Firefox 29: Browser mit völlig neuer Optik ist da

Mozilla hat die neueste Version des Firefox-Browser freigegeben, die Ausgabe mit der Nummer 29 kann man auch als größtes Update seit langem beschreiben. Grund dafür ist natürlich die stark überarbeitete "Australis"-Optik. mehr... Firefox, Beta, Firefox 29 Bildquelle: Mozilla Firefox, Beta, Firefox 29 Firefox, Beta, Firefox 29 Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht aus wie chrome nur in hässlich
 
@Flauschi: Bei Chrome sind die Tabs abgekanntet.
 
@Mister-X: Was seine Aussage natürlich total widerlegt. Nein, die Tabs sind bei Chrome nicht abgekantet. Die Kurvenradien in den Ecken sind nur etwas enger.
 
@Friedrich Nietzsche: Also waren sie vorher schon "gleich", nur nicht so abgeschrägt oder wie?
 
@OttONormalUser: Man kann sich natürlich einreden, dass das kein Chrome-Imitat ist.
 
@Friedrich Nietzsche: Umgekehrt wird ein Schuh draus. Man kann auch so lange auf den Menübutton und die Tabschrägen schauen, bis man alles andere ausgeblendet hat.
 
Hm am Anfang unübersichtlich, aber nach 5 min Benutzung finde ichs ziemlich modern. Man kann ja sicher die Ansicht der Tabs einstellen oder Adons Benutzen - Wem es nicht gefällt ;P
 
@Hängebauch: Wo und wie kann man das Aussehen der Tabs ändern?
 
@Clawhammer: z.B. mit Tab Mix Plus
 
@Fratzenmagnet: Hab auch etwas gesucht ohne Adon gehts wohl doch nicht.
 
@Hängebauch: SeaMonkey nutzen ist auch eine Alternative...
 
@Hängebauch: @Fratzenmagnet: Ok, danke euch!
 
@Hängebauch: Dieses Addon kann ganz nützlich sein: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/classicthemerestorer/?src=api
 
@Hängebauch: Ich nehme mal an dank TreeStyleTab bleibt das Design einigermaßen gleich.
 
@Hängebauch: wenn er jetzt auch noch so schön schnell wie der Chrome / IE11 wäre dann wärs super. Aber hier dann leider doch nicht schlank genug.
 
@Hängebauch: ...an ältere Menschen denkt Mozilla dabei wohl nicht...
 
@Y010: Erinnert mich irgendwie an die Zeit zu der sich der Netscape Navigator sozusagen selbst abgeschafft hat. Der wurde am Ende auch mit jedem Update eigentlich nur immer schlechter.
 
@Hängebauch: Du musst tiefer suchen um zu sehen was alles wieder gestrichen wurde. Für alle die die gestrichenen Optionen wieder zurück haben wollen: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/classicthemerestorer/
 
FireFox sieht jetzt genau so aus wie Chrome. Das Design ist gleich. Rechts oben in der Ecke sind 3 Linien für das Menü. Abgerundete Reiter für die Tabs. Ein Stern für Lesezeichen usw. Warum wird Chrome so stark kopiert? Jetzt haben wir eine langsamere Version von Chrome.
 
@Axel10: Gut das du nach 5min herausfinden konntest das die neue Version langsamer als Chrome sein soll.
 
@Clawhammer: Bei Google findest du Testergebnisse der aktuellen Browser in weniger als 5 Minuten.
 
@Axel10: Super, hab ein paar mit der 29er Beta gefunden, in eingen Tests ist der Chrome schneller in einigen der FF. Mit Unterschieden die so marginal sind das sie wohl niemanden auffallen werden.
 
@Clawhammer: Firefox braucht bei mir 3 Sekunden zum Starten. Google Chrome startet sofort. Das ganze auf einer SSD wohlgemerkt. Das ist nur ein merkbarer Unterschied.
 
@Axel10: Inkl. den obligatorischen "Keine Rückmeldung"-Hänger? Wenn ich auf das Icon klicke, möchte ich meistens gleich lostippen. Auf den meisten PC's kommt der Hänger. Bei meinem PC zu Hause merke ich aber zum Glück keinen gravierenden! Unterschied.
 
@Axel10: Bei mir startet beides gleich schnell, wobei der FF 5 Plugins hat und der Chrome keine.
 
@wertzuiop123: Ja. Chrome öffnet sich sofort nach dem Anklicken, und ich kann sofort eine Eingabe machen.
 
@Axel10: Könnte es sein das der Chrome schon beim starten des Betriebsystem vorgeladen wird? Also in Speicher gehalten wird? Was beim FireFox im übrigen auch gehen sollte. ;)
 
@Axel10: Bei mir starten beide sofort. Aus dem Hauptspeicher. Warum sollte ich sie von einer langsamen SSD starten?
 
@SpiritOfMatrix: Standardmäßig läuft Chrome im system tray. Das kann man jedoch deaktivieren.
 
@Axel10: Kann ich nur bestätigen. Firefox braucht immer 1-2 sec, egal wie oft er schon vorher gestartet wurde. Chrome ist selbst nach nem Windows Kaltstart "sofort" da. Das Fenster geht quasi ohne Verzögerung sofort auf. Da ich mit 100ten verschiedenen Rechnern gearbeitet habe (EDV), mit und ohne SSD möchte ich behaupten, nen halbwegs brauchbaren vergleich zu haben.
 
@Axel10: ach, und du glaubst ja wohl nicht, dass bei einem Speed Test von google, irgendein anderer browser als Chrome gewinnt, oder? Mach mal nen Test bei MS, da gewinnt der IE. Jede wette.
 
@poplock: Dann lies doch die Testberichte wenn du es nicht glaubst.. Für die Tempo-Krone reicht das noch lange nicht. Auch mit Firefox 29 bleibt der Chrome-Browser der ungeschlagene Tempo-König. http://www.zdnet.de/88191931/firefox-29-kommt-mit-australis-oberflaeche/ oder hier www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Firefox-29-7482153.html
 
@Axel10: "Ein Stern für Lesezeichen usw. Warum wird Chrome so stark kopiert?" Und die haben dann also vom IE kopiert? Und der FF sieht ziemlich anders aus als Chrome http://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2013/06/08/kommentar-firefox-australis-design-sieht-aus-wie-chrome-unsinn/
 
Na super! Jetzt ist es nicht mehr möglich den aktualisieren Button zu verschieben. Ausserdem ist die kopfleiste jetzt auch größer und man verliert dadurch wieder mehr kontentbereich.

wieso muss man chrome nacheifern. Vllt weil google der größte sponsor ist und man vergeschrieben bekommt das man sich chrome angleichen muss damit ggf. wechselwillige user es einfacher haben später sich in chrome zurecht zu finden.

danke für die verschlimmbesserung.
 
@koroo:
Ist mir auch zuerst aufgefallen. Den Aktualisieren Button ganz auf der anderen Seite der Leiste zu haben ist extrem bescheuert. Ich hoffe dafür gibts ein Addon dass man ihn wieder verschieben kann...
Sidebar Buttons gibts auch nicht mehr. Wenn ich die also mal aus versehen weg klicke oder ein Video diese automatisch ausblendet, muss ich erst umständlich wieder die Menüleiste aktivieren, das Ding in den Menüs suchen, anschalten und die Menüleiste wieder ausschalten...
Wer denkt sich sowas hirnrissiges aus?

Oh ich seh gerade, geht auch über den Bookmark Button, aber ist immer noch 1 Klick mehr als vorher.
 
@Freudian: Die Sidebar kannst du im Symbol rechts direkt neben den Stern aktivieren.
 
@miranda:
Ja, wie gesagt, 1 Klick mehr.
 
@Freudian: [STRG]+[B] ;)
 
@SouThPaRk1991:
Ich habe an manchen Rechnern kein Keyboard, nur Touchscreen. Mit dem weiter unten erwähntem Addon gehts aber wieder wie vorher.
 
@koroo: Das denke ich schon seit geraumer Zeit. Google ist Hauptsponsor von Mozilla und keiner kann verleumden, dass FireFox sich nicht an Google Chrome angepasst hat. Allein schon die Versionsupdates und jetzt das Aussehen.
 
@Axel10: Ich verleugne es weiterhin!
 
@koroo: Verschlimmbesserung ist wirklich, leider, groß in Mode. Das Exempel mit Win8 scheint viele anzuspornen mitzumachen.
 
Firefox wird immer instabiler, immer langsamer und immer hässlicher...
 
@happy_dogshit: denke mal das ist geschmackssache (zumindest die Optik). . .
 
@happy_dogshit: Instabiler kann ich nicht bestätigen, hässlicher oder nicht ist Geschmackssache, doch in einem gebe ich Dir Recht: Schnell war er zuletzt in den Versionen 3.x. Zumindest unter Windows startet und navigiert er langsamer und träger als alle anderen aktuellen Browser, sogar langsamer als IE10 und IE11. Unter Linux soll's mit dem Tempo des Firefox allerdings viel besser laufen. Tja, und nicht zu vergessen, das riesige Add-On-Angebot, das ist wohl ungeschlagen. Wer diese Add-Ons benötigt, nimmt wohl das etwas langsamere Tempo (sooo schlimm ist das mit dem Tempo nun auch wieder nicht) gern in Kauf.
 
@departure: Ich bin ein absoluter Tab Chaot. Da hilft es bei Chrome, dass jeder Tab in einem separaten Prozess läuft, denn der 32bit Firefox wird mit jedem Tab behäbiger. Unglücklicherweise geht das schon bei 5 Tabs los. Wenn man teilweise 30 - 40 Tabs auf hat kann man damit nicht mehr arbeiten.
 
Für alle die mit der neuen Optik nicht zurechtkommen: Mit dem Firefox Addon "Classic Theme Restorer" kann man die alte Optik komplett oder auch teilweise wiederherstellen: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/classicthemerestorer/
 
@OK-Master: Danke :) so gefällts mir doch besser...
 
@OK-Master:
Nicht wirklich. Reload/Abort Button ist zwar damit wieder drin, aber geht nicht oder ist nur links vom Back-Button platzierbar.
 
@Freudian: Probier mal die Option "Verschiebbarer Vor- und Zurück-Button".
Mit dem Addon kann ich alles wieder so einstellen wie früher.
 
@Freudian: Das stimmt nicht, das geht sehr wohl. Aktiviere dafür "Verschiebbarer Vor-Zurück-Button". Für einen kombinierten Stop/Reload-Button zusätzlich noch "Kombiniere Stop & Aktualisieren".
 
@Johnny Cache:
Stimmt, danke.
Allerdings kann ich den Stop und Aktualisieren Button nicht kombinieren. Es passiert nichts wenn ich die Option anklicke.
 
@Freudian: Dazu mußt du die beiden Buttons manuell in die Navbar schieben. Und damit sie auch wirklich kombiniert werden muß der Stop-Button links von dem Reload-Button sein.
 
@Johnny Cache:
Tatsache. Danke!
 
@OK-Master: Besten dank. + rep
 
@OK-Master: Adressleiste endlich wieder oben! Die Optik ist trotzdem komisch. Bekommt man auch irgendwie den Firefox-Button wieder in die Titelleiste (als Anwendungsbutton so wie bisher)? Die Option gibt es zwar, aber sie funktioniert bei mir nicht.
 
@TiKu: Bei mir ist der Button sichtbar, wenn ich zusätzlich die Option "Tabs auf Titelleiste" anwähle.
 
@OK-Master: Selbst wenn ich "Tabs oben" statt "Tabs unten" auswähle und dann mit "Tabs auf Titelleiste" etc. spiele, bekomme ich diesen Button einfach nicht hin. Allerdings ist bei mir auch die Option "Höhere Position (nur Tableiste)" immer ausgegraut. Irgendwas scheint da nicht zu stimmen.
 
@OK-Master: Ah, wenn ich das AddOn "Aero Window Title" deaktiviere, geht es. Dann habe ich aber keinen Fenstertitel mehr. Man sieht wie toll das Argument ist, dass man alles per AddOns anpassen kann: Die AddOns kommen sich früher oder später ins Gehege.
 
@OK-Master: danke :) damit siehts wieder übersichtlicher aus, als die tabs über der adressleiste..
 
#update #auslassen
 
Das neue FireFox Design dient der geringeren Umgewöhnung, wenn man dann zu Chrome wechselt :D
 
@PranKe01: Wer wechselt denn bitte freiwillig zu NSA-Google, das wäre schön blöd :)
 
firefox wird langsamm aber sicher immer unbeliebter. wie so einiges haben die damals ganz stark angefangen aber leider mit der zeit ganz stark nachgelassen! auf meinen rechner kommt mir das eh nicht! bin bei der 25 hängen geblieben!
 
@snoopi: Da hast Du aber lange durchgehalten. Bei mir war Schluss als sie mir einen ständig auf dem Rechner laufenden Updatedienst auf's Auge drücken wollten. Sowas kannte ich bis dahin nur von kommerzieller Closed-Source-Malware anderer Hersteller, die bei mir erst garnicht installiert wird. Der (Zwangs-)Updatedienst kam in Firefox 12 oder 13, wenn ich mich nicht irre. Ich hatte damals schon ein paar Versionen ausgelassen und wollte mal wieder updaten, aber Dienste die ohne mich zu fragen nach Hause telefonieren und mehr Angriffsfläche für Hacker bieten, weil sie immer mitlaufen, gibt es bei mir nicht.
 
@nOOwin: Und weil der nur zum Nach-Hause-Telefonieren ist, ist der auch zu 100% optional...
 
@The_Xar: Man kann grundsätzlich jeden von einem Programm mitgebrachten Dienst deaktivieren. Beim Firefox geht das sogar in den Programm-Optionen durch das Entfernen eines Hakens. Der Punkt ist aber, dass der Firefox-Update-Dienst ohne explizite Nachfrage mitinstalliert und aktiviert wird und viele Nutzer so garnicht mitbekommen, das da nun ein potenzieller Botnet-Client der Mozilla Corporation auf ihrem Rechner läuft und ungefragt Software auf ihrem Rechner verändert, wenn sie es nicht explizit verbieten. Bei mir läuft sowas unter dem Tatbestand "Computermanipulation" und hat den sofortigen Ausschluss einer Software aus meinen Installationen zur Folge. Software hat ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Nutzers weder etwas ins Internet zu senden, noch etwas herunterzuladen. Software die so etwas tut ist für mich Malware und wird daher auch so behandelt wie Malware.
 
@nOOwin: AFAIK wird man beim installieren gefragt, ob ein Hintergrunddienst installiert werden soll, ganz klar um hacken (nicht) setzen.
 
Pfui, wie hässlich. Da lob ich mir mein Chrome.
 
@desire: Pfui, NSA-Google, geht's noch.
 
@karacho: Denkst du dein Firefox schützt dich vor der Überwachung durch die NSA? Setz mal deine rosarote Brille ab.
 
@desire: Man kann das Risko minimieren, dafür brauche ich meine rosarote Brille nicht absetzen. Ich habe jedenfalls kein Google-Parteibuch, du scheinbar schon ...
 
@karacho: Parteibuch evt. nicht...aber: ne halbe Tonne Google Aktien ? Immerhin steht da ja was von: MEIN Chrome und die Existenzberechtigung für das mein muss schließlich irgendwo herkommen..
 
@desire: Endlich einer der den Unterschied sieht, auch wenn du das Design von Fx hässlich findest, Danke ;)
 
Öhm, das mit den Lesezeichen ... Das ist bei mir schon seit vielen Jahren so. Und ich hab kein Addon dafür installiert. Sogar auf den Screens auf der Mozilla Seite, wo noch die alte Version zu sehen ist sieht man den Stern: http://www.mozilla.org/de/firefox/features/ Wieso wird das jetzt hier als Chrome-kopierende Neuerung angepriesen?
 
@cronoxiii: tjo frag ich mich auch, sieht nur etwas anders aus jetzt, an der Handhabung hat sich nichts geändert...
 
@cronoxiii: Danke, dass Du das bereits erwähnt hast, ich hab nämlich exakt das gleiche gedacht, nachdem ich den Artikel gelesen habe. Warum muss jetzt selbst der Autor des Artikels schon Firefox als CopyCat "bashen"? Ist ja nicht so, als ob das die Kommentare nicht schon genug übernehmen würden..
 
@cronoxiii: Ich weiss nicht seit wann FF den Stern verwendet, aber ich bin mir ziemlich sicher dass Opera den Stern bereits verwendet hat bevor es Chrome gab. Aber generell finde ich dieses "wer hat's erfunden" rumreiten etwas zu penibel. Wenn's danach ginge müsste jeder Automobilhersteller seine Fahrzeuge mit einer unterschiedlichen Anzahl an Rädern betreiben, denn vierrädrige Autos sind ja eindeutig von einem persischen Fuhrwerkkonstrukteur abgekupfert.
 
@Stamfy: die meisten innovationen kamen halt von opera... unter anderem tab-browsing, die schnellwahl und viele anderen sachen
 
@leander: Opera war genau wie Firefox fast vier Jahre hinterher wenn es um Tabs ging. Die erste wirklich erfolgreiche Implementierung war NetCaptor im Jahre 1997.
 
@Johnny Cache: Lies erstmal die Überschrift und mach dich erstmal schlau bevor du ein Kommentar postest. Hier geht es um Browser (Firefox) der Funktionen mitbringt. Hier geht es nicht um Addons (NetCaptor ist ein Addon). Und nochmal: Opera war der erste Browser, der das Tab-Browsing und die Schnellwahl ohne! Addons ermöglicht hat und andere großen und kleinen Browser haben diese Innovationen nachgemacht.
 
@leander: NetCaptor war kein Addon sondern hat lediglich Teile des Betriebsystems für genutzt. Aber von mir aus, andere haben es schon Jahre vorher erfolgreich eingeführt, aber Opera hat es erfunden. Ich werd' mich doch nicht mit religiösen Fanatikern streiten... XD
 
Das einzige was mich persönlich stört die Addon Leiste ist vollkommen gestrichen worden. Dafür sollte man die Entwickler auspeitschen lassen.
 
@RobCole: Da komm ich mit. Da waren die ganzen Adblock, NoScript etc. Symbole immer gut aufgehoben. Aber ich bin mir sicher, dass es dafür bald ein Addon geben wird ^^ Hatte Status4Evar installiert, aber das läuft seit 29 auch nimmer - aber vielleicht wird das Addon bald geupdated, dann gibts wieder ne Status/Addon leiste Edit: Gibt schon ein neues Beta-Update: https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/status-4-evar/versions/
 
@cronoxiii: Besten Dank für den Tipp. Endlich sehe ich wieder die URL hinter den Links und meine Statusleiste ist nicht mit den Addonicons quasi zugemüllt!
 
@cronoxiii: Danke sehr, genau dat hat mir noch inne Sammlung gefehlt ! ;-)
 
@RobCole: Die Symbole der Addon Leiste sind jetzt oben. ;)
 
@RobCole: Zieh die einfach nach unten in die Leiste, alles da, aber erst mal meckern. Man kann auch die Addons von oben nehmen und einfach nach unten tun und gut ist.
 
@Roger_Tuff: Ähm, warum sollte ich die Adressleiste nach unten ziehen wollen? Und wenn ich die Addons nach unten ziehe, passiert nichts weil unten keine Addonleiste mehr vorhanden ist. Aber Hauptsache mal herumgepöpelt.
 
@RobCole: Nee, nicht die Leiste nach unten ziehen, nur deine AddOns. Auf die 3 Striche klicken, dann auf +Anpassen und dann nimmste deine AddOns und ziehst die von rechts oben nach links unten. Den zusätzlichen Tab schliessen und fertig. Vieleicht musste das AddOn "ClassicThemeRestorer" installieren. Habs grad noch mal probiert! Viel erfolg, bitte Rückmeldung... LG
 
@Roger_Tuff: Ich habe das Addon aus [re:1], welches die Addonleiste zurück bringt. Bei einer sauberen Installation (kannst du selber mit einem portable Firefox prüfen) fehlt diese komplett. Deine gesamten Addons werden oben in die Adressleiste, zwischen Optionsicon und dem Suchfeld "geklatscht". Die Anzeige bei den URLs hinter einem Link fehlt im übrigen auch, ohne die Leiste.
 
@RobCole: Probier mal das AddOn Classic Theme Restorer 1.1.8 von Aris. Die URLs werden unten bei den AddOns angezeigt bei Mauspfeil über nen Link. Eigentlich ist wieder alles wie in der Version FF28 aber dennoch mit zusätzlichen Einstellungen aus FF29. Meine AddOns sind so wie immer, unten links. LG
 
Für die Windows 8 User unter uns, die beim Angucken der Waldorfschulen-Optik brennende Augen bekommen:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/mz8/
 
@holyfetzer: Das macht zumindest die schrecklicken rundgelutschten Tabs etwas ansehnlicher. Danke.
 
@holyfetzer: Ich finde das hier übrigens noch einen Tick besser: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/mx4/?src=api
 
Das Design ist wirklich ein Fehlschlag. Die "Freiheiten" sind sehr viel restriktiver geworden, den Menübutton kann man gar nicht verschieben. Es fehlt der verschiebbare Seperator ob die Erweiterungen ausblenden zu können, ohne sie in das Menü verschieben zu müssen.
 
Browser.tabs.on.top lässt sich nicht mehr umstellen... Oder überseh ich da was? Ich hab die "Reiter" jetzt oben, und da will ich sie eigentlich nicht haben...
 
@Skystar: Nein, das hast du schon gar richtig erkannt. Selbst mit Tab Mix Plus ist es nur noch möglich die Tabbar entweder ganz oben oder ganz unten zu platzieren. Unterhalb der Navbar ist nun wohl nicht mehr möglich.
 
@Skystar: danke für die Warnung, wird hier erstmal nicht installiert.
 
Mein Gott ist der neue Firefox kotzhässlich. Das ist doch das letzte!
 
Also 90% der News sind total veraltet und kommen nicht von Version 29. Tabs über der Adressleiste und Favoriten per Sternchen habe ich im FF schon seit etlichen Versionen udn zwar ohne AddOn.
Hoffe nur, dass die Persona Skins weiter funktionieren, bei dem hässlichen Grunddesign.
 
@Scaver: Der gravierende Unterschied ist daß es jetzt zumindest ohne Addons keine Möglichkeit mehr gibt etwas anderes einzustellen. Firefox ist mit Australis deutlich weniger anzupassen geworden.
 
@Johnny Cache: Man sollte dabei nicht vergessen, dass andere Browser gar nicht anpassbar sind, und man durch Addons immer noch volle Anpassbarkeit bekommen kann, weil Mozilla das nicht verbietet!
 
@OttONormalUser: Naja, Chrome kann man sehr rudimentär anpassen, aber wirklich brauchbar ist das zumindest für mich nicht. Von voller Anpaßbarkeit kann man bei Firefox leider auch nicht mehr sprechen, weswegen ich gerade auch dabei bin ein Downgrade auf die letzte für mich voll nutzbare Version 24 durchzuführen. Sicherheitslücken inklusive. ;)
 
@Johnny Cache: Das Addon aus O6 bringt doch alles zurück!? Ich versteh echt euer Problem nicht, wie soll Mozilla es denn allen Recht machen? Die Oberfläche ist für die meisten Nutzer optimal, und alle anderen sollten die Stärke von Fx ausnutzen und Addons nutzen, dazu sind die da. Man kann auch mal über seinen Schatten springen und sich umgewöhnen, wenn ein Button nun mal 2cm weiter weg sitzt wie vorher. Sind denn hier nur Monks unterwegs? Die einzige Kritik, die ich verstehe, ist die fehlende Addonleiste, alles andere ist PILLEPALLE und eigentlich nicht ernst zu nehmen!
 
@OttONormalUser: Firefox hat auch schon in den letzten Versionen einige APIs platt gemacht und damit Addons verloren. Ich für meinen Teil habe mit Fx25 den grandiosen TabGroups Manager verloren, den ich mir jetzt wieder zurückholen werde. Und ja, die aktuelle Oberfläche von Firefox ist für normale User optimal, genau wie die von Chrome oder IE.
 
@Johnny Cache: Aber die von Chrome oder IE sind nicht anpassbar, auch nicht durch Addons, was sagt und das? Normalos werden nicht verwirrt, und die anderen meckern über etwas, was sie bei anderen nicht mal angeboten bekommen!
 
@OttONormalUser: Ich weiß nicht was es dir sagt, aber für mich ist Chrome nur ein Mediaplayer, weil darin Netflix deutlich geschmeidiger läuft als in Fireofx oder IE. Zum komfortablen surfen sind sie IMHO jedenfalls nicht geeignet.
 
@Johnny Cache: Mir sagt es, dass die meisten gar nicht wissen was komfortabel surfen heißt, und ihnen ein "Mediaplayer" reicht, und so lange Fx anpassbar ist, ob nun mit oder ohne Addon, ist er eben mehr als ein Mediaplayer. Lasst doch Mozilla Fx voreinstellen wie sie wollen, solange er in irgendeiner Form anpassbar bleibt.
 
Veränderung? Evolution? Modern? Für viele Winfuture-Leser ein Horror. Und ich dachte die Evolutionsresistenz beginnt erst im Rentenalter. Also ich finde den neuen Firefox gut :)
 
@w4n: gabs da nicht mal nen Lied(text) .. und wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst... ? https://www.youtube.com/watch?v=Oox4hy6aKss *fg Jaa ich weiß, das Lied ist sowas von schrecklich unmodern.... :-P
 
@w4n: Nicht alles was neu ist, ist auch besser. Die Leute wollen schnell und einfach arbeiten und sich nicht mit neuen unnötigen Designs herumschlagen. Das wirst du irgendwann auch noch raffen. Die neue Oberfläche vom Firefox ist jedenfalls misslungen. Aber es läßt sich ja zum Glück wieder ändern, Stichwort Addon "Classic Theme Restorer".
 
@karacho: Ich hoffe sehr, das Mozilla die Anzahl der Downloads davon im Auge hat und es weniger lange als bei MS und dem Startbutton dauert... *fg
 
@DerTigga: Ich fürchte, ich hab dir gerade unabsichtlich ein Minus gegeben. Im Gegensatz zu dir glaub ich aber nicht, dass sich das neue Design stark auf die Downloadzahlen auswirken wird. Die ganzen Leute, die sich ihren Browser bis in das letzte Detail anpassen, sind nur eine kleine Nische, die anderen werden es gut finden (und ich denke, das sind weit mehr, als man auf dieser Seite vermuten könnte), den anderen wird es egal sein oder sie werden kurz fluchen und dann damit weiter machen und sich dran gewöhnen. Ich glaube kaum, dass sehr viele den Browser wechseln werden. Wohin den auch? Also, wenn man die hohe Anpassbarkeit von Firefox schätzte, ist man bei Chrome auch nicht besser aufgehoben (und die Anpassbarkeit ist ja noch da). Wenn man darüber lästert, er sehe jetzt zu stark wie Chrome aus, wäre ein Wechsel dorthin die größte Heuchelei, aber das würde ich machen Menschen sogar zutrauen. Aber es gibt ja noch andere Browser. Anderseits werden nicht so viele wegen des Designs jetzt zu Firefox wechseln, denk ich.
 
...Sieht wirklich fast genauso aus wie Chrome, nur dass Chrome keinen "Blaupausen"-Rahmen ums Menü rechts hat und dies mit Icons in einem Raster angeordnet ist.
Achja, und es hat eine Menüleiste. Und die Tabs haben stärker ausgeprägte Rundungen.
Aber ansonsten: Eindeutiger Chrome Klon.
Fehlt nur noch, dass Mozilla die Suchleiste und die Adressleiste miteinander vereint.
 
Was regt man sich denn so auf, heute sieht doch eh vieles gleich aus. Tables sehen fast alle gleich aus, die meisten Notebooks sehen sich sehr ähnlich, Smartphones sind auch nur im Detail unterscheidbar und warum nicht dann auch alle Browser vereinheitlichen^^
 
@Sprachtot47: Nichts gegen gleich, aber es gibt noch einen kleinen aber feinen Unterschied zwischen gleich gut und gleich schlecht.
 
@Johnny Cache: Genau, Firefox muss ja nicht gleich schlecht sein wie der NSA-Chrome Browser.
 
Alles wir zu einem Einheitsbrei. Ich habe das schon bei Opera beobachtet und jetzt fällt auch noch Firefox diesem Chromescheiß zum Opfer. Es geht einzig und allein darum a) die Rolle von Chrome zu stärken und b) dem Nutzer Rechte zu entziehen, Einstellungen zu verwehren usw.
Wenn die breite Masse das will, muss sie diesen Scheiß weiterhin benutzen, ich verweigere mich diesem Pseudofortschritt, suche nach Alternativen und so lange es noch keine gibt, benutze ich alte Versionen.
Das was hier gerade auf dem Brwosermarkt abgeht, ist das Gegenteil von freier Marktwirtschaft. Als Ms seinen Explorer hat durchdrücken wollen, gab es Strafen. Wo bitte bleiben jetzt die Verfechter der freien Markwirtschaft, die von Vielfalt leben sollte.
Ich kann das in letzter Zeit beim besten Willen nicht mehr erkennen. Alles sieht irgendwie nach Chrome aus und riecht auch danach... Ein Schelm, der sich böses dabei denkt, dass Google hier seine Vormachtstellung verfestigen will.
 
@Hondo: Du Schelm Oo. Opera ist in der Tat zum Chrome-Clone geworden, nutzt ja auch die selbe Engine. Firefox hingegen ist mit dem IE die einzige wirkliche Alternative zum Chromium Einheitsbrei, auch wenn ihr eine Chromifizierung seht, die dank der Medien auch noch unterstützt wird. Und Google hat in Firefox überhaupt nix drin, außer einer Standardsuchmaschine, die sie Geld kostet.
 
Auch neu ist about:config -> signon.overrideAutocomplete auf TRUE stellen, Logins können dann auch bei PayPal und Co. abgespeichert werden.
 
@JuraaruJ: Cool, ich wußte gar nicht daß es dagegen bisher einen Schutz gab. Man lernt wirklich nie aus.
 
@JuraaruJ:

Was nicht heißt, dass es sinnvoll ist, diese Einstellung zu aktivieren. Paypal und Co. machen das nicht aus Jux und Tollerei ...
 
@holyfetzer: Stimmt aber einige Seiten, wo es nicht so auf Sicherheit ankommt, machen das leider auch.
 
Sieht einfach furchtbar aus... Wenn der neue Waterfox kommt, muss ich mir gleich ein Addon installieren, welches mir das alte Design zurückbringt.
 
Hmm die Nummer mit den Tabs über der Adressleiste gab es auch schon seit Jahren bei Opera bei der Sache mit dem Stern für die Favs^^ naja ich kann mich erinnern dass ich an meinem ersten PC mit Windows schon meine Favoriten so machte das war noch vor 2000. Also ich weiß nicht warum das jetzt ein Chromeding sein sollte nur weils mal zwischendurch anders gemacht wurde.
Naja aber sonst finde ichs jetzt nicht hässlich. Gut dass man immernoch das Menüband (Datei, Bearbeiten usw) nutzen kann. Ich weiß man will weniger Interface und mehr Bild aber ich mag das einfach so.
Ansonsten gibt es ja leider nicht so unfassbar viele möglichkeiten einen Browser äußerlich zu gestalten ohne dass es wie gängige browser aussieht. Sie machen ja schlussendlich alle das selbe.^^
 
Ah, endlich ist Firefox 5.0 da ;)
 
mozilla hat der mut verlassen. statt etwas eigenes, neues, innovatives zu erschaffen kopiert man chrome. __ und statt sich um die probleme von firefox zu kümmern, versucht man zu blenden. ist das gleiche wie wenn ich eine brücke neu anstreichen um die massen zum jubeln zu bringen aber nicht daran gehe, den rost darunter zu beheben.
 
@troll_hunter: Nun, ich mag das neue Design auch nicht. Aber selbst mit neuen zusätzlichen Addon, das die alte Optik zurückholt, ist diese Version deutlich schneller beim Starten/Beenden/Tab wechseln.. also bei so ziemlich allen. :)
 
Diese ganze Veränder-Meierei. Wer will denn so was wirklich? Habe noch die ESR-Version und bin recht froh. Ist aber nur eine Frage der Zeit bis auch der mit Australis erscheint. Alleine die Tatsache das erst mal keine Addons funktionieren, sag mal was denken die sich von Mozilla eigentlich? Ich versuche dem neuen Browser so lange es irgendwie geht zu entkommen. Und ich bin bestimmt für Innovation, nur hier kann ich beim besten Willen keine erkennen.
 
@Zwerg7: Was für Addons sollen das den bitte sein?
 
@Michael96: scheint wohl ziemlich schwierig zu sein, die hier mal namentlich aufzulisten, ich warte jedenfalls auch drauf, zu erfahren, welche das wohl sind...
 
War bestimmt total nötig den Bookmark Sidebar Button zu entfernen. Beim nächsten Update wird die Sidebar selbst sicher auch noch entfernt und dann kann ich wirklich gleich das original (Chrome) nutzen.
 
Habe gerade Version 29 deinstalliert und die "Firmen Version" 24.5.0 ESR installiert und alles ist wieder so schön, wie es vorher war.
Ich betreue mehrere ältere User zwischen 65 und 75, und da hab ich jedesmal stundenlang zu "labern", wenn sich Menüs ändern, die seit zig Jahren an der selben Stelle waren. Mit der ESR Version sind wir alle wieder happy :-)
 
@Skystar: So einen Kandidaten habe ich auch gerade in der Mache und werde vermutlich ähnlich vorgehen. Wenn ihn dann Australis mit der nächsten ESR heimsucht bin wenigstens ich nicht schuld an der neuen GUI. ;)
 
@Skystar: Läuft die denn unter Win98?
 
Ich weiß grad nicht was ihr habt, also ein Tipp, leert euren Cache mal aus,, das verursacht auch diese langsamen effekt... abgsehn davon wie alle hier rumtönen, die icons wie adblock und co werden nicht angezeigt, soll ich jetzt aus der reihe fallen und sagen, die werden bei mir aber angezeigt? und funzen alle noch, ohne addon update... naja ein punkt find ich besser, ein klick und lesezeichen ist angelegt.... sicher bin ich von der Google Chrome Kopie nicht begeistert, aber FF29 tut doch soweit sein job,,, also gebt mir (-), is mir banane, aber, manches geht, manches ist schlechter, manches ist besser und einfacher....
 
@awwp1987: Das mit dem Anlegen von Bookmarks war schon länger so, nur daß jetzt die Buttons an anderer Stelle sind.
 
@Johnny Cache: mir ist das auch wurst... aber ganz ehrlich sollen se rumheulen, ich hab keine probleme damit... bei mir werden die icons rechts oben angezeigt neben dem menü... muss ich damit nun ein problem damit haben?
 
@awwp1987: Nein, es steht dir selbstverständlich frei auch ein unergonomisches Design gut zu finden. Es ist unter anderem auch eine Frage wie oft man bestimmte Funktionen nutzt um festzustellen ob sie an der richtigen Stelle sind oder nicht. Ich für meinen Teil finde z.B. die Bedienung von Chrome völlig daneben, was mich aber nicht weiter stört weil ich dort bestenfalls ne handvoll Tabs offen habe und ihn nur für Netflix und Pandora nutze. Wenn ich ihn ernsthaft nutzen müste würde ich vermutlich durchdrehen, genau wie es mir mit Australis ginge. Nur weil man bei einer Türe die Klinke ganz oben neben das Scharnier basteln kann bedeutet das noch lange nicht daß es eine gute Idee ist... und so ähnlich verhält es sich auch hier.
 
@Johnny Cache: Und deshalb hab ich die Lesezeichen Buttons dahin verschoben, wo es für mich ergonomisch ist, wo ist das problem?
 
@OttONormalUser: Daß es eben nicht mehr ohne Addons beliebig möglich ist. Besonders peinlich finde ich daß man ihn nicht mehr ohne weiteres zwischen Zurück und die Awesomebar klemmen kann, also ausgerechnet dorthin wo er seit menschengedenken war.
 
@Johnny Cache: Da war bei mir noch nie ein Lesezeichenbutton in der Standardeinstellung... und ergonomisch finde ich ihn da auch nicht.
 
@OttONormalUser: Dann hast du ja noch mal richtig Schwein gehabt. ;)
 
@Johnny Cache: Jepp, ist schon selten, dass man einen Firefox bekommt, wo ein Button nicht da sitzt wo er bei allen anderen sitzt ;)
 
Die nicht aktiven Tabs sehen einfach beschissen aus.
Hat schon jemand rausgefunden wie man die Symbolleiste und Adressleiste wieder über die Tabs bekommt?
 
@TiKu: O6 hat die momentan einzige Lösung, die nur ein Addon benötigt was Änderungen zulässt, was ja die Stärke vom Fx ist ;)
 
@OttONormalUser: Ja, danke, damit bekommt man den Firefox wieder ganz brauchbar hin. Den Firefox-Button in der Titelleiste bekomme ich damit aber irgendwie nicht hin. Außerdem scheint es keinen DropDown-Favoriten-Button mehr zu geben. Da hängt immer der Stern daneben, den ich aber nicht brauche. Drop-Down ohne Stern scheint es nicht zu geben.
 
Leute, wenn ihr eure Browser GUI bis ins letzte umbasteln wollt, nehmt doch einfach Seamonkey.
 
"Lesezeichen: Ein Stern geht auf" Der geht schon sehr lange auf, und im Gegensatz zu Chrome ist der jetzt auch frei platzierbar und aus der URL-Bar rausgenommen worden, eigentlich ist das eine Änderung zum Chromedesign, und KEINE Parallele! Nehmt doch bitte endlich die Chromebrillen ab!
 
@OttONormalUser: Leider ist er mit dem Bookmark Button gekoppelt worden, was mich sehr nervt. Ich möchte den Bookmarkbutton ohne diesen Stern. Der aktuallisiertbutton ist auch nicht mehr frei zu bewegen.
 
@knirps: Tut mir leid, aber als damals der Tab-schließen Button in die Tabs gewandert ist, und ich bemängelt habe, dass man die Tabs nicht an den unteren Bildschirmrand verschieben kann, hat mit mir auch keiner Mitleid gehabt, ich hab ne Erweiterung installiert und gut iss ;)
 
@OttONormalUser: Die Schließen-Buttons in die Tabs zu packen ist wirklich der größte Unsinn überhaupt, aber wenn man sich mal anschaut wie viele Krüppel-Notebooks heute noch auf den Markt kommen die noch nicht einmal über eine dritte Maustaste verfügen kann an verstehen daß sie es dennoch implementiert haben. Man darf die Leute eben nicht unbetreut Notebooks kaufen lassen. ;)
 
@Johnny Cache: Ich hab dir unabsichtlich ein Minus gegeben. Ist schon das zweite Mal heute. -.- Ich sollte wohl wirklich besser zielen auf dem Handy. Was ich dir aber eigentlich sagen wollte ist, was denn an den Schließen-Buttons in den Tabs denn so unsinnig sein soll?
 
@adrianghc: Sie erfüllen einfach keine sinnvolle Funktion und verschwenden wertvollen Platz. Warum sollte man einen schwer zu treffenden Button verwenden, wenn man mit einem Klick der mittleren Maustaste auf eine beliebige Stelle des Tabs genau den selben Effekt erzielen kann? Von blinden Ctrl-W drücken braucht man an dieser Stelle gar nicht erst anzufangen.
 
@Johnny Cache: Wieviele Leute wissen schon, dass man Tabs so schließen kann? Der verschwendete Platz ist ja kaum nennenswert.
 
@adrianghc: Ich meinte eigentlich nicht, dass man mit mittlerer Maustaste und Ctrl-W Tabs schließen sollte, auch verschwenden die Buttons keinen Platz. Ich meinte eigentlich den festen Button oben rechts zum schließen des aktuellen Tabs, so wie es in JEDEM Programm (Office z.B.) ist. Das bringt den Vorteil, dass man seine Maus einmal auf den schließen Button bewegen kann, und beliebig viele Tabs nacheinander schließen kann, ohne erst umständlich auf den Tab gehen zu müssen. Hoffe du verstehst was ich meine. Die Buttons auf den Tabs stören mich nicht, sondern der Wegfall des schließen Buttons auf der Tableiste.
 
@OttONormalUser: Ach so, ich verstehe. Na ja, zumindest optional hätte man ihn wohl in der Tat da lassen können.
 
@adrianghc: Die Option heißt Tab Mix +, aufregen lohnt also auch in diesem Fall nicht ;)
 
Gefällt mir nicht.
 
Kann es sein, dass man die Lesesymbolleiste nicht nach unten bekommt?!
 
Bin ich der einzige, der es viel schicker findet?
 
@adrianghc: Nein :)
 
@OttONormalUser: Na zum Glück. :) Ich finde einige Kritikpunkte durchaus berechtigt, z.B. die Anpassbarkeit, die wohl etwas gelitten hat (wobei ich davon nicht sehr viel Gebrauch gemacht habe). Und um Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten, aber ich persönlich kann nicht wirklich nachvollziehen, wie man den alten Design irgendwie schöner finden konnte - der neue gefällt mir in so ziemlich allen Belangen mehr. Besonders wie die Tabs in dem Fensterrahmen verschwinden gefällt mir, sieht zumindest unter Windows 8 sehr schick aus. :) Teilweise gibt es aber noch Stellen, die irgendwie unbearbeitet gelassen wurden, z.B. die Downloadbibliothek oder der Hoverdesign in der Adressleiste, und das stört mich etwas.
 
@adrianghc: Vollständig ist das neue Design sicherlich nicht. Ich fürchte ja daß uns der olle Print-Dialog noch bis ans Ende aller Tage verfolgen wird. Den sollten sie wirklich mal von Chrome kopieren.
 
@Johnny Cache: Na, das ist dann wohl wie mit Windows 8 und den alten Aero-Icons und noch älteren Dialogen. :)
 
@adrianghc: Genau. In den vermutlich nur noch 40 Jahren die ich noch zu leben habe glaube ich kaum daß ich noch mal einen aktualisierten Netzwerk-Einstellungs-Dialog erleben werde. Aber ich bin sicher daß man sich bis dahin durch mindestens 10 Dialoge klicken muß bis man endlich dort landet. XD
 
@adrianghc: Ich bin von Australis auch sehr angetan!
 
@lifad86: Ich auch! Ich als rechtshändischer Mausschubser wünsche mir zusätzlich dass man auch die Navigationspfeile auf die rechte Seite verschieben kann (ohne dafür wieder eine Erweiterung installieren zu müssen).
 
Hat noch jemand das Problem wie ich das der Fuchs sich nicht mehr richtig Schließt, sonder der Prozess im Task-Manager beendet werden muss? Hab mir deswegen wieder die 28 instaliert.
 
@Kribs: bei mir unter Win7 64 und Win8.1 64 gibt´s hier keine Probleme
 
@Kribs: Das Problem hatte ich bei der 29 Beta 3 (unter Win 7 64-bit) auch öfters. Jetzt mit der fertigen 29 Version funktioniert aber alles problemlos (bisher wenigstens).
 
Hm, die gerundeten Tabs sind zwar nicht häßlich, aber nicht mehr konsequent einfach zu bedienen - kann man sich dran gewöhnen.
Wie bekomme ich aber meine Statusleiste wieder?
 
@klein van: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/status-4-evar/versions/ Eine von den beiden letzten Betaversionen auswählen. Die anderen funktionieren nicht mehr mit Firefox 29.
 
@noComment: Danke für den guten Tipp
 
Was für ein Mist, sieht aus wie der von Google.
 
@oldbrandy: Google hat nen Firefox?
 
Nettes Design, aber die gefühlte "fluppdizität" ist halt bei anderen Browsern immer noch besser. Das Hauptproblem an Firefox ist doch die lahme XUL-Oberfläche. Ich hab da mehr Hoffnungen mit dem Update zu "Electrolysis" womit Webseiten nicht mehr die GUI zum einfrieren bringen können. bzw. soeben gesehen während des eintippens einer URL hängen manche Buchstaben hinterher ...
 
@krusty: Also unter Linux ist die "fluppdizität" mit diesem Update deutlich gestiegen, und das einfrieren Problem ist da auch nicht vorhanden (jedenfalls nicht bei mir). Ich freue mich aber auch auf "Electrolysis", denn unter Windows friert er tatsächlich öfters ein und wirkt oft nicht so geschmeidig wie IE oder Chrome.
 
@OttONormalUser: Wird Electrolysis wirklich noch entwickelt? Ich glaub ich wart da jetzt schon seit Firefox 3 oder so drauf...
 
@lutschboy: Ist seit Februar in den Nightlys: http://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/firefox/2014/02/13/neuer-tab-modus-zum-testen-der-multi-prozess-architektur-in-firefox
 
@OttONormalUser: Oha, cool - danke wieder.
 
Das Design sieht aus wenn irgendwie nichts mehr zusammenpasst. Hier rund da eckig.
 
@Menschenhasser: Macht nichts, dafür gibt es doch Themes.
 
Hm, ich muss zugeben, unter Windows 8 sieht das ganze schon etwas schicker aus als Windows 7. Z.B. der Abschnitt, wo die Adressleiste etc sich befinden ist unter Windows 8 grau und nicht bläulich und die Buttons wirken da auch flacher.
 
Also ich hab's jetzt nen Tag und find's immernoch hässlich. Vorallem dieser graue "Schleier" in der Titelzeile ist absolut unansehnlich und lässt das Browserfenster immer so wirken, als hätte es nicht den Fokus. Auch dass man die Navbar nicht mehr kleiner machen kann, die Addonbar komplett rausgeschmissen wurd, und es keine Separatoren mehr für Leisten gibt - alles einfach nur grauenhaft.. . Und vermutlich bin ich nur zu doof (ich hoffe), aber das "about"-Fenster mit der Version und Möglichkeit upzudaten find ich auch nicht mehr?
 
@lutschboy: Meine Navbar lässt sich verkleinern, und das Fenster zum aktualisieren findest du im Menü, Fragezeichen drücken und dann über Firefox.
 
@OttONormalUser: Ah, danke. Aber wo findet man den Verkleinern-haken für die Navbar? Also unter "Anpassen" seh ich ihn nirgends
 
@lutschboy: Scheint ein Bug zu sein, das geht bei mir nur, wenn man die Suchleiste noch nicht bewegt hat, also in der Standardeinstellung von Nav und Suchleiste. Einen extra Verkleinern Haken gibt es nicht (mehr?).
 
@lutschboy: Hilfe-Icon ganz unten im neuen Menü, da findest du alles.
 
@adrianghc: Danke
 
Nur so ein Tipp für das alte Aussehen. Als Addons gibt es denn "Classic Theme Restorer" und für die Statusbar "Status-4-Evar". Wichtig bei "Status-4-Evar" ist, dass man mindst. Version 2014-04-27-21 installiert.
 
@charnold: Bei mir funktioniert auch die 2013.10.31.22.
 
@TiKu: Bei mir wird bei der 2013.10 der Statustext oberhalb der Statusleiste angezeigt. Bei der neueren Version ist dies wieder in Ordnung.
 
@charnold: Ich habe einfach mittels Rechtsklick -> Anpassen das Feld "Statustext" auf die AddOn-Leiste gezogen. Ein Update war nicht nötig.
 
Super, seit kurzem sind auf einmal Teils Lesezeichen verschwunden. Super neuer Sync.
 
@charnold: Aus diesem Grund macht man auch lokale Backups. Ich hoffe du hast da noch ein aktuelles.
 
@Johnny Cache: Zum Glück hatte ich noch das alte Sync Konto. Habe diesemal auf die ESR Version gewechselt. Gibt es irgendein Batch/Tool, um vom Sync Automatisch ein Backup zu generieren?
 
@charnold: Wäre mir nicht bekannt. Ich meinte einfach das Profil des Browsers zu sichern, oder einfach eine Portable Version z.B. von portableapps.com zu nutzen, die man dann einfach wegkopieren kann.
 
Mann Mann Mann.
Siehe http://www.dedoimedo.com/computers/firefox-29-sucks.html
Spricht mir aus der Seele.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles