Surface mini: Neue Infos zum kompakten MS-Tablet

Dass Microsoft an einem eigenen Tablet im kompakten Format arbeitet, gilt schon seit einer ganzen Weile als sicher. Jetzt gibt es neuen Informationen zum Surface mini - und einen möglichen Starttermin. mehr... Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro Microsoft, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Surface Pro Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn der Preis stimmt, wäre das das perfekte "Gadget" fürs Studium.
 
@Wuusah: Wobei ich mir nicht vorstellen kann auf 7-8" z.B. ein Vorlesung mit zu schreiben, finde da 12.1" am besten.
 
@L_M_A_O: Es geht ja auch mehr um das Notizen machen und nicht ellenlange Texte schreiben. Kommt natürlich auf die Vorlesung an. Die einen haben ein Skript, wo man nur Ergänzungen dazu schreibt und bei den anderen kommt man aus dem Schreiben nicht raus.
 
@L_M_A_O: Kommt doch eh bald 21.1 " von Lenovo :)
 
@Wuusah: Ja stimmt. Papier und Stifte sind viel teurer.
 
@jdoe2k5: Schon mal studiert? Die Dozenten haben pro Semester gern mal so 300-400 Seiten Scripte. Die darfst du dann (PRO Veranstaltung) ausdrucken und dann entsprechend mitnehmen. Da kommt man mal locker auf ~3000 Seiten pro Semester + ganz viel Tragerrei und uU. Zettelwirtschaft. Seeehr viele Studenten schreiben deswegen an Tablets mit... hat viele Vorteile. ;) Jmd der noch nie studiert hat kann deshalb auch nciht nachvollziehen, wie sinnvoll die Dinger tatsächlich sind ....!
 
@SpiDe1500: Jo hab mein Master schon. danke.
 
@jdoe2k5: Und dann kannst du das trotzdem nicht nachvollziehen? Kann ich nicht verstehen, sorry.
 
@SpiDe1500: ja, das coolste wäre, wenn die Profs die Vorlesen um Vorfeld als OneNote Dateien bereitstellen würde damit man sich darin dann die entsprechenden Notizen machen kann.
Meine Studienzeit liegt leider schon ein paar Jahrzehnte zurück, da gab es noch nicht mal Laptops ....
 
Geht es nur mir so, oder hat der ein oder andere auch das Gefühl, dass aus dem Thema Tablets schon irgendwie die Luft raus ist? Ich habe viele Geräte durch, Nexus 7 (1. Gen), 10, Surface RT, iPad 4 und zuletzt das Dell Venue 8 Pro mit Stift. Alle waren am Anfang ein nettes Spielzeug, aber dann doch nicht wirklich zu gebrauchen. Selbst das Surfen auf der Couch habe ich mir wieder abgewöhnt ... das ewige Gefummel mit den Touch-Tastaturen war ich zum Schluss auch leid. Jetzt bin ich wieder Tablet-frei und vermisse es so gar nicht.
 
@orange_elephant: Zumindest das Surface ist sehr angenehm mit der Tastatur.. aber für die Couch auch ein wenig unhandlich, da würde das Mini genau richtig kommen.
 
@orange_elephant: Ich habe ein Surface mit Tastatur, wenn man wirklich tippen will, stell ich das Ding auf nen Tisch und gut ist.
 
@orange_elephant: Ich habe mir bis jetzt auch noch kein Tablet zugelegt und das wird bei mir wohl noch eine ganze Weile dauern. Ich habe ein ThinkPad X230 Convertible fürs Studium zum digitalen mitschreiben per OneNote, mit Docking für den Desktop Zuhause und als Notebook zum schreiben langer Texte unterwegs oder in der Uni. Aber wenn ich unterwegs bin, Zuhause auf dem Bett oder Sofa, in der Uni oder bei Freunden, nutze ich stets und fast ausschließlich mein Smartphone (HTC One oder Nokia Lumia 920) zum surfen, chatten und spielen. Klein aber nicht zu klein (4,7" und 4,5"), handlich und immer dabei und für alles gibt es eine App xD Ich habe mir schon häufiger überlegt ein Tablet zu kaufen, aber für mich und meinem Anwenderverhalten hat sich das noch nicht erschlossen.
 
@orange_elephant: Könnte daran liegen das ein Tablet mit Tastatur Sinnfrei ist und am einsatzzweck ja auch vorbei geht""
 
@orange_elephant: für Meetings ist es ganz gut das Surface dabei zu haben anstatt immer den großen Laptop mitzuschleppen
(Hab ein W530 als Arbeitsgerät, die OneNote Protokolle und Notizen werden synchronisiert (prinzipiell auch die Word-Doks) und in Meetings kann schnell mitgeschrieben werden. Und zur Not kann man das Surface auch an den Beamer anschliessen...
 
Die wollen sich doch nur die Lizenzkosten von Win8 sparen ;)
 
Mit Digitizer? 7-8 Zoll? GENAU WAS ICH GESUCHT HABE. O.o Mal sehen, ob das noch im Sommersemester was wird. :)
 
Ich hätte gern ein "dummes" 8" und 12.1" Qualitätsdisplay, das ich wahlweise mit einem Gerät meiner Wahl benutzen kann. Also im Prinzip ein Display, dass per Streaming an jede beliebige Device (Handy, Desktop, Laptop, etc.) angebunden werden kann. Ich habe praktisch überall Speicher, Prozessoren, Festplatten, etc.). Nur möchte ich darauf eben auf der Couch anders zugreifen als am Schreibtisch. Wenn so ein Display nur ein Mindestmaß an Technik (im Sinne von Prozessor, Speicher, etc.) hätte, müsste man soetwas doch relativ günstig produzieren und OS übergreifend anbieten können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!