"8K"-Auflösung: Crysis-3-Hack zeigt Gaming-Zukunft

Weder vorgehen, noch spielbar, aber schwer beeindruckend: So kann man die von einem Nutzer manipulierte 8K-Version von Crysis 3 bezeichnen. Der "Resolution-Hack" bietet etwa 13 Mal so viele Pixel wie ein 1080p-Bild. mehr... Hack, Crytek, Crysis 3, 8K Bildquelle: Flickr/K-putt Hack, Crytek, Crysis 3, 8K Hack, Crytek, Crysis 3, 8K Flickr/K-putt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielleicht in 10 Jahren gibts die erschwingliche Hardware dafür. FHD reicht doch volkommen aus. Mehr braucht man wirklich nicht.
 
@joe2077: Sowas in der Art sagte Bill Gates auch vor einigen Jahren...da ging es, glaube ich, um Arbeitsspeicher... ;-)
 
@tommy1977: hat er nicht. wird ihm aber gern in den mund gelegt
 
@LunaticLord: Ich weiß...aber den Spruch konnte ich mir einfach nicht verkneifen. ;-) Ob Bill das nun gesagt hat, oder nicht, ist doch auch völlig egal. Die Grundaussage ist die gleiche...was man heute nicht braucht, wird in Zukunft Standard sein. Ich arbeite in der Medienbranche und kann das daher gut einschätzen. Die ältere Generation ist mit einem reanalogisierten TV-Bild zufrieden...bis Oma und Opa mal 2 Wochen HD geschaut haben...dann wollen auch die beiden nicht mehr zurück zum analogen Fernsehen. Edit: Wieso kassiere ich hier eigentlich ein "-" nach dem anderen?
 
@tommy1977: Die Frage braucht man sich auf Winfuture wirklich nicht mehr stellen ;D Ob negativ oder positiv ist doch irrelevant. Geniesse einfach die Aufmerksamkeit ;P
 
@tommy1977: Viel "Feind" viel Ehr ;-))
 
@tommy1977: Das war die Antwort auf die Frage über die damalige Wahl bezüglich DOS memory-Architektur. War auch genug für jeden ;) Aber hauptsache immer aus dem Kontext reißen :D
 
Nicht schlecht, wenn auch nur technische Spielerei
 
Ich frage mich ja, ob man diese Auflösung überhaupt wahrnehmen / genießen kann, speziell wenn man gerade mitten im Spielgeschehen, "Baller-Stress", steckt^^
 
@rallef: Ich bin mir zu 100% sicher, dass man das nicht kann. Mal abgesehen davon, dass unser Auge je nach Bildschirmgröße diese Auflösung rein technisch nicht mal mehr wahrnehmen kann.
 
@HeadCrash: Natürlich bringt das noch was. Wenn die drei undefinierbaren Pixel die irgendwo durchs Bild rennen plötzlich 12 Pixel hoch sind kann man sie deutlich leichter erkennen und vor allem sehen was sie machen. Schau einfach mal zum Fenster raus und wundere dich was man dort alles erkennen kann... scheiß Story, aber geile Grafik.
 
@Johnny Cache: Die Anzahl der Pixel spielt aber einer gewissen Größe der Pixel (oder in diesem Fall eben der sehr geringen Größe) keine besondere Rolle mehr. Denn wenn die drei Pixel vorher 1 Millimeter hoch waren und es nun eben 12 Pixel auf den 1 Millimeter sind, erkennst Du das Detail genauso wenig, wie vorher. Um Details zu erkennen, muss man eben SEHR viel genauer hinschauen, als man das in der Regel bei 'nem Shooter macht. Und ja, genau dasselbe passiert draußen vor dem Fenster ;-)
 
@HeadCrash: Auch bei FPS gibt es Sniper welche beliebig Zeit haben sich die Gegend anzuschauen. Wenn ich jetzt eben mein Fenster hier als Beispiel nehme kann ich, mittelalt und mit alles anderer als aktueller Brille, problemlos bei den rund 1,3km entfernten Häusern erkennen ob da jemand im Fenster steht oder nicht. Wenn man wollte könnte man also auf die Entfernung Camper entdecken, aber sicher nicht bei lausigen 1080p.
 
@HeadCrash: sry hier muss ich einen einspruch erheben. eine reine 8K auflösung bei einem 24"Monitor (den so gut wie jeder Gamer besitzt), weißt eine Auflösung von 367ppi auf. Da ich mich auf Schriftgestaltung spezialisiere, weiß ich aus Fachliteratur, dass das Auge mit ab 500-600 ppi (ganz genau lässt sich das nicht umrechnen) "auflöst".
Aber ich denke, jeder der von einem 800x480px Smartphone mit sagen wir 3,5 zoll auf ein Smartphone mit Full HD auf 3,5 zoll wechselt, merkt einen bedeutenden Unterschied.
Ob der Hack nun wirklich wertvoll für die Forschung im Bereich der Auflösung von Spielen ist bezweifle ich. Aber immerhin ist es toll zu sehen was die Engine eines Spieles hergeben kann. Wichtig ist aber dennoch die fehlende Hardware.
 
@HeadCrash: Also für 21" liegt die echte Retina-Auflösung bei 7408x4168. Erst ab dieser Auflösung kann man keinen Unterschied mehr erkennen. Schau dir mal diesen Link an: http://www.cultofmac.com/173702/why-retina-isnt-enough-feature/
 
@rallef: Wenn ich mir die Bilder anschaue, dann weiß ich, dass ich das Ambiente doch genießen könnte. Stell die die Auflösung mit der OculusRift vor, und dazu noch 120 Frames die Sekunde. Utopisch, aber sicher sowas von realistisch in der Wahrnehmung. :) Mittendrin statt nur dabei... ;)
 
@Knarzi81: Das heutige Full-HD war auch mal utopisch vor 20 Jahren. Früher als man noch blockige 16/256 Farben-Games gezockt hat, hätte man wohl auch jeden den Vogel gezeigt, wenn man behauptet hätte, sowas wie das gängige Crysis wäre in naher Zukunft mal spielbar. Man sieht ja, ist alles nur ne Frage der Zeit, bis die Hardware damit klar kommt. Und wer weiß, unsere Enkel schmunzeln vermutlich später auch mal über die nostaligschen 4k-Games die in naher Zukunft kommen und halten selbst die für total unrealistisch im Vergleich zu dem, was Videospiele vllt im Jahr 2050 zu bieten haben. ^^
 
@rallef: Ich denke sehr hohe Auflösunge wie 8K erzeugen einen neuen Effekt der mit 4K und FullHd noch nicht zu sehen ist. Normalerweise betrachtet man das Bild von einer Entfernung in der alle Details in der jeweiligen Auflösung noch erkennbar sind. Bei 8K allerdings würde man beim Näherrangehen an den Fernseher immer mehr Details erkennen. Allein dieser Effekt erzeugt eine neue Realitätsnahe. Allerdings schaut man Filme sowieso immer in einer statischen Entfernung von daher ist das ganze nur einmal überraschend und das wars dann auch.
 
@rallef: Ich würde mal sagen allein schon wegen den Kanten macht 8K Sinn. Ich meine was macht den Super Sampling bisher bei einer FullHD Auflösung?
 
@rallef: Ich spiele seit ewigen Zeiten auf 1024x768 bei ausgeschalteten AntiAliasing, ohne Licht-/Schattenberechnung und sonstigen unnützen Grafikverbesserungskram, der im Spiel eher von Nachteil als von Vorteil ist. Die Auflösung interessiert mich beim Spielen überhaupt nicht. Ein 8K-Monitor am Rechner wäre bei angemessener Grösse allerdings zum Arbeiten ganz nett, weil ich dann zumindest die drei TFT-Monitore meines 6-Monitor-Setups gegen einen grossen 8K-Monitor (der dann hoffentlich auch weniger Energie verbraucht als die drei Einzelmonitore) austauschen könnte. Meine drei Röhrenmonitore, auf denen ich hauptsächlich arbeite, werde ich allerdings auch dann nicht hergeben. Die Bildqualität bei Vollbilddarstellungen im Videobereich ist bei denen einfach besser als bei TFTs, auch wenn sie keine 8K-Auflösung schaffen. ____

Gaming hat zudem bei mir keine Zukunft mehr, da man ja heutzutage seinen Rechner mit Trojanern wie Origin, Steam, UPlay und Punkbuster verseuchen muss, um noch aktuelle Spiele spielen zu können. Auch wenn ich zwei dedizierte Gaming-Rechner habe, auf denen nicht einmal ein Browser installiert ist und auf denen keine Daten/Dokumente von mir liegen, lasse mich nicht so gerne zum Narren halten und verzichte daher lieber auf den Spielspass, bevor ich meine Gamingrechner in das Botnet der heutigen Spieleindustrie einreihe. Ich habe schon jahrelang mit den Zähnen geknirscht als man ohne den Punktbuster-Trojaner auf keinen Internetserver mehr kam und man z.B. in Battlefield trotzdem regelmässig Leute sah, die sich irgendwo am Ende der Map auf ein Hausdach legten und per Aimbot auf Autoaim massenweise Leute am anderen Ende der Map wegballerten, bis der Server durch ihre Hacks abschmierte. Als dann Origin kam, war mir klar, dass ich meine Zähne nun nicht weiter schädigen muss, sondern meine Spielesammlung an ihrem Ende angekommen ist und meine ansonsten komplette Battlefield-Reihe auf BF3, BF4 und was da sonst noch so kommen wird verzichten muss. Ich habe genug andere Hobbys in die ich meine Freizeit und das Geld stecken kann. Dann gibt es eben in Zukunft häufiger neues Kletter- oder Windsurfequipment oder mal einen neuen Gleitschirm. Diese Hobbys sind ohnehin gesünder als Zocken. ;-) Wer mein Geld nicht will, braucht es nur sagen. Computerspielen ist nicht das erste Hobby, das ich wegen der unfähigen und unverschämten Industrie aufgebe. Ich habe schon eine von mir nicht mehr genutzte High-End-Stereoanlage aus den 90er Jahren im Wert eines Mittelklassewagens hier herumstehen, weil die so hoch auflöst, dass die billigen, auf maximalen Gewinn ausgerichteten Musikproduktionen von heute darauf miserabel klingen und mein ebenfalls nicht ganz billiges Fernsehequipment habe ich schon Ende der 90er Jahre verkauft und mir nie wieder einen Fernseher oder eine SAT-Anlage angeschafft, weil schon der Kram, der in den 90ern den ganzen Tag gesendet wurde den Intellekt jedes nicht schon dem Hirntod nahen Menschen beleidigte. Ich habe also inzwischen Übung im Aufgeben von Hobbies. Da reicht eine Unverschämtheit einer an mir verdienenden Industrie und die verdienen nie wieder einen Cent an mir.
 
@nOOwin: mmmkay und in wieweit hat das jetzt damit zu tun, wie gut die Engine auflösen kann, bzw was für Bilder da generiert werden können?

Btw. mit einer NexGen Konsole ohne Internetanbindung ist man garantiert auch "Trojanerfrei", falls es dir weiter hilft^^
 
@rallef: Vielleicht eher was für Rollenspiele
 
Ich habe das Spiel noch nie angefasst.
Sieht das in in 1080p nicht so toll aus? Ich sehe die Flickr-Bilder ja gerade auf nem 23-Zöller in 1080p und auch nicht in 1 zu 1 Darstellung, aber die machen doch schon was her.
 
@voytela: Bei der Auflösung hast du absolut keine Treppenbildung mehr, siehst also bei schrägen Linien keine Pixel die zum nächsten Überspringen. Das sieht man vor allem beim Gras, dass gerne trotz Antialiasing bei Bewegungen immer noch zur Treppenbildung oder flackern neigt.
 
@Knarzi81: also im Grunde Oversampling ohne Ende, da man 8k ja dann auch auf nem 24er oder 27er sozusagen als HiDPI vor sich haben wird.
 
Jetzt noch bitte den Hack für Tetris... :)
 
@klein-m: pong in 8k kommt bestimmt auch super rüber^^
 
Also mich beeindruckt ein fotorealistischer Screenshot in niedriger Auflösung mehr als ein extrem hoch aufgelöster Screenshot dieser Sorte. Die Grafik ist zwar gut, aber man sieht auf de ersten Blick, dass es nur gerendert ist. Da ziehe ich diese "Spiel XY mit 500 Mods sieht so realitisch aus"-Screenshots auf jeden Fall vor.
 
@msh1n0: Bei der hohen Auflösung brauchst du aber kein AA mehr. Alles ist wesentlich feiner, trotz gleicher Engine und gleichen Spiel, hast du eben doch weitaus mehr Details. Antialiasing verwischt in manchen Modi das Bild zum Beispiel etwas.
 
lol...bin mal gespannt wieviel Strom die Hardware zieht die das flüssig schafft.... Heizung sag ich nur....^^
 
@legalxpuser: Womit wir wieder beim Runing Gag "Crysis" wären...
 
@legalxpuser: Immer die selben Sprüche, ich hätte neben Heizung im Winter auch noch das eigene Kraftwerk für den Highend Rechner. Der kommt immer gut wenns um highend Hardware geht.
 
Das er mit der Grafikkarte nicht über 2FPS kommt, ist wenig verwunderlich. Die 7950 ist nicht unbedingt für Auflösungen über 1080p gedacht :) Interessant wäre zu wissen, wieviel FPS z.b. eine R9 295X2 in dieser extremen Auflösung schafft.
 
@Shadi: Die 295x schafft ca 31 Fps im Schnitt wenn Crysis 3 in 4k Läuft.
Damit ist sie nicht mal für 4k geeignet ^^.
 
@Shadi: ich hatte mir unter dem Begriff "Monsterrechner" auch was anderes vorgestellt. Dies ist eher Standart für "Preisbewußte" als ein Highendsystem.
 
@Shadi: Nicht viel. Die R9 290X ist max. 30% schneller, als eine übertaktete HD7950. Da die zweite GPU keine 100% Leistung bringt, sondern meist nur 70-80%, wenns gut läuft, kommt die R9 295X2 vielleicht auf ca 100% mehr Leistung. 2 FPS + 100% = 4 FPS. So viel zur Theorie. Praktisch wird der HD7950 die "nur" 3GB VRAM unter 8K ausgehen, die 295X2 hat 4GB VRAM, wodurch ich noch mal nen FPS drauf schmeiße und auf 5 FPS tippe.
 
@Laggy: Guter Ansatz, aber wenn der V-RAM ausgeht wird es exponentiell langsamer - ein Einbruch um Faktor 2-5 kann da schon vorkommen. Die Frage ist hier einfach nur wie viel RAM die Engine bei der Auflösung benötigt.
 
@Stratus-fan: Vielleicht bringt dann hier die NVidia Titan Z (ggf. im SLI) mit ihren 12GB VRAM ja mehr ^^: http://www.nvidia.de/object/announcing-the-geforce-gtx-titan-z-25032014-de.html
 
ZITAT -> "In dieser Dekade werden wir derartige "8K"-Grafik ohnehin nicht erleben, da selbst 4K (vierfache 1080p-Auflösung) und dessen acht Millionen Pixel pro Frame noch deutlich zu viel für die GPUs von heute sind."____________________________________________________
Das stimmt so nicht ganz. Man nehme das Tool GeDoSaTo und setzte damit die Auflösung von DarkSouls 2 auf 8K und lässt es auf die Monitorauflösung runterskalierenn (Downsampling) (alternativ kann man auch das 8K Frame per Screenshot festhalten, so wie K-Putt das macht) schon erhält man ein extrem detailliertes und scharfes bild, das in echtzeit in 8K berechnet wird (alternativ kann man auch 4K nutzen) Diese Form des Antialiasings, also Downsampling ist seit einigen Jahren gängige Praxis. Das Allseits bekannte SSAA (Super Sampling AntiAliasing) macht im Grunde auch nichts anderes, als in hoher Auflösung intern zu berechnen und dann runterskalieren. Um nochmal auf DarkSouls 2 zurückzukommen. Dieses spiele ich aktuell in 5120x2160 mit flüssigen 60+ FPS runterskaliert auf 2560x1080 (21:9). Selbst 8K läuft noch mit rund 30-40 FPS auf meiner HD7950 (OC @ 7970 GHz). In eingen weniger fordernden Spielen (oder älteren) ist 4K oder 8K Downsampling durchaus einwandfrei spielbar, wenn man nicht grade ne Krücke als PC hat.
 
"Die Screenshots, die auf Flickr in Originalauflösung betrachtet werden können, zeigen eine extrem detaillierte Grafik, die fast wie handgemalt aussieht."
- Sähe die Grafik denn in HD nicht mehr so detailliert aus?? Die Polygonzahl bleibt doch gleich, nur die Auflösung ändert sich und fürs auf nem normalen Bildschirm in Vollbild anzuschaun wirds dann wieder runtergerechnet.
 
@Shiranai: So habe ich das auch verstanden. Für mich bewirkt die Auflösung eigentlich nur noch, dass Grafikschnitzer und Ungenauigkeiten mehr auffallen
 
Was bringt die Geilste Grafik wen das Spiel Scheiße ist?
 
@cs1005: Ist ja bei C3 zum Glück nicht der Fall...warum also die Frage?
 
@cs1005: Das Gameplay/die Story ist nicht jedermans Sache - Geschmäcker sind halt verschieden - ich habe den ersten Teil der Crysis-Reihe gezockt und nach einigen Stunden wieder weg gelegt. Aber grafisch/Atmosphärisch ist das immer wieder eine neue Messlatte die gelegt wird. Denke auch, dass Crysis immer ehr der "Werbeträger" der jeweiligen Cryengie sein wird als alles andere - wobei ich natürlich nichts gegen gutes Gameplay und gute Story habe... gehört genauso zum Spiel.
 
Ich würde mir wünschen, dass das was CryTek in Sachen Grafik beherrscht auch in Sachen Story und GameDesign umsetzt. Crysis 2 und 3 hab ich beide angefangen und nicht fertig gespielt...irgendwann war für mich da die Luft raus. Und auf der XBox One war Ryse auf riesiger Flopp. Alles was man in Sachen Spielmechanik braucht, lernt man in den ersten 45min, und das war es auch. Gegner bleiben immer gleich und das Spiel ist sowas von Monoton. Wort wörtlich zum Einschlafen. Ich hoffe das sich CryTek mal einem anderen Genre zuwendet.
 
@Seth6699: Vielleicht den "Wander-Simulatoren", sprich spielen wie Dear Esther oder The Stanley Parable.
 
@Seth6699: Die heißen Crytek, nicht "CryTek". Es ist ja auch eigentlich klar, das die Story bei den Crytek Titeln zu kurz kommt, wenn die Spiele eigentlich große Techdemos sind, um die Engine zu vermarkten.
 
Ich hab' mal eine Ernst gemeinte technische Frage: Wie kann man denn heut'zutage eine 8K-Auflösung darstellen - also ich meine was für ein Anzeigegerät? Was bringt es, wenn der Kerl einen Screenshot macht, den wir auf einem Bildschirm ansehen, der nicht mal ansatzweise so eine solche Auflösung darstellen kann? Wir können doch gar nicht beurteilen, wie schön/ gut/ glatt/...das aussieht, oder täusche ich mich da?
 
@ndeath: gibt bei nvidia sowie ati Möglichkeiten eine Auflösung auf mehrere Monitore zu verteilen.
 
@Recruit: Hört sich ja sehr verlockend an an horizontal und vertikal gestapelten Bildschirmen zu zocken.
 
@ndeath: Der Sinn dahinter ist, es anschließend herunter zu skalieren. Hier mal ein Vergleich bei Dark Souls 2: http://abload.de/img/darksoulsii9ikqc.png Links ein Bildausschnitt berechnet in 1920x1080 und rechts das selbe in 7680x4320 berechnet und herunterskaliert auf 1080p. Hier nochmal die Original Bilder: http://abload.de/img/darksoulsii1xsj9q.png
http://abload.de/img/darksoulsii2k0bev.png
Letzten Endes sind beides Screenshots in 1920x1080, also exakt das was auch mein Monitor darstellt. Nur das zweite, welches quasi intern in 8K Berechnet wurde sieht deutlich detaillierter aus. Wenn du nun ein richtiges 8K Bild ansiehst passiert genau das selbe. Dein Browser oder dein Anzeigeprogramm verkleinerte es, damit es auf den Bildschirm passt. Durch dieses Verkleinern werden sämtliche Bildstörungen entfernt. Bei Spielegrafik ist dieser Qualitätsgewinn am Größten bei Fotos dagegen eher weniger. Hier hilft es aber gegen Bildrauschen. Nimm einfach mal ein 12 oder 16 Megapixel Foto, das Bildrauschen aufweist, verkleinere es auf 1920x1080 oder 1280x720 und tadaa, das Rauschen ist weg....
 
@Laggy: Danke für die Erklärung.
 
Warum spiele ich da Crysis 3 in 4k bereits ohne Probleme?! Alles nur Marketing Gewäsch, damit alle ja schnell neue Hardware kaufen. Nahezu alle Spiele laufen bei mir in 4k ohne Probleme. Also möglich ist das schon heute....
 
@Angel3DWin: Dann hat bei dir das Marketing wohl funktioniert ;)
 
@iammaac: Naja, ich kaufe halt das was mir gefällt, wenn es der Geldbeutel hergibt. Aber auch nicht ständig was neues, wie es das Marketing gerne hätte. 4k möchte ich aber nicht mehr missen, die Qualität ist einfach der Hammer, man muss es gesehen haben :)
 
@Angel3DWin: Wenn man einen 4k Monitor, sowie ein SLI oder Crossfire Gespann hat, ja^^
 
@L_M_A_O: Ich habe keinen SLI :D "Nur" eine Titan, das reicht völlig ;)
 
@Angel3DWin: Naja mir wären da rund 30FPS mit so einer Graka bei Crysis 3 zu wenig^^ Ich habe auf 1920x1200 mit meiner GTX 670 max. 36FPS in anspruchsvollen Situationen, was mir teilweise zu wenig ist. Bin da mal auf die Big Maxwell(20nm, GTX 980) gespannt:)
 
@L_M_A_O: Ja kenne da viele die das stört, aber mich komischerweise nicht :D war irgendwie schon immer so :) & ja, auf die Maxwell bin ich auch gespannt.
 
Erinnert mich irgendwie an dieses russische "SVET"... Das war ja auch so ne Engine, die ne recht beeindruckende Grafik hergezaubert hat... Okay... Mal von den Sampling-Fehlern abgesehen...
 
Gibts schon einen Nachfolger für PCI-E?^^
 
Also ich hab mir die Bilder angeschaut und bin enttäuscht ^^. Meiner Ansicht nach ist Crysis nicht bereit für solche Auflösungen. Da müssen noch viel viel viel mehr Details rein. Ernst gemeint!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles