Starcraft-Spieler: Ab 24 Jahren geht es bergab

Starcraft-Spieler müssen sich damit abfinden, im Alter von 24 Jahren auf dem Höhepunkt ihrer Gamer-Karriere angekommen zu sein. Anschließend werden entscheidende Fähigkeiten langsam schwächer. mehr... Spiel, Videospiel, Controller, Game Bildquelle: RebeccaPollard / Flickr Spiel, Videospiel, Controller, Game Spiel, Videospiel, Controller, Game RebeccaPollard / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und genau das macht es um so schöner irgendwelche Kids platt zu machen die ein paar Jahrzehnte jünger sind. Nicht siegen ist wichig, sondern dabei sein und gewinnen. ;)
 
Jetzt weiss ich wenigstens warum ich oft nur Kanonenfutter bin, da helfen auch keine "unbewussten Strategien" mehr :D
 
@jigsaw: Verdammt ich habe dann wohl dieses Jahr meinen Höhepunkt erreicht :) dann sollte ich wohl aufhören mit dem Zocken von schnellen Spielen xD
 
@oversoul: Jetzt bleibt dir wohl nur noch Online-Soduku im Singleplayer-Modus. Bei einer Multiplayer-Geschwindigkeits-Battle würdest du wohl sebst da gegen die anderen Rentner verlieren. ^^ Zur Not spielste eben Schach - da kommts nicht so auf Geschwindigkeit an. :D
 
@Trashy: Oder ich fange mit diesen "tollen" Gesichtsbuch-Spielen an. Da braucht man nicht mal ein Hirn :)
 
@oversoul: " I don't play candy crush saga, I play Rock'n'Roll" Zitat Lemmy Kilmister, Jahrgang 1945 :D
 
@jigsaw: "Ich bin zu alt für diesen Scheiß!" ^^
 
Na toll, jetzt fühle ich mich wie ein Rentner! :D
 
Kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Klar, man wird schlechter, wenn man nicht so oft spielt wie Kinder und Jugendliche, die eben viel mehr Zeit haben als jemand der einen Job und Familie hat. Auch bekommt man die Einsicht, dass SPielen nicht so wichtig ist, und man deswegen es nicht mehr so ernst nimmt, und somit auch gar nicht mehr richtig gut sein will - es eben nur als ein Spiel sieht.
Aber ich konnte es selbst an mir testen. Ich bin 37 und habe schon seit gut 15 Jahren keinen schnellen Shooter mehr ernsthaft im Multiplayer gespielt. Vor ein paar Monaten habe ich dann aber wieder angefangen und war am Anfang auch richtig schlecht, aber mit der Zeit kommt das alles wieder, weil man eben trainiert wird. Ich bin nun mittlerweile wieder so gut wie früher, teilweise besser, weil ich nicht mehr so schnell nervös werde. Nur die dummen Sprüche der Kiddies ärgern mich mehr als früher, sodass ich oft in einem Spiel mindestens einen stumm schalte. Ob die schlimmer und mehr geworden sind oder ich intoleranter gegenüber Dummheit, kann ich nicht sagen.
 
@Freudian: die studie belegt nur, dass deine reaktionsfähigkeit altersbedingt nachlässt. das kannst du, wie schon gesagt, durch erfahrung etwas kompensieren. trotzdem wird ein 14jähriger immer etwas schnellere reflexe haben als du.
 
@Lindheimer:
Und ich sage dass das nur so ist weil er einfach mehr "trainiert" als ich das überhaupt noch kann. Ich habe selbst gemerkt, dass ich durch das spielen wieder meine Reaktionsszeit enorm verbessern konnte, wo ich am Anfang noch glaubte, dass wird nie was so langsam wie ich bin.
 
@Freudian: natürlich kannst du deine reaktionszeit durch training wieder verbessern. der andere faktor, der die reaktionszeit beeinflusst ist aber auch das alter. genau das hat die studie doch gezeigt. glaubs einfach ;)
 
@Freudian: Man wird eindeutig intoleranter :) Erst letztens wieder ne Unterhaltung unter Jugendlichen gelauscht (17 werden die gewesen sein)... Wie die mich mit ihrem "gelaber" genervt haben. Aber im nachhinein kam mir... wir waren früher genau so :)
 
@Freudian: Sicherlich wirst Du mit Training besser. Die jungen Spieler aber auch :) Die Studie hat Spieler betrachtet, "die das Spiel etwa gleich gut beherrschten". Wenn Du nun einen Gegner Anfang 20 besiegst weisst Du aber nicht, ob er nicht zwar rein physiologisch reaktionsschneller ist, dafür aber so untrainierter (oder schlichtweg unfähig ;)) ist, dass ihm seine Reaktionsgeschwindigkeit auch nichts nützt. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist ja nur einer von mehreren Faktoren, die über die Spielstärke entscheiden - oben heisst es ja auch, dass ältere Spieler langsamere Reaktionsgeschwindigkeit teils anderweitig kompensieren. Und die Sprüche der Kinder nerven mehr je älter man wird, ja :) (ich bin noch älter als Du und spiele ebenfalls online).
 
@FenFire: Eben deswegen. Jüngere Spieler können einfach mehr spielen. Ein Anfang 20-Jähriger meistens nicht mehr so sehr weil er viel mehr Verantwortung hat. Und somit lässt es dann auch nach mit der Zeit.
"Gleich gute Spieler". Wie soll man das richtig verifizieren und kontrollieren dass das auch so bleibt im laufe der Studie? Du sagst es doch selbst.

Tut mir leid, ich habe, nicht nur bei Spielen, die Erfahrung gemacht, dass Training und Wille alles sind. Da kann man auch 60 sein, und wird in was neuem richtig gut, wenn man es nur will, an sich glaubt und gut genug trainiert. Aber durch solche Studien wird schonmal der Glaube an sich selbst zerstört. Weil man ja angeblich gar nicht mehr so gut werden kann. Das ist aber Blödsinn.
 
@Freudian: Ja, man kann durch Training und Willen unglaubliches schaffen aber es gibt trotzdem biologische Grenzen. Wirst du mit dem entsprechenden Einsatz bessere Reaktionen zeigen als ein untrainierter der jünger ist als du? Vermutlich. Wird ein jüngerer der genauso trainiert hat wie du trotzdem schneller sein. Mit hoher Wahrscheinlichkeit, Ja.
 
@Freudian: Verstehe ich Dich richtig - Du bist also der Ansicht, dass die durch rein körperliche Faktoren gegebene Reaktionsgeschwindigkeit beim Menschen altersunabhängig ist, dass also die biologischen Mechanismen, die beim Menschen in die Reaktionsgeschwindigkeit einfließen, von den sonstigen Alterungsprozessen des Körpers ausgeschlossen sind?
 
Das passt erstaunlich gut zum menschlichen Körper, der auch mit Anfang 20 seine maximale Leistungsfähigkeit erreicht hat. Ab dann baut der Körper langsam ab. In nächsten Jahren gleichen wir das dann durch "Erfahrung" etwas aus. Aber bei reaktionsschnellen Spielen wie Starcraft im Profibereich fallen etwas langsamere Reflexe dann schon ins Gewicht.
 
Oh nein, ich bin alt.
 
@Memfis: Ich bin dafür dass WF extra einen Bereich für ältere user einrichtet wo wir dann über Grosstastenhandys, altersgerechte Spiele und Rheumasalben diskutieren können... ;-)
 
@jigsaw: Prostataprobleme wären auch ganz nice!
 
@LivingLegend: Es war noch nie so wichtig wie hier den Vorkommentar zu lesen.
 
@klaus4040: ...wo wir dann über Grosstastenhandys, altersgerechte Spiele und Rheumasalben diskutieren können... ;-)....und Prostataprobleme........

Mitm Kopf scheiterts bei mir eigentlich noch nich!
 
@LivingLegend: Ja ich habs verstanden, aber das kann man eben nur wenn man auch den Vorkommentar ließt. Mehr hab ich nicht gemeint.
 
Das mag vielleicht auch daran liegen, dass ab einem bestimmten Punkt im Leben Zocken nicht mehr oberste Priorität hat. Wenn man Papa wird, geht Windeln wechseln und Kinder bespaßen nun einmal vor. Ergo weniger Zeit zum Spielen=schlechtere Reflexe.
 
@taiskorgon: Man kann sich natürlich sein Alter auch so schön Reden das man jetzt was für die Gesellschaft tut und so.. Aber irgendwann müssen wir der Wahrheit ins Auge sehen, auch wenns weh tut :'(
 
@hezekiah: Na schön, hast ja recht. Ich bin alt, ab 24 Jahren gehts nur noch bergab.
 
Ja ich bin 33. Ich spiel schon lange nur noch rundenbasiert ;).
 
@LivingLegend: Bist du der Civ-Typ bei dem man immer eine halbe Stunde auf den Zug warten muss, weil er noch eben Fix ein Stück Kuchen essen muss?
 
@DerGegenlenker: Viel zu anstrengend. Bin auf Postschach umgestiegen. Hab ich 3 Tage Zeit für jeden Zug! Civ is viel zu hektisch in meinem biblischen Alter ;)
 
@LivingLegend: In großen Civ-Fangemeiden/Sites gibt es immernoch viele, die sich gegenseitig Zug für Zug die Savegames zuschicken - so hat man also auch bei Civ für einen Zug nen Tag oder so Zeit. Wäre nix für mich... wenn man bedenkt, dass man selbst bei schnellen Spielen pro Spieler 150+ Züge machen wird^^
 
Konzentration, Ausdauer und Lernfähigkeit lässt auf jeden fall nach ;-(
 
War bei 1.6 schon der fall, vor 10 Jahren.
 
Warscheinlich sind mit 24+ die Finger so voll Athrose, vom SC spielen , das man zwangläufig schlecher wird
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.