Kinect für Windows 2: Microsoft zeigt finale Hardware

Microsoft hat die zweite Version seiner Gestensteuerung Kinect als PC-Version enthüllt. Kinect for Windows v2 sieht fast genauso aus wie das Xbox-One-Pendant, Unterschiede gibt es aber erwartungsgemäß bei der Stromversorgung. mehr... Microsoft, Pc, Kinect, Kinect For Windows v2 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Pc, Kinect, Kinect For Windows v2 Microsoft, Pc, Kinect, Kinect For Windows v2 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist "Windows 2" nicht schon ziemlich ALT :-?
 
@beeelion: naja, jetzt wo XP nicht mehr supportet wird, muss man eben was "neues" für die ältere Hardware anbieten.
 
@beeelion: Yep, dürfte fraglich sein, daß die Disketten noch verwendbar sind <eg>
 
@beeelion: Dachte ich mir auch. Mal sehen, wann Kinect für Windows 7 bzw. Kinect für Windows 8 erscheint. :)
 
Was ist eigentlich der Use-Case für das Ding? Gibt es tatsächlich PC Spiele, die das Teil unterstützen (und auch was taugen)? Oder ist das nur was für Technik-Begeisterte, die ein bisschen herumspielen wollen?
 
@borbor: Ich tippe auf Technik-Begeisterte. Große Spiele mit breiter Kinect-Unterstützung wird es kaum geben, da es einfach zu teuer ist, um am PC eine breite Kundschaft anzusprechen. Eventuell ein paar Indiespiele, die es für XB1 und PC gibt, nutzen das vielleicht. Kenne aber jetzt so aus dem Stegreif keine "größeren" Spiele, die Kinect am PC unterstützen.
 
@borbor: Es geht nicht immer nur um Spiele ;) Das Teil ist zur Zeit eher weniger für "Endnutzer" gedacht. Die Kinect wird relativ oft für wissenschaftliche Zwecke genutzt, manchmal auch in Firmen.
 
@borbor: Es gibt beispielsweise eine interessante Anwendung dafür, die ermöglicht, Kinect als Webcam einzusetzen, wo aber der Blick so aussieht, als hätte der Blickende in die Kamera geschaut, tatsächlich hat er aber auf den Monitor geguckt. Natürlich was für Freaks.
 
@borbor: Naja sicherlich bekommen die ganzen Games die es auch bei der Xbox nutzen integriert so wie man den Xbox Controller bei diesen Spielen oft nutzt.
Und was auch nicht zu vergessen ist. Wer keinen Touchscreen für sein Win8 hat wird sich freuen denn mit dem Teil kann man perfekt durch die MetroUI und sicherlich dann auch durch viele Apps steuern. Die Metro UI kann wie ich sah auch schon mit etwas aufwand mit der alten Kinect Hardware steuern also kommt das mit sicherheit auch Stockmäßig mit nem Win8 update und dem Standardtreiber zu Kinect 4 Win v2
 
@borbor: ich hab mal ein video gesehen, wo ein typ die oculus rift mit kinect kombiniert und sich selbst in das spiel portal eingescannt hat. dadurch konnte er z.b. wenn er vor so einem portal stand sich selbst zuwinken. war ziemlich cool.
 
@borbor: Use Cases kommen aus allen möglichen Bereichen. Medizin, Bildung, sogar militärische Anwendungen nutzen bereits jetzt schon Kinect 1.0. Für Microsoft ist Kinect eher eine Art Plattform, die ihren Ursprung sicherlich im Games-Bereich hatte, aber schon lange den Weg in andere Bereiche gefunden hat. Ideen für Kinect scheint es ja doch einige zu geben, wenn auch manche so "unsinnig" sind, wie das Kinect-gesteuerte elektronische Skateboard *g*
 
@borbor: Die beste Anwendung, die ich bisher in dieser Richtung gesehen habe ist Future Pinball in Verbindung mit BAM: Via Head-Tracking wird der Screen gerendert. D. h. du bekommst ein 3D ohne 3D-Brille. Siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=WykpdS6bjAw
 
Jetzt fehlt nur noch der Xbox One Controller für den PC bzw. deren Treiber Unterstützung. Kinect für Windows finde ich sehr interessant, weil man sich so einen tollen HTPC bauen kann, wo man seine Funktionen selber programmieren kann. In der Zukunft werde ich mir vielleicht so ein Gerät kaufen.
 
Der Preis von 250€ wurde komischerweise nicht genannt.
 
Genau, viele kleben beim Laptop die VGA Frontkamera ab, weil sie angst haben das jemand heimlich die Kamera benutzt, und dann soll ich mir eine hochauflösende Kamera, direkt mit NSA Anbindung in die Wohnung stellen... Ahm - nö ?
 
@Horstnotfound: Nein, sollst du nicht.
 
@Horstnotfound: So ist es halt wenn Ahnungslose Angst haben...
 
@Horstnotfound: Wer klebt bei Laptops die Cam ab? :o Machen die das auch bei den beiden ihres Smartphones? Sind die Leute nie im Internet? Verstecken die sich immer auf der Straße vor die Kameras der anderen Leute bzw die Überwachungskameras der Städte...?
 
@Horstnotfound: Du sollst einfach gar nix.
 
Hoffentlich kann man diesen Hub auch seperat kaufen, habe nämlich schon eine Kinect 2 bei meiner Xbox, wäre cool wenn ich die auch an den PC anschließen könnte.
 
Oh, ich lese die Kinect soll für PC was für Freaks sein und außerdem nur ein bisschen Upgrade von Kams. Es gibt wohl nicht genug Spiele um vor dem PC rumzuhampeln. Dass Microsoft an seiner virtuellen 3D Brille arbeitet haben die Winfuture wohl noch nicht gelesen und auch von den virtuellen 3D Projector aus iluminiroom haben die die Leute noch nie was gehört, also fäll die Vorstellung inwieweit man die Kinect am PC benutzen kann wohl sehr schwer. Beispielsweise könnte die Kinect am PC den Raum ausmessen und Infos zu der Spieler Position im Raum an die Microsoft VR-Brille bzw. der Software dazu liefern, aka Recheneinheit. "Fortaleza" scheint wohl den meisten hier in Fremdwort zu sein, dabei sind die Konzeptbilder mit Konsole, PC, VR-Brille (* Nicht Virtual Headset, sondern Brille!!!) Ilumiroom Projektor und der Kincet im Zusammenspiel schon uralt und überall im Web zu finden aber ja, Kinect am PC braucht man nicht, was soll ich vor dem PC rumzappeln. Nachdem Oculus wegen Facebook Übernahme schon mal aus dem Rennen fällt und Morpheus was für PS4 ist, sollten die Leute froh sein das MS ebenfalls was für den PC entwickelt und ich bin froh das mir keinen Helm über den Kopf ziehen muss, welcher meine Bewegungsfreiheit massiv einschränkt, sondern ein Konzept entwickelt wird, wodurch der Benutzer sich trotz VR frei im Raum bewegen kann und zudem das gesamte Wohnzimmer mit in das Konzept der Virtuelle Brille einbezogen wird. Wir sind auf die e3 gespannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!