Electronic Arts verschenkt aktuell Dead Space für PC

EA hat eine neue Aktion namens "On the House", also "Aufs Haus" gestartet, und verschenkt zum Auftakt den Third-Person-Shooter Dead Space. Einzige Voraussetzung ist Origin, der PC-Client des US-Publishers. mehr... Electronic Arts, Ea, Dead Space Bildquelle: EA Electronic Arts, Ea, Dead Space Electronic Arts, Ea, Dead Space EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Atmosphärisch und technisch war das Spiel damals wunderbar, aber die Steuerung hat es für mich unmöglich gemacht, das Spiel zu genießen.
 
@noneofthem: Ja das ist leider Konsolenverseucht, was aber auch ein Bug bei dem Spiel ist/war ist der VSync, dadurch wird die Steuerung noch schlimmer. Habe das aus und durch den Nvidia Treiber Adaptives V-Sync eingeschaltet und seit dem eine enorm bessere Steuerung.
 
@L_M_A_O: oh ja... ich habe extra versucht mit meinem XBox Kontroller zu spielen... lässt sich aber ähnlich bescheiden steuern wie mit Maus und Tastatur...

Das mit dem VSync ist mir auch aufgefallen... Eingabeverzögerung ohne Ende...
 
Netter versuch, aber Orgin kommt mir nicht auf den Rechner...Das Spiel kostet bei Steam noch 10€... Wenn ich es spielen wöllte, dann würde ich es mir über Steam kaufen.. Geiz mag zwar geil sein, aber von EA, bezw. Orgin kommt mir nicht auf den Rechner..
 
@Horstnotfound: Vor allem hat man bei Steam auch mehr Sprachen zu Auswahl(fünf Stück), bei Origin ist es nur in DE und in FR...
 
@L_M_A_O: Komisch - bei mir in US und RU
 
@-adrian-: Hast du vielleicht einen US/EN Account? Wirklich komisch.
 
@Horstnotfound: Und was sind die Gründe für diese Ablehnung?
 
@Jolka: Weil Orgin eine unnötige Kopie mit wenig Auswahl ist. Steam ist in allen Bereichen einfacher ausgereifter und vollkommen ausreichend. Ich hab seit etwas über 5 Jahren keine CD/DVD/BD gekauft.
 
@sk-m: Natürlich ist Steam ausgereifter. Es hat fast 10 Jahre Vorsprung. Und sicher ist Origin unnötig - es aber deshalb vehement und zudem noch aus reinem Trotz ablehnen? Deine Argumentation überzeugt mich jetzt nicht so wirklich.
 
@Jolka: Auf Steam habe ich aktuell 167 Spiele, auf Origin 6, wovon ich eines gekauft habe, den Rest irgendwo abgegriffen habe, bzw es darauf aktivierte Retail-Spiele sind, welche auch ohne Origin laufen. Welche Vorteile bringen mir ein halbes Duzend DRM Clients auf dem PC? Ich bleibe bei Steam. Das ist das erste und das beste dieser Tools. Origin nutze ich bestenfalls noch, wenn es etwas zum kostenlosen Abgriff gibt. EA wird allerdings kein Geld von mir für Spiele mehr sehen, die ich nur mit Origin spielen kann. Uplay ignoriere ich komplett.
 
@Jolka: es ist von EA - und da EA in den letzten jahre ausschließlich billige clone der vorgänge oder absoluten beta-schrott verkauft hat - für mich (pers.) ist ea gestorben, und auch kein einziger Titel wird mehr von ihnen verkauft, solange das nicht deutlich besser wird.
 
Nette, Aktion, dadurch wird Origin aber auch nicht besser, am schönsten wäre es wenn EA Origin wieder dicht machen würde...
 
@L_M_A_O: ich bin absolut kein ea Freund... Aber was macht Steam besser als Origin. Ich sehe da keinen Unterschied?
 
@wolver1n: Siehe o5:re:1 und re:3.
 
@L_M_A_O: Welch grandiose Gründe, um Origin prinzipiell abzulehnen als sei es die Pest. "Origin kommt mir ums Verrecken nicht auf den Rechner, weil es keinen Modding Support bietet und keine Community Features hat".

Was für ein Schwachsinn.
 
@Jolka: Warum ist es Schwachsinn? Modding ist das große Thema bei dem PC, weil man dabei einfach die Spiele noch individuell anpassen kann. Ich bin z.B. auch Ersteller einer Skyrim Mod, welche große Verbreitung gefunden hat und finde es einfach toll wenn das Spiel und die Plattform dies unterstützt. Wenn Origin es irgendwann einmal schafft auf die Wünsche der Nutzer einzugehen und Origin nicht einfach nur als Verkaufsplattform vermarktet, kann es vielleicht was werden, ansonsten ist und bleibt es für mich einfach ein Rohrkrepierer.
 
@L_M_A_O: ich habe weder origin noch steam je benutzt, aber ist es nicht allgemein besser wenn es konkurrenz gibt? o.O
 
@Dark Man X: Ja normalerweise ist es auch so, nur bei Origin ist es so, das es keinerlei Vorzüge bietet und Steam in allen Belangen punktet.
 
Tolle Aktion von EA. Mal sehen was es als nächstes gibt.
 
oh wir haten alle origin, wir sind super cool! :D aber steam aufm rechner haben...
 
@walterfreiwald: Steam ist aber auch besser als Origin, Origin ist einfach nur eine Verkaufsplattform ohne Community und ohne große Auswahl. Dann kommt es noch dazu das die Spiele die EA alle letztens Veröffentlicht hat Schrott sind.
 
@L_M_A_O: ja sehr viel besser weil jeder indie entwickler sein furz simulator online stellen kann?! was für eine community bitte? es gibt genau so ea foren zu spielen und eine freundesliste hab ich in origin auch. deiner logik nach muss ea nur einen community button in origin hinzufügen der zu den ea foren linkt und alles ist gut? und ob die spiele mist sind kannst du wohl schlecht für jeden entscheiden. ich spiele sehr gerne fifa 14 und titanfall zb
 
@walterfreiwald: Ich rede hier von Workshops(Modding), Profilen, Gruppen,... Auch die neuen Funktionen von Steam wie Family-Sharing und Streaming sind einfach super.
 
@L_M_A_O: Steam gibt es auch schon wesentlich länger, also mehr erfahrung, mehr entwicklungszeit. das familysharing ist brandneu bei steam! hier wird so getan, als wäre steam vor 10 jahren schon so gewesen wie es jetzt ist. es war anfangs auch nur eine verkaufsplatform und hat sich er mit der zeit entwickelt. origin will man diese zeit offenbar nicht geben und boykottiert es lieber direkt... ich nutze beides, weil ich mal hier was gutes finde, mal dort was gutes...
 
@L_M_A_O: Jaja, unsere lieben Doppelmoralisten. Durch eure Steam Unterstützung habt ihr solchen Nachahmern erst gesagt, dass sie es auch machen können, und jeder der etwas Intelligenz hatte, wusste das sowas kommen würde. Steam ist ein überflüssiger Kropf, und dass ihr Origin und Konsorten runtermacht weil irgend ein mickriges Ding anders ist als Steam, macht euch nur noch lächerlicher...
 
@Freudian: Fragt sich, wer sich hier grad lächerlich macht...
 
@walterfreiwald: Nun. Origin ist von EA, Steam nicht. Das ist Grund genug Origin meiden zu wollen selbst wenn man nichts gegen Steam hat
 
@zwutz: ja das is ein wahrer grund, haha. dummes gelaber sonst nichts
 
@walterfreiwald: Klar ist auch viel "dummes Gelaber" dabei, aber ich sehe gar nicht ein mir noch einen Clienten zu installieren nur um Spiele spielen zu können. Viele haben in Steam >100 Spiele in ihrer Bibliothek und haben allein deswegen eine gewisse Bindung zu der Plattform. Hinzukommt, dass Origin zu Beginn oft als Spyware identifiziert wurde. Ich für meinen Teil boykotiere Origin übrigens auch (Ich glaube ich habe sogar noch HumbleBundle Keys für Origin, die ich auch nicht einlösen werde). Drecks EA!
 
@Billkiller: Ich habe mehr Spiele in Origin als in Steam... da falle ich wohl aus der Reihe. :D

Und mir ist es total latte ob steam von valve ist und origin von ea... mir geht es um die Games die ich interessant finde... und wenn ich diese nun mal bei Origin bekomme... dann wird es auch nur deswegen nicht abgelehnt. :D Klar das meiste bekommt man eh auf beiden Plattformen... also haben die Leute ja eig genug Möglichkeiten.
 
^^Steam macht wohl zu viel Druck dass Origin gepusht wird :P aber Coole Sache das
Dann gibts bestimmt bald wieder ein EA Humble Bundle
Hach ja leider hab ich Dead Space schon (grandioses Spiel dessen Story aber mal wieder tragischer Weise nicht vernünftig weitergeführt wurde)
 
Vielleicht ist ja der netcode mit dabei :)
 
"Regulär kostet das Game bei Origin zehn Euro." Das war mal in einem Humble Bundle. Man konnte es für 1$ kaufen. Wenn EA als Eigentümer es nun für 10€ verkauft, dann ist das keine gute Werbung.
 
@Lofi007: Also muss alles, was es mal in einem Bundle für 1€ gegeben hat, ab dann nur noch für einen € kosten?

Geile Logik... :D
 
@UKSheep: Es sollte zumindest nicht extrem viel teurer sein als auf Steam. Was beim EA und UBI Store an und für sich die Regel ist.
 
@Lofi007: Könnte auch daran liegen das die Bundle Preise auf Basis einer Spende zustande kommen. Klar konnte man es für 1€ bekommen, viele haben aber zum glück auch mehr bezahlt. Daran kannst du deshalb aber keine Preise festmachen, schon garnicht Aktuelle Preise, oder bekommst du das Bundle noch in grosser Stückzahl für den einen Euro? Wohl kaum.
 
Super Spiel, da konnte EA noch Spiele programmieren.
Da kommt wieder richtiges Spiel Gefühl auf.
 
@Tim2000: ja hat ea super programmiert! :D danke für den lacher
 
@walterfreiwald:

Warum die Atmosphäre des Spieles ist in Ordnung, und wenn man es auf hart spielt, denn kann sich das Spiel voll entfalten und spürt die volle Konsequenz seines tun.
Und auf dem PC sieht es noch besser aus, als auf der X-box.
 
Für die Leute die den Downloadlink suchen und nicht finden können, hier bitte https://www.origin.com/de-de/store/on-the-house
 
Da kann EA gerne alles verschenken, bevor mir Origin nochmal auf den Rechner kommt schmeiss ich ihn lieber aus dem Fenster.
 
Ob mit oder ohne Origin ist mir eigentlich Banane. Ich mag EA nicht aufgrund dessen was sie schon alles verbrochen haben und wie sie mit ihren Kunden umgehen. Als Entschädigung verschenkt man dann hier und da mal was und hofft dass schnell alle wieder vergessen was sie alles für einen Bockmist verbrochen haben. Nene mit mir nicht. Das Spiel sollte ohnehin schon lange jeder Fan des Genres haben da es einem eh bei Sales permanent nachgeworfen wird :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles