Surface Mini hat ARM-CPU und "hochpräzisen" Stylus

Seit gestern ist bekannt, dass Microsoft am 20. Mai eine Surface-Presseveranstaltung abhalten wird, es ist davon auszugehen, dass die Redmonder dort das Surface Mini vorstellen werden. Dazu sind nun einige Infos durchgesickert. mehr... Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Stylus Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Stylus Microsoft, Surface, Microsoft Surface, Stylus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin sehr gespannt... wenn es hauptsächlich auf Notizen ausgelegt ist, hoffe ich, dass es sehr dünn und leicht wird
 
@JasonLA: Und vor allem günstig. Für Notizen würde ich nicht zwingend 200 Euro für hinlegen...
 
@Knarzi81: 200€ sind utopisch. Billig können andere besser und ein Magnesiumgehäuse plus 1440x1080 4:3 Screen kosten.
Viel billiger als ein Surface 2 wird es nicht werden. Schätze 350€.
 
@EffEll: Ja, nur stehen eben auf der anderen zum Beispiel das Dell Venue 8 auf der Gegenseite. Dies hat zwar kein 4:3 und eine etwas niedrige Auflösung, dafür aber eine x86-CPU, kann also zur Not im Dock zuhause auch einen kleinen Desktoprechner darstellen für 250 Euro.
 
@Knarzi81: Genau. Plastikgehäuse, 1280x800er 8" Display, den günstigsten Intel x86 z3740, wie alle anderen 8" Windows Tablets.
Wieso sollte Microsoft das gleiche tun. Die bekannten Specs sind alle ein Alleinstellungsmerkmal und daher sehr zu begrüßen.

Es benötigt kein Dock. Alle Tablets unterstützen Intel wireless Display. Also reicht ein WIDI fähiger Fernseher, Monitor oder ein Miracast Stick und ne Bluetooth Tastatur vollkommen aus und man hat einen (nahezu) vollwertigen Rechner. ;-)
 
@EffEll: Aber eben nicht mit dem geplanten ARM-Teil. Da ist es eben kein vollwertiger Rechner, sondern eben weiterhin nur ein Tablet.
 
@Knarzi81: Ja, das bezog sich auch nur auf die x86 Tablets
 
@Knarzi81: Ein Tablet welches kein PC ist sondern nur ein Tablet - die Welt ist entrüstet.
 
@dognose: Wir sind hier nicht in der Android oder iOS-Welt. Ein x86-Windows-Tablet ist nun mal ein normaler PC inkl. seinen Möglichkeiten. Wenn dann auf der anderen Seite ein Windows-ARM-Tablet steht, das nur Tabletmöglichkeiten zu gleichem oder höheren Preis bietet, dann wüsste ich nicht, warum ich dazu greifen sollte, statt die Mehrfunktionalität zu nehmen?
 
@Knarzi81: Ich habe mir damals auch mit selbem Gedanken ein x86 Tablet gekauft. Ende vom Lied: Es läuft nicht eine x86 Anwendung - dafür ärgere ich mich über kurze Akku Lebensdauer. Kaum erfordert etwas "wirklich" x86-Anwendungen, greife ich wegen besserer Bedienbarkeit eh zum Notebook - Würde ich mir nochmal ein Tablet kaufen, wärs definitiv ein ARM-Tablet.
 
@dognose: Was heißt damals? Ich habe ein Asus T100 auf dem ich auch Visual Studio nutze, wenn ich beim Kunden bin. Du kannst nicht die alten Tablet-Atoms mit den aktuellen vergleichen, die mehr als doppelt so schnell sind. Und auf 10-11 Stunden kommt das Tablet-Teil. Auch die 8"-Dinger mit Baytrail-Atom kommen auf 7-8 Stunden.
 
@dognose: http://www.youtube.com/watch?v=OWvEjO-yQRM
 
Ich bin sehr interessiert. Bin gerade im Abitur, im September soll es schon mit der Uni los gehen, da könnte ich sowas doch gebrauchen.
 
Das nächste Erfolgsmodell der Tabletreihe die den Mobilmarkt revolutioniert hat und als Ipad Killer in der Hall of Fame neben dem Zune stehen wird.
 
@Gunther von Hagens: du meinst so wie das iPad bisher den PC gekillt hat?
 
@scar1: ein bisschen, ja...
 
Wieso Windows RT? Die Plattform hat mit Baytrail meiner Meinung nach seine Daseinsberechtigung verloren. Wieso nicht einfach ein volles Windows 8.1? Wird zwar nicht unbedingt jeder brauchen, schaden kann es aber auch nicht.
 
@FuzzyLogic: Sehe ich auch so. Man bekommt ja auch schon ein Dell 8" für 200 bis 250 plus Stylus für 30. Und da ist ein Win8 Pro drauf. WinRT ja, aber dann muss man das auch am Preis merken.
 
@Knarzi81: Angeblich bietet Intel die Baytrails für 5$ das Stück an. Welchen Preis sollte dann ein ARM haben, damit man das im Endverbraucherpreis tatsächlich spühren könnte?
 
@EmilSinclair: Ja, die sind aber aktuell subventioniert. Fakt ist aber eben einfach mal, dass ich mit einem x86-Tablet einfach mehr Möglichkeiten habe, bis hin zur Möglichkeit es mit Dock als normalen PC zu nutzen. Welches Argument, außer der Preis könnte da bei Windows denn nun für ein ARM-Tablet sprechen? Nicht falsch verstehen, ich habe auch ein Surface RT, doch seit ich das Asus T100 habe ist es am verstauben, weil ich auf dem T100 sogar Visual Studio für Code-Checks vor Ort beim Kunden installieren konnte und das funktioniert astrein...
 
@Knarzi81: Performance? Wenn du ein x86 Tablet hast, kann da jeder Müll drauflaufen, den irgendwer in den letzten 20 Jahren mal zusammengeschustert hat, ARM-Apps sind gestestet und die Restriktion bietet wohl eine bessere UX. Wer niedrige Erwartungen hat wird weniger enttäuscht... Hätte es eine x86-CPU, würde es genug dödel geben, die meinen sie könnten da jetzt ihren 20,000-Bilder Lightroom-Katalog draufklatschen, oder Mal eben mit AE einen 4K-Greenscreen Test durchziehen..
 
@Knarzi81: Da ist kein Pro drauf, lediglich Windows 8.1. Wieso denken alle, dass Windows 8.1 grundsätzlich Pro ist? Und wundern sich dann, wieso Remote Desktop nicht läuft...
 
@EffEll: Beim 11er ist Pro drauf, durch den Pro-Zusatz auch beim 8er dachte ich, dies wäre da auch drauf.
 
@Knarzi81: Achso. Der Zusatz ist tatsächlich irreführend. Ist nur ne normale 8.1er 32bit Installation. Ich dachte du gehörst auch zu denjenigen, die nur zwischen Windows 8 RT und Pro unterscheiden. Dann hab ich nichts gesagt. ;-)
Edit: Inkl. 8.1 Pro wäre der Preis wohl nicht machbar. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass auch die Pro Installation bei Geräten unter 9 Zoll kostenlos ist.
 
@EffEll: Ja, der Preis mit Pro plus Office war auch mir etwas ein Rätsel, weil die anderen 8er mit Core ja das Gleiche kosten. Dachte halt aber, dass es von Dell ne spezielle Firmenfassung wie das 11er ist, das sich ja auch mehr an Firmen und professionelle Anwender richtet.
 
Ich verstehe MS nicht! Windows (RT) kann nichts, was x86 nicht kann. x86 hat aber mehr Möglichkeiten als RT. ARM hat auch keinen Vorteil gegenüber x86. Warum soll ich dann ein "beschnittenes" OS bevorzugen?
 
@EmilSinclair: Die geringere Leistungsaufnahme ist nach wie vor ein Vorteil. Bei der kleinen Baugröße und der im vergleich zu den derzeitigen 7"/8"-Windows-Geräten höheren Auflösung ist das meiner Meinung nach ein nicht zu verachtender Faktor. Ich hoffe, und denke, dass das Mini-Surface ohne Desktop kommt und es sich dabei schon um die Verschmelzung von RT und Phone handelt. Denn dann ist das leidige Argument "da laufen ja gar keine klassischen Programme drauf" endlich passé. Wer etwas anderes will, soll Surface Pro kaufen! UPDATE: Im übrigen hat RT gegenüber x86 doch noch einen weiteren Vorteil, der bei Tablets gar nicht so unwichtig ist: ein funktionierendes Benachrichtigungssystem (Push, ect.), was bei x86 mehr schlecht als Recht oder gar nicht funktioniert (wegen Ruhezustand).
 
@orange_elephant: Habe keinen aktuellen Artikel bzgl. des Energieverbrauchs ARM/x86 gefunden. Aktuell stellt sich die Situation wohl so da, dass die Baytrails einen Performancevorsprung gegenüber den aktuellen ARMs haben und die Energieeffiziens zumindest besser sein soll. Deine Hoffnung bzgl. des Wegfalls des Desktops kann ich nicht teilen. Man muss ihn ja nicht nutzen aber er störrt doch nicht wirklich und Office auf ARM - um eine Beispiel zu nennen - ist vom Funktionsumfang beschnitten. Wo also ist der Vorteil?
 
@EmilSinclair: Das ist mittlerweile fast nebensächlich. Wenn ich überlege, dass mein Surface pro 2 mit dem Haswell i5 4200/4300u knapp 9 Stunden durchhält. Da hat mein t100 mit BayTrail schon lange die Segel gestrichen und selbst die ARM Tablets, den Kopp schon zugrmscht. Alles ne Frage des Akkus bzw. der Stromspartechniken in Verbindung mit der Architektur.

X86 ist bei Microsoft nunmal den Pros vorbehalten. Da diese für uneingeschränkte Leistung stehen, wird es da auch keine BayTrails geben.
 
@EffEll: dein super dupper pro ist aber auch ein knochen gegen die arm tabletts
 
@EmilSinclair: Weniger Energieverbrauch ==> kleinerer Akku ==> dünner und leichter. Das einzige was mich an meinem Surface (1) Pro stört (im Vergleich zu anderen Tabs) ist die Dicke und das Gewicht. Wenn ich mir jetzt ein Tab im "Mini"-Format, aber dick und schwer, vorstelle => fail. Und wie gesagt - für den Einsatzzweck "Notizblock" / Sidekick wäre das völlig ausreichend.
 
Meine persönliche Meinung. Das Ding wird ein Flop. So wie die ganze RT-Reihe.
 
@LastFrontier: Floppen wird es dann nicht, wenn es ausnahmsweise mal für das was es bietet, einen konkurrenzfähigen Preis hat. Aber da sehe ich ehrlich gesagt noch schwarz.
 
na sehr teuer dürfte das ja nicht werden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.