Suchmaschinen-Monopol - Kartellklage gegen Google

Die Kanzlei Hagens Berman aus Seattle hat eine Sammelklage gegen Google eingereicht. Es geht dabei um die Vorgabe der Suchmaschine auf Android-Smartphones und den vorgeschriebenen App-Bundles. mehr... Google, Android, Tablet Bildquelle: Google Google, Android, Tablet Google, Android, Tablet Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja diese Form der Klagen geht mir ein wenig gegen den Strich. Man müsste viel tiefer ansetzen z.B. bei der Werbemacht der Google Ad Networks, was vielerlei Webmaster aber auch Advertiser kaum die Wahl lässt, als nicht auf Google zu setzen.

Ansonsten habe ich mir letzt ein neues Smartphone gekauft und man kann über sein Google Play Konto die bisherigen Apps automatisch wieder installieren lassen. Nun ratet mal welche beiden Apps letztlich fehlten ;)? Facebook & der Messanger. Das hatte einen leicht negativen Beigeschmack. Die musste ich dann nochmal manuell über den Playstore installieren. Alles andere wurde automatisch heruntergeladen und installiert.
 
@nexo: So wenig ich mittlerweile Google mag, das kann ich mir kaum vorstellen. Das war sicher ein Fehler. Das wäre ja sonst eine wirklich krasse ausnutzung von Marktmacht, die ich ihnen nicht wirklich zutraue (allein wegen der evtl rechtlichen Konsequenzen schon nicht).
 
@ger_brian: Ich kann es mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen. Aber war schon auffällig das es den "Fehler" dann ausgerechnet bei diesen zwei Apps gab ;).
 
@nexo: also bei mir haben sich Facebook und Messenger wieder mitinstalliert nach dem einloggen im PlayStore auf dem Nexus5. Glaube das war bei dir wirklich nur ein Fehler.
 
@nexo: Hatte das alte Gerät vielleicht Facebook schon ab Werk vorinstalliert? Ich glaube es werden nur die Apps wiederhergestellt die man selbstständig veranlasst hat. Diese Wiederherstellung finde ich übrigens teilweise nervig, wenn man Smartphones und ein Tablets benutzt. Auf den beiden Geräten verwende ich unterschiedliche Anwendungen und muss deshalb dann wieder ein Großteil deinstallieren.
 
@floerido: Nein war vorher das S2 und jetzt S4 da war vorher nichts von Facebook. Aber ich nutze mein Playstore Account auch fürn Tablet und Handy. Hat die Apps aber nur vom Handy wiederhergestellt.
 
@nexo: Da hast ja einen riesigen Datensatz, auf den du dich da stützt. Würde definitiv jeder wissenschaftlichen Untersuchung standhalten.
 
@nexo: Webmaster haben und hatten die Wahl. Und sie haben sich wie jeder für das liebe Geld entschieden. Und danach wird lamentiert, dass ähnlich lukrative Alternativen fehlen. Aber die mageren Jahre, bis so ein Werbe-Dienstleister groß würde, sollte dann von allen anderen finanziert werden, während man selbst weiterhin auf Google setzt.
 
@nexo: ich wäre glücklich wenn ich die Facebook-App vollständig aus meinem Smartphone verbannen könnte. Leider kann ich sie nicht entfernen, sondern nur nicht updaten. Das ist Mist. Ansonsten stimme ich dir aber überwiegend zu.
 
@divStar: Das man bestimmte Apps nicht ganz rauswerfen kann ohne das Handy gleich rooten zu müssen, finde ich auch sehr schade.
 
@nexo: Facebook war wahrscheinlich von Haus aus durch deinen Handymaker installiert... Bei LG ist das z. B. so. Da ist diese "Facebook for LG" App drauf. Die taucht nicht im Play Store auf und wird deswegen auch nicht automatisch auf einem neuen Handy installiert. EDIT: Verdammt, hat ja schon jemand vor stunden gesagt :D
 
Aha, sie haben ihre Marktmacht nicht durch das beste Produkt, sondern nur durch wettbewerbshindernde Platzierung erlangt haben. Daß sie auch das mit Abstand beste Produkt haben ist reine Nebensache. Mit einem schlechten Produkt wie Bing hätte das sicher auch funktioniert. Schade daß Microsoft nicht weiß wie man Produkte richtig auf den Markt bringt.
 
@Johnny Cache: In den USA ist Bing mindestens genauso gut wie Google. Ich hatte bis jetzt in der deutschen Version von Bing alles gefunden, was ich gesucht habe. Bei Google kommt oft auch Mist raus. Die Bildersuchmaschine von Bing finde ich auch besser, als die von Google. Auf meinen Windows Phone Smartphone komme ich auch sehr gut ohne Google (außer YouTube) aus (Die Google Suche App für Windows Phone und Windows 8 ist nach dem letzten Update nur Mist).
 
@eragon1992: kann ich nicht bestätigen. standort wird bei bing ignoriert und adressen etc erkennt bing auch nicht. google liefert mit abstand bessere ergebnisse. auch die werbeschalte ist bei google sinnvoller und die anzeigen somit relevanter. wenn du zB einen katzenzüchter suchst liefert dir google die züchter um die ecke und die werbung passt zum thema, bei bing kannst du katzen 50-75% preiswerter kaufen durch die preissuchmaschinen die dort werben und die ergebnisse beziehen sich überhaupt nicht auf züchter sondern auf onlineportale bei denen man dann bundesweit züchter finden kann.
 
@otzepo: Ist halt bei jeden anders. (-; In meiner Region ist das Kartenmaterial von Bing Maps besser (schärfer und aktueller)als die von Google Maps. Was mich bei Google Maps ist diese verdammte rescourscenfressendes MapsGL (WebGL), welches den RAM volllaufen lässt. Das dumme ist auch noch, dass man die Earth-Ansicht nur mit bestimmten Grafik-Karten. Das Windows 7 Notebook von meiner Firma hat einen relativ aktuellen Grafikchip und einen Intel i3 Prozessor, mit dem natürlich auch nicht die Google-Earth Ansicht verwendet werden konnte. Kommt davon, wenn man auf das blöde und unperformante WebGL Mist setzt. Microsoft hätte da hart bleiben sollen, und WebGL nicht in ihren Browser implantieren sollen. Da wäre mir Silver-/Moonlight (nicht nur für Videos, sondern auch für RIA (Rich Internet Application)-Anwendungen dann lieber gewesen.
 
@eragon1992: keine Frage, die Bing-Maps sind wunderschön, aber aus der Websuche bekommt man keine Chance darauf zu wechseln. Gib mal in der Suche deine Adresse ein und starte die Suche - da keine relevanten Ergebnisse kommen (erstes Ergebnis bei mit tatsächlich eine Karte von staedte-info.net - also Google Maps) klicke mal oben auf "KARTEN" und dann siehst du, Bing trägt deine Adresse in das Feld "Unternehmensname oder Kategorie" (nicht bei Standort) ein und zeigt dir eine Weltkarte an.
 
@Johnny Cache: Auch wenn man Google nicht mag, muss man zugeben, dass dieses Marktmonopol tatsächlich zunächst auf dem besten Produkt basiert. Die Monopolbildung liegt allerdings bereits Jahre zurück und hat wohl kaum was mit Android zu tun. Google war damals einfach "werbefrei", schnell und gut... yahoo, altavista und wen es da noch alles gab wollten schnell mit werbevermüllten Seiten Geld verdienen. Niemand hat damals verstanden womit Google eigentlich Geld verdienen wollte. Heute sieht man klarer... Das Bing nicht schlecht ist, steht auf einem anderen Blatt. Aber googlen ist inzwischen ein Synonym für Websuche...
 
Suchmaschinenauswahlfenster! lol Android-N Edition ohne Google Services und Google zwingen die extra in die Google Services ausgelagerten Android APIs ins AOSP zurückzuführen damit ein Handy ohne Google Services nicht nutzlos ist
 
@Suchiman: man kann android locker ohne google konto verwenden, einige die den cyanogenmod verwenden verzichten auf die gapps. beim ersten start von chrome könnte google eine auswahl stellen welche suchmaschine man verwenden möchte, jede wette so gut wie alle klicken google an.
 
@otzepo: die Googlefreie Edition wäre ja Chromium, nur ganz ehrlich das Komplettpaket was da Google geschaffen hat ist einfach zu gut. Wenn die Addons noch ein bisschen mehr dürften (wie bei FF) wäre es Optimal.
 
Jo, genau wie alle Custom ROMs. ;)
Argh... sollte [o3][r1] werden.
 
Grundsätzlich eine logische Forderung. Wenn MS dazu gezwungen wird eine Browserwahl zu geben, weil sie durch ihre Monopolstellung den vorinstallierten IE pushen, ist es logisch, dass Google durch ihre Monopolstellung auch Auswahl geben muss.
 
@Wuusah: Das ist bei MS aber eine genauso bescheurte Forderung die ich niemals nachvollziehen konnte. Die Firma hat ein Produkt entwickelt, der Erfolg kommt nicht vom nichtstun der wurde erarbeitet. Nun soll die Firma sich selbst boykottieren weil die Nutzer zu doof oder zu faul sind um sich nach alternativen umzusehen wodurch andere Firmen keine chance haben? Macht wenig Sinn aber genau darum geht es.---- "Es ist klar, dass Google das Monopol nicht durch das Anbieten der besten Suchmaschine erreicht hat"---- Doch haben sie, zur richtigen Zeit die beste Suchmaschine, dadurch wurde der Name bekannt und der erfolg kam. Andere Suchmaschinen zu der Zeit waren einfach schlecht und überladen. Bin bestimmt nicht mit allem einverstanden was Google abzieht aber die Klagetrolle sind das letzte.
 
@Wuusah: Also soll Apple den Safari nicht vorinstallieren? iTunes? Soll jeder Autohersteller ein leeres Navigationssystem anbieten, weil man ja sonst nicht die Wahl hat? Soll man Autos nur noch ohne Reifen kaufen können? Müssen Ärzte jetzt dann Rezepte für mehrere Medikamente ausschreiben weil man eine Auswahl benötigt? Muss bei der TV-Werbung jetzt nach jedem Spot gesagt werden, welche Alternativen es gibt? ......... zwar weit hergeholt, aber man kann es auch wirklich übertreiben.
 
@screama: Wo hat Apple ein Monopol? Bitte nachdenken, bevor man was schreibt. Danke.
 
@Wuusah: Meiner Meinung nach geht es hier nicht um ein Monopol, sondern um eine Forderung, dass die Android-Plattform offen gelegt wird für andere Anbieter. Les dir einfach mal den News-Artikel durch und ersetze "Google" mit "Apple"... gleiche Geschichte! Warum wird Apple nicht gezwungen auf Chrome hinzuweisen? Nur weil der Marktanteil von Google größer ist?
 
@screama: Android hat eine marktbeherrschende Stellung. Diese wird genutzt, um die Suche, sowie alle anderen Google-Dienste zu pushen!
 
@screama: "Nur weil der Marktanteil von Google größer ist?" Ja, und weil Google dies ausnutzt. Es wird sich ja über eine Ausnutzung einer Marktbeherrschenden Stellung beschwert, und Apple kann das nicht tun, weil sie keine haben!
 
@Wuusah: Wo hat Google ein Monopol? Auf Android Geräten? Klar, dann hat Apple aber ein Monopol auf iOS Geräten...
 
@Draco2007: Google hat auch auf den europäischen Suchmaschinen- und Webwerbemarkt und auf den Smartphonemarkt ein Quais-Monopol.
 
@eragon1992: Und im Artikel geht es aber nicht um Google, die Suchmaschine, sondern um Android.
 
... dann gibt's bald den Suchmaschinenauswahlbildschirm
 
Na da soll sich sich mal einer an Apple ranwagen und dafür sorgen dass man unter iOS auch ohne Appstorezwang Software von Drittanbietern installieren kann.
 
@LastFrontier: kann nicht mehr sagen als "!" :D
 
@LastFrontier: Dafür ist Apple halt zu unbedeutend. ;-)
 
@LastFrontier: Und warum? Hat Apple eine Monopolstellung? Wenn man Apple wegen etwas verklagen könnte dann wegen den angeblichen Knebelverträgen mit den Providern aber ganz bestimmt nicht wegen dem Store Zwang.
 
@LastFrontier: naja du kaufst ein Produkt wo dir vorher schon gesagt wird, Sorry du darfst nur das was wir erlauben. Nicht schön, aber auch nicht überraschend.
 
@LastFrontier: Frag mich wie man zu so einer Klage kommt. Ist mir neu das Android nen Monopol hat im Handymarkt. Wird sicher in 5 minuten Apple klagen wieso der Kerl Google als Monopol darstellt und IoS klein Reded :)
 
Stimmt und Apple macht sowas ja nicht, da ist man ja total frei alles zu machen was man will *ironie off* -> LOL Außerdem... Die meisten Handys haben eigene Software installiert die man nichtmal austaschen/deinstallieren kann wie zb Nokia. Also bitte... Soll wohl wieder ein Kreuzzug werden oder was?
 
@fuba: Man kann alle Nokia-Apps auf den Windows Phone Smartphones von Nokia deinstallieren. Auf der Startscreen nach Links wischen. Auf die zu entfernende App lange drücken, bis ein Auswahlmenü kommt, dort dann einfach auf Deinstallieren tippen.
 
@eragon1992: war auch auf nokia eigene betriebssystem bezogen nicht auf windows phones
 
"Es ist klar, dass Google das Monopol nicht durch das Anbieten der besten Suchmaschine erreicht hat..."
Da Frage ich mich was die beste suchmaschiene ist?
Bing wohl kaum... egal was ich eingegeben habe, es gefällt mir nicht und es wird mir jeden mist angezeigt worum ich nicht gebeten habe.
Bei google ist es ähnlich aber eben nicht so schlimm wie bei bing.
Google zeigt mir in DER suchanfrage wenigstens keine potenzpillen an bzw ständig links die auf Werbung bezogen sind.
Und zu android und google als suchmaschiene finde ich nicht weiter störend. Oder kaufe ich mir ein Parfüm VON Joop und verlange dann das davidoff rauskommt? Und wer bitte kennt keine anderen Suchmaschinen die er auswählen könnte? Bzw was soll google machen? Vielleicht 20 Suchmaschinen anbieten? Irgend wer wird sich immer im Nachteil fühlen, meine Entscheidung auf das mobile os ist doch bei jedem gerät nicht gegeben also? ? ? Eh Kauf ich mich Apple alda oh nix android drauf. . . unverständlich finde ich das, eine sammelklage gegen Microsoft wegen Monopolstellung im Bereich gaming, da man die Spiele nicht auf linux spielen kann. . . entschuldigt bitte die Worte aber da muss doch jemandem langweilig sein DER da seine Chance sieht. . .
 
Es ist einfach nur mal wieder extremer Blödsinn. Hauptsache jemanden verklagen. Denn ganz ehrlich: Jeder halbwegs erfahrene Nutzer weiß, wie er die Standard Suchmaschine ändern kann, wenn er wirklich will. Und die wirklich unerfahrenden Nutzer werden sowieso keine andere Suchmaschine Nutzen wollen als Google. Denn schon in der Schule lernt man heut zu Tage das googlen, man kennt als Unerfahrender nix anderes. Und YouTube? Ob erfahren oder unerfahren: Diese Videoplattform werden wohl min. 99% aller Nutzer bevorzugen. Und bestimmt nicht, weils auf Android vorinstalliert ist... Auch Apple hatte diese Anfangs vorinstalliert... damals war es ok, jetzt nicht mehr oder wie? Und das gemeckere über den Play Store ist ja noch lächerlicher. Microsoft darf den Windows Store installieren, Apple ihren App Store, aber Google nicht den Play Store? Was ist denn das bitte für ein Blödsinn?
 
was habt ihr mit Bing? Bis vor ein paar Monaten warn die grottig, aber seit dem Update sind die echt gut und für Websuchen meist besser als google. Hab ja noch die Hoffung, dass die Leute irgendwann an Datenschutz mehr interessiert sind und von google weg gehn. BING Ist da zumindest etwas besser, wenn man sich die Bestimmungen durchliest.
 
@Jens Groß: Das ist wie das gebashe gegen den IE. Die Vorwürfe sind nicht mehr aktuell, bleiben aber in den Köpfen. Probiert es davon aber keiner mehr. Weder der IE noch Bing sind inzwischen so schlecht wie ihr Ruf. Ganz im Gegenteil.
 
Wenn die Klage durchkommt ist es ein weiterer Schritt in die Zerstörung von Android. Es werden sich immer mehr "eigene" Systeme abspalten und es Android wird das gleiche Schicksal erleiden wie Linux.....
 
@starchildx: Welches Schicksal hat Linux denn erlitten?
 
@Overflow: Es gibt 10 millionen Distributionen und am ende muss bastelt man mehr als dass man es produktiv nutzen kann.
 
@starchildx: Dann benutzt du wohl einfach die falsche Distribution? Außerdem ist Android=Linux, denn Linux ist nur der Kernel, der doch aktuell durchaus recht erfolgreich ist ;) Android zu forken ist nicht einfach, da wird Google eher nachgeben, und ein "Welche Suchmaschine möchten sie verwenden"-Fenster einbauen.
 
Den Verbraucher prägen ist keine Straftat, ihn für blöd halten auch nicht - ist nur nicht besonders nett..
 
Wie ist das denn bei Produkten mit Konkurrenzbetriebssystemen, also vornehmlich iOS und Windows Phone? Ist es da nicht ähnlich?
 
@FenFire: Nein, wie sollen die eine Marktmacht missbrauchen, wenn sie keine haben?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles