Galaxy S5: Einige Geräte mit fatalem Kameradefekt

Der koreanische Hersteller Samsung hat bestätigt, dass es bei seinem aktuellen Topmodell Galaxy S5 in einigen wenigen Fällen zu Totalausfällen der Kamera kommen kann. Derzeit sind solche Probleme aber nur von US-Nutzern bekannt. mehr... Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Bildquelle: Samsung Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Samsung nicht im Glück scheinbar: Erst haben sie massive Lieferschwierigkeiten (vermutlich wegen dem Fabrikbrand vor einiger Zeit) und nun auch noch technische Probleme bei ein paar wenigen Geräten. Mal sehen, wie schnell sich die Lage wieder normalisiert.
 
Wollte da nicht Jemand wegen angelicher Rufschädigung noch vor Kurzem ein News-Portal verklagen, weil mit der Kamera de facto alles Bestens sei?
 
@cvzone: musste ich auch gleich dran denken.
 
So sehr ich Samsung-Produkte vor einigen Jahren hoch gelobt hab...die aktuellen Geräte (nicht nur die Smartphones) können mich heute nicht mehr überzeugen...
 
@bigspid: mein eindruck ist, wenn ein Hersteller aufstrebend ist ist die Qualität eindrucksvoll (siehe Samsung oder Apple von vor ein paar Jahren), wenn der Hersteller dann "oben" angekommen ist, lässt die Qualität instant nach! -> NOKIA war schon mal oben (weil TOP Qualität) und hat sich darauf ausgeruht... gerade sind sie wieder an den Punkt wo Sie gute Qualität liefern!
 
@baeri: Nokia ist doch an Microsoft verkauft worden. Es gibt kein Nokia mehr. Und das geschieht denen recht.
 
@kirmizibasliklioglan: was hat jetzt meine aussage mit deiner zu tun? und NOKIA gibt es sehr wohl noch (es wird noch nicht mal nen anderen Namen bekommen)... <- und was willst du damit sagen "Das geschieht denen Recht?" ... das ist nur für die wenigsten schlecht! Apple z.B. :D
 
@baeri: wann war Samsung qualitativ eindrucksvoll? die Dekade hab ich wohl verpasst....
 
Ich warte hier auf die Kerle, die in der iPhone News (http://winfuture.de/news,81425.html) Apple fokussierte, billige Verarbeitung, Ramsch, Fehlkonstruktionen und hausgemachte "Kulanzreaktionen" unterstellen woll(t)en.
 
@TurboV6: Joa, hast du richtig erkannt, ist hier nichts anderes. Wie eben bei allen anderen Herstellern auch. Da ist weder Samsung noch Apple Außen vor.
 
@hhgs: geht eher um die Reaktion dessen und dem Verständnis, dass kein Produkt fehlerlos ist. Nur wird auf manchen Firmen (oft zu unrecht) unnötig eskaliert.
 
@TurboV6: Wir sind hier auf Winfuture (wobei es im ganzen Internet nicht anders ist), da gibt es für jede Firma Hasser- und religiöse Liebhaberfraktionen. Wobei mir erstere lieber sind.
 
@hhgs: die ersten fünf Wörter sind ausreichend.
 
@hhgs: Ich mag beide Fraktionen nicht sonderlich weil jegliche Konversation bzw. Diskussion, hier und auch sonstwo, von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist
 
@TurboV6: es ist schon ein riesen unterschied ob samsung ramsch verkauft oder apple. apple behauptet von sich selbst nur großartige produkte die ausgereift sind zu vertreiben, wird dieses versprechen nicht gehalten gibt es zu recht böse worte. wenn eine charge kameramodule defekt verbaut wird bei samsung liegt das an zu geringem qualitätsmanagement (wobei im artikel komischerweise hardwareprobleme als grund genannt werden und dann plötzlich im gleichen text doch die ROM schuld sein soll...).
 
@otzepo: bei Apple wurde es doch auch schon lang während der Produktion entdeckt und betrifft nur eine Marge?! Also.... hinkt immer noch.
 
@TurboV6: hmm, nee das meine ich gar nicht sondern einfach das grundprinzip. wenn du einen fiat kaufst und die plastikabdeckung klappert bei aufgedrehter musik ist das kein mangel, wenn das bei einem porsche passiert wird es als gravierender produktionsfehler angesehen.
 
@otzepo: Wenn es ein ROM-Fehler ist, kann man ihn nicht so einfach durch ein Updatet beheben, da es "nur" ein Lesespeicher ist, somit ist die Bezeichnung Hardwarefehler durchaus richtig!
 
@Rumulus: ROMs kann man flashen. bei einem andoiden gehe ich bei dem wort ROM vom betriebssystem selbst aus und da ist die ROM nicht wirklich r/o (die recovery oder ein root user kann auf r/w umschalten), wenn es ein speicherbaustein im kameramodul ist würde es sinn ergeben, im text steht aber smartphone.
 
@otzepo: komische Argumentation. Mag sein, dass Apple behauptet sie wären großartig, aber von Samsung, die gerne angeben, dass sie doch besser als Apple und ihre Kunden sind, darf man ja wohl noch mehr erwarten?... Ja, Fiat ist schrott, dafür aber viel günstiger als ein BMW 7er. Das Galaxy S5 ist aber fast so teuer wie das iPhone 5S.
 
@otzepo: Darum habe ich auch "nur" in Anführungs- und Schlusszeichen geschrieben! Kann aber sein und davon gehe ich hier aus, dass Samsung für gewisse Hardware einen im wörtlichen Sinne von read-only Memory verbaut hat, denn sonst könnte man das Problem durch ein Updatet ja lösen. Eigentlich logisch oder?
 
@gola: Also ich weiß ja nicht wie es Dir geht, aber wenn ich die Preise vergleiche sind die Unterschiede schon recht erheblich (siehe unter Artikel)!? - Bei Alternate kostet das 16GB 5s 669€. Das sind, im Vergleich zu den Angaben zum S5 hier, 579€, 90€ Unterschied!? Bei Apple selbst kostet es 699€. Das wäre ein Unterschied von 120€!? "Fast so teuer" würde ich das jetzt nicht unbedingt nennen!?
 
@otzepo: ROMs per Definition kann man nicht beschreiben. "Read Only Memory" Heute werden Flashs als ROMs bezeichnet ... sinds aber nicht. Microcontroller kann man per Flags so konfigurieren, dass ein Flash nicht mehr beschreibbar ist und auch nicht mehr geändert werden kann durch Überschreibung. Also wieder ein Simuliertes Echtes ROM. Dein Beispiel mit Root und ROM .... Birnen und Zwetschgen mit Halbwissen gepaart!
 
@WosWasI: genau, halbwissen. du solltest dir mal ein EPROM anschauen und nochmal drüber nachdenken. im prinzip kaufst du jeden ROM jungfräulich (ausnahme die masked ROM, die kommt schon mit ihren informationen von werk aus) und flashst da erstmal das rein was rein soll heute wie früher als ROMs noch nicht löschbar waren und man die informationen eingebrannt hat (das habe ich als kind oft genug getan). aber wie ich selbst oben schrieb, sinn ergibt es wenn ein speicherbaustein im modul selbst defekt ist, der text ist aber missverständlich geschrieben. übrigens: klugscheißer mag keiner.
 
@TurboV6: sicher geht es um die Produktion. Die Fragen, die da möglich sind, dürften ziemlich viele sein. Die erste die mir eingefallen ist, nach lesen obiger News, war: wie radikal hat Verizon wohl gedrängelt, wann es endlich die schon längst erwartbaren Geräte ... und das die allerersten, in Amerika, erhältlichen Geräte unbedingt exklusiv an sie geliefert zu werden.. = Samsung hat die ersten Geräte mit ner verdammt heißen Nadel zusammen "tackern" müssen.
 
@DerTigga: das zeigt aber zeitgleich dass Samsung diese Partner für den Absatz braucht und sich nicht erlauben kann sich gegen den Druck zu sträuben. Andere Hersteller würden Verizon halt sagen: mir doch egal was Du willst; Du nimmst mir eh nur 0,005% der Marge ab.
 
@TurboV6: braucht ist evt. die falsche Formulierung, zumindest ich könnte das auch als unter ... na sagen wir mal so: Außendienstmitarbeiter hat bindenden und mit Strafe belegten Vertrag unterschrieben und nicht, topaktuell, die Lieferbarkeit im Werk ab bzw. hintergefragt.. fallend sehen ;-) Klar, wird sich letztendlich nicht für Außenstehende klären lassen.
 
@TurboV6: Völlig unnötige Provokation, aber wenn es deiner Seele gut tut ......... Manchmal frage ich mich hier in WF ernsthaft , ob einige sich im Portal geirrt haben, oder vielleicht bin ich falsch hier?
 
@Rumulus: sehr richtig. Wir sind bei Winfuture (hat was mit Windows...) Aber da kommen immer die von der Fraktion Apple und stänkern hier herum. Gibt es so ein Applefuture nicht? Damit diese Leute einmal wissen wo sie zuhause sind!
 
@222222: dass WinFuture im Kern was mit Windows zutun hat lassen wir mal dahin gestellt. Der News-Teil definitiv nicht.
 
@TurboV6: Der Vergleich mit dem Apple-Bericht von Vorgestern hinkt ein wenig, findest Du nicht?! - Da ging es um eine Verschleißerscheinung, die scheinbar wissendlich in kauf genommen wurde, trotz angeblich höchster Qualitätsansprüche. Hier geht es um eine fehlehafte Charge einer Zulieferkomponente. - Ich finde schon, dass es ein Unterschied ist ob man das Pech hat eine Charge fehlerhafter Teile geliefert zu bekommen, oder ob man, mehr oder minder wissendlich, eine quallitativ minderwertige Komponente verbaut. Vorallem wenn man von sich selbst behauptet, man würde so pinibel auf Quallität achten und sich diese auch noch recht fürstlich bezahlen läßt!?
 
@OPKosh: Ist ja interessant? Sie haben es wissentlich in Kaufgenommen und Samsung nicht? Hast du dafür beweise?! Tritt das bei allen iphones auf? Nein also kann das bei Apple ebenso einfach eine charge sein! Aber du hasst ja alles an Apple, daher ist eigentlich jede Diskussion mit dir vergeudete Zeit
 
@Fanel: genau, die haben es wissentlich in kauf genommen eine teure austauschaktion zu starten um die probleme zu beheben, ist klar... lass dich nicht ärgern. natürlich haben die mit absicht so preiswert wie möglich, so stabil wie nötig kalkuliert und da passiert so etwas mal. smartphones werden auf eine lebensdauer von zwei jahren konzipiert, da braucht man keine teuren taster verbauen - es wird aber peinlich wenn so etwas bei einem luxushersteller passiert, da wird eben mit zweierlei maß gemessen.
 
@otzepo: Achso dann ist also das S5 ein Billigprodukt? Dann versteh ich nicht, wie man 500-600 € für sowas ausgeben kann. Denn was anderes kann es ja nicht sein, weil touchwiz und die ganze software für nen A... ist.
 
@Fanel: ich vermute deine frage ist rhetorisch? galaxy und iphone haben identische produktionskosten und der verkaufspreis unterscheidet sich auf dem freien markt um gut 100 euro (mehr wenn man ein "speicherarmes" gerät kauft und da eine sd karte reinschiebt, was bei apple ja lächerlicherweise nicht geht) - diese 100+ euro mehrkosten muss apple durch die versprochene qualität begründen. das s5 hat genug power, da merkt man wohl nicht so gravierend wie schlimm touchwiz ist und die andere vorinstallierte software nutzt ja eh keine sau. wenn man das gerät in den händen hält wundert man sich wie wertig es sich anfühlt, trotzdem würde ich es, in vergleich zum iphone, nicht als luxus ansehen (obwohl es natürlich auch ein luxusgut ist, bei dem preis - aber zum angeben eignet sich ein iphone nun mal besser)
 
@otzepo: Diese 100 € mehr begründet apple damit, dass die im Stande sind 4 Jahre Softwaresupport für ihr Produkt zu leisten! Bei jedem Galaxy ist da nach 2 Jahren Wüste angesagt. UND was kann das Iphone dafür, dass Samsung nicht im stande ist, die Preise für Ihr produkt zu halten? Ein Wertverlust ist jetzt also aufeinmal was tolles?!?! Samsung hat für ihr S5 den selben preis ausgegeben. Also zählt das auch. Ich habe jetzt in 5 Jahren Iphone nutztung genau 0 mal eine SD Karte gebraucht. Schön wirds, wenn du deine achso tolle SD hast und die geht von heut auf morgen mit allen Daten hops. Hurray
 
@Fanel: eine grundsatzdiskussion brauchen wir hier nicht. dein interner speicher kann genau so abrauchen wie eine sd karte. und warum du noch keine SD karte vermisst hast ist auch ganz klar, du kannst dein iphone nicht als massenspeicher verwenden sondern musst für jeden datentransfer itunes verwenden. zwei jahre updates bei samsung wär ja sogar was, im normalfall gibt es gar keine updates und wenn doch dann so verspätet da gibt es schon eine neuere androidversion auf dem markt. die 100 euro müssen tatsächlich mit guter qualität und dem "sorglos bonus" gerechtfertigt werden. es gibt eine zielgruppe für apple geräte, aber 90% der käufer sind das in wirklichkeit nicht und wären mit einem anderen (preiswerteren) gerät besser beraten (weil das preis-leistungs-verhältnis nicht stimmt). natürlich sind apple produkte sehr gut und die qualität ist erstklassig, wenn du mit einem iphone und einem s5 um die wette eine information googlest gewinnt das iphone mit fast 3 sekunden vorsprung. trotzdem kann man ein iphone mit einem deutschen auto vergleichen, die qualität ist gut aber der preis ist nicht zu rechtfertigen, auch (oder gerade) bei gebrauchten und den ersatzteilen/werkstattkosten. irgendwann werden die kunden mitbekommen genauso glücklich zu sein mit zB einem Moto G für 160 EUR und dann sehen die verkaufszahlen nicht mehr so rosig aus.
 
@Fanel: Zeig mir einen Kommentar von mir der auch nur im Ansatz darstellt, dass ich Apple "hasse". Und ich bin auch kein Samsung-Fan, für den Fall, dass Du das denkst. Ich bevorzuge Sony und das seit Jahren. - Beweise für eine Absicht habe ich natürlich nicht. Deshalb schrieb ich auch "scheinbar"! - Was Samsung für Preise "ausgegeben" hat (UVP) ist auch kein wirkliches Argument!? Bei keinem einzigen Hersteller, außer Apple(!), kommt ein Gerät tatsächlich zu diesen "Wunschpreisen" auf den Markt. Wenn sie aber schon die Einzigen sind die ihre, um einiges hören, "Wunschpreise" tatsächlich einfordern und diese haupsächlich mit ihrer überragenden Quallität begründen, dann kann man diese Quallität ja wohl, auch bei Verschleißteilen, erwarten?! - iPhones sind sonst immer etwas besonderes und eine Gleichsetzung mit einem Samsung schon fast Ketzerei. Geht es aber mal um Fehler und Probleme sind sie plötzlich wie alle anderen. Schon komisch!? - Das sind sie aber nicht! - Wer mehr verlangt von dem wird auch zurecht mehr verlang! - DAS ist der Punkt! - Und das ist auch alles andere als unfair!
 
Endlich mal ne Verizon-Exklusivität auf die ich nicht neidisch bin... ^^
 
Und was ist daran jetzt fatal? Was sind die Konsequenzen, die auch nur im entferntesten diese reißerische Überschrift rechtfertigen würden? Weder wirkt sich das auf Leib und Leben, weder verursacht es einen Totalschaden am Gerät. Ich sonst irgendwas. Die einzige Konsequenz die daraus, wie bei Defekten üblich, folgt ist ein gewisser Aufwand seitens des Kunden, um den Defekt zu reklamieren.
 
@kubatsch007: http://de.wiktionary.org/wiki/fatal
 
@heidenf: Wenn Du mit Deinem Link sagen willst, dass er mit seiner Reaktion übertreibt, solltest Du Deinen Link vielleicht selbst nochmal lesen?! "Peinlich" ist nämlich nicht die einzige mögliche Interpretation dieses Wortes. Fatal ist nicht nur ein Synonym für schlimm oder schwerwiegend, was in diesem Fall hier schon recht dick aufgetragen wäre, es ist eher noch eine Steigerung dessen. Im Englischen bedeutet es nicht ohne Grund unter anderem auch "tötlich".
 
@OPKosh: Was es im englischen unter anderem bedeutet ist ja interessant, aber in welcher Sprache ist doch gleich der Artikel?
 
@heidenf: "Fatal ist nicht nur ein Synonym für schlimm oder schwerwiegend, was in diesem Fall hier schon recht dick aufgetragen wäre, es ist eher noch eine Steigerung dessen." Im Deutschen! ;-)
 
@OPKosh: Fatal ist genauso ein Synonym für "unangenehm"!
Und nun?
 
@heidenf: Der Punkt ist, dass fatal heutzutage ein eher ungebräuchliches Wort ist und wenn es gebraucht wird dann eher als "Steigerungsform". - Und selbst "unangenehm" wäre ein unsinniger Ausdruck, weil Fehler so ziemlich immer unangenehm sind!?
 
@OPKosh: Fatal ist ein durchaus gängiges Wort, das ich öfter höre. Und unangenehm passt meines Erachtens auch, denn es ist in der Tat unangenehm, wenn man das Gerät zurückschicken muss. Um nicht zu sagen, es ist fatal! Es gibt auch Fehler, die sind weniger unangenehm, weil sie über ein Software Update behoben werden können.
 
@heidenf: fatal wird bewusst in der deutschen sprache zur gezielten Dramatisierung genommen...ein wort mit Wirkung, solcherart Wortwahl macht sich auch gern die bild zu nutzen.
 
@0711: Am besten fragt ihr einfach Witold, welches Synonym für "fatal" er gemeint hat! "Fatal" hat nun mal nicht nur eine Bedeutung, aber egal!
 
@heidenf: mir geht es nicht um die Bedeutung sondern die durchaus allgemeine Wirkung, dazu muss ich niemanden fragen
 
@0711: Siehe re:12
 
@heidenf: siehe re:12
 
@heidenf: lateinisch fatalis = vom Schicksal bestimmt; Verderben bringend - fatal bedeutet "verhängnisvoll" die Bedeutung "peinlich" oder "ärgerlich" ist von der Wortherkunft her komplett an den Haaren herbei gezogen (steht aber auch so im Duden). Verhängnisvoll ist dieses Problemchen aber nicht, daher die Frage was daran bitte fatal sein soll. Kubatsch hat wohl seine Latein-Hausaufgaben gemacht im Gegensatz zur Dudenredaktion. Eine Femme fatal ist übrigens ein ultrapeinliches Mädchen, schon klar :D
 
@otzepo: Habe dieselbe "fatale" Überschrifft gerade bei Engadget gefunden! Die Erklärung für diese Ausdrucksweise ist wohl, wieder einmal ;-), schlechte Englischkenntnisse. - http://www.theverge.com/2014/4/25/5653192/samsung-confirms-fatal-galaxy-s5-camera-problem - Im Englischen macht die Verwendung von "fatal" (tötlich) Sinn, da die Kamera ja nicht mehr "wiederbelebt" werden kann. Versucht man sowas aber wörtlich ins Deutsche zu übersetzen, dann wird es eben seltsam! ;-) - Fällt also unter die Kategorie "Raketengetriebene PropellerGranate". ;-)
 
RTM = rushed to market. ^.^
 
tja gibt in jeder firma einen mitarbeiter der gerne mal in den kaffee spuckt bzw handy.
 
@Tea-Shirt: beschreibst du dich da womöglich grade selbst ? *fg Nee..im Ernst: Irgendwo schon denkbare Sache, aber zuerst mal würde ich von einem, womöglich sogar mehreren falsch ausgebildeten oder zu schnell ausgebildeten Zusammenschraubern ausgehen und nicht gleich vom schlimmsten: Sabotage
 
@DerTigga: es ist auch keine Sabotage sondern es liegt an der Ausbeute der Kamera. Samsung hatte vor kurzen ein Koreanisches Newsportal auf Schadensersatz verklagt weil diese geschrieben haben das Sie Probleme bei der Herstellung der Kamera haben und minderwertige Ware verbauen um den Start nicht nach hinten zu schieben. Ich denke mal eher das es daran liegt___ http://winfuture.de/news,81181.html
 
Negativ-Berichterstattung: Samsung reicht Klage ein : http://winfuture.de/news,81181.html ___ da wollte Samsung wohl seinen Arsch retten, damit es nicht jeder vorher mitbekommt das die Kamera Qualitätsprobleme hat xD
 
etwas dramatische Überschrift...
 
Das ist nicht der Einzige Fehler den die Camera hat. Wenn das Gerät sehr warm ist (Induktionsladung oder durch äßere Einflüsse), funktioniert der Autofocus nicht mehr. Es wird dann überfokusiert und das Bild ist unscharf. Nach dem das SP wieder relativ kühl ist, funktioniert wieder alles.

Nun hab ich dem Kamerafehler auch. Fehler in Kameramodul.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles