Neue Infos zu Android Silver: Das Aus für Nexus

Google plant eine neue Geräte-Linie unter dem Namen Android Silver. Doch was bislang darüber bekannt war, scheint noch längst nicht alles zu sein. Silver könnte als neue Marke die Google Nexus-Reihe komplett ablösen. mehr... Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Bildquelle: Google Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Android, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Hardware, mit der Google solche Geräte den Leuten noch schmackhaft machen kann, muss erst noch erfunden werden.
Ich würde so ein Silver Gerät jedenfalls nicht kaufen...
 
@SuperSour: Warum den immer alles auf die Hardware reduzieren? Vielleicht sollten die lieber mal Android besser machen, da braucht man dann auch keine 4Kerne+.
 
@L_M_A_O: Gibt aber zu viele Leute mit zu kleinem *setzeinwasduwillst* die mit Kernen und RAM ihre Minderwertigkeitskomplexe bekämpfen. Dass dadurch das System nun auch langsam mal rund läuft, ist da nur ein Nebeneffekt. ;)
 
@L_M_A_O: schon mal ein Android Smartphone mit Android 4.3 oder 4.4 ausprobiert?
 
@SuperSour: und warum nicht? Ich finde das Google hier alles richtig macht!
 
Klingt für mich als direkte Konkurrenz zum IPhone. Top-Hardware, ausgeweitete Kontrolle..., ziemlich reines Android, dafür dann lange Support (sprich Updates). Gar nicht so verkehrt.., für mich persönlich aber vermutlich auch nichts...!
 
Wo Silber ist muss auch Gold sein. Es hört sich fast so an als könnten Hersteller in Zukunft Geräte silber zertifizieren lassen sobald sie die Auflagen erfüllen (keine Sense/Touchwiz usw. aufsatz aber noch zusatzapps) und gold wäre dann wirklich ein "vanilla" Android. Nichtsdestotrotz ist für mich das attraktive am Nexus die Preis/Leistung, die die Google Play Geräte nicht bieten.
 
@paul1508: Keine dumme Überlegung! Könnte gut sein, würde ich sagen. Es war auch klar, dass sie irgendwann mal was gegen die Fragmentierung unternehne müssen. - Es könnte aber auch sein, dass sie ihre Hersteller damit anpissen!? Deren Anpassungen haben nicht ganz unmaßgeblich zum Erfolg von Android beigetragen!? TW, Sence und Co. steuerten anfangs vieles bei was Android noch fehlte!? Wenn sie die Hersteller jetzt anfangen wieder auszusperren könnten die, nicht ganz zu unrecht, etwas ungehalten reagieren?! - Besser wäre es wohl die Hersteller-UIs zu Launchern zu "degradieren". Dabei würden alle gewinnen! Der Kunde hätte die Wahl. Google könnte, wenn man das Hardwaretreiberproblem noch geregelt bekommt, die Updates sicherstellen. Und die Hersteller hätten gleich zwei Vorteile! Zum Einen würde sich für sie erst mal nicht wirklich was ändern, weil sie ihre Geräte weiter mit vorinstalliertem "Launcher" verkaufen könnten, zum Anderen könnten sie ihre Launcher dann aber auch noch über der Store für Fremdgeräte kostenflichtig verkaufen und zusätzlich ein paar "Pfennige" verdienen. - Aber nichts Genaues weiß man ja noch nicht! Also warten wir mal ab!?
 
RIP beste Handyreihe :( Ich werde sie vermissen
 
@fatherswatch: Es gab auch schon Gerüchte übers Nexus 6. Also, keine voreiligen Schlüsse bevor es nicht in Stein gemeißelt ist.
 
@blume666: und Nexus 8
 
@blume666: Ich hoffe doch sehr. Bin seit dem Nexus One dabei und würde auch gerne der Linie treu bleiben.
 
"Silver" klingt immer schlechter wie "Gold". Außerdem verbindet sich "Silver" immer mit Rentnern - den "Silver Surfern". Will jemand hier ein Rentner-Smartphone kaufen? Wir sollten allerdings auch nicht aus den Augen verlieren, daß die Nexus-Reihe nicht erfolgreich war. Nur Nerds wissen überhaupt, was gemeint ist. Der Normalo-User hat sein Samsung- oder HTC-Gerät. Der Begriff "Nexus" sagt denen gar nichts.
 
@Alter Sack: Da das Nexus 4 sowie das Nexus 5 recht lange ausverkauft bzw. lange Lieferzeiten hatten, gibt es anscheinend doch genug "Nerds".
 
@anub!$: Du schaust Dir an, was die Leute in der U-Bahn oder in der S-Bahn bei sich tragen. Wie viele Nexus-Geräte siehst Du da? Null! Bei den Mädels ist ja kaum ein Android-Geräte dabei! Die ganzen Verkaufszahlen sind meiner Meinung nach ein einziger Fake. Die Mädels haben iPhones. Punkt. Selten mal Samsungs. Noch seltener ein Windows Phone.
 
@Alter Sack: Ich widerspreche, Nexus Geräte sehe ich hier und da.
 
@Alter Sack: Wenn du 50 Mio Geräte baust und es werden nur 10 Mio verkauft = Flop.
Baust hingegen 10 Mio, brauchst aber 15 Mio um den Markt zu decken = Erfolg.
 
@anub!$: Da fällst du doch glatt auf den ältesten Marketingtrick der Welt rein. "Das Produkt ist nicht mehr auf Lager vorhanden, also ist das wohl heißbegehrt" dabei wurde nur eine handvoll produziert ;). Im Falle vom Nexus waren es dann wohl mehr als eine handvoll, dennoch nicht viele.
 
@anub!$: Oder die Produktion war einfach nicht so hoch. ;-) Mitte letzten Jahres gab es eine Meldung, dass 3 Mio. Nexus 4 verkauft wurden. Im Jahr 2012 sind angeblich nur 370.000 gefertigt worden. Das HTC One mit ca. 5 Mio. Einheiten nach einem halben Jahr gilt teilweise schon als Flop.
 
@Wuusah: Klar gibt es eine künstliche Verknappung, aber sie werden es sicherlich nicht mehrere Wochen bei sich lagern um es dir dann Wochen später zu schicken (Storno-Risiko). Es wurde jedoch nicht so eine hohe Anfrage erwartet. Und wenn die Erwartung übertroffen wird, dann ist es ein Erfolg, da anhand der Erwartung kalkuliert wird.

@floerido: Siehe oben...Erfolg ist abhängig von der Erwartung anhand der kalkuliert wird. Das die Zahlen von mir oben nicht stimmen sollte klar sein.
 
gute sache, dass google zu motorola und lg umschwenkt. ich war von anfang an großer fan aller samsung top smartphones und der note serie. aber diese knox nummern usw. nerven mich inzwischen sehr. nachdem ich das lg optimus pro vor einem jahr zu meiner VOLLSTEN zufriedenheit getestet habe, muss ich sagen, dass man da nicht viel falsch macht. inzwischen benutze ich zwar (noch) das note 3, da aber inzwischen immer mehr phones 5,5+ zoll haben, kann ich endlich umschwenken. ob ich nächstes jahr noch immer samsung kunde bin wage ich zu bezweifeln. lg + oneplus one zeigen wie es auch gehen kann.
 
Für mich ist wichtig, das ich bei neuen Android Releases schnell versorgt werde und mir dies auch über einen Mindestzeitraum von 18-24 Monate. Letztendlich stehen in dieser News keine konkreten Fakten, ich bin nicht schlauer als vorher was "silver" nun sein soll.
 
Warum die ganzen negativen Kommentare? - Ist doch Top wenn Google mit den großen Herstellern zusammenarbeitet und von dort Geräte mit Stock Android kommen, die dann lage upgedated werden. Sehe da nur Vorteile und eigentlich nicht den geringsten Nachteil ...
 
@mike4001: Hauptnachteil ist, dass für viele die Nexus Geräte einfach ein super Preis-/Leistungsverhältnis hatten. Oder haben. Ich plante eigentlich auch nach meinem Samsung S3 ein Nexus Gerät zu kaufen. Vermutlich wird das vielen so gehen. DAS ist für mich der Nachteil. Die "Silver" Geräte werden vermutlich nicht das Preis-/Leistungsverhältnis haben wie die Nexus Geräte. Aber das sind nur Vermutungen, denke um genau darüber zu Urteilen ist es noch zu früh und man hat zu wenig Informationen :)
 
@Motti: Wo ist da ein Nachteil? Musst halt Geräte aus dem 350€ Segment kaufen. Gibt genug, die auch schon ein 1080p Display und einen aktuellen SoC an Board haben. Ich könnte mir vorstellen, dass Google die Hersteller dazu motiviert, gerade in diesem Preissegment Geräte anzubieten. Wichtig ist doch, dass Google endlich das Updateproblem angeht und eine zentrale Updateverteilung anpeilt.
 
@funny1988: Würde mich nicht wundern wenn das bald so ist. Durch ARA (?) muss Android ja so abgeändert werden das es mit Treibern umgehen kann. Also das es dann so laufen könnte - SP schaut nach Androidupdate - ok - schaut ob alle Treiber vorliegen - ok - Update
 
@Siniox: Genau so könnte/sollte es laufen. Wenig Aufwand für die Hardwarehersteller, was hoffentlich zu einem langen Support mit Updates führen wird. Ich hoffe auch, dass Google in den Auflagen für ihr Silver Programm festlegt, dass zertifizierte Geräte mindestens zwei Jahre mit Updates versorgt werden müssen. Eigentlich müsste man mMn sogard 3 Jahre vorschreiben.
 
@funny1988: Naja nachdem Google sogar die eigenen Nexus Geräte nach 2 Jahren nicht mehr versorgt braucht man mit 3 Jahren eher nicht zu rechnen.
 
@mike4001: Ja mal schauen, wie sich das mit dem Hardwarewandel verhält. Vor ein paar Jahren waren die Geräte ja noch nicht wirklich leistungsfähig, aber wenn man sich heute ein Top Smartphone holt, ist das Gerät von Hardwareseite eigentlich unbegrenzt updatefähig. Daher hoffe ich, dass man eine längere Versorgung mit Updates anpeilt. Sollbruchstellen wie der eMMC Speicher sollten ja ausreichen, um dafür zu sorgen, dass sich die Nutzer neue Geräte kaufen müssen.
 
@mike4001: Das ist der Frust von Leuten, die sich entweder seit Android 2.x nicht mehr mit dem OS beschäftigt haben, noch nie ein Android in der Hand hatten oder schlicht pissed sind, dass sie 700 Kröten für ein Iphone hingelegt haben und jetzt merken, dass man die gleiche/bessere Leistung mit Android für 350€ kriegen kann. Ich kann dir nur beipflichten. Das Google auf die Hersteller zugeht, um Vanilla Geräte zu produzieren, ist imho die beste Entwicklung seit Jahren. Das löst auf Dauer die Updateproblematik und damit einen der letzten wirklichen Kritikpunkte. Tja schade ... dann können die Apfelkinder in Zukunft wohl nur noch das Plastik an einigen Geräte haten ... Oh wait ... Man kann ja auch ein Gerät eines anderen Herstellers kaufen ....
 
Gut. Hoffentlich fliegt Asus ganz raus. Die hätte ich mir nämlich nie angetan nach all dem Schrott den ich von denen hatte. Wenns Motorola oder LG ist, dann kann ich mir vorstellen ein Google Tablet oder Smartphone zu kaufen.
 
@Freudian: Das Nexus 7 und die Zenbooks sind doch sehr genial.
 
Hört sich sehr Interessant an. Bin gespannt.
Reines Android spricht mich sowieso sehr an.
 
Hmmm klingt ganz ok was Updates angeht aber schade auch weil ich eig die Nexus-Geräte gerade als günstige Top-Klasse Handys im Kopf hatte. Das hat sich damit wohl erledigt
 
Die Marke "Nexus" war meiner Meinung nach auch nicht massenkompitabel, das Wort an sich klingt schon zu "geeky". Ich selbst habe zwei Nexus (4+5)besessen und bin andauernd gefragt worden was das für ein komischer Hersteller sei, Neid ist dabei nie ausgebrochen.
Aber Google könnte auch einfach die Nexus Reihe beibehalten und parallel höherwertige Android-Silver Phones anbieten, so wären alle bedient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.