Spammer folgen Nutzern jetzt auf Smartphones

Der Trend war im Grunde vorauszusehen: Die Spammer folgen den Nutzern inzwischen verstärkt auf die mobilen Plattformen. Hier imitierten sie inzwischen vor allem Meldungen verbreiteter Apps auf Smartphones. mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wo wird nicht gespammt?
 
@Yps: In meinem Briefkasten. :)
 
@Dan1eL: In meinem Dank Werbeverbot auch nicht^^
 
Wtf? Gerade vor 10min hab ich eine (täuschend echte, meine erste) Spam bekommen, dass mein AppleID aus sicherheitsgründen gesperrt wurde.... ich hab doch gar keine :D - aber die News passen da gerade gut dazu
 
Ich habe letztens auch eine Spam-SMS bekommen und wollte dieser der Bundesnetzagentur melden. Allerdings ist der Vorgang recht zeitaufwändig und spätestens bei der Angabe persönlicher Daten wie meine Adresse (Angabe der betroffenen Rufnummer konnte ich ja noch nachvollziehen) habe ich den Vorgang abgebrochen. Einfach löschen geht dann halt doch schneller und man muss seine Daten nicht noch weiter in die Welt posaunen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich