IT-Security: Großes Risiko ist Selbstüberschätzung

Eines der erheblichsten Risiken im Bereich der IT-Sicherheit stellt die Selbstüberschätzung dar - nicht nur bei einzelnen Anwendern, sondern auch bei Unternehmen, so das Ergebnis einer Untersuchung. mehr... Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette Bildquelle: John Dierckx / Flickr Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette John Dierckx / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange unsere Atomwaffen nicht am Netz hängen und mit dem Code 00000000 gesichert werden sehe ich kein Problem.
 
@NewsLeser: du hast sicher einen ruhigen schlaf
 
Ich kenne Unternehmen, die jahrelang Ihre Daten auf einem USB-Stick speichern, als Datensicfherung und auch das Netzwerk zwischen zwei Rechnern via diesem Stick betreiben - ein Dienstleister, eine externe Festplatte ist zu teuer. IT-Sicherheit?
 
@Johann1976: Alte Regel des Turnschuhnetzwerks: Traue keiner Verbindung, die schneller ist, als du selbst. Sicherheitstechnisch eigentlich keine blöde Idee, von aussen kann jedenfalls keiner so leicht zugreifen.
 
@Johann1976: naja das einzige manko ist die nicht Trennung der Sicherung kritisch zu bewerten...aber sonst, wenn der stick nur zwischen diesen rechnern wandert ist das von der Sicherheit sogar höchste güte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen