Test: Galaxy S5 hat das beste Smartphone-Display

Auf der Suche nach dem besten Smartphone-Display haben Kunden aktuell eigentlich nur eine Wahl: Das Samsung Galaxy S5. Das befinden zumindest die Experten von DisplayMate in ihrem aktuellen Test. mehr... Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Smartphone, Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5, Mobile World Congress 2014 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich, wie sich das Display gegen das Nokia 1520 schlägt.
 
@L_M_A_O: Warum? Ist doch kein Vergleich!
 
@Hans Meiser: Warum ist es den kein Vergleich? Mich würde es schon interessieren welches Modell von beiden das bessere Display hat.
 
@L_M_A_O: in dieser news (http://winfuture.de/news,81005.html) dachte ich mir das WP einfach nicht zu vergleichen herangezogen wird... vllt. hat WP wirklich einen vernachlässigbaren Marktanteil, aber ein 0815 OS mit 0815 Hardware ist es bei weiten nicht <- für mich gilt... immer wenn ich mir ein Android hole vermisse ich sofort WP (aber vllt. bin ich ja schon echt ein Jünger :D ...)
 
Zum Video: Schleichwerbung! Wobei es schon zu offensichtlich ist. Aufjedenfall ist dieser "Experte" ein Samsung Fanboy.
 
@w4n: Fanboy hin oder her, richtig beurteilen kann man es erst wenn man es beim Händler selbst in der Hand hat und es selbst betrachten kann. Jeder Tester hat ja ein anderes Urteilsvermögen und Vorlieben.
Also bewerte ich den Testbericht nicht zu hoch.
 
@w4n: Ein Video, das offiziell von Samsung ist, soll Schleichwerbung sein?
 
@moniduse: Manche kennen eben die Definition von Schleichwerbung nicht.
 
Hier mal ein Kommentar von Androidpit: "Mindestens 5 Zoll sind heute in der Oberliga Pflicht und bei der Bildqualität leistet sich kein Hersteller mehr einen Ausreißer nach unten. Es gibt im Prinzip nur einen wichtigen Unterschied: Die AMOLED-Technologie, auf die Samsung beim S5 setzt, bietet intensivere Farben und bessere Kontraste, dürfte aber bei direkter Sonneneinstrahlung ein schlechteres Bild liefern als die hintergrundbeleuchteten LCDs von Xperia Z2 und One M8. "

Neneneneneeeee ne!
 
@heidenf: Naja, liest sich so, als wenn Androidpit auch nur Vermutungen aufstellt. Wenn was Samsung kann, dann Displays. Den Rest mag ich auch nicht besonders. ;) Naja vllt. flash speicher. :D Von daher glaube ich schon, dass das Ding andere in den Schatten stellen wird. (Vom Rest mal abgesehen.)
 
@blume666: Meinst du den Flashspeicher, der beim S3 reihenweise den Geist aufgegeben hat, oder den Flashspeicher im SD Kartenslot mit max. 128 GB, auf den man trotzdem keine Apps auslagern kann :-)
 
@heidenf: " ...oder den Flashspeicher im SD Kartenslot mit max. 128 GB, auf den man trotzdem keine Apps auslagern kann :-)" - Ok, Samsungs TW-Android verschwendet eine Unmenge an Platz auf dem internen Speicher! Wobei sich das beim S5 deutlich gebessert haben soll (warten wir echte Tests dazu ab!)?! Aber mal ernsthaft! Wenn Medien (Foto, Video, Musik usw) auf der SD-Karte sind, was habt ihr für Apps auf dem SP, dass ihr 10/26/48GB (bei 16/32/64GB Geräten) voll bekommt?
 
@OPKosh: Es sammelt sich so an. Mein S2 hat auch nur 16 GB und ist voll. Das S5 verschwendet übrigens noch mehr Speicher. Von 16 GB bleiben nur knapp 8 GB übrig! Das Problem ist eine neue Restriktion unter KitKat. http://tinyurl.com/jwlt698
Da reicht es schon, ein Offline Navi mit Kartenmaterial zu installieren und der Speicher ist weg, da das Programm nur noch eingeschränkten Zugriff auf die externe SD Karte hat. HTC hat diese Restriktion in ihrer ROM umgangen, wie auch die meisten 4.4.2 basierenden Custom Roms es machen. Daher funktioniert beim M8 auch App2SD. Beim Z2 und S5 meines Wissens nicht und das ist der größte Murks!
 
@heidenf: Das "Problem" mit SD-Karten unter KitKat ist mir bekannt, deshalb schrieb ich explizied von Medien. Aber von was für einem Offline-Navi redest Du da? Map&Guide Europa?! ;-) Selbst diese Navis verbrauchen nicht mehr als vielleicht 2-3GB. Da blieben selbst bei 8GB noch 5GB über!? Und wie gesagt, die Medien, was im Zweifel wohl den meisten Platz verbrauchen wird (?!), sind auf der Karte. - Bei Samsungs Verschwendung kann es mit 16GB-Geräten vielleicht eng werden, aber beim Z2 bleiben über 11GB zur Verfügung. Ich wüßte nicht mal ansatzweise wie ich das voll bekommen sollte. Oder muß man jetzt, neben seiner vollständigen Musik-, Film- und Fotosammlung auch noch seine gesammte Spielesamlung in mobiler Variante mit sich rumtragen? Sowas wird sich mir wohl nie erschließen. Dafür bin ich wohl inzwischen zu alt mit 43! ;-)
 
@OPKosh: Osmand+, da bin ich mit den benötigten Karten diverser Bundesländer bei ca. 5-6 GB. Ist aber die einzige vernünftige Navi App die ich gefunden habe, die man auch super zum Fahrradfahren verwenden kann.
 
@heidenf: Ich kann problemlos die vielen GB Offline-Karten von OSMAnd+ auf die SD-Karte schieben. Sowas bringt viel mehr, als ein paar 100 MB Apps zu verschieben.
 
@TiKu: Unter Android 4.4.2 kann Osmand+ nicht auf die SD Karte zugreifen. Da kannst du noch soviel verschieben. Ich hatte das Problem, dass man die externe SD nicht als Verzeichnis einstellen konnte, bevor ich eine Custom Rom installiert hatte. Es kam immer ein I/O Fehler! Da hilft dir dann die größte SD Karte nichts!
 
@heidenf: Nein, ich meine SSDs und RAM. Hab keine Erfahrungen mit Samsung sd-karten machen können.
 
@blume666: Aus dem Testbericht: "... the Galaxy S5 hits an incredible 698 cd/m2..." Mein Xperia P von 2012 bringt es auf 867 cd/m2! ( - http://www.sonymobile.com/wp-content/blogs.dir/0/files/2012/08/TESTfactory_Xperia-P_award_DE.pdf - ) Für ein AMOLED sind die fast 700 cd/m2 ein beachtlicher Wert. Für LCD nicht so wirklich.
 
@blume666: Wenn Displays die Paradedisziplin von Samsung sind dann gute Nacht. Die Dinger haben eine viel zu hohe sättigung wodurch die Farben völlig übersteuern und viel zu grell sind. Ist beim S4 zwar schon deutlich besser geworden im Vergleich zum S3 - was aber auch nicht schwer ist, das S3 hat für mich eines der "schlechtesten" (weil wie gesagt völlig übersteuerten) Smartphone-Displays. Ich bezweifle aber dass Samsung jetzt den Sprung geschafft hat und an allen anderen vorbei gezogen ist.
 
@Diabolo80: Also der Top-Apple-Fanboy aus meinem Freundeskreis war vom Display meines S3 hellauf begeistert und wünschte sich, sein damals top-aktuelles iPhone habe ein vergleichbares Display.
 
@TiKu: Weil viele dazu neigen "knallig bunt" gleichzusetzen mit "toll". Wer hingegen auf Farbechtheit wert legt, der kann nun mal mit Samsungs Grundeinstellungen bei den Displays nix anfangen. :)
 
@Diabolo80: Ob man die übersättigten Farben eines AMOLED-Displays mag oder nicht ist teils Geschmackssache. Aber es gibt auch unterschiedliche Displayeinstellungen bei den Samsung-Geräten (Einstellungen->Anzeige->...), da sind auch ein paar sichtbar weniger gesättigte dabei. Ich vermute die wird es auch beim S3 geben? Die Werkseinstellung ist halt etwas knallig von den Farben.
 
@Diabolo80: Du weißt schon, dass du von Postprocessing redest? Das was du kritisierst ist durch einfache Kalibrierung kompensierbar. Was Samsung beim Postprocessing macht, sei mal dahingestellt. Wenn man von Displaytechnologien redet darf in diesem Kontext Samsung sicher nicht unerwähnt bleiben.
 
Die Tests von chip.de und netzwelt.de fallen nicht so euphorisch aus.
 
5 Zoll (Oder hier sogar 5,1") finde ich für ein Handy einfach zu groß.
 
@DARK-THREAT: Da haste noch nie ein Note 3 in der Hand gehabt.
 
@F98: Note 3 groß?! Xperia Z Ultra! DAS ist groß! ;-)
 
@DARK-THREAT: Es gibt ja aber auch kleinere!? Und mit dem Z1 compact von Sony auch ein echtes "Mini" eines Topmodels!? ;-)
 
april april, war natürlich alles nur ein scherz, jetzt versteh ich sein video
 
Getestete Smartphones: das S5.
 
Man muss es Samsung lassen: Displays können sie Koreaner verdammt gut. AMOLED scheint so langsam gereift zu sein. Nicht schlecht.
 
Seit wann gilt es Displays mit übersättigter und unnatürlicher Farbwiedergabe als "ausgezeichnet" zu bezeichnen?
Ich kann dies nur als Aprilscherz oder Propaganda vernehmen..

Natürlich ist dies aber, wie fast alles im Leben, Ansichtssache..
 
@Sensite: Die Übersättigung der Farben ist nicht nur eine Frage des Display (AMOLED). Die Samsungs haben auch Einstellungsmöglichkeiten diese Übersättigung zureduzieren. Asiaten haben aber eine besondere Vorliebe für knallige Farben, was sich auch in deren UI's wiederspiegelt. Das bertrifft nicht nur Samsung. Die einzige wirkliche Ausnahme ist da derzeit Sony, was wohl daran liegt, dass sie eines der ersten asiatischen Unternehmen wahren das auf die westlichen Märkte ging!?
 
Faszinierend, das S5 wurde mit seinen ganzen Vorgängermodellen verglichen. Wäre ja schlimm, wenn es gegen die älteren Modelle abstinkt. Gott sei Dank gibt es auf dem Markt keine Smartphones von anderen Firmen.
 
@eisteh: "das am besten performende Smartphone Display, das wir jemals getestet haben". Ist es wirklich sooo schwer, mal einen kurzen Artikel zu lesen?
 
@Puncher4444: Und was hat dieser herr den sonst so getestet? das s1, s2 s3 und die anderen Galaxy Modelle? Sorry wenn ich ein Amoled, dass bei samsung auch noch so extrem die Farben verfälscht als das beste anprangere, dann läuft da was ganz grob schief. Naja der vorteil ist, nach 2 Jahren, spätestens nach 3 sind die farben nicht mehr wirklich so grell, aber dann ist das display auch schon im A... was eine zwickmühle. Da lob ich mir doch ein display was von anfang farbgetreue darstellung hat und das auch noch zu 2 Jahre später aufweisst
 
@Fanel: Das ist ein objektiver Test. Les es dir durch und du wirst sehen, dass das alles andere als Gequatsche ist. Es wurden Farbräume, Kontraste, Gammawerte und vieles mehr vermessen und verglichen. Getestet wurden bereits sehr viele andere Smartphones, von HTC, Nokia, Sony, LG. Man kann vielen Tests Selektivität und Subjektivität anhängen, aber das ist tatsächlich keiner davon. Das Display ist schlicht objektiv das beste auf dem Markt und das übrigens ganz explizit was die genaue Farbdarstellung angeht. Die alternativlose Farbverfälschung von AMOLED ist ein Problem von gestern.
 
@Fanel: Schau doch einfach mal in die Newshistorie von Winfuture und du wirst sehen, dass es vor einiger Zeit auch eine News über einen Test gab, in der ein Nokia Tablet mit dem Surface verglichen wurde... Die testen regelmäßig verschiedene Smartphone- und Tablet-Modelle, egal ob von Samsung, HTC, Nokia, Sony ... Du solltest dich einfach mal informieren, bevor du Kommentare verfasst!
 
Diese "Tests" lesen sich für mich immer so, als ob Apple und Samsung dafür bezahlen würden, dass sie jeweils so gut abschneiden.
 
na dann hab ich ja schwein. aber muss sagen mein note3 ist echt um welten besser abzulesen draußen bei sonne. natürlich auf 100% helligkeit. das s5 wäre mir aber echt noch zu teuer und zu klein... aber samsung geht nu wirklich alle punkte an die wirklich wichitg sind. helligkeit und große akkus. der rest ist halt spielerei. lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben ;)
 
@Tea-Shirt: "... samsung geht nu wirklich alle punkte an die wirklich wichitg sind." - Wirklich?! Das was die meisten, vorallem auch Fans(!), immer wieder angesprochen haben - das Design und die Verarbeitung - sind sie nicht wirklich angegangen!? Der Akku ist, im Vergleich zum S4, auch nur um 200 auf 2800mA/h gewachsen und muß erst noch zeigen wie er sich z.B. gegen den 3200mA/h Akku des Z2 von Sony schlägt?! Und das - "...lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben." - ist auch so eine Sache. Über die Speicherplatzverschwendung auf Samsungs Geräten und die Performenceprobleme durch das überladene TW sind die meisten ebenso wenig begeistert!? - Tatsache ist, wenn man sich die Reviews auf Youtube z.B. ansieht, dass fast alle diese Reviewer eher enttäuscht waren. Selbst die, die normaler Weise eher für ihre "samsungfreundlichen" Beurteilungen bekannt waren! Und die Kommentare zu diesen Videos sind nicht weniger eindeutig. - Bei den Vergleichen zwischen den drei aktuellen Topmodellen - S5, Z2 und One(M8) - sind die Kommentare, selbst für mich als Sony-Fan(!), überrachend deutlich. Nicht nur nach Youtoube-Kommentaren, auch nach den Reviews, die sich eher mit eindeutigen Empfehlungen zurückhalten als etwas anderes als Samsung oder Apple zu promoten, sieht die Rangliste derzeit tatsächlich so aus: Z2, One(M8), S5. - Alle drei liegen sehr dicht beieinander, aber das Sony sich mit dem Z2 die Krone aufsetzen kann hätte selbst ich nicht erwartet! - Das Samsung derzeit alles richtig macht kann man also nun wirklich nicht behaupten. Für mehrere Jahre war Samsungs S-Serie die nahezu unangefochtene Spitze der Androidwelt. Schon mit dem S4 begann das Image zu bröckeln. Und das S5 landet "nur noch" auf Platz drei! - Wer auf dem richtigen Weg zu seien scheint ist Sony aber nicht Samsung. Die müssen sich langsam eher was einfallen lassen. Aber es gibt ja die Gerüchte über eine neue F-Serie. Vielleicht kommt da ja was?! Kommen muß aber was, wenn sie ihren Spitzenplatz behalten wollen!
 
Ich muss sagen, ist sicherlich sehr subjektiv, das mir die Samsung Displays vom...Touch-Feeling nie gut gefallen haben. Igendetwas stört mich am Glas oder an der Performance. Vielleicht geht es ja noch jemandem so.
 
nie wieder samsung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte