CyanogenMod: "M"-Builds ersetzen künftig "Stables"

Die Macher der beliebten Aftermarket-Android-Firmware CyanogenMod (CM) haben am Wochenende die Version M6 der Custom-ROM veröffentlicht und im Zuge dessen auch einen geänderten Release-Modus bekannt gegeben. mehr... Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, CyanogenMod Installer Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, CyanogenMod Installer Logo, Cyanogenmod, Custom Rom, CyanogenMod Installer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na toll, alle paar Wochen das Smartphone flashen, und jedes Mal hoffen, dass alles glatt geht. Ich weiß ja nicht, ob das nun der ideale Weg ist...
 
@der_ingo: CM hat einen eingebauten Updater, somit entfällt das flashen bei Updates.
 
@klaffi3: zumindest die letzten Male hatte ich da eher wenig Erfolg und durfte das Handy komplett plätten. Dann bootete es nicht im passenden Bootmodus und am Ende dauerte die ganze Sache halt eine Stunde. Naja, vielleicht ist das ja mittlerweile besser. Ich bin noch bei 10.1 geblieben.
 
@der_ingo: Komplett plätten? Und warum machst du nicht vor dem Update im Zweifel ein Backup?
 
@kubatsch007: Backups zwischen verschiedenen OS Versionen?
 
@der_ingo: Ich habs nicht so mit dem Erklären.
Schau dir am besten mal folgenden Artikel an. Dort ist es garantiert besser beschrieben als ich es könnte.
http://www.connect.de/ratgeber/nandroid-backup-erstellen-zurueck-spielen-anleitung-2037143.html
 
@klaffi3: wenn es denn funktioniert. hab hier deswegen immernoch 10.2 im einsatz (galaxy s3) und die hilfe im forum kann man leider vergessen. http://forum.cyanogenmod.com/topic/86154-ota-cm-i9300-b61003b34e-to-878bb954d0-signed/
 
@klaffi3: Aha! Und was macht der integrierte CMupdater? Flasht der nicht? Natürlich entfällt das Flashen über den CMupdater nicht, sondern es ist nur eine andere Variante des Flashens/Aktualisierens. Ob zu-Fuß über die Recovery die auf sdcard0 abgelegte CM.zip flashen oder via CMupdater den DL initiieren und dann darin das Flashen anstoßen - es bleibt immer ein Flashen. Bequemer geht es mit CyanDelta - da wird die installierte CM.zip mit der neuen CM.zip verglichen und nur die Differenz-Dateien werden herunter geladen (ca. 15 - 20MB statt 230MB) - das schont den Datentarif.
 
@der_ingo: mit den Nightlys mach ich das ca. 5-6x im Monat und habe keine Angst und Bange drum. Da wird vorher kurz n Backup gemacht, dann geflasht und wenns schief geht das Backup eingespielt. Zurück rudern musst ich nur am Anfang als der Umstieg von 2.3.4 auf 4.0.1 nicht sauber lief am übernächsten Tag war das aber auch kein Problem mehr. Aber seit dem integrierten Updater ist das eh kein Problem mehr.
 
@der_ingo: Zwingt dich niemand es zu nutzen
 
@der_ingo: wie oft man updatet ist ja jedem selbst überlassen...
 
@der_ingo: also ich benutze cm schon lange und haue fast jede nightly drauf, also fast täglich updaten. hatte soweit ich mich erinnern mag erst einmal ein update, das nicht reibungslos durchlief. da ich halt die letzten paar nightlies auf dem gerät behalten hatte, spielte ich einfach eine alte wieder drauf und alles war wieder gut. aber auch sonst, die dateien auf dem gerät, sowie sd card werden bei einem full wipe nicht gelöscht (nur bei factory reset). ein backup ist trotzdem nie schlecht und im schlimmsten fall sind die apps ja bei google gesynct, einfach die inhalte nicht alle. mir ist auf jeden fall bei android ohne grosse mühe noch nie etwas verloren gegangen. im gegensatz zu iphones/ipads!!! finde apple zwar auch toll was die produktequalität anbelangt, nicht aber die zusammenarbeit mit itunes!
 
@der_ingo: Du beschwerst dich ernsthaft über Updates? Ernsthaft? Ich mein, sonst wird immer geschimpft, dass die Hersteller keine Updates ausrollen und jetzt wird es zu viel? Ich flashe mein Nexus wöchentlich und beim Windows Update musste ich schon öfter vergebens Hoffen... (nur ein kleiner Vergleich)
 
@blume666: du scheinst dein Smartphone zum Selbstzweck zu haben, wenn du jede Woche Zeit hast, dein Handy zu aktualisieren. Das ist okay, aber ich nutze das Ding nicht zum Testen neuer CM Versionen. Ich möchte ein stabiles System da drauf, mit Sicherheitsupdates und ein paar immer wieder genutzten Apps. Lustig ist, dass man hier alleine für eine Beschreibung des Misserfolgs Minuspunkte bekommt.
 
@der_ingo: Ich erhalte eine Nachricht, Bestätige diese und nach 3 min ist der Spuk vorbei. Das ist weder ein Problem der Zeit noch des Know-Hows. Deine Apps bekommst du doch auch aktualisiert. Viel anders ist das mit vielen Roms auch nicht.
 
stable versionen? gab es die überhaupt? wenn dann doch meist mit veralteter android version. wenn smartphones mit cm ausgeliefert werden, sehr gerne. auf anderen, nein danke. /edit offensichtlich nur fanybos hier die die wahrheit nicht vertragen. habe weder wen angegriffen noch cm an sich schlecht gemacht.
 
@walterfreiwald: Also lieber Touchwi(t)z und ähnliche?
 
@Knerd: mh also auf meinem s4 hab ich mit tw keine probleme. root + bloatware entfernen + nova launcher + xposed (xblast). hässlicher tw launcher und samsung apps weg, aber weiterhin alle funktionen die das s4 ausmachen und umeiniges mehr an akku leistung. durch xblast hab ich dann auch noch die funktionen die ich bei cm benutzen würde. wenn man custom roms (cm zb) mit custom tw roms vergleicht sieht man den extremen akku verbrauch von cm roms ja schon. mit stock rom und stock kernel ist es dann nochmal besser zu custom tw roms. meiner meinung nach geht es nicht besser, alleine weil ich schon den energie spar modus von samsung roms ziemlich geil finde... gibt mir mindestens 45min mehr onscreen time. insgesamt bekomme ich so 5 stunden und 45min on screen time oder bei normaler nutzung 2-3 tage oder bei komplett nur auf standby rumliegen lassen 4-5 tage. deswegen sage ich auch, cm gerne, aber nur auf smartphones die damit stock ausgeliefert werden. alles andere ist meiner ansicht nach quatsch vorallem seitdem es xposed gibt. aber soll ja auch leute geben die auf akku verbrauch keinen wert legen. ich will aufjedenfall nicht täglich an der steckdose hängen. weiß nicht warum man für seine meinung minus bekommt? habe ich wen angegriffen?
 
@walterfreiwald: In Zeiten von Xposed braucht eh kaum noch jemand eine Custom Rom. Finde Cyanogen auch eine der schlechteren ROMs, gibt so viele bessere. Root + Xposed reicht für 90% der Nutzer.
 
Bedeutet dies nun, dass ich eine M als Produktivsystem nutzen kann?
 
@tobi89: M-Builds sind geprüfte Builds, also ja.
 
@knirps: Danke.
@ Minusgeber: Es tut mir unendlich leid, dass ich dich mit meiner Frage belästigt habe und Dir wertvolle Lebenszeit genommen habe. Ich wollte mich nur versichern, ob ich das nun richtig verstanden habe. Ich hoffe Du verzeihst mir.
 
@knirps: NEIN! M-Builds sind in Zukunft zeitgesteuerte Builds und können daher niemals geprüfte Builds im Sinne eines Releases sein. Ich denke die CM-Macher erweisen sich einen Bärendienst. Jetzt werden Normaluser abgeschreckt, da es keine verlässliche Version mehr gibt. Es wird sich nur noch an die Nerds richten, die Probleme in Kauf nehmen und damit umgehen können. Schade.
 
@Nunk-Junge: Äh, nein. Die M-Build sind immer älter als die Nighlies - weil sie eben geprüft sind.
 
@Nunk-Junge: Der Codefreeze dauert eine Woche lang, also würde ich sagen, JA!
 
@s3m1h-44: Eine Woche um ein Build eines Betriebssystems zu testen ist praktisch gar nichts. Jeder der schon mal professionell Software entwickelt hat, wird Dir das bestätigen.
 
@Nunk-Junge: Das kann man pauschal nicht so sagen. In den anderen drei Wochen werden ja nicht komplette Betriebssysteme from Scratch neuprogrammiert, sondern lediglich Bugfixes eingepflegt. Da reicht eine Woche ganz gut.
 
@s3m1h-44: Eine Woche bei so etwas Komplexem wie einem OS? Sorry, defintiv NO-WAY!!! Ich entwickle seit über 20 jahren kommerzielle Software - weniger komplex als ein OS. Von daher kenne ich von moderneren Entwicklungsansätzen wie Test-Driven-Development bis hin zu klassischen wie Wasserfall-Modell. Debugging in komplexen Systemen ist nicht in kurzen Zeiträumen zu garantieren. Ein 14-tägiger Release-Zyklus ermöglicht keine größeren Änderungen mehr, sondern allenfalls Micro-Änderungen. Andernfalls kann unmöglich eine Stabilität gewährleistet werden.
 
@Nunk-Junge: Hast du auch schon mal mit der Android Framework zu tun gehabt? Du verwechselst da was meiner Meinung nach!
 
@s3m1h-44: Anwednungen FÜR Android zu entwickeln ist mittels des Frameworks kinderleicht. Kleine Anwendungen kann man in wenigen Stunden erstellen. Aber hier geht es um das Betriebssystem selbst. Da gibt es viel viel Code mit noch mehr Abhängigkeiten. Eine Kamera-App zu programmieren ist sicher schnell zu machen und vielleicht auch in einer Woche halbwegs zu debuggen. Aber wenn ich an den Bibliotheken darunter rumfummel, dann habe ich alle möglichen Abhängigkeiten. Das ist NICHT schnell zu testen und zu debuggen.
 
@s3m1h-44: Nur mal so zur Info: Android hat mehr als 1 Mio. Lines of Code. Ist zwar noch weit entfernt von den großen Desktop-OS (Win > 50 Mio, Lin Kernel > 16 Mio, Debian > 280 Mio, OS X > 80 Mio, lt. Wikipedia), aber trotzdem nicht zu unterschätzen.
 
@Nunk-Junge: Da fühlt sich anscheinend jemand sehr angegriffen von mir. Du hast Recht, wenn dich das beruhigt. Aber nur zur Info: Ich bin Paranoid-Enrtwickler.
 
@tobi89: das ist schon fast Interpretationssache. Wenn du glaubst, dass eine M-Build vernünftiger läuft als die entsprechende Stock-ROM deines Handys, warum nicht.
 
Ich begrüße dieses Schritt. keiner ist genötigt das alle 4 Wochen tun zu müssen und man kann anhand des Changelogs entscheiden wie wichtig einem das Update ist oder nicht.
 
nachdem es auf dem motorola defy so leicht war das gerät zu rooten und zu flashen wollte ich es auch auf dem Xperia Neo machen. aber die anleitungen die dazu existieren sind rel. schlecht. der aufwand scheint auch deutlich höher zu sein als bei anderen herstellern.
 
@gast27: Was hat das mit dieser News zu tun?
 
Für Samsung Galaxy Sx User spielt das kaum eine Rolle, da keine Version richtig rund läuft. Probleme mit der Kamera gehören bei der Kombi CM+Galaxy zum Alltag. Ist mir aber egal, ich nutze xposed framework mit wanam und xblast, damit kann man zwar nicht alles abbilden, was CM kann, aber zumindest einiges.
 
@Skidrow: kann ich für i9100 nicht bestätigen.
 
Wird mal Zeit das Galaxy S2 auf 4.4 KitKat (Stable,Snapshot,CMInstallerVersion) upgedated wird. Aber habe Probleme mit der Kamera (Fokus) und mit der Akkulaufzeit(CMInstallerSnapshot, Android 4.3.1.).
 
@Musti20: Kannst du noch lange warten. #blamesamsung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte