"Motorola by Lenovo": Moto E Spezifikationen geleakt

Lenovo könnte bereits kurz davor stehen, das erste Motorola Smartphone nach der Übernahme des Konzerns herauszugeben. Hinweise auf das Moto E Einsteiger-Smartphone gibt es bereits. mehr... Smartphone, Android, Motorola, Motorola Mobility, Moto G Bildquelle: Motorola Smartphone, Android, Motorola, Motorola Mobility, Moto G Smartphone, Android, Motorola, Motorola Mobility, Moto G Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt passiert hier das Gleiche wie die ganze Zeit schon bei Nokia und MS. Da wird irgendwas dem neuen Eigentümer zugesprochen, der noch gar nicht der Eigentümer ist. Genau wie Nokia Devices noch Nokia gehört, gehört Motorola noch Google. Letzter Absatz, mir ist seitdem auch nichts neues zu Ohren gekommen, auch weil er noch von 6 - 9 Monaten ausgeht: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Lenovo-erlaeutert-seine-Plaene-mit-Motorola-2157910.html
 
@Knarzi81:

Was wird denn MS oder Lenovo zugesprochen?
 
@PakebuschR: Das Nokia Devices schon MS gehört und Motorola schon Lenovo. Ich zitiere den ersten Satz: "Lenovo könnte bereits kurz davor stehen, das erste Motorola Smartphone nach der Übernahme des Konzerns herauszugeben" Lenovo steht nicht kurz davor, da der Kauf erst in 6 - 9 Monaten abgeschlossen ist und so lange Google weiterhin die Führung hat. Die Nokia-Übernahme wird auch erst voraussichtlich am 25. April wohl abgeschlossen. Bis dahin gehört MS nichts von Nokia, was aber immer wieder geschrieben wird, zum Beispiel als die Android-Geräte vorgestellt wurden.
 
@Knarzi81:

Achso meinst du das, das kommt wohl von WF oder anderen Medien so rüber. Wann das Gerät nun aber auf den Markt kommt und ob überhaupt in der Form ist nicht sicher.
 
@PakebuschR: Das ist klar. Mir ging es eben nur um die Richtigstellung, dass Lenovo Nullkommanichts mit dem Teil zu tun hat und bei der Halbwertszeit der Geräte schon fast nichts mehr damit zu tun haben wird.
 
@Knarzi81: "Moto E soll demnach das erste Smartphone sein, das unter dem Label "Motorola by Lenovo" herauskommen wird. Wann genau steht allerdings noch in den Sternen." -> Aber nein! Ein Gerät das unter dem Label "Motorola by Lenovo" erscheint hat sich er nichts mit Lenovo zu tun... ^^
 
@moribund: Ich gratuliere zum erfolgreichen Nichtverstehen meines Postes! Ich zitiere mal aus dem Heise-Artikel vom vor 3 Wochen: "Noch steht die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden aus, doch Yang gibt sich zuversichtlich und erwartet, dass das 2,9 Milliarden US-Dollar schwere Geschäft in sechs bis neun Monaten abgeschlossen sein kann."
Motorola gehört noch Lange nicht zu Lenovo, also ist dieses Gerät eben nicht von Motorola by Lenovo, sondern entsteht immer noch unter "Motorola! A Google Company"
 
@Knarzi81: Und ich gratuliere zum erfolgreichen Nichtverstehen MEINES Postes! :) -> "Wann genau steht in den Sternen" heisst dass das Gerät von dem hier gesprochen wird, irgendwann in weiterer Zukunft erscheinen wird NACHDEM die Übernahme abgeschlossen ist, es sich aber definitiv um ein Lenovo-Gerät handelt. Allerdings ist der erste Satz des Artikels wirklich Blödsinn. ^^
 
@moribund: Wenn du mal den ersten und meinen zweiten Post liest, dann erkennst du, dass es in erster Linie um den ersten Satz ging, in dem steht, dass Motorola bereits übernommen wurde. Genau auf dieser Aussage beruht auch der gesamte Nachfolgetext. Da es aber noch keine Übernahme gab, ist die Aussage, dass es sich um Lenovopläne handelt eine Mutmaßung, die eben auf dieser falschen Aussage fußt. Solange der Deal nicht freigeben ist, muss Motorola alleine handeln, wodurch es sich eben aus der reinen Logik ergibt, dass dies ein eigenständiges Motorolagerät ohne Lenovozutun ist. Genau wie alle anderen Nokiageräte der letzten Zeit ohne MS-Einfluss entstanden.
 
@Knarzi81: Und wenn Du den restlichen Artikel nach dem ersten Satz liest, erkennst Du um was es in dem Artikel geht - nämlich um ein zukünftiges Lenovo-Gerät. Der erste Satz ist halt typisch Winfuture macht auf BILD-Niveau mit reisserischer Einleitung. Ist doch nichts Neues hier. ^^ Ach lassen wir das.
 
@moribund: Ich verwette meinen Arsch darauf, dass dieses Gerät in ein bis zwei Monaten unter der Fuchtel von Google-Motorola auf den Markt kommt. Das Foto sieht nämlich nach einem Werbeprospekt aus und ist nicht von irgendeiner Folie irgendeiner Pseudowunschpräsentation von Lenovo. Warum sollte man jetzt schon Daten von einem Gerät veröffenntlichen, dessen Innereien, wenn man auf Motorola Zugriff hat und dort für die Produktion sorgen kann, wieder völlig veraltet sind. Aber wir werden sehen. Du kannst dir aber gerne mal anschauen, was Nadine aus folgendem Artikel zusammengedichtet hat: http://www.zdnet.de/88185295/lizenzvertrag-microsoft-kann-marke-lumia-zehn-jahre-lang-nutzen/ http://winfuture.de/news,80546.html Aus der Aussage das es zum Begriff "Nokia" keine Antwort gab, wurde gemacht, dass MS Nokia verwenden darf. Genau das lässt mich hier auch zweifeln.
 
@moribund: Wie ich sagte, kein Lenovo sondern ein Motorola-Gerät: http://www.golem.de/news/moto-e-haendler-nennt-daten-zu-motorolas-neuem-kitkat-smartphone-1405-106392.html
 
Solange Lenovo sich nicht einbildet einen Sense/TouchWiz Aufguss drauf zu klatschen sehe ich dafür durchaus Potential. Es sind sowieso schon die Aufpreise der Konkurrenz zum Moto G schwer zu rechtfertigen.
 
Gibt schon so viele Android Geräte auf dem Markt vom billigsten Schrott über Mittelklasse bis hin zu "Highend" das da überhaupt noch Interesse besteht wundert mich. Es gibt x-Smartphones und ist doch irgendwie alles das selbe, kennst eines kennst alle.
 
@PakebuschR: Das Moto G ist aber momentan das einzige, was günstig eine (fast) vanilla experience bietet, ordentlich updates erhaelt und preis/leistungsmäßig mal top ist. Den ganzen mini quatsch oder die billig phones mit mediatek soc würde ich nicht kaufen. Wenn das Moto E auch so ähnlich behandelt wird wie das Moto X oder Moto G, dann kann das durchaus die Wende bringen bei den Billiggeräten.
 
@blume666: Ganz ehrlich?! Ich verstehe den Hype um das Moto G nicht so ganz. Nicht falsch verstehen! Es ist sicher alles andere als ein schlechtes Gerät! In der Preisklasse um die 200€ gibt es aber nun wirklich jede Menge gute Kandidaten!? Die von Dir so geschmäten Minis mögen nicht das sein was sie "versprechen", das macht sie P/L-technisch aber trotzdem nicht unbedingt schlecht!? Und ohne SDCard-Unterstützung ist das Moto G nun wirklich nicht so der Reißer!? Schon gar nicht in seiner 8GB Variante. - Und Deine Aussage zu den Updates ist geradezu albern, denn dazu läßt sich, bei einem Gerät, dass gerade mal 3 Monate auf dem Markt ist und dessen Hersteller gerade verkauft wird/wurde, nicht mal spekulieren. Das Gerät kam mit der aktuellsten Version auf dem Markt. Wann eine neuere Version erscheint kann derzeit nur vermutet werden. Und wie der neue Eigentümer (Lenovo) zukünftig mit Updates verfährt weiß erst recht keiner. - Nochmal! Moto G und auch Moto X sind fraglos gute Geräte! Ein Grund für übertriebene Euphorie sind sie mMn trotzdem nicht. Vorallem aber bleibt abzuwarten was aus Motorola unter Lenovo wird.
 
@OPKosh: Abgesehen vom SD-Karten slot: Das ding kam am 2.12. mit Android 4.3 auf den Markt und hat am 20.12. das Update auf KK bekommen. Welches "billig"-Gerät wird denn bitte so behandelt? Da kann ich mir die Flagschiffe von Samsung und co angucken. Da kamen/kommen die Updates einige Wochen/Monate später. Ob Lenovo die Linie beibehält, wäre zu wünschen, wissen wir aber noch nicht.
 
Wenn sie das, wie das Moto G, ohne Speichererweiterungsmöglichkeit anbieten, werde ich laut lachen. Oder weinen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr