LG G3: Provider verrät Specs des Spitzenmodells

Unter dem Namen G3 wird LG ein neues Spitzensmartphone präsentieren. Soviel war bisher klar. Dank einem Datenblatt, das beim US-amerikanische Provider Sprint aufgetaucht ist, sind jetzt die Hardware-Spezifikationen bekannt. mehr... LG, LG G2, G2, LG Optimus G2 Bildquelle: LG Electronic LG, LG G2, G2, LG Optimus G2 LG, LG G2, G2, LG Optimus G2 LG Electronic

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LG sollte endlich mal belohnt werden und Samsung ordentlich Marktanteile abknüpfen. Verstehe eh nicht wieso die Leute sich immer das neuste Galaxy kaufen. Seit dem S3 hat sich nichts getan. HTC und LG sind auf dem Gebiet bedeutend besser aber die Masse bleibt bei Samsung - schade.
 
@fatherswatch: weil sich 90%+ so absolut gar nicht mit Handys auskennen. Es wird das genommen was sie schon mal gehört haben etc ...
 
@fatherswatch: Tja, das ist die Entscheidung der Konsumenten...
Ich würde mich beispielsweise nicht für das LG G3 entscheiden. Und zwar gerade wegen der hohen Auflösung. Zumindest solange man in grafisch aufwendigen Apps und Spielen nicht manuell die Auflösung anpassen kann. Schließlich muss jeder Pixel auch von der GPU berechnet werden.
 
@fatherswatch: Ich finde die GUI vom G2 nicht sonderlich gelungen.
 
@fatherswatch: weil Samsung nun mal die Firma ist die das meiste Werbeetat verblähst und jeder, entschuldigt den Ausdruck, Furz mittlerweile irgendwo sei es im Fernsehn, Zeitung, Flugblatt, Plakat, Internet usw. von der Galaxy-Reihe gehört hat bzw bombardiert wird. HTC hat den nachteil das sie vor dem M7 noch nie groß Werbung gemacht haben für ihre Smartphones und LG hat es in Europa selbst zu verantworten nach der Optimus Reihe das sie so unten durch sind.
 
@fatherswatch: Während LG sich den Speicher teuer bezahlen lässt, bietet Samsung bei den Galaxys einen microSD Slot!
 
@klink: Wenn du jetzt noch sagst, dass du Samsung lieber magst weil man den Akku austauschen kannst hast du alle Klischee Punkte genannt.
 
@fatherswatch: Was hat es mit Klischee zu tun? Als ich vor etwa einem halben Jahr vor der Wahl stand G2 oder S4, hatte mich der 100€ Aufpreis für ein 32GB G2 abgeschreckt!
 
@klink: Wofür genau braucht man 32 GB auf einem Smartphone?
 
@fatherswatch: also ich komm bei meinem g2 16gb immer wieder an die speichergrenze, musste schon einige apps/medien wieder loeschen um es noch effektiv nutzen zu koenne, also 32gb sollten ein minimum sein.
 
@laforma: Was hast du denn alles auf deinem Smartphone? Ich habe selbst ein 16 GB Nexus 5 und habe durchaus einiges an Musik auf dem Handy aber ich komme nicht einmal in die Nähe des Limits. Interessiert mich mal :D
 
@fatherswatch:

Die 16GB Variante hat nur auf dem Papier 16GB. Nach Abzug des kompletten Systems bleibt da mitunter ein einstelliger Gigabyte Wert übrig. Wer (wie ich z.B.) das Smartphone als Navi nutzt, stößt da schnell an die Grenzen.

Ich vermute mal die Micro SD Version wird wie beim G2 nicht für den EU Markt importiert, der Artikel ist dahingehend irreführend.
 
Ich habe meinen LG G2 erst vor 2 Wochen gekauft und habs nicht bereut. Preis/Leistung ist top. Alleine wegen dem 3000mAh Akku lohnt es sich. Und wenn man wie ich Vanilla Android drauf flasht hat man quasi ein Nexus 5 mit größerem Display, längere Akkuleistung und besserer Kamera :)
 
@w4n: Habe zurzeit noch Stock drauf, gefällt mir gut. Der Akku ist wirklich der Hammer.
 
@w4n: meinst du mit vanilla cm oder hab ich was verpasst? hatte unter 4.2.2 die eu rom geflasht, seit 4.4.2 muss ich mit telekom branding leben -.-
 
@ExusAnimus: ParanoidAndroid KitKat 4.4.2 ->http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2502789 Finde ich persönlich besser als CM.
 
@w4n: achso paranoid, hoffte schon auf echtes vanilla ^^
 
Technische Spezifikationen und die menschliche Warnehmung dieser gehen mittlerweile getrennte Wege. Solange die Spezifikationen größer, weiter und "besser" sind als vorher, glauben die meisten Käufer auch, dass es besser ist. In diesem Sinne...ich freue mich schon auf 4K bei 5.5" Diagonle....weil "besser". *Achtung: Kann Spuren von Sarkasmus enthalten*
 
@Seth6699: eine höhere auflösung schadet nie, auch 4k bei 5,5" (ist mein ernst). hatte damals ein one x mit 1280x720 und das 2012er nexus 7 mit der gleichen auflösung. das one x erlitt irgendwann einen displaybruch und musste deshalb dem g2 weichen mit 1920x1080. erst dachte ich, dass da kaum ein unterschied ist, zumindest nicht sofort erkennbar, auch im vergleich zum nexus sah ich anfangs kaum unterschiede von wegen höhere auflösung... hab dann das nexus mal ein paar wochen nicht genutzt und mich dadurch komplett an das g2 display gewöhnt. irgendwann startete ich das nexus aber wieder und mich traf der schlag wie grob das alles plötzlich wirkt. vor allem kleine texte kamen mir fast unleserlich vor, da komplett verpixelt... also meine meinung ist, die auflösung kann nie hoch genug sein (ps: das minus ist nicht von mir^^)
 
@ExusAnimus: Sobald sie Auflösung die Grenze der menschlichen Wahrnehmung überschreitet, handelt es sich einfach nur noch um einen GPU - Leistungskiller.

Alles über 400 DPI (sind wir mal großzügig, eigentlich liegt die Grenze um die 350 DPI) ist Quatsch und frisst nur an der Performance und dem Akku!

Das Nexus 2012 hat 210 dpi, deswegen siehst du da auch Unterschiede.

Ich habe das Nexus 2013 und das HTC M8. Was die Darstellung angeht, sehe ich zwischen beiden keinen Unterschied mehr, obwohl das Nexus "NUR" 323 DPI und das M8 440 DPI hat.
 
@heidenf: bin in dem thema nicht ganz so fit, aber setzt nicht eine hohe dpi eine hohe Auflösung voraus?
 
@ExusAnimus: PPI = SQR (X hoch 2 + Y hoch 2) / Z, wobei X die Auflösung in X Richtung, Y die Auflösung in Y Richtung und Z die Bildschirmdiagonale darstellt. Je größer Z, desto geringer die Pixeldichte.
 
@ExusAnimus: Wie @heidenf richtig sagt hinkt Dein Vergleich, denn es ist abhängig von der Empfindlichkeit (Sensibilität) des menschlichen Auges! Zwischen 200ppi und 400ppi kannst Du freilich einen Unterschied ausmachen. Zwischen 400ppi und 500ppi aber eben nicht mehr! Das ist der Punkt! Jede Erhöhung der Auflösung bedeutet aber immer mehr Rechenaufwand, Performenceverlust und damit einen höheren Energieverbrauch. Das sollte jedem von Computerspielen bekannt sein. Welchen Sinn macht es also derartige Nachteile in kauf zu nehmen, wenn man keinen Unterschied mehr wahrnimmt? Noch dazu wo wir uns ohnehin schon alle über die Akkuleistungen von SP zurecht beschweren? - Auf Tablets, also Geräten ab 7", ok! Aber bei < 6" hat es schlicht keinen Mehrwert.
 
hab das LG G2 und absolut zufrieden! Der Akku hält in der Regel zwei Tage, keine Knöpfe an den seiten. Als würde das Handy aus der Zukunft kommen... Fazit: P/L-Leistung top!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!