Blackberry lässt iPhone-Hülle mit Tastatur verbieten

Mit einer einstweiligen Verfügung vom US-Bezirksgericht im kalifornischen San Francisco ist der weitere Verkauf einer iPhone-Hülle mit integrierter physischer Tastatur in den USA untersagt worden. mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie zur Hölle kann man eine einfache Implementierung einer QWERTY-Tastatur schützen lassen? Wo soll da bitte irgendeine schützenswerte Leistung liegen?
 
@Johnny Cache: Naja also mir ist auch auf den ersten Blick schon aufgefallen, dass das Design schon sehr stark an dem von Blackberry angelehnt ist (wenn nicht sogar kopiert). Einfach mal nach "Blackberry Keyboard" suchen
 
@Johnny Cache: Nun ja, beim allerersten Blick sah das für mich schon aus wie eine typische Blackberry-Tastatur. Andererseits, der Newstext sagt das ja auch, wird es nicht viele Möglichkeiten geben, eine Hardwaretastatur unterhalb des Smartphone anzubringen, so gesehen hast Du wieder Recht, wo soll da die großartige, schützenswerte kreative und patentierbare Leistung liegen?
 
@departure: Ich denke mal an der Art der Tasten (ab der Mitte jeweils nach außen hin abfallend) sowie das dadurch entstehende "Design" der Tastatur. Zumindest hätte ich genauso wie der Richter entschieden.
 
@departure: Ich denke, es geht weniger um die Tatsache, dass man die Tastatur unterhalb vom Smartphone anbringt, sondern mehr um das Design der Tastatur. Wie @techniknarr schon schrieb, das sieht der originalen BB-Tastatur wirklich zum Verwechseln ähnlich. Ich denke mal mit einem etwas anderen Design der Tasten dürfte das Thema vom Tisch sein. Inwieweit das Design jetzt schützenswert ist oder nicht sei mal dahin gestellt.
 
@Johnny Cache: es geht denke ich u.a. um die form der tasten...und eine starke Ähnlichkeit kann ich durchaus sehen. Viele andere "Standardtasten" Designs erinnern eben nicht an das BB Design
 
@0711: Ich habe die Blackberrys bisher nicht gesehen gehabt, aber wenn mir jemand die Aufgabe gegeben hätte eine Tastatur für Zwei-Daumen-Bedienung zu basteln wäre auch ziemlich genau das gleiche wie hier dabei herausgekommen. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus daß es so ziemlich jedem so gehen würde, was bedeutet daß es eben keine schützenswerte Entwicklung ist.
 
@Johnny Cache: also bisher sind die wenigstens Tastaturen so geworden auch in der Vergangenheit. BB hat dann hat von der Hand weiter weg erhöhende tasten eingeführt mit entsprechenden Abgrenzungen zu den rändern hin, sonstige Tastaturen hatten flache, schräg aufsteigende tasten oder "knubbel"ähnliche designs. BB hat das halt auch schon zu einer zeit eingeführt als Ergonomie in vielen bereichen der it noch ein Fremdwort war und dementsprechend sehe ich hier auch kein Problem dass bb das hier verteidigt.
 
@Johnny Cache: Mir würde sofort ein alternatives Design einfallen. Wenn der Entwickler meint das Design von BlackBerry kopieren zu müssen, dann muss er eben auch damit rechnen das der Verkauf untersagt wird.
 
@Johnny Cache: wie zur hölle kann man runde ecken schützen? Apple gehört es nicht anders! Ansonsten würd ich sagen -> lächerlich...
 
@Johnny Cache: wie kann man sich bunte Icons und runde Ecken schützen lassen ?? Das System ist kaputt
 
@Lon Star: So bekloppt das auch klingen mag, das könnte man ja sogar noch unter Design einstufen. Aber eine Tastatur ist vom Layout her vorgegeben und daß man die Rundungen entsprechend der Position der Finger anpaßt ist auch selbstverständlich. "Design" laß ich in gewissen Grenzen sogar noch durchgehen, aber bei ergonomisch bestimmten Lösungen hört es wirklich auf.
 
@Johnny Cache: abgerundete ecken sag ich nur. ist schon richitg so
 
Es wird zwar nicht passieren, aber hier könnte Apple mal positiv in einen Patentkonflikt eingreifen, indem es den Tastaturhersteller im Rechtsstreit mit Blackberry unterstützt.
 
@Runaway-Fan: Träume weiter.
 
@Runaway-Fan: Wieso unterstützen? Die haben das Design recht eindeutig übernommen und dürfen dies numal nicht.
 
@Runaway-Fan:
Apple wird eher noch den Tastaturcoverhersteller selber verklagen aus irgendeinem anderen haarsträubendem Grund, damit sie selber mehr eigene Covers verkaufen und ein Konkurrenzprodukt ausgeschaltet ist.
Und BlackBerry wird von Apple auch gleich noch verklagt weil es BlackBerry gewagt hat einen Zubehörhersteller zu verklagen der Apple Zubehör herstellt und Apple sicher ein Patent drauf hat solche Firmen selber als erstes zu verklagen ;-)
 
@Runaway-Fan: Was hat Apple damit zu tun? Und wieso soll Apple vermeintliche Kriminelle unterstützen?
 
http://imgur.com/UYU3Jl7 - So sieht eine richtige Blackberry-Tastatur aus
 
@zwutz: Also sehr ähnlich aufgrund dieser Erhebungen, die von der Mitte aus nach links und rechts abfallen.
 
@zwutz: Zum Verwechseln ähnlich!
 
Also ich finde dass diese http://www.digitaltrends.com/wp-content/uploads/2013/01/BlackBerry-Q10-review-front-apps.jpg ihr noch mehr ähnelt.
 
@Jackrip5: Ja, vor allem haben die Tasten die gleichen geschwungenen Linien auf der Oberfläche. Aber ich denke nicht dass mit der Hüllentastatur fürs iPhone das gleiche Feeling aufkommt wie beim Blackberry Q10, was für mich ein entscheidender Kaufgrund war. Somit keine Konkurrenz die es zu bekämpfen gilt. Eher werden damit Nutzer auf Geräte mit vollwertigen physischen Tastaturen wieder aufmerksam. Und wer den Bedarf decken kann ist ja bekannt.
 
Bietet Blackberry überhaupt eine Zusatztastatur für iPhone an? Ich dachte die haben das nur in Ihre Geräte integriert und da besteht nun wirklich keine Verwechslungsgefahr zwischen iPhon mit Aufstecktastatur und Blackberry.
 
@gerhardt_w: Vermutlich haben sie sich das Tastenlayout patentieren lassen. Und das sieht schon sehr ähnlich aus.
 
Das letzte Aufbäumen vor dem Untergang.
 
@Memfis: mein erster gedanke. Wenn man die meldung zuvor gelesen hat das der umsatz so groß wie der verlust ist....
 
@Memfis: immerhin.. eine Rechtsabteilung haben Sie noch..
 
@fazeless: das sind doch die, die als letztes einen laden abschließen - nachdem sie die sau natürlich noch richtig ausgeschlachtet haben....
 
@Memfis: Ach ja. Abwarten. Auch der Apfel wird irgendwann faul. Alte Geräte aus den Regal nehmen um dafür den neuen gammligen Apfel dort reinzustellen grenzt auch ein bisschen an Verarsche. So tolle sind die nicht, die leben doch mittlerweile auch nur noch vom Hype. Es kann so schnell zuende sein, nicht nur für BB, für jeden in dieser Wegschmeißsmartphonewelt. Eh alles überflüssig wenn man mal genauer drüber nachdenkt. Stimmts?
 
Dann kann es nur, wie oben schon beschrieben wieder um runde Ecken oder Linienverläufe gehen, denn das Tastenlayout können Sie sich hoffentlich auch in den USA nicht patentieren lassen. Aber wenn ich so drüber nachdenke.
 
Das Tastaturlayout von Samsung Subnotebooks sieht auch aus wie von den Macbooks geklaut, bzw. erinnert mich auch stark an das Apple Macbook.

Blackberry soll man endlich wieder anständige Smartphones machen!
 
Wer einmal erfolgreich auf Swift umgestiegen ist, braucht diesen Tastatur-Schnickschnack ohnehin nicht.
Es wird wohl auch nicht mehr lange dauern, bis Blackberry keine Bedeutung mehr am Mobile-Markt hat und von Patent-Trollen ausgeschlachtet wird.
 
@Slowhand: Und das ist gut so
 
Apple ist dreist. Das wussten die ja vorher, kann mir keiner erzählen die hätten versehentlich kopiert. Lächerlich. Aber das zeigt mal wieder wie gut die Tastaturen von Blackberry sind. Wer einmal auf so einer Tastatur mit dem vollendeten Druckpunkt geschrieben hat, wird nur schwer etwas anderes wollen. Es gibt keine Bildschirmpseudotastatur die auch nur annährend dieses Schreibgefühl vermitteln kann. Ich habe sämtlich Bildschirmtastaturen versucht, aber physisch bleibt physisch, alles andere ist nur gezwungen, weil die Hersteller zu geizig sind richtige Tastaturen zu verbauen, weil sie Geld kosten und weil so eine dämlich Scheibe mit ein bisschen Software billig sind und dem Nutzer das als das Beste verkauft werden. Ehrlich, wenn ich ab und zu auf meinem alten Sony Eriicsson Pro schreibe, mit physischer Tastatur, oder mein altes Blackberry raus hole, dann weiß ich was ich vermissen. Keiner der Oberklassensmartphones kommt da ran, weder der angeknabberte Apfel noch sonst wer. Blackberry baut die besten Tastaturen die man für Geld bekommen kann. Ich hoffe sie bleiben lange auf dem Markt.
 
@PCLinuxOS: Was Apple mit dem Ganzen zu tun hat, müsstest du mal näher erläutern.
 
Nicht ganz einfach.
Ich selbst bin gegen das Verbot.
Die Ecken sind ähnlich abgerundet, aber eben nicht gleich.
Verwechseln würde ich die Tastatur dank des Space-Buttons nicht.
Ich befürchte, dass das Gericht bei einer Verhandlung eher zu Gunsten Blackberrys entscheiden würde.
PS: auf heise.de stellt jemand folgende beiden Bilder gegenüber:
http://i-cdn.phonearena.com/images/phones/39689-xlarge/BlackBerry-Q10-1.jpg
http://2.f.ix.de/imgs/18/1/1/9/9/6/8/9/TYPO-KEYBOARD_1024x1024-546cba36f7e7cb13.png
Joah, ist dann wohl doch ein wenig zu ähnlich imo.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter