Medion Lifetab S7852: 8-Zoll, Alu-Gehäuse & KitKat

Aldi hat in Kürze mal wieder ein neues Tablet der Lenovo-Tochter Medion im Angebot. Das Lifetab S7852 bietet einen Quad-Core-Prozessor und Android 4.4 KitKat verpackt in einem 8-Zoll-Alu-Gehäuse zum Preis von 150 Euro. mehr... Medion, Aldi, LifeTab, Medion LifeTab, Medion Tablet, Lifetab S7852 Bildquelle: Medion Medion, Aldi, LifeTab, Medion LifeTab, Medion Tablet, Lifetab S7852 Medion, Aldi, LifeTab, Medion LifeTab, Medion Tablet, Lifetab S7852 Medion

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe bis heute nicht, warum man sich ein Tablet zulegen sollte, welches keine Mobilfunkverbindung aufbauen kann? Das ist doch im Normalfall der einzig sinnvolle Anwendungsbereich dieser Geräte.
 
@tommy1977: Für Mobilfunk habe ich mein Smartphone. Also warum 3G oder 4G für das Tablet?
 
@tommy1977: Also warum sollte ich ein Tablet in der Stadt aus der Tasche zücken wenn ich ein Smartphone habe? Tablets ist für Leute die gerne auf dem Sofa hocken.
 
@Menschenhasser: Ich kann euch nur schildern, wofür ich mein Tablet nutze: 1. beruflich, um mir Objektlisten anzeigen zu lassen, 2. beruflich, um Anschreiben und dergleichen in einer vernünftigen Größe zu sehen, 3. beruflich, um emails mit einer halbwegs brauchbaren (Touch)tastatur zu schreiben, 3. privat, um im Garten zu surfen (bin teilweise das ganze Wochenende da), 4. privat, um im Garten Musik zu hören (Web-Radio)
 
@tommy1977: Auf Grund eines Pure Jongos, habe ich mir ein Tablet als Fernbedienung zugelegt und mag es nicht mehr missen. Daten speichern oder verwalten tu ich aber ausschliesslich am PC, aber mal kurz Mails checken oder bei Winfuture vorbei schauen ohne den Rechner anschmeißen zu müssen, ist doch ganz praktisch. Ein Allheilmittel sind die Dinger zwar nicht, aber irgendwie doch ganz praktisch.
 
@tommy1977:
WLAN Hotspot über Handy...
 
@drkomori: ...umständlich...2x Akku?
 
Wer so ein BilligSchrott kauft ist selbst Schuld. Nur dann darf er aber auch nicht hinterher meckern, dass Tabletts nicht zu gebrauchen sind.
 
@wingrill4:
Ich benutzt im moment ein Kindle Fire HD das mich 75 gekostet hat ;) Und was soll ich sagen . Es ist zu gebrauchen
 
@wezzy01: Ein (von Amazon) subventioniertes Gerät mit einem auf dem freien Markt erhältlichen zu vergleichen finde ich schon etwas vermessen... selbst wenn es *dich* 75€ gekostet hat, es kostet regulär mind. 129€.
 
@wingrill4: Wenn man nur ab und zu mal ne Mail abrufen will und mal kurz was im Internet schauen will, dann ist das Teil völlig ausreichend. Warum soll man sich immer was megateures holen, wenn für den eigenen Anwendungszweck auch was günstiges ausreicht. Im übrigen ist zum Bsp. der überteuerte Samsung Schrott von der Performence auch nicht der Hit, kostet aber das x-fache.
 
@fieserfisch: Das Problem an der Sache ist aber: Was wenn ich mal etwas mehr will oder die Performance selbst dafür letztendlich Mist ist weil sich alles zu Tode ruckelt? Derjenige reiht sich dann sofort ein in das "Android, der Frickelkram!"- oder "Android, die Ruckelorgie!"-gebashe. Ich geh da mit wingrill4 völlig mit.
 
@RocketChef: Komisch, bei der Elektronik denkt jeder ein 100€ und ein 500€ müssen gleich gut sein. Bei den Autos habe ich noch nie erlebt, dass jemand von der eher schlechten Leistung/Ausstattung eines VW Ups auf diese Eigenschaften eines VW Phaetons geschlossen hat. Ich denke schon das auch bei der Elektronik der Kunde zu einer differenzierte Einschätzung fähig ist.
 
@floerido: Über gut und schlecht muss aber jeder letztlich selber entscheiden, für den einen reicht die Leistung und Ausstattung eines Ups (meiner Meinung nach völlig ausreichendes Single Wägelchen) oder 100Euro Tablet völlig aus. Kommt ebenimmer darauf an, was und wue man einen Artikel nutzt.
 
@floerido: Ob du dir ein teures oder günstiges Tablet kaufst. Beides sind Chinaböller und mit Billigschrott gefüllt. Da hinkt der Vergleich mit den Autos aber sehr
 
@TuxIsGreat: Der Up war als Beispiel gewählt, weil er zB. weniger Fensterheberschalter oder teilweise nur lackiertes Blech im Innenraum hat. Der Prozessor in diesem Tablet ist übrigens auf Augenhöhe mit dem vom SGS3, also auch nicht so schwach und sollte einer viel Zahl nutzen.
 
@M4dr1cks: Du wirst dich wundern woher die ganzen Zuliefererteile der ganzen Autos kommen. Da ist die Globalisierung auch angekommen. Es gibt genügend Zulieferer die gleichzeitig Billigmarken und Premiummarken beliefern und deshalb dann den gleichen "Schrott" drin haben. Entfernen wir uns mal von unterschiedlichen Marken, wenn du dir den kleinsten 4 Zylinder Golf mit 63 kW kaufst, erwartest du da die gleichen Fahrleistungen wie vom Golf R (221 kW), der auch 4 Zylinder hat? Natürlich nicht, warum sollten Tablet-Käufer so dumm sein und nicht differenzieren können?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!