Telekom verschenkt Zugang zu ihrem LTE-Netz

Im Rahmen einer Marketing-Aktion verschenkt die Deutsche Telekom derzeit Zugänge zu ihrem LTE-Netz. Maximal 10 Gigabyte Transfervolumen können Nutzer dabei binnen eines Zeitraumes von zwei Monaten nutzen. mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na das ist ja mal ne gute aktion :-)
 
Jetzt bräuchte ich nur noch ein LTE fähgies zweitgerät ;)
 
@FatEric: dito
 
@FatEric: 3G zum surfen reicht vollkommen aus.
 
mal sehen wer ohne einen LTE Netzabdeckungscheck sich so ne Karte rauslässt und sich dann wundert warum es nicht funzt^^. Es gibt noch genug Fleckchen in Germany wo LTE nicht verfügbar ist.
 
@TerrorTino: Also bei mir ist LTE aufm Land extrem gut verfügbar. Für mich wären die Karten also was. Nur habe ich eben nur mein LTE fähiges Smartphone, über das ich aber normal erreicht werden möchte. Karten hin und her wechseln kommt da nicht in frage.
 
@TerrorTino: Die Karte funktioniert auch im UMTS-Netz. ;-)
 
@floerido: und auch mit gprs :)
 
Das hat noch einen netten Nebeneffekt. Die neue Generation lte fähiger Handys kann im 4g Netz telefonieren. Wenn die Telekom es schafft, die Kunden vom lte Netz zu überzeugen, kann sie so die Last im 3G Netz reduzieren. Den selbst bei der Telekom ist das mittlerweile teilweise stark überlastet. Deswegen kriegt man bei O2 auch lte mittlerweile immer dazu. Die werden so einen Teil der 3G Last elegant los.
 
@LoD14: Bei der Telekom ist man jetzt im LTE Netz solbald man ein LTE fähiges gerät hat. Jedoch nicht mit voller Geschwindigkeit, sofern man kein zusätzliches "Speed Paket" kauft.
 
@LoD14: Wäre mir neu, dass es schon funktionierendes VoLTE gibt. Wenn surft man maximal mit LTE und das tut man auch ohne LTE Option bei der Telekom und ihren Resellern. Vorausgesetzt es ist LTE verfügbar und ein LTE fähiges Gerät im Einsatz. Du kannst auch zu Congstar gehen und bekommst LTE mit 7,2 Mbit/s. Und naja ... mehr als 10 Mbit/s müssen nicht ankommen, weil man mit dem schmalen Volumen eh nichts machen kann, was über einen längeren Zeitraum hohe Bandbreite braucht. Zum streamen und surfen reichen auch 10 Mbit/s. Interessant ist vor allem die Latenz. Durch Pings zwischen 20-40 ms lädt Web- und Appcontent deutlich schneller, da die Anfragen schneller beantwortet werden. Und das LTE als DSL/Kabel-Ersatz ein Witz ist, brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren.
 
Die Frage wäre eher, ob die Kärtchen mit oder ohne Drossel kommen. Ohne Drossel fällt die Aktion unter "Irreführende Werbung".
 
@Kirill: Dein Kommentar ist eher verwirrend. Du bekommst einfach 2x 5GB LTE als Pass geschenkt, die du frei nutzen kannst. Nach Ablauf der 6 monatigen Testphase kündigt sich der Vertrag automatisch. Was hat das mit irreführender Werbung und Drossel zu tun?
 
@Kirill: versteh ich nicht! es werden einem 2x5gbyte datenvolumen im lte netz versprochen..., nicht mehr und nicht weniger! ob danach dann "ohne drossel" das internet komplett tot ist oder "mit drossel" die geschwindigkeit begrenzt wird ist da völlig irrelevant! so les ich das zumindest oben!
 
@Kirill: Fußnote auf der Seite: "1) Der monatliche Grundpreis für den Tarif Data Comfort Free beträgt 0,00 €. Die Vertragslaufzeit beträgt 6 Monate. Innerhalb der Vertragslaufzeit können 2 Datenpässe mit jeweils 5 GB Datenvolumen für maximal 30 Tage genutzt werden. Die maximale Downloadgeschwindigkeit beträgt 150 MBit/s. Für die Erreichung der maximalen Downloadgeschwindigkeit ist u.a. die Nutzung eines entsprechenden Endgerätes notwendig. Die Aktivierung der Datenpässe erfolgt via http://pass.telekom.de. Nach Verbrauch des Datenvolumens oder Ablauf von 30 Tagen enden die Datenpässe. Mit Ende der Vertragslaufzeit ist keine weitere Datennutzung möglich. Gilt nur für nationalen Datenverkehr. SMS-Versand und die Nutzung von BlackBerry, VoIP und Peer-to-Peer-Verkehren ist nicht möglich. Bei Nutzung von Mehrwertdiensten werden die anfallenden Kosten in Rechnung gestellt. Data Comfort Free ist pro Kunde nur einmal buchbar." Kurz: Nach 5GB Datenvolumen ist die Verbindung weg. Oder nach 30 Tagen.
 
@Blubbsert: Korrektur: so wie ich das verstehe gibt es 2 Datenpässe.. also können es auch 2 Monate bzw. 10Gb sein. Ansonsten aber richtig.
 
Toll, mein iPad Mini brauch eine Nano Sim. Warum kann man da nicht wählen ?
 
@Riplex: Hotline oder Telekomshop
 
@Riplex: Oder einfach zuschneiden, funktioniert gut.. :)
 
@F4N4: Falsch! Jeder Telekom Shop tauscht die kostenlos aus!
 
Da die Telefonie über LTE (voLTE) ja noch immer nicht funktioniert, kann ja nichts passieren.
 
DANKE :-)
 
So ich habe soeben eine Karte bestellt, mit ein wenig Glück funktioniert das in meinem Notebook, wenn nicht habe ich zumindest kein Geld dafür bezahlt^^
 
Ich brauche schon GSM und UMTS nicht, was soll ich mit LTE? Wenn sie mal anonymen Webspeicherplatz für Dateiengrössen über 40GB oder eine 6000kBit/s-DSL verschenken, bin ich dabei. ;-)
 
@nOOwin: Kostenlosen anonymen Webspeicher gibt es doch schon: 25 GB. Dann legst du halt zwei oder drei Accounts an. Nennt sich bei der telekom Mediencenter und ist unter WIN, ioS, OSX und Android nutzbar.
 
Sehr netter Zug der Telekom. Hoffem an wird nach den 6 Monaten nicht unendlich werbetechnisch genervt..

Habe dann mal 3x das Paket bestellt (3 Personen). Somit haben wir dann für 6 Monate was zum testen im Haushalt beim iPad :)
 
@CrAzY DiD: Das minus ist nicht von mir.. Du hast hoffentlich nicht den Haken bei "Beratung, Werbung, Marktforschung" gesetzt.. damit solltest du keine Werbung oder sonstigen sachen erhalten :)
 
Hab auch eine bestellt fürs iPad. Da bin ich mal gespannt. Mit dem Volumen sollten auch 2-3 Fußballübertragungen unterwegs möglich sein mittels Sky.
 
Hier Verschenken Sie den Traffic aber ich als LTE-Via Funk zuhause Nutzer darf nicht mehr als 30GB plus 10GB Speed On zur Verfügung gestellt bekommen "da man keine zu großen Pakete vergeben darf, damit auch wirklich jeder Nutzer LTE nutzen kann" danach wird schön auf 384kbit gedrosselt -.-
 
Ich verstehe nicht was mit "Zugang" zum LTE-Net gemeint ist. Der ist doch schließlich nicht nur für Kunden mit speziellen Tarifen offen.
Ich habe schon seit ein paar Jahren den "Complete Mobil L" damals noch gebucht mit der alten "Speed Option" (4GB zusätzliches Volumen und max. 21,6 Mbit/s Downloadrate). Natürlich ist das kein LTE-Tarif, ins LTE-Netz einbuchen kann ich mich aber trotzdem. Genieße dadurch zwar keine hohen Downloadraten (was Mobil meiner Meinung nach eh wumpe ist, die 21 Mbit/s reichen völlig aus), aber die anderen Vorteile von LTE, nämlich durch die im LTE-Netz geringere Auslastung meistens die vollen 21 Mbit/s (bei 3G in der Regel nicht mehr als 15) und die schönen niedrigen Pings (ca. 30ms zu 80 im 3G-Netz).
 
@marcel151: naja bei vielen Anbietern kann man ja gar nicht erst das LTE Netz nutzen. Die Datenrate ist mir auch unwichtig, 7,2 Mbit/s zum Bsp. Sind locker ausreichend. Aber die hohe LTE Reichweite auf dem Land im 800 MHz Band sind Top und ein guter EDGE Nachfolger. UMTS Sender haben ja nur eine begrenzte Reichweite. Leider gibt es LTE meist nur gegen Aufpreis, bei Congstar wird das auch gestrichen.
 
@herby53: Sobald LTE verfügbar ist bucht sich mein Handy in das Netz ein. Auch ohne supertollen 150Mbit/s LTE-Tarif (der nach läppischen 2GB wieder gedrosselt wird). Das gleiche Verhalten so auch bei Kollegen.
 
Habe mal bei der Telekom nachgefragt. Es ist keine Micro-SIM die man bekommt, sondern eine normale SIM mit der Option auf Micro-SIM. Ob Nano SIM auch dabei ist weiß ich nicht.
 
Man könnte behaupten, dass die Telekom verzweifelt versucht, Kunden zu bekommen, weil kein Mensch mehr bei der Telekom sein will.
 
Kann das sein das LTE erheblich mehr Akku frisst? Bei meinem S4 habe ich es nun wieder deaktiviert und bleibe bei HSDPA.
 
Kann mir jemand nen LTE-Stick mit Sim-Karten Einschub empfehlen, damit ich das auf meinem Notebook nutzen kann?
 
@andy01q: Ich nutze das hier: http://amzn.to/1mHDYAb . Vorteil: Keine Installation. Tut auch mit Handys etc. Nachteil: Max 21Mbit/s. (Zumindest bei diesem Gerät.)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter