Nintendo will zum "Unterhaltungskonzern" werden

Der japanische Spiele- und Konsolen-Anbieter Nintendo kämpft seit einiger Zeit mit wirtschaftlichen Turbulenzen, vor allem die aktuelle Wii U reißt tiefe Löcher in die Geschäftszahlen. Konzernchef Satoru Iwata will Big N nun breiter aufstellen. mehr... Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Bildquelle: Nintendo Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Logo, Nintendo, Videospiel Charaktere Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann sollen sie die Wii U endlich zur Unterhaltungskonsole machen! Lovefilm war ein erster Schritt, schaltet noch mehr Multimediaschnittstellen frei und das Ding wird sich auch besser verkaufen!
 
@JasonLA: Nintendo wird 2014 oder 2015 eine neue Konsole vorstellen, weil die Wii U gefloppt ist. Das ganze wird dann mit der Begründung "Multimedia" verkauft, weil man den Wii U Kunden nicht sagen will, dass sie eine tote Konsole gekauft haben. ...... Und deshalb jetzt dieses Statement, um die Begründung eben schon im Vorfeld zu liefern.
 
@Knuffig: Ich finde meine Wii U richtig geil und lange Weile kenne ich damit auch nicht. Habe den Kauf nicht bereut! Am 30. Mai kommt Mario Kart 8 :D Ich kann es kaum erwarten ^^
 
@dd2ren: Dem kann ich nur beipflichten. Mittlerweile gibts richtig klasse Spiele auf der Wii U, Langeweile ist mir da auch ein Fremdwort. Wenns nur schon der 30.5. wäre... Kanns kaum erwarten bis MK 8 raus kommt, das wird genial werden und alleine wieder jahrelang Spass machen. Alleine dafür lohnt es sich meiner Meinung nach eine U zu holen. Viel Spaß noch mit der U!
 
@dd2ren: Ich sage ja nichts gegen die Wii U, aber wirtschaftlich ist das Ding halt eine Katastrophe. Nintendo kann mit der Wii U jetzt nicht einfach 5 Jahre oder mehr durchziehen, obwohl die installierte Basis zu klein ist.
 
@Knuffig: Vergiss nicht den 3ds. Der ist am Anfang auch böse gefloppt und mittlerweile extrem erfolgreich. Bei der Wii U könnte das durchaus auch noch passieren. Zelda, Mario Kart und Smash Bros kommen ;)
 
@JasonLA: Aber wozu eigentlich? Jeder TV, BluRay Player etc. ist heute vollgestopft mit irgendwelcher Multimedia Scheisse, man hat doch schon alles doppelt und dreifach zu Hause rumstehen, vieles ungenutzt. Was Nintendo mal wieder grandios verschissen hat war der Start, fehlende Spiele und das riesen Softwareupdate... EA und Co lobten die U ja wieder Fett und gekommen ist nach Veröffentlichung? Nintendo hat ihre Titel und das macht die Konsole stark, Call of Duty etc. wird sich auf der U mangels fehlendem Interesse der Nintendo Kundschaft nie auf einer BigN Konsole durchsetzen.
 
@TuxIsGreat: Brauche da bestimmt auch kein Call of Duty drauf ;). Und warum nicht zur Multimediakiste aufbohren? Warum nicht als Mediaplayer für Streaming oder angeschlossener Festplatte? Oder für die mp3 Sammlung eine Musikbox? Nach Beispiel des XBMC? .......finde ich sehr interessant!
 
@tomsan: Das könnten sie, aber es geht ja darum eine Begründung zu haben, wieso man so schnell eine neue Konsole bringt. Die Wii U kann nicht mehr ökonomisch widerbelebt werden. Der Zug ist abgefahren. Und Nintendo will und kann sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht mit einem weit abgeschlagenen 3. Platz begnügen.
 
@Knuffig: Kann mir kaum vorstellen, dass die Wii-U nun fallen gelassen wird, alles auf null und neue Hardware. Dafür hatten sie einen längeren Zyklus geplant.... kann man nun nicht einfach sagen, dass dann bald halt ein Nachfolger kommt. Bezeifel das ganz stark.... zumal der Nachfolger auch kein Grafikmonster wäre! Ist nicht Nintendos Stil.
 
@tomsan: Wie sie das genau machen, weiß ich auch nicht. Ggf. wird die Wii U weiter unterstützt und dann langsam einschlafen lassen. Am besten wäre eine Abwärtskompatiblität, was aber eher unwahrscheinlich ist. Einfach einstellen werden sie die Wii U nicht, da hast Du recht. .... Wie auch immer mit der Wii U verfahren wird, ich bin mir sicher, dass Nintendo noch dieses Jahr, ggf. nächstes Jahr eine neue Konsole vorstellen wird, die dann nicht als Wii U Nachfolger vermarktet wird, obwohl sie es eigentlich sein wird. .... Das ist einmal gut gegangen veraltete Hardware als neue Konsole zu verkaufen. Diesmal ist das schief gegangen, was Nintendo selber zu verschulden hat. ... Ich jedenfalls hoffe drauf, dass die neue Konsole endlich mal wieder Power unter der Haube hat und Nintendo sich an der Xbox und an der PS4 orientieren, was das OS, den Service und die Leistung angeht. .... Und nur weil Wii U und Wii völlig katastrophale Leistungsdaten hatten, war das bei Big N nicht immer so.
 
@Knuffig: NES und SNES waren ihren Konkurrenten leistungstechnisch auch unterlegen - es gab dort einfach die besseren Spiele. Was die Spielauswahl angeht sind PS4 und XBOX One keinen Deut weiter. Es gibt einfach kaum gute Launchtitel und auch jetzt, ein halbes Jahr nach Launch hat sich dort nicht viel getan. Bei Nintendo kommen jetzt nach und nach die richtig großen Kracher wie Zelda, Mario Kart und Smash Brothers. Man wird sehen obs damit besser wird. Jede Menge Leistung unter der Haube bringt auch nichts wenns keine Spiele dafür gibt - also gute Spiele und kein Blendwerk wie Killzone.
 
@Knuffig: Naja, wenn man bedenkt, wieviele Jahr nun die Konzeptierung und Entwicklung dauert, wird das nicht so schnell kommen. Egal wie schnell nun die Reissleine gezogen wird.... finde es auch schade und halte es auch für eine absolute Fehlentscheidung die Wii-U nicht leistungsstärker auf den Markt gebracht zu haben. Aber bezweifel, dass hier ein flotter Nachfolger kommen. Um hier mal anzukurbeln, sollten sie sie Kiste mal als Kult/Retro-Maschine positionieren. Wo bleibt der Rest der VC-Spiele/Systeme? Warum sind die so absurd teuer? Preis halbieren! Würde hier gern mal einige C64 Spiele wieder zocken... aber bestimmt keine 5,- Euro pro Spiel berappen.
 
@hezekiah: NES und SNES waren unterlegen? SNES hatte z.B. eine größere Farbpalette und einen 3D Chip. N64 war technisch auch nicht schlecht, aber Nintendos Vorgaben bei der Grafik waren dumm, weswegen die Spiel schlecht aussahen. Auch der Gamecube war der Konkurrenz überlegen, kam aber zu spät auf den Markt, afair. .... Und Starttitel sind Mangelware bei allen neuen Konsolen, ja, aber trotzdem laufen Xbox One und insbesondere PS4 sehr gut, ganz im Gegensatz zur Wii U. ...... Und besser reicht bei der Wii U nicht, es muss EXTREM viel besser laufen und das wird es nicht nachdem PS4 und Xbox One nun auf dem Markt sind.
 
@tomsan: Wollen tun sie das nicht, aber ihnen bleibt keine andere Wahl. Nintendos hauseigene Entwicklungen sind teuer und Nintendo wird keine Gewinne mit deren Games machen, bei der niedrigen installierten Basis, die kaum noch wächst und die 3rd Party Entwickler sind fast alle raus! ... Ich wette wie gesagt drauf, dass Nintendo eine techninsch moderne Konsole bringt, die sie dann mit Multimediafähigkeiten begründen. So gesagt offiziell nur eine paralleles Angebot zur Wii U, um den Wii U Kunden nicht vor den Kopf zu stoßen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, außer die Verkaufszahlen der Wii U explodieren förmlich, was mit der starken Konkurrenz in Form von Xbox One und insbesondere PS4 absolut unwahrscheinlich ist. .... Die Wii U ist wirtschaftlich eine Sackgasse und wird keine normale Konsolenlebensspanne durchleben, daran gibt es nichts zu rütteln. Jetzt geht es nur um Schadensbegrenzung und den Imageverlust zu begrenzen.
 
@Knuffig: Werden wir sehen ;) Nintendo selbst spricht ja davon, sich eher breiter auszustellen und auch andere Bereiche des täglichen Lebens zu erreichen (Gesundheit/Monitoring?). Macht mehr Sinn, anstatt Schlussstrich zu ziehen und zu akzepieren, dass sie kein Land mehr sehen. Mal schauen. Die "Explosion" hat ja auch schon beim kleingeredeten 3DS geklappt. Hoffe, da kommt noch n Funke für die Wii-U
 
@tomsan: Hoffen tue ich zumindest, dass Nintendo erfolgreich ist und nicht irgendwann doch von MS oder Sony aufgekauft wird. Die Wii U ist in meinen Augen ein Katastrophe; nicht nur die viel zu schwache Hardware, sondern auch das Konzept als solches und wie es technisch und kostentechnisch umgesetzt wurde. In meinen Augen total Fail, auch weil man sich streubt mit anderen Plattformen zu kooperieren. Mit einem Tablet via Bluetooth und App, wäre das ganze technisch erheblich hochwertiger vom Display, die magere Rechenleistung der Wii U würde nicht noch mehr belastet worden und man hätte kosten gespart. Battlefield 4 bietet das schon an mit der Commander App. The Divison und andere Games werden den Tableteinsatz noch viel weiter treiben. .........Aber Nintendo will ja nur Markeneigene Technik und Plattformen benutzen. Man stelle sich vor, auf der Xbox One und der PS4 würde man nur Angebote von Sony und MS nutzen und es würde keine Android Verknüpfung geben und keine Film- oder Musikangebote von anderen Dienstleistern. ........ Und in Sachen Gesundheit und Monitoring haben sie meiner Meinung nach keine Chance, wo das Thema schon von allen Smartphone Herstellern technisch hochwertigst bedient wird und MS und Sony mit ihren Kamerasystemen können ebenfalls alles bieten was Sport im Wohnzimmer angeht. Ich weiß nicht, wie Nintendo sich da eine relevante Marktposition schaffen könnte.
 
@tomsan: da bin ich voll deiner Meinung!
 
@JasonLA: Danke :) "Lovefilm der erste Schritt" ...... geht Lovefilm etwa?! Wäre ja mal n Ding! War schon eher Simpsons-mäßig, als ich die Konsole in Betrieb nahm: Oh Loverfilm-Kanal. JUHU. Gestartet. "Nicht verfügbar in ihrem Land".... NEIN!
 
@tomsan: Gut, aber es wird sich halt oft darüber ausgelassen das viele Third Party Hersteller schlecht weg kommen auf der Wii U, aber diese fabrizieren halt auch oftmals Spiele die meiner Meinung nach nicht die Zielgruppe der Nintendo Spieler sind, das wollte ich damit nur ansprechen. Grundlegend kann man das sicher integrieren, aber gibts dafür nicht schon zig Möglichkeiten ohne das ich dafür auch noch ne Spiekekonsole laufen haben muss und somit nochmal ein Stromfresser hab. Ich denke aber das solche Features beim Nintendo Käufer nicht so stark gefragt sind, aber man könnte hier sicherlich mit der Konkurrenz gleich ziehen, aus dem Hintergrund gesehen wäre es sicher interessant, aber ob die Wii U deswegen besser verkauft werden würde stell ich mal in Frage. :-\
 
@TuxIsGreat: Das Problem der 3rd Party ist hier leider, dass die Wii-U die gleichen Portierungen "in schlecht" bekommt. Mal fehlen die DLCs die andere Plattformen haben, mal ein hier gestrichener Multiplayer-Modus oder andere Features. Die Wii-U hat einen einzigartigen Kontroller den man kreativ nutzen könnte.... statt dessen hauen Publisher lieblose Krampen raus und maulen dann, dass auf der Wii.U sich nix verkauft. schon seltsam.... (an der Zielgruppe ist Nintendo selbst schuld. Ich finde, eine Konsole an sich ist n Stück Hardware. Da ist nix Zielgruppe dran. Gab ja auch für alte Nintendo-Konsolen genug düsteres. Resident Evil (exklusive "Chronicles", und auch alte Teile), exklusiv Dead Space Prequel, das alte Eternal Darkness...... aber nein: die einzig spärliche Werbung der Wii-U zeigt mal wieder Eltern und kleine Kinder vor Casul Spielchen.... Selbst da hat Nintendo völlig geschlafen. Wo war den das Marketing?
 
@tomsan: Hast Du mit allem Recht. Leider, man fragt sich was Iwata noch alles falsch machen will. Eine Zielgruppe sehe ich nicht als negative Seite, eine Nintendo Konsole war eben schon seit jeher, eine Familienkonsole und will Nintendo von dem Image weg, müssen sie selbst in die Pötte kommen. Klar ist eine Hardware an sich erstmal neutral, aber für die Hardcore Gamer bietet die U mangels Unterstützung leider zu wenig, schon seit jeher. Third Party Hersteller bringen erstmal Lobhudelei und dann..., das ist doch jedesmal das gleiche. Ich persönlich kauf mir eine Nintendo Konsole wegen Pikmin, Mario, Mario Kart, Zelda, Donkey Kong eben die Klassiker, da entspreche ich wohl völlig dem Vorurteil. Mario Kart steckt in den Startlöcher und wenn dann noch Zelda erschienen ist, ist alles andere noch gegebenenfalls eine nette Dreingabe wo man sich anschauen kann. Ich das mit einem weinenden Auge, hauptsächlich negative Schlagzeilen, schlechtes Marketing, schlechte Hardwarenutzung (Pad). Es ist bedauerlich das Nintendo hier nicht endluch offensiv an die Sache ran geht. Wenigstens für Indi Gamer ist die U aber ein echter Hingucker.
 
@TuxIsGreat: Aber selbst um DIE kümmert sich Nintendo nicht gut, wenn man so mache Berichte liest. Verstehe nicht, warum dann Nintendo sich nicht viel weiter Richtung Indy öffnet. Sollen die doch mal schauen, was man kreatives machen kann. Aber nein.... selbst keine tollen Indyspiele in Shop. Naja, mir auch nicht so wild. Habe noch genug Wii-U Spiele, die ich nicht zuende gezockt habe.... aber diese strategische Ausrichtung von der Wii-U löst nur Kopfschütteln bei mir aus. (Oh, Pikmin freue ich mich auch drauf... ist dann das Gratisspiel für micht, welches man sich mit Mario Kart aussuchen darf. Tolle Aktion!)
 
Dann muss Nintendo anfangen, Unterhaltung aufs Smartphone zu bringen. Ich könnte mir diverse Klassiker bestens auf einem Smartphone oder gar Tablet vorstellen. Vollpreistitel bis 10€ (ohne In App scheiße) und man würde sicherlich einiges verkaufen!
 
@FatEric: Bloß keine Retrospiele auf Smartphones! Gibt keine schlechtere Methode, sie zu spielen. So ganz ohne Knöpfe... Bäh. Wenn schon, dann sollen sie richtige Smartphone Spiele entwickeln, sowas wie ein angepasstes Duck Hunt, Wario Ware oder Picross. Alles, was gänzlich ohne Knöpfe auskommt. Aber selbst letzteres halt ich momentan für recht Unwahrscheinlich.
 
@metty2410: Zelda wäre für einen Touchscreen bestens umzusetzen. Auch die Pokemonreihe, die höchst beliebt war, würde bestens auf einem Touchscreen funktionieren. Jump and run hingegen ist eh out.
Edit: Es kann auch mal was ganz neues sein. Nintendo hat ja oft bewiesen, inovativ zu sein!
 
@FatEric: Naja, Zelda für ein Smartphone... klar, das würde denen Geld einbringen, aber ich glaube mal, dass Nintendo sowas wie Zelda zumindest vorerst für die Wii U vorbehalten will, um die Verkaufszahlen anzukurbeln. Außerdem ist Zelda nichts für den Smartphone-Spieler, sprich nichts, was man mal eben für'n paar Minuten spielt und dann bei Seite legt.
Pokémon kann ich mir da schon eher vorstellen, zumal es ja auch schon ein paar offizielle Pokémon Apps gibt und Pokémon ja nicht DIREKT Nintendo gehört.
Außerdem muss es ja nicht direkt ein Pokémon RPG sein, wie die Haupttitel, kann ja auch ein "Tamagotchi" sein oder eine Minispielsammlung, wie die in Pokémon Stadium.
 
@metty2410: Doch doch. Pokemon gehört in jeglicher Hinsicht Nintendo: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Pok%C3%A9mon_Company
 
@FatEric: Ja finde ich auch...so viel Müll mit In App Käufen und pay to win Prinzip finde ich zum kotzen...sogar die Sega Spiele...Da fehlt noch ein ordentlicher Hersteller ...da würde ich auch mehr bezahlen...meine Hauptbeschäftigung beim Tablet ist manchmal Spiele installieren - ausprobieren und deinstallieren weil es kaum was Gutes gibt nimmt das mehr Zeit in Anspruch als mit einem guten Spiel zu spielen ( wenn man eines gefunden hat;-)
 
@FatEric: ...und damit also die Exklusivität für deren Hardware verlieren?! Ne. Schlechte Idee...
 
@tomsan: Exklusivität für ein exklusives (sprich: kleines) Publikum ist auch eine schlechte Idee. Es sind meistens gerade die Systeme die sehr weit vernetzt und in alle möglichen Richtungen kompatibel sind die den Erfolg haben. Mobile Geräte sind zudem nicht unbedingt ein Konkurrenzmarkt zu Konsolen und PCs egal wie die Medien das gerne hindrehen wollen also kann man dort schon mal ein wenig Geld verdienen ohne die Stellung des eigenen Geräts zu schwächen.
 
@hezekiah: Klares Jein! Nintendo macht mit der Hardware Gewinn. Das ist beim Wettbewerb nicht der Fall. Der Nintendo DS verkauft sich wie geschnitten Brot eben weil es dort bestimmte Spiele gibt. Würden nun also einfach Zelda, Mario, Metroid und Co Spiele auch für Handy/ Tabletts erscheinen, brechen den Hardware-Verkäufe ein. .......... Sega tat sowas zB nicht sonderlich gut ;) (nebenbei: Nintendo HAT ja auch schon mitgeteilt, dass was kommen soll für "andere Plattformen". Tippe hier aber eher nicht auf Spiele, sondern vielleicht Videokanal, Editior, Community-Tools oä). Oh, und *kleines Publikum* ist ja nun relativ. Ist die Wii nicht noch immer die best verkaufteste Konsole (gesamtabsatz)? *grübel* Und der DS/3DS war auch der Renner. Wii-U ist mies. Stimmt. Aber war der 3DS auch.... dann kam die Wende.
 
Aha... wird Nintendo also bald seine Bordellkette wiederbeleben und wieder Kartenspiele herstellen? da werden NoA und NoE aber nicht begeistert sein. ;)
 
@metty2410: Haha das wärs doch...
 
Wat iss den mit dem angeblichen Nachfolger Wii Fusion...Wii ist gut aber zu teuer find ich....
 
@TalebAn76-GER-: Nee, die Wii U ist bisher gerade mal ein Jahr alt, und beim 3DS gabs anfangs ja auch Unkenrufe, dass Nintendo ein anderes Eisen im Feuer hat. Ich finde es allerdings fraglich, dass Nintendo vor hat, Super Smash Bros. 4 zuerst im Sommer für den 3DS herauszubringen, und dann im Herbst die Version für die Wii U nachzureichen.
Ich meine, wenn man die Version für den 3DS hat, dann wird man doch wohl kaum noch die Wii U Fassung kaufen, geschweige dann dafür die Wii U kaufen.
 
@metty2410: Die WiiU ist fast 2 Jahre alt.
 
@ThreeM: Die Wii U ist weder ein Jahr, geschweige denn fast 2 Jahre alt. Trefft euch in der Mitte, dann stimmt es.
 
@Darksim: Ich sagte "FAST"... 1,5 Jahre sind doch FAST 2 ^^ Jedenfalls wenn man korrekt rundet ;)
 
@ThreeM: ne, 8.
 
@metty2410: Nun ja, wenn man kein 3ds hat aber eine Wii U dann wird man wohl die Wii U Version kaufen ;) das 3ds ist aktuell das wesentlich erfolgreichere System - vielleicht wird es ja deswegen zuerst beliefert. Zudem sind es ja zwei Entwicklungsstränge. Eventuell ist der vom 3ds einfach dichter an der Fertigstellung.
 
@TalebAn76-GER-: Teuer ist immer relativ... mache meinen viel Geld, andere kaufen sich für den doppelt und dreifachen Preis ein Smartphone ;)
 
Die Wii U war ein Fehler, ich liebe Nintendo, aber so ist es nunmal. Die Wii U hat leider kein geniales Gimmick und ist auch technisch nicht der Hammer (auch wenn sie ohne Frage technisch besser als die 360 ist). Ich hätte ja eine VR-Brille oder ein Kinect erwartet. Ich besitze 6 Spiele für die U, nur eins (Zombie U) benutzt das Pad auf eine "innovative" Art und Weise. Ich freue mich auf Mario Kart 8, ohne Frage, und ich hoffe, dass die Wii U aufholen kann, enttäuschend war aber das Watch_Dogs deutlich später als für den Rest erscheinen wird. Hatte mich darauf sehr gefreut. Ich hoffe das Nintendo auf der E3 einen Radikalen Schritt macht, eine neue Konsole vorstellt, die Wii U Besitzer gegen kleines Geld umtauschen können oder ein Add-On herstellen, welches "Must-Have" wird. Wir werden sehen,aber Quality-of-Life hört sich für mich nach noch mehr Wii Fit und dem seit 20 Jahren in Entwicklung befindlichen Pulsmesser an.
 
@Tarantel: Ich hätte von Nintendo auch mehr erwartet. Hab die Wii U eigentlich nur wegen der Mario Spiele und Sport. aber sonst, wird sie nicht so oft genutzt wie die Wii.
Technisch ist die Konsole zwar ok, aber Nintendo hält für mich an den falschen Methoden fest. Zum einen werden Download Spiele an diese eine Konsole gebunden, nicht an einen Account. Ist die Konsole kaputt, hat man ein Problem. Download Titel sind dafür noch zu teuer. Darum mag ich lieber Discs. Nachteil: die laufen durchgehend auf Hochtouren, nicht nur wenn sie gebraucht werden. Krachmacher hoch 10. Und das ist ziemlich peinlich, das geht selbst bei PC Spielen seit 10 Jahren besser.
Den Vogel schießt Nintendo aber mit der Virtual Console ab. 8 € für ein Super Mario vom SNES oder auch diversen NES Titeln (teils ja 20 Jahre alt), einfach frech. Die haben ja auch keinen aufwand mit den Spielen, das ist einfach ein Emulator wie für den PC auch, mit den gleichen Roms. Wenn ich sehe was z.B. auf Android neu entwickelt und für 1 € angeboten wird.
Irgendwie bereue ich den Kauf im Nachhinein, da hab ich Nintendo nach dem Erfolg der Wii einfach zu leicht vertraut. Ist jetzt ein schöner Staubfänger. Hoffentlich fängt sich Nintendo noch bevor das Kundenvertrauen ganz im Eimer ist.
 
@CrazyWolf:

...es gibt schönere Staubfänger:)
 
@CrazyWolf: Sehe ich ähnlich, allerdings bin ich bereit auch mehr für ein Spiel zu zahlen. Diese 1 Euro Dinger fürs Iphone sind ja sowieso, naja... Aber es stimmt, dass Nintendo in Sachen VC hinterherhinkt. Ich meine, wieso kann ich meine Wii VC Spiele nicht kostenlos auf die Wii U verschieben, sondern nur ins unter Wii Menü? Wieso wollen die Geld von mir, wenn ich das Wii U Menü haben will? Und die Preise für VC sind überteuert, dass sowieso. Ich meine Nintendo Spiele bleiben ja ewig für 49€ im Handel. Black Flag habe ich mir für 19€ beim Media Markt gekauft. Nintendo will Apple sein, Premium und teuer, dass Problem, Nintendo hat keine Premium Zielgruppe und ist eben nicht technisch auf höchsten Stand (Ich mag Apple nicht, aber hochwertig sind die Dinger ja).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte