Telekom wird plötzlich vom US-Geschäft gerettet

Die Deutsche Telekom verzeichnete im ersten Quartal ein beschleunigtes Wachstum. Dazu trug vor allem eine deutliche Trendwende im US-Geschäft bei, die durch die Übernahme des Mobilfunkers MetroPCS ausgelöst wurde. mehr... Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Inzwischen ist die Telekom auch gar nicht mehr so teuer. Echter Glasfaseranschluss ab 29€ mit 50Mbit. Da ist selbst Kabel Deutschland nicht billiger. Werde also mal wieder zur Telekom wechseln.
 
@FatEric: wenn dich die drosselung nicht stört...
 
@z0rn: Zeig mal die Stelle in den AGB`s wo irgendwas von Drosselung geschrieben wird bei Festnetz.
 
http://www.germaringen.de/fileadmin/upload/pdf/2013-18-7-Vorvertrag_VDSL.pdf Fußnote 11.
 
@hezekiah: Lol. Schau mal auf das Datum bevor du irgendein Bullshit postest. 07/13. Was haben wir heute? 05/14. Und es gibt Aktuell keinen Festnetz Tarif der ne Drossel hat. Aber nagut. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten, gleiche gilt in übrigen auch für Born,korn,lorn. Egal die Typ da oben der die drossel erwähnte
 
@Fifaheld: Richtig. Ein paar Monate sind im Vertragswesen quasi garnichts also kann man das herannehmen. Seit dem hat sich auch nicht viel geändert siehe: http://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-GK-Site/de_DE/-/EUR/ViewTextComponent-Start?fqname=Text_produkte%2Fvolumenbegrenzung_call-und-surf-comfort-speed Edit: oder http://www.telekom.de/netz-der-zukunft
 
@hezekiah: in deinem Link ist klar zu lesen "
Wir möchten, dass für unsere Kunden verständlich ist, was sie von unseren Tarifen erwarten können. Daher nehmen wir die entsprechende Volumenklausel aus den Leistungsbeschrei- bungen unserer Festnetzverträge heraus. " Es gibt also keine Drossel und die gab es auch nie. Nur Pläne diesbezüglich. Fertig! Die Telekom wurde für die Pläne zurecht in der Luft zerrissen, hat dann aber richtig reagiert... Zwangsweise ;)
 
@FatEric: deshalb ja auch der erste Link. In einigen Verträgen steht es auf der Telekom Seite ja noch drin. Wollte quasi die Diskrepanz aufzeigen ;) Aber ja, nach dem Shitstorm wirds sicherlich erstmal nicht mehr zu einer Anwendung kommen.
 
@Fifaheld: Richtig die Drosselklausel musste nach dem Urteil des LG NRW geändert werden, bzw es durften die Drossel Tarife nicht mehr als Flat verkauft werden. Daraufhin hat die Telekom die Klausel zumindest bis Jetzt, wieder ganz aus den Verträgen entfernt.
 
@z0rn: Es gab nie eine Drossel und es wird auch keine geben. Nur weil man es ständig wiederholt, wird es nicht richtig.
 
@FatEric: Na ja bezüglich KD, da gibt es die doppelte Geschwindigkeit für 10€ mehr und Festnetz ist auch noch drin mit 2 Rufnummern.
 
@Suchiman: Das stimmt schon. Nur steht in der neuen Wohnung kein KD zur Verfügung. Hatte ich zuvor und war auch zufrieden. Aber der Glasfaseranschluss bietet ja sogar 200Mbit für dann 45€ im monat. Brauch ich aber vorerst nicht. 50Mbit reicht so ziemlich für alles aus.
 
Und genau deswegen sind langfristige Investitionen, also mehr als 1 Jahr lang Geld investieren bevor man da was zurückerwartet, der richtige Weg. Am liebsten hätte man es ja schon verkauft. Ich hasse dieses unfassbare kurzfrstige Denken beim Investieren, davon hat niemand etwas, weder die Firma, noch die Gesellschaft noch sonstwer. Warren Buffet ist genau deswegen einer der größten Fische im Glas, weil er warten kann und nicht für kurzfristige Gewinne sein Seelenheil und die Volkswirtschaft ausblutet. Beim nächsten Crash wegen sowas sollte man den Bankern eins mit der Schrotflinte, lassen wir das.
 
Ich kann auch nix gegen die Telekom sagen - Drosseln tun die nicht und vor allem, wenn ich an Kabel Deutschland denke, wo ich zu den Stoßzeiten keine 1 Mbits mehr bekommen habe ist es mit der Telekom alles fein. Telekom ist für mich die Nummer 1! Auch wenn es paar Euro teurer ist, freue ich mich immer wieder an der Qualli meiner Leitung :-)
 
@marspoki: Kann mich da auch wirklich nicht beschweren. So richtig top wäre es allerdings, wenn die Schweinepriester hier endlich mal VDSL anbieten würden; mein 16er DSL wird mir auf Dauer echt zu dünn.
 
Ich muss sagen, habe vor kurzem ein Entertain Paket bestellt, der Service hat sich deutlich verbessert! Die Rufen an und fragen nach ob man die Hardware Anschliessen kann, ob die Hardware schon da ist, selbst für den Techniker-Termin wurde ich 2 mal angerufen um den Termin zu bestätigen. Morgen kommt meine Hardware und Mittwoch ist Anschaltung. Telekom, macht weiter so! So kann man nur Kunden Gewinnen.
 
@Marc203: Klasse Beitrag. Leider muss man immer feststellen, das nur die negativen Beiträge gepostet werden, jedoch keinerlei positiven Sachen. Selbes Image Problem hat Opel auch und versucht es grad mit ihrer "Umparken-im-Kopf" Initiative! Schwarze Schafe gibt es leider überall
 
@wrack: Lieben Dank, Firmen haben Lobs verdient wenn sie ihre Arbeit gut machen. Nicht nur Kritik. Das Große Problem ist, viele meinen gleich man würde dafür bezahlt werden oder bei der Firma arbeiten. Ich habe damals auch schlimme Zeiten bei der Telekom erlebt. Zum Thema Opel, ich verstehe nicht was die Leute so schlimm an Opel finden, fuhr ein 99er Corsa mit 243.000 KM Laufleistung, Probleme machte der Wagen überhaupt nicht. hätt ich das Geld würde ich mir sofort ein Opel Neuwagen kaufen.
 
Bin auch schon immer bei der Telekom gewesen und nie Probleme gehabt. Bei uns auf dem Land immer 16Mbit/s die ankommen und in meiner anderen Wohnung in der Stadt sind es immer volle 50Mbit/s. Allerdings werd ich bald zwangsweise auf Kabel wechseln müssen, da DSL wenn ich umziehe dort nur mit 2Mbit/s verfügbar ist, bin mal gespannt ob Unitymedia 150Mbit/s durchgängig halten kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!