"Thor": Smartphone mit 5000mA-Akku angekündigt

Der chinesische Hersteller Yitong Technology hat die baldige Einführung eines neuen Smartphones mit dem bisher weltweit größten Akku angekündigt. Das unter der Marke Eton vertriebene Modell "Thor" soll demnach einen 5000mAh-Akku spendiert bekommen. mehr... Akku, Batterie, Led Bildquelle: carpages.ca Akku, Eton Thor, Yitong Technology Akku, Eton Thor, Yitong Technology Yitong Technology

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
würde schon reichen wenn sie ein nur ansatzweise konkurenzfähiges modell auf den markt bringen zu nem tiefen preis. Dann werden sich die großen hersteller das nicht lange mit ansehen wie gut es sich verkauft und bauen in ihre sogenannten "Flaggschiffe" auch mal ordentliche akkus ein die man nicht alle 48 Stunden laden muss... ich erinnere mich noch an zeiten wo mein Siemens handy noch 9 - 10 tage hielt :D
 
@erni123: Das Siemens-Handy hatte aber auch nur 5 Schwarz-Weiß-Pixel, kein Internet, keine Spiele, keine Filme, kein gar nichts.
 
@dodnet: Es gibt aber auch Handys welche Spiele, Internet und Filme bieten und trotzdem ein par Tage halten.
 
@dodnet: Komisch, die Smartphones von früher hatten mehr als fünf Piuxel, sogar in Farbe, und Internet etc - und man konnte sie dennoch eine Woche lang nutzen ohne Zwang zur Steckdose. Beispie gefällig? http://de.gsmchoice.com/de/katalog/sonyericsson/p1i/Sony-Ericsson-P1i.html P.S.: Ich seh grad, das Ding war leichter als moderne smartphones... ^^
 
@Stamfy: ihr wisst schon das der hauptakkufresser das riesige display ist? Je größer das Smartphone desto kürzer hält der Akku, so ungefähr ;)
 
@erni123: Die alten Nokia Knochen waren diesbezüglich auch unübertroffen ;-) Immerhin gehts jetzt mal in Puncto Kapazität ein wenig voran
 
@erni123: Die Frage ist doch: Wer - außer den paar Technikinteressierten die auch im Kommentarbereich von so Seiten wie Winfuture posten - stellt sich denn im Laden ernsthaft die Frage nach der Akkukapazität? Wenn o.g. Teil zu einem annehmbaren Preis hier im MediaMarkt erscheint - ich glaube eher, dass das Teil oben der Ladenhüter wird und sich das Samsung Galaxy <insert designation here> wesentlich besser verkauft.
 
@RebelSoldier: Es gibt viele...... In meiner Firma haben wir alle das Motorola Razr Maxx mit 3300mAh. Es Hält 3-4 Tage (bei viel Nutzung) .....
Schade nur das es ein Verkaufsverbot hat :(
 
@Infinity88: Tja, in meinem engeren Freundeskreis sieht es auch ähnlich aus. Aber die sind auch alle technikbegeistert. Formuliere ich die Frage mal anders: Wie hoch, an den Verkaufszahlen gemessen, ist der prozentuale Anteil der technikinteressierten an einem Smartphone und wie hoch ist hingegen der Anteil derjenigen, die auf die Frage, was denn ein "Snapdragon" ist mit einem Schulterzucken antworten?
 
Da bin ich mal auf die ersten Testberichte gespannt, ob das nicht Probleme mit der Wärme hat.
 
Wer braucht denn 8 Kerne... das frisst doch den Akku gleich wieder auf.
 
@battleck: Die Anzahl der Kerne sagt rein gar nichts über den Stromverbrauch aus.
 
@battleck: eben nicht ;-) daten werden viel besser sparsamer verteilt.
 
@Sir @ndy: und welche software nutzt dies aus?
 
@Commander Böberle:
Genau das ist eben auch mein Gedanke, wozu. Es reichen doch auch 4 Kerne, selbst das wäre schon zuviel. Das Problem, je mehr Kerne man hat, desto mehr Programme lässt man offen, desto mehr Strom wird verbraucht. Lieber mehr Arbeitsspeicher und vorallem internen Speicher... da verzichte ich freiwillig auf 4 Kerne.
 
@battleck: man kann mit einem Kern 100 Programme offen lassen genauso wie mit 8 Kernen. Im Normalfall kannst du auch 100 Programme offen lassen ohne das sie Strom verbrauchen (außer du hast Programme die irgendwas aktualisieren, wetter oder so). Denn nur weil sie im Arbeitsspeicher liegen heißt das ja noch nicht das sie weiter arbeiten. Abgesehen davon kann Android ganz gut mit vielen Kernen umgehen, die Apps dann dagegen meist nicht. Das viele Kerne im Normalfall effizienter arbeiten als wenige Kerne wurde ja schon erwähnt.
 
@battleck: Effizienz. 8 Kerne werden bei bei der selben Aufgabe nicht ansatzweise so heiß wie ein Prozessor mit 4 Kernen. Und Wärme ist natürlich ein Effizenzkiller.
 
@Slo0p: Wieso sind 8 Kerne effizienter als 4?
 
@battleck: Ouh man. 8 Kerne sind effizienter als 1 Kern, wenn richtig gebaut.
 
Und beim ersten Ladevorgang im Sommer verschmelzen die beiden Akkus zu einem? ;)
 
Wiegt das Ding dann auch so viel, dass man es nicht hochheben kann? ;-)
 
@ANSYSiC: das wäre "mjolnir" ;D
 
Diesen Akku in ein altes Nokia 3310 und man müsste ca. alle 6 Monate 1x aufladen :-D
 
ein großer Akku alleine bringt noch recht wenig. Habe seit 2 Tagen das neue HTC M8 im Einsatz. Der Akku ist "nur" 2600 mAh groß und dennoch ist die Laufzeit deutlich nach oben gegangen gegenüber dem Vorgänger. Es muss auch die Hardware und die Software passend zusammenarbeiten.
 
Habe in meinem Note3 ein 5000mAh .. das Teil sieht aus wie eins der ersten Navigationssysteme mit Geschwür hintendran >.> und hält auch nur max. 2 Tage. Von daher, an die Dauer/Leistung wie die alten Knochen werden die Smartphones auch mit noch so großem Akku nicht mehr herankommen. Selbst wenn irgendwann genügend Kapazitäten offen sind, werden diese gleich wieder mit zusätzlicher Hardware (die keiner braucht) zugepflastert.
 
Komich das bei solchen News nie das Huawei Ascend Mate erwähnt wird... was einen 4050mAh Akku besitzt... Ja es ist mit 6,1 Zoll wohl großer als viele andere "aktuelle" Smartphones... ;) Aber dennoch gibt es schon lange Geräte mit großer Akku Kapazität... ;)
 
Die sollen endlich mal mit den Schwefel Akkus vorwärts machen!
 
@fabian86: du darfst dich gern daran beteiligen
 
Hab ein S3 mit aufgemotzem 7200mAh Akku von Anker, is mir egal das es nun fast 2cm dick is, ich brauch Power! :D
 
@CreeTar: Ich hab den mit 4400 mAh und mein S3 ist schon ziemlich fett damit. Aber 7200? Das wär mir trotz des Durchhaltevermögens doch etwas zu viel. O_O
 
Klingt für mich nach einer Zeitbombe vielleicht auch deswegen das gewählte Battlefield Bild.
 
kann nur jedem empfehlen auf die akku größe zu achten. dann wird es bald ein umdenken geben. nicht mehr mehr pixel sondern mehr mA könn wir nur hoffen. war ja schon froh das der auflösungswahnsin beim s5 nicht in mehr als full hd ausging. dafür hat es ein echt schönen akku genau wie das note 3 wenn man das ultimative raus holen will kommt man aber wohl nicht an einer customrom vorbei mit overclocking und undervolting
 
Ich verstehe auch nicht warum keiner Handys baut wo die mit eine Aufladung eine Woche halten. Wozu Quadcore und FullHD und hastenichtgesehen obwohl die Leistung echt selten abgerufen wird. Ich denke es gäbe auch nachfrage mit ein kleinen Prozessor und vielleicht 1024x768 Pixsel in der Richtung mit lange Ladezeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links