Bug in Spielautomaten sorgte für Casino-Chaos

Der Glücksspielbranche soll durch einen Software-Fehler ein beträchtlicher Schaden entstanden sein. Enthalten war der Fehler in Geldspielautomaten des Unternehmers Paul Gauselmann. mehr... Glücksspiel, Las Vegas, Spielautomat Bildquelle: Pcb21 (CC BY-SA 3.0) Glücksspiel, Las Vegas, Spielautomat Glücksspiel, Las Vegas, Spielautomat Pcb21 (CC BY-SA 3.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Bank gewinnt immer - fast :D
 
@Memfis: Komisch, oder? Und gewinnt sie mal nicht, heult sie gleich rum und geht petzen.
 
"Die Polizei beziffert den Schaden in diesen Fällen auf 70.000 Euro. Andere Spielhallenketten klagen über 100.000 Euro Verlust." - Es ist also nicht gewollt, dass man gewinnt? Dann sollte man solche Spielhallen doch direkt zu machen, wenn man dort nur Geld lassen soll, und keines mit nach Hause nehmen darf...
 
@citrix no.4: Das man im Casino mehr Geld lässt, als man mit nach Hause nimmt ist ja eigentlich bekannt. Aber wenn man so denkt wie du, müsste man auch gleich alle staatlichen Lotterien, Rubbellose etc. verbieten, da diese, genauso, wie die Casinospiele alle einen negativen Erwartungswert besitzen. Auf der anderen Seiten gibt es natürlich auch ein paar Gewinner, die eben Glück haben.
 
@Billkiller: Ja, aber wenn nun jede Woche jemand die Millionen beim Lotto abräumt, sagt auch niemand was, das ist dann halt so :)
 
man müsste mal die tastenkombi wissen, vllt geht es ja noch.... :) :D
 
@Sgt.Phil: Nein, das betroffene Spiel ist schon längst überall entweder deaktiviert oder der Fehler gefixt.
 
Der Trick funktioniert schon lange nicht mehr, aber dieses 'perfekt geplant' war einfach das jemand diesen Trick kostenlos für alle verfügbar machte. So konnte absolut jeder den Trick anwenden. Ich hab den Trick auch mehrfach genutzt und ich fühle mich nicht mal schlecht. :-)
 
@kingstyler001: WENN du diesen Trick mehrfach angewendet hast und dies hier öffentlich postest, dann solltest du jetzt besser mit Problemen rechnen...
 
@ZappoB: Blödsinn
 
@ZappoB: Oha, dann wird die Polizei jetzt sofort losdüsen und den Herrn "kingstyler001" dingfest machen, die Adresse sollte ja bekannt sein, schließlich tritt er (?) hier mit Realnamen auf...
 
Schade, dass das nicht noch viel mehr Leute gemacht haben. Sonst wären diese legalen Betrüger mit besten Verbindungen in die Politik vielleicht endlich mal pleite gegangen.
 
Das ganze ist halt das unternehmerische Risiko, das Gauselmann eingehen muss. Das eigene Produkt kann halt mal versagen und man muss Schadensersatz/Gewährleistung leisten. In dem Sinne: Pech gehabt.
 
@Pizzamann: er wird woll eine Versicherung besitzen. Deswegen wird der Schaden woll gegn 0 tendieren.
 
Pech, kann nicht immer nur die Bank Gewinnen. Wenn der Hersteller so die Geräte ausliefert muss ich davon ausgehen das es gewollt ist. Aber kann den ärger schon verstehen, da ja sonst niemand über 5€ aus den Geräten holt^^
 
@MR.SAMY: Über kurze Zeit sind sogar wenige hunder Euro möglich. Trotzdem legale Betrüger mMn. die Betreiber solcher Automaten.
 
@andy01q: Ist doch Top.
 
Interessant... An und für sich ist das Problem aber schon länger bekannt... Ich selber arbeite in einer Spielothek in der Geräte von Gauselmann betrieben werden. Dass solche Lücken schamlos ausgenutzt werden wundert mich dabei nicht. Denn offenbar hat Merkur ein kleines Qualitätsproblem mit ihren Geräten. Denn nicht nur die Software weist Fehler auf, sondern ebenso auch die Hardware. Vor einigen Monaten gab es zum Beispiel das Problem, dass bei Modellen der "Magie 2013"er-Reihe reihenweise die Motoren des Auszahlmechanismus ausgefallen sind. Dies führte mitunter dazu, dass es z.T. über Wochen zu Versorgungsengpässen mit Ersatzteilen kam. Von daher wundert mich das hier jetzt nicht. Dennoch sollte man hier mal mit einigen Vorurteilen aufräumen. Glücksspiel heißt eben Glücksspiel, weil es den Faktor Glück beinhaltet. Natürlich wird mit dem Reiz des "großen Gewinns" gespielt. Aber, das macht Lotto auch. Und da stößt sich niemand an. Was wenige wissen ist, dass sich die Auflagen für private Spielhallen in den vergangenen Jahren drastisch verschärft haben. So ist der Betreiber bzw. das Personal vor Ort verpflichtet, einem Suchtverhalten präventiv vorzubeugen. Dies muss auch vom Betreiber nachgewiesen werden. Man darf hier nicht allein den Betreiber in die Verantwortung nehmen, sondern muss ebenso die Selbstverantwortung des Spielers in die Betrachtung mit einbeziehen. Nicht ohne Grund ist der Zutritt erst ab 18 Jahren gestattet.
 
@Taxidriver05: War kein Bug, sowas baut jede halbwegs vernünftige Dev ein, damit man das Ding testen kann. Das so eine Kombination rauskommt, war nur eine Frage der Zeit. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass diese Art von Automaten sinnlos ist und jeder der damit Geld macht moralisch ein Arschloch ist und jeder der sich darauf einlässt doof wie stroh.
 
@DerGegenlenker: Du denkst auch, das das eine "Test"-Tastenkombi war und man sich somit Geld hochgestuft hat? Nein, war es nicht ;)
 
@Taxidriver05:
Da täuschen sie sich mit Lotto.. ich stosse mich da massiv..
Aber ich weiss auch, dass 60% des menschlichen Daseins bei 70% der Bevölkerung aus Schlafen und Träumen besteht...
Wir hätten sonst ernsthafte Probleme bei den Krankenkassen...

Der grösste Drogen-Dealer ist der Staat.. das sage ich hier ganz furztrocken, weil es a) weder ein Geheimnis und b) einfach die Wahrheit ist..

Das Schlimmste was unserer 'marktkonformen' Demokratie passieren kann ist Geld , das sich nicht bewegt.. um einen demokratiekonformen Markt je zu erreichen, sehe ich die nächsten 1000 Jahre noch nicht einmal einen ANsatz..

Aber wenn man den filigranen semantischen Unterschied weglässt.. taugt auch die 'Von meinem Tisch sollen die Wohltaten fallen' durchaus für jeden individuell... eine Zeitlang..

Jeder Lotteriespieler sollte wissen, dass da auch Leute spielen, die sich das eigentlich nicht leisten könnten bzw sollten...

Übrigens: Softwareprogramme können kein Glück simulieren nur Wahrscheinlichkeiten..
nur um das mal als ENtwickler klarzustellen

Denn Glück bedeutet dass einem auch etwas passieren kann an dem man keinen aktiven Anteil hat..
 
Warum täusche ich mich mit dem Lotto? Die staatl. Lotterien spekulieren genauso mit dem Einsatz der Spieler. Hier sind die Margen bedeutend größer als in der Automatenwirtschaft. Natürlich arbeiten diese Geräte mit Wahrscheinlichkeiten. Logisch, wenn das letztendlich auch nur PCs sind.
 
Vielleicht sollte bei der Gelegenheit auch mal geprüft werden, wie lange dieser sogenannte Bug schon existiert, und ob er nicht schon vorher von Spielhallenbetreibern ausgenutzt wurde. Denn immerhin könnte man so die Auszahlquote der Automaten einhalten, und hätte gleichzeitig einen enormen Gewinn, welcher dann auch noch Steuerfrei wäre. Ein Schelm wer böses dabei denkt. :-))))
 
@mgbd0001: Im Grunde existiert er seit Jahren, wurde aber nicht öffentlich. Ob jemand der Betreiber davon vorher wusste und sich somit steuerfreies Geld "verschafft" hat, tja das wird man wohl nie rausfinden :D
 
kriminelle? lol wtf... Was ist hieran bitteschön kriminell? Er hat doch den Bug selber eingebaut bzw. verursacht. Wer ihn kannte nutzte ihn, hier wurde nichts geknackt oder sonstiges...
 
Die möglichkeit wurde in das Spiel eingebaut - wenn auch offenbar unbewusst. Das ist für mich kein Betrug, dass ist mangelhafte Software.
 
Hahaha ich stell mir gerade die ganzen Russen in Jogginghose vor , die vor den Automaten stehen und sich nen Ast abfreuen bzw. gefreut haben...
 
Hallo,

Der Trick ist doch schon Bekannt! Aber schon gefixt. Google..Merkur Magie Roulette Systemfehler 2014 Video auf YouTube und da wir auch gesagt wie der Trick auszuführen war, und wenn du das liest, das war kein BUG. Fast wie ein Cheat. Systemfehler gibt's immer, aber das war der heftigste. Ich denke der wurde eingebaut von einem Programmierer?! Wer kommt den auf sowas ? Als Gauselmann erst in der Insider Szene Detektive im Einsatz hatte wurde der Fehler intern bekannt. Die Szene reagierte sofort an diesem tag im Februar, da es dauert den Fehler zu beseitigen. Die haben als Erstes das Spiel Roulette deaktiviert. In der Szene sagt man immer so 2 bis 3 tage bis sowas gefixt wird. Mann sagt dass sogar die Techniker die die Fehler beheben, die Informationen weiter geben. Bis der Fehler gefixt wird, wird abkassiert.
 
Wenn die WinXP nutzen, wundert mich das.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte