Quartalszahlen: Strahlende Gesichter bei Facebook

Vor knapp zwei Jahren ist das soziale Netzwerk Facebook an die Börse gegangen und die "Pleiten, Pech und Pannen" von damals sind längst vergessen. Das erste Quartal des Jahres brachte dem Unternehmen ein ausgezeichnetes Ergebnis. mehr... Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook, Social Network, Mark Zuckerberg Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat von euch schon mal irgend jemand Werbung in der Facebook App gesehen? Also ich nicht. Da frag ich mich, womit die dann Umsatz machen?
 
@Calippo: Mit dem Verkauf deines Adressbuchs usw.
 
@lutschboy: und wer ist der Käufer?
 
@darior: Alle möglichen Werbeagenturen
 
@lutschboy: In der News ist von mobilen Werbeerlösen die Rede.
 
@FenFire: Tankstellen haben auch viel Erlöse mit Benzin. Trotzdem verdienen sie auch mit Lebensmitteln und Zigaretten. Aber stimmt, total verrückt von mir zu glauben Facebook könnte mit Daten handeln... am Ende behaupt ich noch Bäcker verdienen ihr Geld mit Brötchen - verrühückt!
 
@lutschboy: Es mag ja sein, dass sie auch am Verkauf von Daten verdienen. Allerdings spricht die News von mobilen Werbeerlösen und Calippo hatte nach Werbung in der Facebook-App gefragt. Dein [re:1] war also eine Themaverfehlung. Etwa als erzähle die News etwas über die gestiegenen Gewinne durch Autowaschdienste an Tankstellen, Calippo fragte "hat jemand von Euch schon mal Autowaschangebote an Tankstellen gesehen, wie machen die damit Umsatz?", und Du antwortetest mit "Sie verkaufen Lebensmittel und Zigaretten".
 
@lutschboy: genauso wie für Google ergibt es für FB keinen Sinn sein Kapital zu veräußern. Es ist lohnenswerter die Daten selbst zu benutzen. Und was sollen bitte ausgerechnet Werbeagenturen mit den Daten anfangen?
 
@Calippo: Ohne jetzt ein Gerät zur Hand zu haben und das nachprüfen zu können - sind in den "Neuigkeiten" nicht, ähnlich wie auf der normalen Webseite, zwischendurch "gesponsorte Inhalte" (sprich: Werbung) eingestreut?
 
@FenFire: Ganz recht z.B. http://onlinemarketing.de/wp-content/uploads/2012/09/facebook-mobile-app-ad-in-facebook-for-ios-530x351.png
 
wem's intressiert... der einzigste der grinst ist der zuckerberg...
 
@snoopi: und da dachte ich immer die Aktionäre freuen sich, wenn ein Unternehmen, in das sie in Form von Aktien investiert haben, Gewinn erwirtschaftet... aber vielleicht grinsen diese ja nicht, wenn sie zufrieden sind.
 
Das ganze bezieht wohl auf alle Websiten,wo man für Werbung per Facebook-Button "Liken" kann.Sofern ich das mal betrachte, taucht dieser Facebook-Button extrem und penetrant auf vielen Seiten auf.Das einzige was man dagegen machen kann ist, einfach Werbeblocker ein zu setzen.Gohstery kann da schon mal gut für Abhilfe schaffen,diesen lästigen Facebook-Buttons zu blockieren.
 
@Fanta2204: Wie ist der denn bitte penetrant? o.O
 
@Fanta2204: Was meinst du damit? Der Button auf Websites hat nichts mit Werbung zu tun.
 
@wertzuiop123: Ich möchte dir jetzt nicht unterstellen, dass dir folgendes nicht bewusst ist, ich möchte es einfach deinem Post anfügen: Diese Facebook Buttons sind deshalb problematisch, weil sie damit nachvollziehen können, auf welchen Seiten du surfst. Das tun sie natürlich, damit sie dich besser kennen, deine Vorlieben, Hobbies, Lieblingsbands. Halt einfach alles was du nicht schon über Facebook selber preisgibst. Werbung kommt hier durch personalisierte Werbung ins zurück ins Spiel. Es hat also im entferntesten Sinne doch was mit Werbung zu tun. Edit: Das machen andere Unternehmen wie Google natürlich auch, indem Sie Werbebanner einbetten oder Google Analytics anbieten. Nur hat's Facebook vermutlich einfacher, die Daten einer Person zuzuordnen. Edit2: Die technische Problematik ist, dass das Script und die Grafikdateien des Facebook Buttons auf dem Server von Facebook liegt. Dh jedes mal wenn du so ein Button siehst, hattest du eine Verbindung mit einem Facebook Server. Und natürlich loggen die das..
 
@darior: Deine Darlegung ist mir bewusst und ich stimme dir zu. Ich habe deswegen gefragt, was er genau meint, da sein Post nicht wirklich so verstanden werden kann.
 
@darior: Danke das es nochmal erklärt hast.Ich habe das in meinem Post etwas unglücklich formuliert.Aber genau so wie du es beschrieben hast, so hatte ich es gemeint.Den meisten sind diese Facebook-Buttons gar nicht bewusst.Auch Google-Anaytics wird von mir geblockt.Dank Firefox-Adons kann man halt ein wenig dagegen steuern.
 
@ [Re:3] Jepp, ich hatte sehr viel Werbung in meinem Facebook Stream. (Pc) Mindestens jeden 10. Beitrag. Dann hab ich bei jeder Werbeeinblendung eines Produktes auf z.B. "Werbung von Ebay ausblenden" gedrückt. Das muss man zwar für jede Firma, wie Samsung, Nestle, Jägermeister usw. machen, aber nach jetzt ca. 15 Blockierungen ist mein FB-Stream nahezu Werbefrei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check