde ich ja den Schritt nicht verkehrt, ich habe keine Lust wegen einer Serie an bestimmten Abenden gebunden zu sein, und aufnehmen ist ortsgebunden. Dennoch finde ich die Umsetzung schrecklich. Man bekommt den Eindruck die Sender wollen den Zuschauer zu ihren kostenpflichtigen Angeboten wie Maxdome, oder kommenden andere Apps drängen. Da werden Serien mitten in der Staffel, bereits im Mär,z in "Sommerpause" geschickt oder die Serie wird zu erst im Internet angeboten und kommt danach erst ins TV.
 
@Krucki: Es soll Leute geben, die schauen sich am liebsten Live-Sendungen an und keine Serien, bei denen es fast egal ist, wann und wo man sie sieht. Ist eh eine Konserve. Aber Fernsehen lebt davon, daß man zeitgleich mit Millionen anderen dasselbe sieht. Übrigens immer noch, denn mittlerweile wird dabei getwittert, was das Zeug hält. Sowas würde nicht funktionieren, wenn jeder sich die Sendungen anschaut, wann er will.
 
@Alter Sack: Traurig das es immernoch so Leute gibt. Welche Live Sendungen schaut ihr euch denn so gerne an? DSDS? Lets Dance? Pokerstars.de Nacht? Wok WM? Turm Springen? Wetten Dass?? Ja top Programm was Deutschland hier bietet.
 
Liebe TV-Macher von ProSiebenSat1: Euer Job ist es, Werbung zu verkaufen. Davon lebt ihr! Und je mehr Leute euer Programm sehen, umso besser. Diese Leute ertragen die Werbeblöcke nur, weil ihnen nichts anderes übrig bleibt. Also überspannt freundlicherweise den Bogen nicht. Privat-TV mit Werbung ist auch nichts anderes als die ganzen Werbeprospekte, die mir am Wochenende den Briefkasten vollmüllen. Für die zahle ich auch nichts. Sowas hat gratis zu sein. Auf allen Kanälen.
 
Ist klar ... du wirst mit Werbung erschlagen und darfst dafür dann auch noch 3 Euro im Monat löhnen ... Meine Glaskugel sagt mir: Das wird der Megaflop, weil es keiner nutzen wird. Zurecht!
 
@karacho: Guck dir mal das HD +(Kotz) Programm von denen an, da gibt es massig blöde die das Abonniert haben... Einfach traurig...
 
@L_M_A_O: Massig ist übertrieben, die hinken ihren erwarteten Zahlen gnadenlos hinterher. "Zu viele" gebe ich dir aber Recht :) Werbeverseuchtes Free-TV wird bei HD+ in Pay-TV "umgewandelt", clever von den Medienmachern ... dumm von Kunden, die dem auf dem Leim gehen und dafür zahlen ...
 
@L_M_A_O: Hier, ich habs abonniert. Ja, es ist dreist. Aber das SD Signal auf nem riesigen HD-TV ansehen? Da schaue ich lieber gar kein TV mehr. Obwohl extrem viel Mist kommt, laufen auf den Sendern aber auch reichlich Kinofilme, Serien und Dokus. So gesehen kommt mir das um Welten billiger, als wenn ich diese Sachen über PayTV oder VoD Dienste beziehen würde. Und da ich eh nicht den ganzen Tag vor der Glotze sitze, sondern nur mal abends, um eben nen 20:15 Film oder Serie anzusehen wären andere Angebote sowieso zu viel des Guten (für die kurze Zeit die ich TV schaue, brauche ich keine 20-30€ im Monat für PayTV berappen. Das ist sinnlos). HD+ muss also nicht per se schlecht sein. Für meine Sehgewohnheiten ist es die mit abstand billigste Methode (50€/Jahr) HD Inhalte zu schauen.
 
@Laggy: Es sind nun 60€/Jahr - für HD-Werbung und geschnittene, gekürzte HD-Filme - dafür bekomme ich auch ein Abo bei einen Direktdownloader.
 
Sie müssen sich entscheiden. Bezahlmodell oder Werbung. Alles was monatlich geht ist rein psychisch mit einer größeren Hemmschwelle verbunden selbst wenn es 2,99 € sind. Werbung, begrenztes Angebot und ggf. nicht Geräteübergreifend einsetzbare Apps sind da nicht so förderlich.
 
@nexo: Du meinst also Sat1/Pro7 sendet über die App Werbefrei?... Wie naiv....
 
Die wollen Geld für den Schund? Ich dachte der Stream soll eher neue Kunden anlocken anstatt abzuschrecken?... Ich verstehe die nicht.
 
Ich hätte von den Privaten gerne eine Mediathek die am PC auch HD wiedergeben kann. Ich würde da sogar bezahlen.
 
Deutschland kann man wirklich nur als TV-Entwicklungsland bezeichnen... Alle wollen Sie Geld haben für etwas, was heutzutage eigentlich selbstverständlich sein sollte (Internet-Stream, HD-Ausstrahlung)...
 
@nick1: Leider, finden sie genügend "Dumme", die dafür Geld abdrücken ...
 
@nick1: Deutschland KÖNNTE man wohl generell als Entwicklungsland bezeichnen, FALLS da jeder denken WÜRDE: nur weil etwas selbstverständlich ist, muss es auch kostenlos sein. Denkst du, da alle HD senden ist die dazu benötigte Hardware kostenlos? Denkst du, die Entwicklung einer Streaming Plattform kostet nichts? Natürlich nicht, und das ist der springende Punkt: du hast zu wenige Informationen. Du weisst schlichtweg nicht, woher die 3€ kommen. Entweder, da möchte ein Manager ordentlich Kohle reinbringen, was eigentlich sein Job wäre. Oder, der Betrieb kostet sie 2.99€ pro User, und sie machen 1 Cent Gewinn pro User. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Wenn dir zu wenig Leistung geboten wird für zu viel Geld: Nicht kaufen, aber dann auch nicht motzen.
 
Also, wie eine Zeitschrift: Kostet Geld, voll von der Werbungen, man kann j-r Zeit anschauen. Nur einen richtigen Inhalt fehlt....
 
Das hat wohl nicht die Frankfurter Allgemeine Zeitung geschrieben. Oder gibt es eine Quelle?
 
"2,99 Euro im Monat will der Sender seinen Kunden dann abnehmen. "
na dann lieber für 50 € son dvbt stick ans handy 0o ohne sinn live tv was mein traffic frisst mit werbung noch bezahlen. die spinn doch echt alle. bin ich froh das ich nur noch abends nachrichten sehe im tv und ansonsten gibts für film und serien maxdome und lovefilm. da kann man wenigstens das sehn was man will und vorallem wann. und viel wichtiger ohne werbung wo alle 20 sekunden neue musik mit geschrei ist. die volksverdummung hat ihren höhepunkt erreicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles