iOS bekommt Shazam-Technik zur Musikerkennung

Apples Mobile-Betriebssystem iOS soll zukünftig von Haus aus in der Lage sein, Musik in der Umgebung zu erkennen. Dafür arbeitet das Unternehmen mit dem Dienstleister Shazam Entertainment zusammen. mehr... Musik, Noten, Nudeln Bildquelle: amonja / Flickr Musik, Noten, Nudeln Musik, Noten, Nudeln amonja / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer braucht dann noch Shazam? In Windows Phone und Android gibt es die Funktion ja schon lange.
 
@PranKe01: Die werden das vermutlich auch einfach von Microsoft uebernehmen wie die Bing Suche.
 
@PranKe01: Bei Android brauch ich doch auch die App???
 
@12345678: Bei mir geht's ohne App. Es gibt ein Widget dafür.
 
@szoller: Track ID! ;-)
 
@PranKe01: Nur weil es im System verbaut ist, heißt es nicht dass es besser ist. Ich benutze lieber Shazam als TrackID weil Shazam einfach die größere DB hat und genauer erkennt.
 
@BrakerB: Google Sound Search, nicht Track ID. Ist genauso umfassend wie Shazam und direkt im System verbaut. Der Vorteil ist, dass es im Gegensatz zu Shazam keine obskuren ungesicherten Daten übermittelt.
 
@nicknicknick: Ich meinte doch SoundSearch hab das mit Sonys TrackID verwechselt. Ne Google Sound Search konnte mir oft kein Ergebnis liefern wo Shazam keine Probleme hatte
 
@BrakerB: Bei Android kann ich nicht mitreden, aber bei Windows Phone ist die integrierte Lösung genauso gut wie die von Shazam. Habe die beide eine Zeit lang parallel betrieben und nutze mittlerweile nur noch die WP-eigene Lösung.
 
@BrakerB: also das mit der größeren db halte ich für ein gerücht, schon bing hat eine größere und ich vermute Google wird da auch nicht unbedingt hinten anstehen
 
@0711: Ist mir rellativ egal, Shazam funktioniert bei mir immer besser als SS, aber jedem das was ihm gefällt.
 
"sondern ihnen auch direkt den kostenpflichtigen Download aus dem iTunes Store anbieten. Das soll letztlich die Download-Zahlen wieder ankurbeln, die wegen der boomenden Streaming-Dienste in der ganzen Branche zuletzt eher rückläufig waren."

Das macht Shazam doch bereits? Warum sollte es dann jetzt nochmal die Verkäufe ankurbeln? 10€ im Monat für alles auf allen Geräten oder 10€ für ein Album... Klar kann man jetzt mit der Qualität argumentierten... Aber wenn der Streaming Hype mir eins gezeigt hat dann das geiz ist geil nicht von der Qualität abhängt.
 
Bei dieser Funktion ist WP wirklich nicht schlecht. Hab letztens einen Song aus dem Radio damit gesucht, als ich auf suchen gedrückt habe, war in dem Lied gerade nur Schlagzeug / Bass zu hören, keine grossartige Melodie oder gar Gesang. Wurde dennoch tadellos erkannt.
 
@gutenmorgen1: Geht doch bei allen gängigen App-Kandidaten oder? ;) Bei Soundhound geht manchmal auch selbst singen/summen. Wüsste jetzt nicht warum das vom Betriebssystem abhängen sollte.
 
@wertzuiop123: Cortana kann/weis alles ;)
 
@gutenmorgen1: Mit nem iPhone wär der Titel vorbei gewesen. So ging es mir zumindest früher immer. Handy raus - Entsperre - Shazam suchen und starten - bereit - Lied schon lange vorbei.

WP: Lupe - Note - sucht - keine Wartezeit
 
Ich muss zugeben das ich gedacht hätte das sowas schon in iOS drin ist, schließlich hätte Apple mit iTunes eine nicht gerade kleine Datenbank auf die man zugreifen könnte.
 
Ich finde man sollte solche Zusatzfunktionen entfernen können um Platz zu sparen. Ich beispielsweise brauche so einen Müll nicht und würde daher lieber den Speicherplatz vorziehen, der deutlich wertvoller ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich