Windows 8 & Co: Erstes Surface beliebtestes Gerät

Auf der Suche nach einem Tablet mit Windows 8 oder Windows RT landen die meisten Kunden beim allerersten Surface-Modell. Das belegt jetzt eine neue Studie, die untersucht hat, welche Windows Geräte am besten ankommen. mehr... Windows 8, Windows RT, Marktanteil, Statistik, Betriebssysteme Bildquelle: AdDuplex Windows 8, Windows RT, Marktanteil, Statistik, Betriebssysteme Windows 8, Windows RT, Marktanteil, Statistik, Betriebssysteme AdDuplex

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da wird wohl der Preis die größte Rolle spielen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kunden ein RT dem Pro vorziehen.
 
@unLieb: aber eigenartig, dass das VivoTab Smart nicht dabei ist. das gab war ja eine Zeit lang das günstigste Windows 8 Tablet.
 
@unLieb:

Mir gefällt das Pro auch besser aber die meisten wollen nur bisschen im Web stöbern (einige tatsächlich nur für Facebook) und vielleicht nur paar Bilder/Videos drauf schauen und da reicht ein RT vollkommen aus. Das ist auch der Grund warum Android so verbreitet ist, Geräte gibt es teils schon fast hinterhergeworfen.
 
@PakebuschR: Surfen hin oder her. Würde nun ein RT Surface 200 € und ein Pro Surface 350 € kosten, dann würden mit Sicherheit mehr zum Pro greifen. So aber kostet ein RT 300 € und ein Pro 600€. Der Preis ist der entscheidende Punkt.
 
@unLieb: Was ist denn für den reinen Tablet-Betrieb bitte der Vorteil des Pro gegenüber dem RT? Bezüglich tablettauglicher Apps bringt einem Win 8 Pro gegenüber RT keinerlei Mehrwert. Der Unterschied ist nur, dass man unter Pro auch alle bestehenden Desktop-Programme nutzen kann, was bei Nutzung des Surface als Tablet ziemlich sinnfrei ist. Dafür trägt man eine komplette x86-Plattform mit sich rum, was höheres Gewicht, aktive Lüftung und kürzere Akkulaufzeiten zur Folge hat.
Das Surface Pro ist nur dann sinnvoll, wenn man es tatsächlich nicht nur als Tablet, sondern auch häufig als vollwertigen Laptop mit Touch/Type-Cover verwenden möchte.
Wer das jedoch gar nicht will und ein reines Tablet sucht, hat durch Pro eigtl. nur Nachteile gegenüber RT und zahlt unnötigerweise mehr.
Ich verstehe auch nicht, warum man sich bei Tablets durch RT gegenüber Pro so eingeschränkt fühlen sollte. Bei Android-Tablets vermisst ja auch keiner die Fähigkeit des Tablets, einen vollwertigen Laptop zu ersetzen. Aber bei Windows-Tablets wollen alle gleich den fetten Rechenknecht in der Hosentasche haben?
Das hat auch nur sekundär mit dem Preis zu tun. Auch bei angenommen gleichem Preis von Surface RT und Pro, wäre es immer noch eine Frage des gewünschten Einsatzzweckes, für welches man sich entscheidet.
Du schnallst dir ja auch keinen Desktop-PC auf den Rücken, nur weil du für 300€ einen bekämst der mehr Leistung hat als ein Tablet.
 
@mh0001: also das Grundkonzept ein Gerät, dass sowohl Notebook als auch Tablet sein kann, ist schon nicht schlecht. Allerdings finde ich persönlich, dass die Umsetzung nicht gut gemacht wurde. So wie Windows 8 designt ist, werden die Desktopnutzer mit einer Tablet UI und die Tablet Nutzer mit einer Desktop UI beim Nutzen gestört. Beispielsweise das leeren des Papierkorbs, bei der Nutzung als Tablet eine frimilige Angelegenheit, hier die richtigen Buttons zu erwischen. Als Desktopnutzer öffnet man ein JPG und die Tabletansicht öffnet sich und man muss warten bis die Tabletanwendung endlich geladen ist (ja vor Windows 8 hat man noch ein JPF geöffnet und konnte es sofort sehen, ohne nochmal die UI zu wechseln und das Laden eines Programms abzuwarten). Bin mal gespannt wie andere Unternehmen das lösen und wie sich andere Konzepte schlagen. Canonical ist für mich persönlich mit ihrem Konzept ein Smartphone/Tablet das am Monitor gedockt zum Desktop PC wird, sehr vielversprechend. Aber wer weiß, noch hatte das auch noch keiner in den Händen. Vielleicht verkündet auch Google auf der nächsten I/O etwas in diese Richtung.
 
@mh0001: Gegenfrage, warum greift man dann nicht gleich zu einem Android oder iOS Tablet? Ich sehe auch keinen Vorteil von RT gegenüber den anderen beiden.
Kauf ich mir Windows, dann will ich ein vollwertiges Windows!
 
@unLieb: So sind halt die Anforderungen unterschiedlich. Hab mich bewusst für das Surface RT entschieden. Da ist das Office schon mit dabei, ich hab ne vollwertige Desktop-Oberfläche mit Explorer, IE, Netzwerkzugriff, Systemsteuerung - ist halt alles so, wie ich es vom großen System kenne und seit Jahren benutze. Warum also in nen ganz neues OS einarbeiten, obwohl mich die ganzen Apps nicht interessieren und ich dadurch keinen Vorteil hab? Die normalen x86-Programme brauch ich auf'm Tablet jedoch auch nicht, wenn ich programmiere oder was in Photoshop mache, nehme ich dafür eh mindestens den Laptop. Warum also deutlich mehr ausgeben für das Surface Pro? Alle Desktop-Anwendungen, die ich brauche, hat das RT und die App-Auswahl im Store reicht mir auch vollkommen.
 
@curl: Weil es ein Hexenwerk ist, die Bildbetrachtungsanwendung auszutauschen?
 
@curl: Man kann unter Windows 8 immer noch die Dateitypen den Desktop-Programmen zuordnen, dann wird man von den ModernUI-Apps nicht mehr genervt. Was den Papierkorb angeht, gebe ich dir mal recht.
 
@eragon1992: Ja das kann man machen, aber es stört ja trotzdem. Kein Nutzer möchte erst das System in einen arbeitsfähigen Zustand zurecht konfigurieren. Andere Systeme funktionieren gleich nach dem ersten Einschalten wie sie es sollen, ohne dabei noch das System umzukonfigurieren zu müssen. Bei Windows 7 haben sie es ja auch noch geschafft ein gut vorkunfiguriertes System auszuliefern. Bei Windows 8 haben sie leider ziemlich alles gegen die Wand gefahren.
 
@curl: Bei Android wollen auch immer alle das System bis ins letzte Detail anpassen. Warum sollen die 2-3 Programme bei Windows so ein grosses Problem sein?
 
@mh0001: Ich sehe das eher als Vorteil und nicht als Nachteil. Und wer sagt das kein Mensch die Pro Version brauchen würde hat in meinen Augen keine Ahnung. Den gerade im Business macht das Pro richtig Sinn. Aber auch für die Privat Personen die mehr als nur ein einfaches Tablette wollen. Ich hätte auch gerne Pro 2 aber leider gibt es keiner mehr.
 
@Fugu3102: Wieso sollte es keine mehr geben? Bis auf die 256 GB-Variante sind alle im Microsoft Store lieferbar.
 
Entweder das erste Surface ist so gut, dass man kein anderes braucht oder es ist so schlecht, dass einen etwas anderes dieser Kategorie einfach nicht mehr interessiert.
 
Ich würde diese Daten etwas anderst interpretieren. Beim Surface RT wusste noch niemand, was für ein Dreck Windows RT ist. Das hat sich dann halt herumgesprochen und niemand hat dann den Nachfolger gekauft.
Der wesentlich kleinere Einbruch der Surface Pro Reihe würde ich auf die gesteigerte Konkurrenz im Bereich der x86-Tablets zurückführen.
 
@Headcool: Dann müssten Android und iOS auch Müll sein, da da keine vollwertigen Linux/OS X Programme laufen. Frage mich echt, warum sich da niemand beschwert, aber bei Windows RT es etwas ganz schlimmes ist. Windows RT ist nicht wirklich schlecht. Es wurde nur von der Presse (heise online, Chip, COMPUTERBLÖD, etc) niedergemacht. Es ist wirklich blöd, dass sich die Masse so leicht von den Medien beeinflussen lassen, und ihnen alles glaubt.
 
@eragon1992: Bei Kommentatoren wie dir sind immer die bösen Medien schuld, wenn das jeweilige Lieblingsprodukt sich als Fail herausstellt. Du kannst doch wohl ein Windows RT mit dem Funktionsumfang und Stabilität von Android nicht vergleichen. Ganz zu schweigen von der fehlenden Appvielfalt bei Windows RT. Aber klar die bösen Medien sind bestimmt wieder schuld ^^
 
@curl: Lieber Curl, ich Besitze ein Surface und sie wohl keins. Bitte benutze weiter dieses Bastel OS, am besten noch auf deinem PC damit du mahl vergleichen kannst. ich kann es vergleichen da ich mit beiden OS beschäftige und wenn ich es mahl sage, Ich habe keine Ahnung was Google geraucht hat aber es war nicht gut für sie. Viel Spaß mit Android^^
 
Musste Microsoft nicht wegen dem Surface RT riesge Summen abschreiben? Und das verkauft sich besser als die 2. Generation? Dann ist das Surface 2 ja ein Desaster, oder lasse ich hier was außer Acht?
 
@FuzzyLogic: Kann gut sein, dass die Verkaufszahlen des Surface eingebrochen sind. Microsoft hat beim Nachfolger auch weniger herstellen lassen, weil die Verkaufszahlen enttäuschend waren. Allerdings ist das ohne genaue Zahlen schwer zu sagen, vor allem ohne auch die absoluten Zahlen zu kennen. Vielleicht verkauft sich auch das die Geräte der ersten Generation auch nur für Windows Tablet aufgrund des geringen Preises gut. Wenn man sich den Gesamtmarkt ansieht sind Windows Tablets nach wie vor ein Nischenmarkt. Mal sehen was sich hier noch tut, demnächst findet die Microsoft Build und Google I/O statt.
 
@FuzzyLogic: Verkaufszeit z.B.. Auch dass man beim Surface 2 mit weniger gerechnet hat als noch beim 1er...
 
@FuzzyLogic: Naja, man darf da ein paar Dinge nicht außer Acht lassen: AdDuplex misst die Zahlen über Zugriffe auf Webseiten, sie zählen nicht die Verkäufe. In diesen Messungen sind als auch die gut 90.000 Surface RT drin, die Microsoft Mitarbeiter zum Start von Surface zur Verfügung gestellt bekamen, genauso wie die Surface Tablets, die auf den Microsoft-Konferenzen an die Teilnehmer verschenkt wurden. Außerdem wurden vom Surface RT deutlich mehr produziert als vom Surface 2 z.B. und zu guter Letzt werden die Restbestände an Surface RT gerade zu extrem günstigen Preisen (z.B. 299 Euro für ein 64 GB Surface RT bei Saturn) abverkauft. Ein Surface 2 kostet also aktuell einfach ein ganzes Stück mehr als ein Surface RT und viele greifen da wohl lieber zum günstigeren Gerät. Surface Pro ist kein Tablet für den Otto Normalverbraucher, sondern richtet sich eher an professionelle Anwender. "Nur" zum Surfen auf der Couch wäre ein Pro oder Pro 2 Perlen vor die Säue. Ist also verständlich, dass die Pro-Varianten im Tablet-Vergleich immer hintendran sein werden.
 
Preis+Größe gibt es bei Windows halt nichts vergleichbares...die kleinen geräte haben oft keine Option auf ne Tastatur und ähnlich große geräte kosten oft deutlich mehr (wie auch das Surface 2). Verwundert mich nicht
 
Ich denke die Dominanz von RT liegt schlicht daran, daß man dort keinen anderen Browser installieren kann und somit auch keinen Werbeblocker.
Auf den Pro Geräten dürften viele Adblock nutzen und damit kann AdDuplex keine Daten erheben.
 
@cathal: Filterschutzlisten gibt es auch im IE unter Windows RT!
 
@orange_elephant: Die funktionieren auch erstaunlich gut
 
@-adrian-: Kann ich Bestätigen, der IE ist Smarter als man denkt^^
 
Wie installiert man diese Filterschutzlisten?
 
@dahank: IE starten, Charms Bar öffnen (vom rechten Bildschirmrand swipen), Settings, Privacy, dann auf Add Tracking Protection Lists. Ich hab z.B. die EasyList Standard und die German EasyList installiert.
 
@dahank: Im Desktopmodus geht das so: Im Internet Explorer auf das Zahnradsymbol klicken--> Add-Ons verwalten--> Tracking-Schutz-->
Liste für den Tracking-Schutz online abrufen--> dann öffnet sich diese Seite: (deutsch) http://www.iegallery.com/de-de/trackingprotectionlists
(us- englisch) http://www.iegallery.com/en-us/trackingprotectionlists
 
@headcrash, danke fuer den Hinweis.
 
@dahank: Gern doch :)
 
Haha der war gut. Surface 2 Pro gibt es ja mehr zu kaufen da bleibt den Kunden dann auch nur die Blöde RT Version.
 
@Fugu3102: Siehe o1:re13
 
Sehe es ehr so: Surface/Surface RT ist eines der wenigsten - und wohl das bekannteste - Systeme mit Windows 8 RT.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.