Windows 8.1 Update 1 jetzt als 90-Tage-Testversion

Microsoft hat im Nachgang der Veröffentlichung von Windows 8.1 Update auch die Testversion der Enterprise-Ausgabe seines Betriebssystems auf den neuesten Stand gebracht, so dass interessierte Anwender die neue Version nun kostenlos ausprobieren ... mehr... Update, Windows 8.1, Leak, modern ui, Wzor, Shutdown-Menü Bildquelle: WZor Update, Windows 8.1, Leak, modern ui, Wzor, Shutdown-Menü Update, Windows 8.1, Leak, modern ui, Wzor, Shutdown-Menü WZor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich wann es die Pro ISO per Dreamspark gibt. Müsste demnächst mal eine neue VM aufsetzen.
 
@L_M_A_O: Den key haste ja schon - versuch mal digital river
 
@-adrian-: Kriege dort nur Win8.1 angezeigt, vielleicht sind die Installer auch noch nicht akutell.
 
@L_M_A_O: Sind die bei diesem DreamSpark auf einem anderen Stand als bei TechNet? Dort schimpft sich das (für 64 Bit) "Windows 8.1 with Update (multiple editions) (x64) - DVD (German)", die Datei heißt "de_windows_8.1_with_update_x64_dvd_4048209.iso". Ob nun Pro oder Nicht-Pro, ist doch lediglich vom verwendeten Key abhängig...
 
Anstatt sie eine normale Retail anbieten von der auch jeder mit Lizenz profitieren kann, bringen sie so einen Mist.
 
Eyy ich krieg die Krise...sitze hier schon wieder vor nem Win7 wo ich erst Ewigkeiten alle Patches seit dem SP1 installieren muss...und da gibts gleich wieder ne schöne ISO. Ich finde das ne Zumutung und ne Frechheit gegenüber allen Win7-usern. Warum bringt MS nicht noch mal n Rollup gleich als komplettes ISO oder so heraus? Ist Win7 etwa schon das neue XP?
 
@legalxpuser: Warum erstellst du dir nicht selber eine ISO mit aktuellen Patchen?
 
@L_M_A_O: hmm gibts keine richtigen tools jmehr für (nlite usw...), und somit geht es nur ziemlich aufwendig über Kommandozeile usw... und außerdem kann es Konflikte geben (IE11 Updates, .Net usw..), weshalb ich es bisher immer so gemacht habe. Wie gesagt so was wie n SP2 von MS wär schon mal ganz toll...
 
@legalxpuser: Und Win Toolkit geht nicht?
 
@legalxpuser: Die warez-Szene ist da wesentlich besser sortiert, da gibt es Win7 stand 04-2014, und sogar ohne Aktivationszwang.
 
@Lumibad: Ja das ist natürlich ganz super und legal... Lass mich raten, da gibt es dann natürlich auch Office 2013 gratis dazu?;)
 
@L_M_A_O: Und? Wo ist das Problem? Wenn der Hersteller zu Arrogamt bzw zu dumm ist, müssen Andere aushelfen. Ich habe für meine PC´s legale 7pro Lizenzen, nutze aber trotzdem warezgruppen ISO´s. BTW: Ich habe gerade für nen Bekannten ein legales Office2013 instaliert, anschließend durfte er 1,8 GB updates von MS runterladen. Ist das Service?
 
@Lumibad: Ja, das ist Service. Kein (bzw. ein beschissener) Service wäre es, wenn es entweder gar keine Updates dafür gäbe, oder man die sich erst umständlich per Post zuschicken lassen müsste. Oder wenn Microsoft da Kohle für haben wollte. Ist aber alles nicht so, also was stört dich daran (außer, dass es eben von Microsoft ist)?
 
seltsam finde ich ja auch das es für Office 2010 ja bspw. ein SP2 gab. Warum dann nicht für Win7? Das ist gewollt von MS, könnt ihr mir glauben...
 
@legalxpuser: Wieso, 7 ist doch noch bis 13. Januar 2015 im Mainstream Support, woher willst du also wissen, dass da nicht noch was zusammenfassendes kommt?
 
@DON666: tja man hofft es...
 
@DON666: Natürlich ist das ein Mist und kei Service, sondern einfach nicht zu ende gedacht. Denn nicht jder ist dazu in der Lage sich selbst so ein Updatepaket zu erstellen. Und ganz unbedarfte können da mal schnell einen halben bis ganzen Tag verbraten nur um mal ein System zu installieren. Das es anders geht, zeigt Apple.
 
@LastFrontier: Ja, Apple... Ich kann's schon nicht mehr hören, außerdem geht's hier (ausnahmsweise) mal nicht um den Verein. Mal abgesehen davon, dass diese Riesenupdates für Office 2013 grad erst jetzt am Patchday rauskamen. Wie sollen die denn bitteschön sonst zum Kunden kommen, wenn nicht per Windows Update? Bei Apple wären die wahrscheinlich einfach so "magisch" auf der Festplatte. Is klar...
 
@DON666: Du willst es nicht hören dass andere etwas (nicht alles) besser machen. Nur musst du mal erklären warum man ein System mit über 200 Updates auf den neuesten Stand bringen muss, statt das in einem Rutsch zu bewältigen. Ist nämlich schon ein Unterschied ob ich mehrere Stunden für eine Systeminstallation brauche oder nur 20 Minuten.
 
@LastFrontier: Hört sich blöd an, aber da ich kein Programmierer, geschweige denn OS-Entwickler bin, kann ich dir die Technik hinter dem Patchmanagement von Betriebssystemen leider nicht erklären, da musst du dich wohl direkt an die entsprechenden Hersteller wenden.
 
@DON666: Da gibt es nichts zu erklären. Der eine kann es, der andere nicht. So einfach ist das. Ist das gleiche wie das zuordnen von Laufwerken über Buchstaben. Was soll denn dieser Käse? Wieso wird die Anzahl der Laufwerke auf die Anzahl der Buchstaben im Alphabet begrenzt? Wieso sind A: und B: immer noch für Floppy-Laufwerke reserviert? Wieso kann ich keine Systemplatte von einem Rechner in den anderen stecken und das System aktualisert sich dann von selbst auf den korrekten Stand? Also WIN hat da noch einige ganz blöde Macken unter der Haube.
 
@LastFrontier: Seit Windows 7 ist das mit dem Einbau der Systemplatte in eine andere Kiste gar nicht mehr so das Problem wie noch unter XP. Und außerdem vergleichst du Kartoffeln mit Birnen, denn wie du vielleicht weißt, unterstützt Windows eine Fülle von Hardwarekombinationen, während andere Hersteller lediglich eine Handvoll Hardware anbietet, so dass das OS (aus derselben Hand) natürlich problemlos von Haus aus die paar Kisten seines eigenen Herstellers kennt. Das mit den Buchstaben empfinde zumindest ich als untragisch. Erstens, weil ich es seit DOS so gewöhnt bin, zweitens, weil ich selten mehr als 24 Laufwerke betreibe. ;)
 
@DON666: Windows 7 unterstützt in der Standardinstallation jeden Rechner ganz ohne zusätzliche Treiber anderer Hersteller. Halt nur in den Grundfunktionen. Nichts desto trotz kannst du eine WIN-Systemplatte nicht an einen anderen WIN-Rechner anhängen und das läuft weiter und aktualisiert sich vielleicht nicht. Bei einem Mac geht das aber tadellos. Und nicht nur mit der Systemplatte sondern auch mit den darauf installierten Programmen. Also sollte mir ein Mac tatsächlich mal abrauchen setze ich die Platte einfach an einen anderen Mac an und fertig. Das geht unter WIN definitiv nicht ohne Probleme. Das mit den Laufwerksbuchstaben ist schon ein Problem. Nicht mal wegen der Anzahl. Der Knackpunkt liegt darin, dass bei externen Platten und Netzlaufwerken die Reihenfolge der Anschltung wichtig ist. Sonst kann es nämlich passieren, dass Laufwerk G: beim nächsten Anschalten z.B. Laufwerk H: ist. Ist/war dieses Laufwerk dann mit anderen Programmen verlinkt oder wurde gar geshared, so werden die Dateien nicht mehr gefunden, da das Laufwerk nun unter einem anderen Pfad ist. Bei Apple ist das anders, da sich hier primär am Namen des Laufwerkes orientiert wird - und der bleibt immer gleich. Es gibt noch mehr so kleine aber feine Unterschiede, die aber unter dem Strich gewaltig aufsummieren.
 
@DON666: Du hast 2013 brav ein Win8 gekauft und setzt jetzt deinen PC neu auf, was ist nötig? Win8 instalieren, 3-4 mal das Windows update durchlaufen bis keine neuen updates mehr nachkommen. jetzt bis Du Qualifiziert für Windows 8.1, dann darfst Du wieder 3-4mal Windows update durchlaufen lassen bevor die 8.1.1 angeboten wird. Bei der Instalation von 8.1.1 werden alle gerade geladenen updates natürlich wieder gelöscht da das komplette OS neu instaliert wird. bevor du mit 8.1.1 auf dem Stand heute bist, musstest Du knapp 4GB Daten runterladen und hast 2 Stunden verbraucht. In den Warez Boards gibt es heute schon die 8.1.1 zum Download als ISO.
 
@Lumibad: Habe ich vorhin gemacht. WIN 8 + alle Udates bis 8.1.1 inc. + Office 2013 Pro Plus. Ist in 15 bis 20 Minuten erledigt - wahlweise x32 oder x64. Also der Warez ist wie immer schneller und besser wie MS selbst;-)
 
@Lumibad: Nö. Ich benutze meine von TechNet legal gezogene 8.8.1 ISO und bringe dann alle installierten Programme mit meiner CustomRefresh.wim wieder drauf. Ohne jegliche manuelle Installation. Oder ich nutze (bevorzugt) gleich mein Acronis-Image, das ich eh ständig aktuell halte. Kannste dir aussuchen.
 
@L_M_A_O: "Ja das ist natürlich ganz super und legal... Lass mich raten, da gibt es dann natürlich auch Office 2013 gratis dazu?;)"-----Ja nütrlich gibts da Office mit dazu. Gibt sogar eine die packen da noch die Adobe CC-6 komplett mit drauf.----Selbstverständlich alles aktiviert;-))))
 
slmgr /rearm > 180 Tage
 
@elox: Naja die Enterprise Version ist schon nur zum testen dar^^ Wer installiert schon sein Win etwa alle 180 Tage neu;)
 
@L_M_A_O: Wenn man für seine Anwendungen Dienste wie ninite.com nutzt oder Portable Anwendungen, hat man sein system in 2-3 Stunden wieder komplett eingerichtet. Ich habe alles was an Anwendungen und Treibern instaliert werden muß in einem Ordner "Setupsoftware" dort arbeite ich die Unterordner der Reihe nach ab und bin in 2 Stunden mit allem durch.
 
@Lumibad: Das brauchste nicht durchzuarbeiten, du gibst den Ordne rim Gerätemanager an und der sucht sich raus was er braucht.
 
@knirps: Aber die Anwendungsprogramme schon.
 
@Lumibad: Im Auditmodus könnteste selbst die integrieren.
 
ich bin ja eigtl. super zufrieden mit windows 8, aber ich verliere so langsam die hoffnung, dass dieser bug gefixt wird, der einem manchmal nicht die symbole in der taskleiste anzeigt... bin ich den echt alleine mit diesem nervigen problem? im ms forum wurde ich behandelt, als ob es an mir liegt und ich ein absoluter einzelfall bin. betrifft aber nur games, welche im vollbild laufen und ich diese minimiere. dann wäre noch dieses problem, dass manche anwendungen im hintergerund starten, wenn ich sie über das startmenü aufrufe, ohne dass diese dort angepinnt sind.
 
@Mezo: Ersteres habe ich bei Spielen die ich mit alt + tab verlasse. Ich glaube aber auch das es nicht an Windows sondern eher an den Spielen liegt.
 
@knirps: genau bei solchen dingen habe ich das auch. ich hatte das mit windows 7 und allen windows version zuvor auch nicht. das selbe mit dem fokus, wenn ich eine software aus dem startmenü starte, ohne dass diese dort angepinnt ist. pinne ich das programm an, passiert es nie, dass dieses manch mal einfach hinter allen anderen anwendungen gestartet wird. selbst wenn es an der software NUN liegen sollte. ich habe spiele die niemals mehr ein update bekommen werden (wenn es überhaupt an der software liegt, was ich doch sehr stark bezweifle).
 
Hab ich auch, aber nur bei ein paar wenigen Spielen. Batman Arkham Ctiy verursacht diesen Fehler sehr gerne.

Edit:

Ups, verklickt, sollte eine Antwort auf o5 sein ...
 
Ich hab mir vor ein paar Tagen nie 8.1-Version runtergeladen und in einer VM installiert. Nach der Installation musste ich zwingend ein Konto erstellen, weil ich sonst nicht weitergekommen wäre. Für mich ist sowas ein No-Go.
 
@XP SP4: Tja, wer lesen kann, findet auch den Punkt "Weiter ohne Microsoft-Konto" (oder so ähnlich), und klickt den bei Bedarf einfach an. Und wenn du die Store-Apps nutzen willst, brauchst du nun mal einen Account, aber das ist ja seit Urzeiten bekannt.
 
@DON666: Allerdings muß man ihm schon recht geben daß der Punkt mehr als gut versteckt ist. Auf den ersten Blick kann man den sehr schnell übersehen. Das mit dem Store stimmt schon, aber ich wüßte nicht warum ich den nutzen sollte. Wirkliche Vorteile bringt er eigentlich genau so wenig wie auf anderen Systemen.
 
@XP SP4: Alternativ zu DON666: Netz klauen. Ohne Internet bekommst du nur ein lokales Konto angelegt.
 
@XP SP4:
Das ist wirklich nur ein kleines Problem. Einfach Netzwerkkabel ziehen, zurück gehen und dann gehts ohne Konto.

Viel größere Probleme sind da z.B. mit UAC. Programme die Admin Rechte brauchen können nicht in den Autostart, es sei denn man deaktiviert UAC, aber wenn man UAC deaktiviert gehen Metro Apps nicht mehr... lol...
Auch geil was ich gestern erlebt habe. Einem Kunden ein Programm geschickt, ging aber nicht ums verrecken. Es stellte sich heraus, dass Windows die DLL Files geblockt hatte, welche sich aber auch nicht unblocken ließen. Erst nachdem ich dann gehört habe, dass er die Windows interne Entpackung genommen hat, hat es bei mir Klick gemacht und ich sagte ihm er soll mal ein frei erhältliches Programm benutzen. Auf einmal gings dann endlich die Dateien zu entblocken.
Auch geil ist, dass man bei einer etwas angepassten Installation zig mal in die tiefen der Einstellungen gehen muss und Windows dort neustarten muss um einzelne kleine Dinge zu ändern. Es geht nicht einfach alles auf einmal einzustellen, nein, man muss jedes mal neu starten um eine Sache einzustellen. Ach, und seit 8.1 ist auch noch der Startpfad vom Explorer gesperrt. Steht immer noch da, ist nur deaktiviert, man kann ihn nicht ändern. Andere Lösungen sind nichts halbes und nicht ganzes.

Ich werd mit dem OS noch verrückt... Das wird immer schlimmer... ich will gar nicht wissen wie es dann in Windows 9 ist... Von OSX ist es nicht mehr weit entfernt...
 
@Freudian: Habe mir letztens Linux Mint instaliert und angepasst sowie einige Programme nachinstaliert, in 1 Std. ca. 12mal mein Kennwort eingegeben. das ist also auch nicht das Wahre.
 
Hat jetzt zwar nix mit der ISO zu tun. Aber seit dem Update verbindet sich mein WLAN oft nicht mehr selbstständig nach dem Aufwachen aus dem Standby. Das nervt schon. Treiber wurde reinstalliert.
 
@Onno: Das klingt mir so, als würde da was in deinen BIOS-Settings klemmen... Hatte das Problem auch mal irgendwann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte