Nokia setzt auf smarte Autos, investiert 100 Mio. $

Vor kurzem ist Nokias Geräte- und Dienste-Sparte offiziell von Microsoft übernommen worden, das finnische Unternehmen will sich nun neu aufzustellen. Ein Bereich, auf den man sich künftig konzentrieren wird, sind "smarte" Autos. mehr... Nokia, Maps, Here Bildquelle: Nokia Nokia, Maps, Here Nokia, Maps, Here Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel Glück Nokia. Die Umstellung vom Gummistiefelfabrikant zum Mobiltelefonhersteller hat ja damals auch geklappt.
 
@8oo5: darauf erst einmal einen guten trollinger :)
 
@Matico: stimmt doch so, Smartphones haben sie verpennt, vllt. haben sie bei diesen "Trend" ja das richtige Gespür auch wenn das meiner Meinung nach sehr weit in die Zukunft investiert ist
 
@gustle: wieso weit weg in die Zukunft? Eigentlich wäre es ja ganz einfach... die Autoradio Hersteller bieten mit Ihren Autoradios die Schnittstellen und das jeweilige Handy das zugehörige Betriebssystem. Pioneer hat ja schon einen ähnlichen Ansatz geliefert, aber leider halt nur für iPhones. Meiner Meinung nach sollte sowas Plattform unabhängig machbar sein. Müsste nur endlich mal einer in die Hand nehmen.
 
@gustle: Nokia hat mit dem Communicator bereits 1996 Smartphones hergestellt lange bevor sich der Begriff Smartphone etabliert hat.
 
@chrisrohde: ach deshalb sind die Nokia Smartphones so gefragt,
einen Trend kann man doch auch verschlafen wenn man es nicht fertig bringt was anständiges auf den Markt zu werfen.

@b.marco bis ein Auto "Smart" ist, ist es ein weiter Weg. Ich halte die Fähigkeit eine SMS vorlesen zu können nicht für weltbewegend oder einen Grund mir dieses Auto zu kaufen
 
@gustle: Nokia hatte eher Probleme mit dem Marketing, langen Entwicklungszeiten und mit der Anzahl der Apps.
 
Schon traurig. RIP Nokia! Das mit den Autos wird nix, oder sie schaffen eine Nische. Microsoft, Google, Blackberry/QNX und Apple sind hier weit besser aufgestellt und haben schon Systeme im Einsatz und weiteres in Entwicklung. Schade um die Marke Nokia. Windows Phone bleibt eine gigantisch dumme Fehlentscheidung.... da bleib ich dabei....
 
@Sequoia77: Dabei hatten sie mit Genivi-Allianz zahlreiche namhafte Automobilhersteller, die auf Meego setzen wollten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check