Yahoo wirbt YouTube-Profis für eigenes Portal ab

Mit mehr als 1 Milliarde Besuchern pro Monat ist YouTube einer der beliebtesten Internet-Anlaufpunkte. Laut eines aktuellen Berichtes soll jetzt Yahoo ein Konkurrenz-Produkt planen, das von professionellen Inhalten lebt. mehr... Yahoo, Yahoo!, Relaunch, Homepage Bildquelle: Yahoo Deutschland Yahoo, Yahoo!, Relaunch, Homepage Yahoo, Yahoo!, Relaunch, Homepage Yahoo Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Made by Yahoo = das wird nichts!
 
@refilix: Ich denke, so lässt es sich gut zusammenfassen.
 
Prinzipiell gut, wenn es eine wirkliche Konkurrenz zu Youtube gäbe, aber das wird Yahoo echt viel Geld kosten
 
@Ben22: Die gibts es doch schon. vimeo und dailymotion
 
@-adrian-: Vimeo ist nicht wirklich eine YouTube Konkurrenz da Vimeo mehr für Filmmacher ist. (QUALITATIVER INHALT)
 
@MrHabbman: Aha - also macht mach konkurrenz am content nun fest.. achso
 
@-adrian-: Natürlich...Wie kann den vimeo eine Alternative sein wenn sie ein ganz anderen Inhalt bieten? Vimeo verfolgt doch ganz andere Ziele.
 
Interessant, wie sich seit Marissa Mayer Yahoo entwickelt hat. Zuvor habe ich von Yahoo jahrelang nichts gehört. Dachte die wären weg vom Fenster und war damals ganz überrascht, als der Name "Yahoo" wieder in aller Munde war. Seit Marissa Mayer das Ruder übernommen hat, scheinen die wieder durchzustarten und sind der "Pleite" wohl knapp entkommen. Bin mal gespannt, wie sich das Videoportal entwickelt. Konkurrenz zu Google kann jedenfalls nicht schlecht sein.
 
@seaman: Manchmal glaube ich, dass es einfach die hübsche Frau ist, die die Medien anzieht.
 
MyVideo hat es versucht, jetzt Yahoo, das wird eine Null Nummer.
 
@testacc: Da sich MyVideo nur auf Deutschland konzentriert kann man es nicht mit YouTube verlgeichen.
 
@testacc: Ja der "Flop" von MyVideo ist ja nicht schwer zu erklären.
Wer will denn vor JEDEM Video Werbung sehen? Bei Youtube wird nur Werbung bei großen Youtubern geschaltet, die selbst damit Geld verdienen. Bei MyVideo dagegen bei JEDEM Video, und deutlich länger.
Noch dazu hat MyVideo viel zu lange gebraucht, um auch nur im entferntesten an die YouTube Qualität heran zu kommen. HD war dort sehr lange ein Fremdwort. Daher war das ganze sowas von vorhersehbar.

Desweiteren war Myvideo auch nur in Deutschland, oder? Youtube sowie Yahoo sind international!
 
Mir klingt das irgendwie nach einen Verzweiflungsplan. Keine Innovation nur erkaufte Inhalte, kein "Startpotenzial" für unbekannte nur Plattform für Bekanntes? Irgendwie verkehrte Welt wenn eine Plattform Spontaneität ausschließt um und gerade der "Flippigen, Spontanen, unberechenbaren" Überall Plattform Konkurrenz zu machen. Jeder mag von YouTube halten was er will, mir ist das schon viel zu sehr Kommerziell, aber eine rein kommerzielle Plattform soll da eine "Erfolgreich Konkurrierende Plattform" bieten, Ich glaube es nicht.
 
Yahoo errinnert mich an We.de. Die ganze Seite voller Werbeanzeigen und News auf dem Bildniveau. Ich hoffe es bleibt einfach gehalten und verändert sich nicht alle par Wochen wie bei YouTube zu einem schlechteren.
 
@Axel10: Wohl wahr, da könnte man gut ausmisten... Zumindest bietet Yahoo mehr als 12 MB Speicherplatz ^^
 
yahoo kann nichtmal e-mail! jetzt wollen die sowas aufbauen ?
 
ja kalar, youtube lässt sich die butter vom brot nehmen. die zahlen auch einfach mehr und dann? dann hat man ein paar millionen, die man eh nicht hat, verbrannt
 
@wydan: Genau sehe ich auch so .. der Gedanke ist erstmal gut wenn bei YouTube alle Stars weg sind laufen die Kids zu Yahoo .. nur Google wird reagieren,es kommt also zu einer Preisschlacht und der mit der meisten Kohle gewinnt ..wie immer.
 
Da ist definitiv von all den generften Ex Google Usern Bedarf da!!
 
Wenn ich mir anschaue wie willkürlich bei Youtube mittlerweile zensiert wird (Videos und Kommentare) und wie viele Bugs und andere Probleme es gibt seit der Umstellung und wie wenig auf die Nutzer eingegangen wird die kritisieren, kann Yahoo da echte Chancen haben.
 
Yahoo ist doch nurnoch schlecht. Allein letzte woche sind meine mail Konten bei denen locker 30-40 mal nicht erreichbar gewesen. Das war früher nie so. Aber heute alles neu alles schlechter. Bin echt ganz kurz davor alle meine Mail Adresse zu schliessen und woanders hin zu wechseln.
 
Nach dem Lesen der Überschrift dacht ich mir: "Wow! Das wird vielleicht was!". Als ich lesen musste, dass es sich bei "Youtube-Profis" nicht um Googlemitarbeiter handelt, war ich ernüchtert. Dennoch klingt die Vorgehensweise gut überlegt. Profis verlinken bevorzugt Yahoo, weil es mehr Geld bringt. Das bringt Zuschauer und wenn die auf ein sehr gutes Videoportal stoßen wollen sie künftig dort ihre Videos sehen und ggf. hochladen. WENN! Ich würde mich über eine gute Youtube-Alternative freuen. Zum Beispiel optisch habe ich Lust auf etwas anderes, als das (zu) schlichte Youtube-Design.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr