Preisexplosion bei Zattoo - HiQ-Abo nun 10 Euro

Nachdem der Deal mit der Privatsender-Gruppe ProSiebenSat.1 unter Dach und Fach ist, verteuern sich die Abos beim TV-Streaminganbieter Zattoo deutlich. Kunden zahlen für das HiQ-Paket künftig 9,99 Euro im Monat. mehr... Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Bildquelle: Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Zattoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@qsr: Für Streaming im Internet Geld bezahlen? Das ist irgendwie krank.
 
@Rumbalotte: Für das deutsche TV-Programm (nochmal extra) Geld bezahlen? Das ist wirklich krank!
 
@Rumbalotte: Krank ist es wenn man meint die Streaming-Infrastruktur, die im Hintergrund läuft ist gratis. Ich habe zum Beispiel einen Switch bei mir zu Hause der extra für Film-Streaming / also Big Data Files ausgelegt ist. Kostet alleine 1100 Euro... nur das Teil und ist sogar eines der Billigsten!
 
@AlexKeller: Du hast für privates Filmstreaming einen 1100€ Switch, extra dafür? Oder was streamst du so wohin? ;)
 
@wertzuiop123: Er betreibt sicher eines dieser Streaming-Portale ;)
 
@wertzuiop123: Ich habe ein privates Projekt, welches so ein Feature beansprucht... "unter anderem" zu @wertzuiop123: :-) nene, ist legal, geht um CAD und Planungswesen.. mehr verrate ich verständlicherweise nicht ;-)
 
@AlexKeller: Die kostet aber auch nicht 100.000€/Monat, bei angenommenen 10.000 Kunden...
 
@AlexKeller: Welcher Switch für Privatanwender kostet denn 1100 Euro? Selbst ein 48-Port Gigabit Switch kostet weniger als 500 Mücken. Da hat dich aber jemand ganz schön übers Ohr gehauen, habe ich das Gefühl.
 
@Rauber: ist ein Netgear GSM5212P, und hat damals Anfangs 2012 soviel gekostet. Beschreibung:

Netgear GSM5212P

L2+-Managed-Switch, 12 Ports, 10/100/1000 Mbps
•4x Shared-SFP-Steckplätze, 12x RJ-45-Ports
•PoE+ (bis 30 W) auf 10 Ports
•Hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit
•Webbasierte Verwaltung

Der Netgear GSM5212P ist ein L2+-Managed Switch mit 12 Gigabit-Ports mit PoE-Funktion. Vier der Anschlüsse sind auch als SFP-Port für Glasfaserverbindungen nutzbar. Der Switch gehört zur «Intelligen Edge»-Serie. Diese bieten sicheren und leistungsfähigen Netzwerkzugang in Campus- und Unternehmensnetzen sowie in Netzen mit Datenströmen aus unterschiedlichsten Quellen wie WLAN-Access-Points, IP-Telefone oder Videoüberwachung.

Layer-2+ Switching

Der GSM5212P kombiniert hohe Leistung mit erweiterter Sicherheit und bietet so ein umfangreiches Funktionsspektrum im Layer-2-, Layer-3- und Layer-4-Switching, unter anderem eine MAC-Tabelle mit 16'000 Einträgen, 64 Routing-Interfaces und 16 statische Routen.

«PoE-Pass-Through»

Zusätzlich zum fast geräuschlosen Betrieb für den Einsatz direkt am Arbeitsplatz bietet der GSM5212P eine «PoE-Pass-Through»-Funktion für den Betrieb an normalerweise besonders schwer mit Netzanschlüssen zu versorgenden Orten wie Verkaufs- oder Konferenzräumen: Der GSM5212P kann nicht nur von einem anderen PoE-Switch mit Strom versorgt werden - er ist auch in der Lage, gleichzeitig weitere PoE-Geräte zu versorgen. Bis zu 22W lassen sich im «Pass-Through»-Modus an weitere Endgeräte abgeben.

Videostreaming

Durch die integrierte Funktion des IGMP Querier ist der GSM5212P in der Lage, Multicast-Streams zu filtern und so dafür zu sorgen, dass nur die in die Übertragung eingeschalteten Geräte die Daten erhalten. Das verhindert ein Fluten des Netzwerks auch ohne den Einsatz eines dedizierten Multicast-Routers. Befinden sich die Empfänger in unterschiedlichen VLANs nutzt die Multicast VLAN Registration (MVR) ein dediziertes VLAN zum Weiterleiten der Mutlicast-Streams und vermeidet doppelte Übertragungen.

Voice over IP

Switches der «Intelligent Edge»-Serie vereinfachen die Installation von Netzen, in denen Datenströme mit unterschiedlichen QoS-Anforderungen zu transportieren sind. Über die CoS-Layer-2-Priorisierung und DiffServ-Policies für Layer 3 und 4 lassen sich ein- und ausgehende TCP/UDP-Datenströme bis auf 1 kbps genau regeln. LLDP-MED («Media Endpoint Discovery») konfiguriert automatisch QoS- und VLAN-Einstellungen für IP-Telefone.

Spezifikationen

Bewertungen

Zubehör

Fehler melden
 
@Rumbalotte: Tja sag ich auch,aber es gibt wohl viele Leute die das suchen. Meine Kumpel hat sich jetzt ein schönes Tablet geholt für 450 und dazu das Zattoo Abo um endlich in der ganzen Bude Tv sehen zu können,das gehörte einfach zum Tablet Kauf dazu.
 
@malocher: Zeig ihm mal die neuen Preise und frag ihn ob er sein Abo verlängert ;-)
 
@Rumbalotte: Zattoo ist deswegen so bekannt, weil man kostenlos ein paar Fernsehersender sehen konnte.

Jetzt pro Monat 10€ dafür zu verlangen ist in der Tat krank.
Das sind 120€ im Jahr. Des Weiteren gibt es oft Netz Probleme mit Zattoo, da ist es im Leben nicht Wert.

Aber wenn man zuviel Geld in der Tasche hat...

Zumal es genug legale Streamingportale gibt für z.B. Prosieben oder RTL.
 
@qsr: Was für Angebote gibt es denn da? Vergleichbar mit Zattoo oder Wilmaaa.
 
@Edelasos: Kabel BW (und Unitymedia?!) streamt für seine Kunden ohne Zusatzgebühr die ÖR und großen Privaten über seine Horizon-Plattform ins Netz. Gibt zudem noch n paar Seiten die für alle kostenlos streamen, doch die sind rechtlich wohl eher fragwürdig ;)
 
@SouThPaRk1991: Horizon TV empfängst Du aber nur im eigenen WLan über Deinen KD / UM Anschluss. Also leider nicht im fremden WLan (ausser das hängt auch in einem der beiden Netze) oder gar im Mobilbereich.
 
@nucleardirk: Hab ich noch nie getestet. Bist du dir da wirklich sicher? Ich rede nämlich nicht von der Horizon Box, sondern von der Web-Plattform, die von der Hardware unabhängig ist. Wie dem auch sei, gibt noch genug andere Plattformen.
 
@SouThPaRk1991: "Für Seine Kunden" und wie viel Bezahlen denn die Kunden?...Also wohl doch nicht so Kostenlos?!
 
@Edelasos: Ich schrieb auch nicht "Kostenlos", sondern "ohne Zusatzgebühr".
 
@Rumbalotte: Stimmt wer will schon für irgend welchen Content bezahlen. Arbeiten ja da alle Gratis. Hab ich ganz vergessen. Die Leben ja alle von Luft und Liebe. Danke! (Soll aber nicht heissen, das ich den Aufschlag gutheisse)
 
@Edelasos: also eigentlich sollte sich der Content der Privatsender durch Werbung finanzieren. Über Satellit bzw in immer mehr Kabelnetzen sind ja die Privaten als SD frei empfangbar. Warum nicht auch über Internetstreaming-Portale? Anbieter wie Zattoo nehmen garantiert genug mit Werbung ein, um diese Streaming-Infrastruktur bereitzustellen.
 
@frust-bithuner: Da liegt wohl an der Rechtslage in Deutschland?! Zumindest in der Schweiz stehen die Sender von RTL, pro7, Sat1 usw. schon länger in SD Qualität zu Verfügung. Vielleicht muss durch die zunehmende Nutzung auch die Infrastruktur erweitert werden? Keine Ahnung.
 
Und dann das ganze nicht mal in HD, fail.
 
ich frage mich, wer sowas denn zahlt. Der Preis von 5€ wäre noch zu verkraften. Die Zuschauer, für die Zattoo in Fragen käme, können sie sich anderswertig versorgen z.B. US-Serien. Eigene Produktion steht in der Mediathek.
 
@femmison2002: Als Alternative zum Kabel-TV ist es billig
 
Was würde, bitte, das Abo *OHNE* das Unterschichtenfernsehen der ProSiebenSat.1 - Gruppe kosten?
 
@rallef: Nichts, gibt es nämlich nicht.
 
Das nennt man dann wohl unternehmerischer Suizid
 
100€ pro Jahr? Amazon Prime macht es vor, da kostet Streaming nur 50€ pro Jahr. Ok, man kann sich dort nicht von hochklassischen Produktionen wie "Wetten Dass?", "Lindenstraße" oder einer erstklassisch gespielten Nachmittags-Talk-Runde verblöd... ähm unterhalten lassen, aber ist dafür unabhängig von der Fernsehzeit.
 
@dodnet: für "Wetten Dass?" und co. muss man doch nicht zahlen. Nur die Werbung ertragen
 
@femmison2002: Ok, dann nehme statt Wetten Dass und Lindenstraße eine beliebige Spielshow/Serie aus dem Pay-TV. Das macht es aber auch nicht besser ;)
 
@femmison2002: und was ist mit der GEZ Zwangspauschale? In DE kommst du da nicht so weiteres drum herum
 
@frust-bithuner: Hier gehts doch nicht direkt um "GEZ". Denn diese Abgabe/Steuer muss man sowieso zahlen, ob ich zattoo nutze oder nicht
 
kann ein anzeichen sein, das die vor der Insolvenz stehen oder es nicht gut läuft...
 
Wofür wollen die die Kohle? Selbst wenn das alles in HD wäre, wäre es zu teuer. Aber was kann Zattoo jetzt was ich mit meiner Satellitenanlage nicht hinbekomme? Kostenlos wohlgemerkt?!?
 
@CuMeC: Um deine letzte Frage zu beantworten: kein HD :D
 
@wertzuiop123:
HD gibts auch per satellit, kostet dann allerdings auch geld. also nicht HD können ist ein irrtum.
 
@CuMeC: ruckelfreies streaming über wlan auf mobilgeräten, früher habe ich zattoo genutzt weil ich in einem sendeloch gewohnt habe und dvb-t nicht so klappte, dann beim umzug ins europäische ausland waren die deutschen sender gesperrt und dann waren plötzlich die privaten nicht mehr dabei. meine lösung ist der online tv recorder für 60cent im monat und natürlich die gratis zattoo alternative http://schoener-fernsehen.com/
 
@CuMeC: auf deiner Frage zu antworten: Stell dir mal vor, du bist unterwegs und stehst im Stau oder ähnliches... Tablet ausgepackt, Zattoo an und Fernsehen.. Eine Satellitenanlage im Auto oder im Bus ist etwas schwieriger zu bewerkstelligen. Du hast nur noch deine Internetkosten
 
@frust-bithuner: Und ruckzuck ein paar Punkte in Flensburg und zusätzliche nen Überweisungsschein an die Polizei. Beim Autofahren ist es verboten fernsehen zu schauen - AUCH IM STAU!
 
@datobi2k: ja gut... dann nehmen wir eben die Bahn... Nach dem "strengen" Winter kommt ein Sommer, bei den die Klimaanlagen ausfallen und dadurch ganze Züge.. Was macht man da stundenlang auf dem Bahnhof?
 
irgendwie ja.... teuer und sie bekommen es nicht mal hin ne funktion für xbmc bereit zu stellen. soll ich das nun an meinem pc schauen? in zeiten von rpi mit xbmc sollte mal langsam mehr wert auf xbmc gelegt werden, damit man sowas auch bequem am tv schauen kann. die möglichkeiten sidn ja gegeben. dann würde ich es mir sogar evtl. überlegen.
 
Einfach nur extremer Blödsinn!!
Wieso soll man für etwas bezahlen, was es kostenlos gibt? Alle Sender findet man online kostenlos als Stream, kostenlos via Satellit, Kabel, DVB-T, usw. ... einfach extremer Blödsinn, wer sich da das HiQ Paket holt muss schon relativ dämlich sein...
Wenn dort wenigstens die Privaten HD Sender zu finden wären, die überall anders auch Geld kosten. Aber nichtmal das, nur die öffentlich rechtlichen, die es überall anders sowieso kostenlos in HD zu empfangen gibt. Oder wenn die PayTV Sender der neuen Partner, wie Prosieben Fun oder Sat.1 Emotions hinzufügen würden, oder von der RTL Gruppe RTL Crime oder RTL Passion, auch dann wäre das gerechtfertigt. Aber so ist das einfach nur extremer Blödsinn.
 
@Black-Joker: über DVB-T ist es schwieriger... komm mal von deiner Großstadt weg aufs flache Land und teste mal DVB-T... viel Spaß mit den ÖR
 
Also, mal ganz langsam. Wer die Frage stellt "Wer nutzt sowas?" gehört eben nicht zur Zielgruppe von Zattoo. Das vorneweg. Es geht auch nicht darum, "irgendwelche Inhalte" zu streamen, sondern das Live-TV-Programm. Gut, es soll Menschen geben, die schauen sich das "Dschungelcamp", "DSDS" oder "Schlag den Raab" nicht an. Mag sein. Andere können gar nicht genug davon bekommen. Und für die ist so ein Angebot gedacht. Weil nämlich RTL, ProSieben & Co. generell kein Live-Streaming anbieten. Nur einzelne Sendungen kommen mal in den Stream. Das nutzt aber nichts, wenn es eine Live-Sendung ist, die man tatsächlich auch live sehen möchte. Halb Deutschland twittert bereits, und man selber soll warten, bis die Sendung es in die Mediathek geschafft hat? Lame! Klar, über Sat, über Kabel oder so ist das alles kein Problem. Aber manchmal ist man eben nicht daheim, oder manchmal ist man gerade umgezogen und verfügt nicht über das Equipment. Da ist der WLAN-Router Deine letzte TV-Rettung.
 
@Alter Sack: endlich mal eine qualifizierte Aussage hier! Und kein Rumlamentiere a la "Brauch ich nicht" "wer nutzt das denn schon" etc. Interessiert keinen, was einer persönlich braucht oder nicht, hier geht's ums Gesamtbild. Interessant übrigens, dass das HD-Abo in Frankreich unverändert kostet...
 
@Alter Sack: wenn ich umziehe, mache ich es doch nur 1 tag oder max. 1 Woche, normalerweise habe ich wenig Zeit dann zum TV-Schauen. Hier geht es um ein Abo. Für 1 Monat ginge es, ok, man ist unterwegs und will etwas sehen, wobei das auch krank ist. Ich kann es doch auch 1 Monat ohne Fernsehen aushalten, oder? Ausserdem gibt es doch dvb-t sticks überall für 10 euro, dann kann man umsonst sich alles angucken. abgesehen davon, gibt es zahlreiche seiten, wo man sich fast alle programme umsonst anschaut.
 
Schon einmal jemand dran gedacht, daß Zattoo bald für Chromecast gehen wird?
 
na da geb ich lieber wo anders meine 10 € im monat aus und hol mir nur die inhalte die ich eh sehen will. ohne ewrbung und immer in 1080p... lächerlich sowas.
 
muhaha soviel Kohle für so was? Da versucht wohl jemand den Suizid auf die ganz schnelle Methode durch zu ziehen!
 
Können Sie vergessen......
 
und dann mit kostenlos fernsehen im tv werben

es ist unglaublich

ich nenn sowas betrug
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles