Killswitch für Smartphones kommt ab nächstem Jahr

Die Hersteller von Smartphones wollen ihre Produkte zukünftig mit einem so genannten Kill-Switch ausstatten, mit dem es möglich sein soll, die Geräte aus der Entfernung komplett stillzulegen. mehr... Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Bildquelle: Apple / Blackberry / HTC / Motorola Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Iphone, Smartphones, Htc, Motorola, Blackberry Apple / Blackberry / HTC / Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fände es lustig, wenn es einen Exploit gäbe und einfach mal sämtliche Smartphones gelöscht werden. Panische Schreie, brennende Autos, geplünderte Läden, rote Flüsse...
 
@matterno: Endlich mal ein wenig Action... ^^
 
@Digisven: Kannst ja Urlaub in der Ukraine machen.
 
@matterno: Wurde bestimmt schon von Apple patentiert...
 
Wie dumm....nein man verpflichtet nicht die Provider zur IMEI Sperre und nutzt vorhandene Möglichkeiten für ALLE Geräte - sofort, egal ob alt, egal ob neu, man schafft lieber ein potentielle Möglichkeit großen Schaden durch böse Buben anzurichten. Manchmal frage ich mich echt...aber so erhofft man sich sicher auch unliebsame Personen mundtot zu machen. Das Missbrauchpotential ist einfach enorm hoch.
 
@0711: da warste einfach nen ticken schneller als ich ;) aber ich bin froh, dass es noch andere menschen gibt, die mitdenken :)
 
@0711: Ich stimme dir zu, dieser Killswitch macht nichts anderes als eine Ortung und permanenten fernzugriff zu rechtfertigen. NSA sei dank, aber unsere tollen Medien checken da mal wieder nicht ...
 
@0711: Naja, man könnte es dann aber immer noch "offline" betreiben bzw. per WLAN. Zudem wäre der Zugriff auf die Daten des Handys immer noch möglich. Ich vermute, der "Kill-Switch" soll auch die Daten auf dem Handy vernichten und zudem jede Benutzung unterbinden; nicht nur vom Mobilfunk.
@Sam Fisher: Permanente Ortung ist schon immer möglich gewesen bei jedem Handy. Und Fernzugriff bei Smartphones ist für "gewisse Leute" vermutlich auch schon jetzt möglich. ^^
 
@Runaway-Fan: die organisierten diebstähle finden statt um die geräte weiterzuverkaufen...ein gerät das nicht im Mobilfunk unterwegs sein kann lässt sich kaum verkaufen. Wenn die Daten auf dem gerät nicht eh adequat geschützt sind (verschlüsselung etc) muss man dafür auch sicher nicht das gerät umständlich und zeitaufwändig zerstören (anruf bei der supporthotline usw usf) - zumal dieser vorgang bei wichtigen Daten eh zu lange dauern würde, da hat man schon in dem Moment verloren wenn das Handy weg ist. Ich sehe weiter Gefahr und missbrauchspotential als zu hoch an wie dass ich diese Lösung gut finden könnte.
 
@0711: kann man nicht imei faken? .. dachte ich hätte hierzu mal was gelesen.
 
@Balu2004: geht bei nahezu keinem gerät mehr...das ist schon jahre her als das bei einfachen Handys teilweise ging
 
@0711: verstehe ich auch nicht: IMEI Sperre reicht doch völlig. Zusätzlich noch den Speicher verschüsseln, damit sensible Daten nicht irgendwie noch ausgelesen werden können, und fertig.
 
@zivilist: IMEI Sperre international über alle Provider ist aber vermutlich utopisch, bis das mal alle gebacken kriegen, von der Einigung bis zur Umsetzung... da ist es wesentlich erfolgversprechender, wenn die Hersteller das in ihre Geräte einbauen und es providerunabhängig funktioniert. Ausserdem kann mit der Sperre bei Mobilfunkprovidern lediglich die Nutzung im Mobilfunk verhindert werden, im WLAN bzw. offline (Daten vom Gerät auslesen) funktioniert's immer noch (gut, wer ein Gerät konsequent offline hält kann auch verhindern, dass dieses die Kill-Nachricht vom Hersteller erhält).
 
Ein Smartphone, was das unterstützt, kaufe ich einfach nicht. JEDES Gerät hat eine IMEI Nummer die auch im Mobilfunknetz übertragen wird. Der Provider könnte so zwei sachen machen. Das Gerät orten, oder es gar nicht mehr ins Netz lassen und es so temporär unbrauchbar machen. Natürlich müssten dazu alle Provider Weltweit mitmachen. Technisch kein Problem, aber die Provider haben da kein Interesse dran. Stattdessen setzt man darauf, das Smartphone zu zerstören! gaaanz toll.
 
@FatEric: "Alle Provider weltweit" - und schon hast Du selbst geschrieben, warum das nicht erfolgversprechend ist. Schon deutlich kleinere Gruppen von Organisationen (oder Einzelpersonen) haben Abstimmungsprobleme...
 
@FenFire: Komisch ist nur, dass ich aber fast weltweit telefonieren kann. Die gebühren für diese teuren Gespräche können die Provider aber wieder problemlos untereinander abrechnen. Sobald Geld im Spiel ist, alles kein Problem!
 
Auf das das nur von Hacker und der NSA missbraucht wird. Top idee!
 
@Clawhammer: Und was soll die NSA damit, Dein Telefon abzuschalten? Die wollen Dir zugucken, und das können sie jetzt auch schon / genauso gut (bei der CIA könnte ich mir eher vorstellen, dass sie ggf. bestimmte Zielpersonen zumindest kurzfristig von der Kommunikation abschneiden wollten). Und ausser der Lust an Zerstörung hätten Hacker auch nichts davon - heutzutage versuchen die Bösewichte im Internet lieber irgendeinen Gewinn daraus zu schlagen. Ich hätte da eher Sorge vor einer Fehlfunktion des Killswitches mit einer Auslösung ohne tatsächliche Anforderung.
 
Wer ist eigentlich alles in der CTIA? An sich finde ich die Idee nicht schlecht, nur bringt es mir selbst absolut gar nichts. Mein Lumia kann ich jeder Zeit remote zurücksetzen, dann sind die wichtigen Daten runter. Sollte mein Handy dann wieder auftauchen, kann ich es dann ja wieder nutzen.
 
@Knerd: http://www.ctia.org/about-us/current-members
 
@0711: htc, sony, samsung, apple vertreten, alles okay. aber disney? dafaq :D
 
@L-ViZ: die ganze zeile lesen ;) Disney ist eben ein Konzern der auch durch die gegend funkt usw.
 
Dann kommt ja endlich bald mal ein IMEI Spoofer für aktuelle Samrtphones. Warte ich eh schon ewig drauf, super! Oder es wird mal wieder so lächerlich umgesetzt, dass es eh jeder halbwegs talentierte Handyspezialist deaktivieren kann. Durch Software lässt sich das ganze schwer realisieren (außer evtl. beim iPhone), da man einfach, auch offline, ne neue Firmware drüber flasht und die Sache hat sich erledigt. Wie wird das also umgesetzt? Über die IMEI und Befehle direkt ans Modem? Dann müssen ja erst wieder alle Provider mitspielen, könnten sie gleich die IMEIs sperren und fertig. Dumme Idee. Dummer Verein diese CTIA.
 
Wobei, jetzt wo ich genauer drüber nachdenke. Da kommt sicher ein eigener kleiner Chip in die Geräte mit eigenständiger CPU etc. der das verwaltet. Und die NSA lacht sich schief über die Ignoranz der Leute, setzt ihre Pläne einfach 1:1 weiter um als wäre nie was passiert und die Leute spielen weiter mit als wäre nie was passiert.
 
@Omegavirus: Was hat die NSA damit zu tun?
 
Mit einem WP sind ähnliche Funktionen doch schon möglich. Sperren, löschen, klingeln lassen, auf Karte anzeigen lassen ist schon ferngesteuert möglich.
 
Das halte ich für ein absolutes NoGo ... ich hoffe da lenkt noch irgendwer mal ein. Ich will kein handy haben mit dieser Funktion. Wenn man an die ganzen sicherheitslücken denkt. Das veralltete GSM Protokoll ... und die ganzen anderen sachen ... das wird definitive irgendwann ausgenutzt und wenn es am ende von den Behören selbst ist (zum schutze der Bürger vor gefährlichen Informationen natürlich). 3xC3 wird kommen .... CCC wird geschehen :)
 
@Hausmeister: btw. als die News am 1. April schonmal da war, habe ich die nur für ein echt schlechten scherz gehalten.Hatte mir gedacht so dumm kann doch keiner sein....
 
Und wieder eine Entmündigung des Nutzers, immer weiter so, das Missbrauchpotenzial ist gewaltig. Mich würde es freuen, wenn es findige Leute hinbekommen würden, alle Geräte mit einem derartigen Killswitch zugleich lahmzulegen. Dann hätten die vermeintlichen Sicherheitsbehören ihren Supergau. Die Wissen auch genau, dass man einen Backstein zum Häuserbauen aber auch zum Schädeleinschlagen benutzen kann. Hier wird mit Häuserbauen geworben und dem Benutzer hinterrücks der Schädel eingeschlagen. Totalüberwachung für alle, Fernzugriff für alle inklusive Kontrollverlust..... Ich finde diese Entwicklung sollte auch auf alle andere Bereiche ausgedehnt werden! (Ironie off)
 
Super, der Switch wird von Haus aus gleich nach Ablauf der Garantie vom Hersteller aus aktiviert ... ;-(
 
evtl etwas offtopic: mich macht der aktuelle trend einfach nur traurig. zu anfang des internets konnte man davon ausgehen, dass es demokratiefördernde auswirkungen haben wird/kann. tatsächlich hat es auch das potential inne, allerdings geht der aktuelle trend, vorallem was man aktuell liest/sieht, eher in richtung massenkontrolle/überwachung. ich hab das gefühl ich werde von tag zu tag paranoider :D aber ich denke irgendwann wird es einen kollaps geben, denke das mit der nsa affäre war nur ein kurzes wachrütteln, der große crash und das erwachen steht uns noch bevor. ich glaube man kann nur mutmaßen welche auswirken das in zukunft haben könnte, allerdings gehe ich davon aus, dass das ausmaß wesentlich größer sein wird als wir uns aktuell vorstellen können.
 
Es wird nicht lange dauern, bis es eine App gibt, die die "Fernabschaltung" verhindern kann. Ich würde mir jedenfalls sofort eine solche App installieren.
 
Dann werden so schmuggler dealer verkäufe lustig.. kaum für 100 200 verkauft, gefunkt = schrott... was eine geniale marktniesche
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles