Währungsanpassung: Apple erhöht Preise für Apps

Wie verschiedene Quellen berichten, erhöht Apple die Preise für iOS- und OS-X-Apps. Es soll sich um Währungsanpassung zum US-Dollar-Kurs handeln. Die Informationen stammen direkt von Apple. Deutschland ist nicht betroffen. mehr... Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
April April? Wobei solch eine Entscheidung bei Apple gar nicht so abwegig wäre.
 
@bAssI: Garantiert nicht. War eher eine Frage der Zeit.
 
@bAssI: was soll darin April April sein? Preisanpassungen sind was ganz normales.
 
@bAssI: Hast du aus Versehen die Sommerzeit statt eine Stunde einen Tag vorgestellt?
 
@bAssI: Das ist nicht das erstemal, dass Apple die Preise anpasst im Store ( soll auch deren gutes recht sein bei schwankenden Geldkursen)
Dieses mal betrifft es halt nur die EU nicht
 
@die Anderen: Zum Glück hatte ich die "Aprilscherz"-Anmerkung als Frage formuliert.

@fegl84: Was hat die Sommerzeitumstellung damit zutun, wenn im Artikel steht, dass diese Änderungen zum 01.04. eintreten sollen?
 
Gerade Apple hats nötig, eines der reichsten Unternehmen der Welt. Tja Geldgier. Wer viel hat will noch viel mehr. Dem.Kunden zuliebe hätten die trotzdem auf die Anpassung verzichten können, aber der ja nicht König sondern Melkkuh. Man ist ja stets den Aktionären verpflichtet.
 
@mmode7m8: Und was ist mit den ganzen App-Entwicklern? Die hast du beim Apple-Bashing wohl vergessen, hm? :)
 
@RebelSoldier: und wie oft denkt man an die Konsumenten wenn es sich mal in die andere Richtung entwickelt?
 
@0711: "Aber auch die andere Richtung gibt es dieses Mal bei der Währungsanpassung: für Israel und Neuseeland wird es wieder günstiger, die Preise werden gesenkt."
 
@mmode7m8: Unternehmen != Wohltäterverein
 
@mmode7m8: Als wäre Apple das einzige Unternehmen auf der Welt, das derartige Anpassungen vornimmt. Aber du hast natürlich recht, böse Apple böse!
 
@King Prasch: eher böse unternehmen, böse
 
@0711: Brauchst du mir nicht sagen, habe nur böses Apple geschrieben, da er sich ja ausschließlich auf dieses Unternehmen bezieht.
 
@King Prasch: aktuell ja auch der richtige Adressat
 
@0711: Wie gesagt, gibt ja sonst keine Unternehmen, die das machen.
 
Da der Dollar aktuell ja wieder schwächelt, kann Apple die Europreise wieder auf 79 Cent korrigieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich