Square Enix will wieder JRPG-Anhänger bedienen

Vor genau elf Jahren fusionierten die beiden Videospiel-Hersteller Square und Enix, beide galten als absolute Größen in Sachen japanischer Rollenspiele (JRPGs). Man wollte sich breiter aufstellen, hatte aber keinen Erfolg damit. mehr... Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Bildquelle: Square Enix Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Square Enix, Spieleentwickler, Entwicklerstudio Square Enix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Commander Böberle: Nope. Die Nikkei-Story ist mit 31. 3. datiert.
 
@witek: <paranoia> du bist der Autor, vielleicht willst du mich ja auch reinlegen? </paranoia>
 
@Commander Böberle: Nö. April-Scherze machen mich depressiv und bei uns gibt es auch keine.
 
Welcher normal arbeitende Person, hat den heute noch Zeit ein RPG mit 100 Stunden Spieldauer ala´Final Fantasy X zu spielen? Und welcher Jugendliche der die Zeit hat, hat das Geld sich einen PS4 oder XboxOne zu kaufen?
 
@Tidus: Du darfst Dir gerne ein 5h-Spielspaß-Spiel von EA und Konsorten mit 1h DLC für ~80€ zulegen, aber lass doch bitte den älteren unter uns ab und zu ein paar Vollpreisspiele welche man nicht an einem Wochenende durchgenudelt hat. Zu der letzten Frage... ernsthaft? Die Hälfte der Jugendlichen rennt mit Handys rum welche deutlich mehr kosten als eine Konsole. Als ob die Entscheidung für eine Konsole von einem Spiel abhängt. Viele haben so'n Ding, was fehlt, sind gute Spiele dafür. Besser als wenn sie ihr Geld in Komasaufen investieren - wofür sie ja dann auch keine Zeit mehr hätten durch dieses blöderweise lange Spielspaß bietende Spiel.
 
@Tidus: mein Vorredner hat es quasi schon gesagt. es gibt genug spiele die eine niedrige spielezeit haben und man ärgert sich extrem warum man dafür 50-70 EUR ausgegeben hat.
 
@Tidus: Man kann doch abends 1-2 Stunden zocken... Ich verstehe die Argumente nicht wirklich. Das TV Programm so mies, wieso sollte man nicht zocken? Man muss ja nicht mal alleine spielen.
 
@Tidus: FFX geht in 30 Stunden. Zum klassischen JRPG gehört kein 200h Stat Maxing.
 
Wenn das kein Aprilscherz ist: Da blüht mein Herz auf. Gibt eh schon viel zu wenige JRPGs außerhalb Japans.
 
Mit FFX/X-2 HD haben die echt wieder was geiles aufpoliert. Neben der MGS HD Collection hab ich mir FFX HD auch aus USA importieren lassen weils nur dort die richtige Collectors Edition mit Blu Ray gab. Für mich kam MGS4 nicht annähernd an MGS2 oder noch besser MGS3 rankommen, FF13 mit seinen 3 teilen kommt gegen FFX/X-2 auch nicht ran. Solche spiele fehlen einfach schon auf der PS3.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen