Project Ara: Neue Infos zum Modul-Smartphone

Mit Project Ara hat sich Google nichts Geringeres vorgenommen, als den Smartphonemarkt zu revolutionieren. Jetzt teilen die Entwickler mit, wie es mit der Idee des modularen Smartphone vorrangeht. mehr... Motorola, Motorola Mobility, Modulares Handy, Project Ara Bildquelle: Google Motorola, Motorola Mobility, Modulares Handy, Project Ara Motorola, Motorola Mobility, Modulares Handy, Project Ara Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bin ich ja mal gespannt!
 
Die Komponenten werden über Magnetismus miteinander kommunizieren? Klingt für mich etwas eigenartig sowie störungsanfällig, aber mal schauen, was die da ausgetüftelt haben...
 
@metty2410: NFC-"artige" Technologie eben. Aber Störanfällig dürfte das nicht sein. Die werden schon die Baugruppen voneinander abschirmen - und ist ja nicht so, als wären das hochleistungsmagneten. Einzig nachteilig stelle ich mir vor, dass das Gerät je nach Ausstattung sehr klobig werden dürfte.
 
Da all diese Komponenten relativ billig sind und Geräte mit alle dem trotzdem sehr Kompakt sind, Warum soll ich sowas kaufen??
 
@Lumibad: weil, falls mal ein teil an deinem Smartphone kaputt ist du nicht gleich das komplete smartphone tauschen musst. Du kannst dan einfach baukasten artig das defekte teil ersetzen
 
@sumka: Ach, da gibt es keine Garantie?
 
@Lumibad: Man könnte einzelne Komponenten aufrüsten wie beim PC oder Leute, die keine Kamera oder so wollen, die hauen sich halt einen größeren Akku rein oder andersherum. Die Möglichkeiten wären recht groß. Heute muss man ja fast nehmen, was kommt.
 
Also ich finde das Konzept erst mal extra interessant - baue ich doch schon seit Jahren unsre PC selber und fahre verdammt gut damit. Wenn ich das so lese, denk ich: das muss einfach kommen...die bisherigen Mini-Einzelheiten sind noch viel zu wenig für eine sinnvolle Diskussion, und die sagen auch noch zu wenig über das Endergebnis.
 
Klingt nicht schlecht, aber wie soll ich mir das nun vorstellen? Wenn mein Telefon runterfällt, dann geht nun mein Display kaputt und mein Telefon zerfällt in seine Einzelteile? Ich bin wegen der Stabilität etwas beunruhigt...
 
@ZerTerO: das Zerfallen kann mitunter gewollt sein, da dadurch die Aufprallenergie nicht zerstörend auf das Gesamtgerät wirkt. Bei vielen aktuellen Geräten ist das genauso...aber davon abgesehen, wenn du der Magnetkraft nicht traust, kauf dir mal n paar Neodymmagneten für zwei Euro und versuch die auseinander zu bekommen...
 
Wie wollen die aber das Elektromüll-Problem lösen? Irgendwann sind die einzelnen Komponente für wenige Cents zu haben und da man sich aufgrund der Größe keine Gedanken über die Entsorgung machen muss, werden die meisten es einfach so wegschmeißen, wie ne Kaugummi Packung eben. Trotzdem finde ich das Konzept interessant. Low End Dual Core Smartphone mit 5000mAh Akku. Freu mich :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!