Google Music: Browser-Upload und neuer Mini-Player

Google Play Music, der Musikdienst des Suchmaschinenriesen, hat zuletzt funktionell große Fortschritte gemacht, der Umgang damit war aber bisher mühsam, vor allem beim Upload über den Music Manager. mehr... Streaming, Musik, Google Play Music Bildquelle: Google Streaming, Musik, Google Play Music Streaming, Musik, Google Play Music Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum geht das denn alles nur in Chrome?
 
@Knerd: Weil Google damit die Verbreitung seines Browsers fördern will
 
@Cykes: Und das haben sie auch geschafft. Ich nutze Chrome inzwischen für praktisch alle Audio- und Videostreaming-Dienste. Zum surfen ist er aber mangels brauchbarer Addons weiterhin kaum zu gebrauchen.
 
@Johnny Cache: Ich brauche zum Surfen keine Addons, klappt alles tadellos mit dem Chrome
 
@Knerd: Exklusiv blablub. Man geht den Schritt den Microsoft früher mit dem Internet Explorer gemacht hat.
 
@Menschenhasser: Für die erweiterte feature palette? Jep. Aber das Angebot funktioniert ja ansonsten auf allen browsern. Ist natürlich keine tolle Sache wenn man nicht bereits Chrome User ist.
 
Bin wegen chromecast auch von ff auf chrome gewechselt, aber kann den player nicht ohne Kreditkarte starten, epic fail google... Weis jemand wie ich das umgehen kann zB mit ner funktionierenden fake Kreditkarte oder einem hack der den einrichtungs Bildschirm umgeht? Will ja nichts kaufen sondern nur lokale Mucke streamen...
 
@neuernickzumflamen: Google Music müsste eigentlich ohne KK funktionieren. Nur für All Access wird ne KK verlangt. Gibt es nirgendwo ein button "später"? Du kannst dann halt nur hochgeladene Musik anhören.
 
@hundefutter: irgendwie nicht, das schließt wenn mans wech klickt^^
 
@hundefutter: hoch geladene? Keine lokale? Dann stream ich doch lieber vom Handy mit bubleupnp. Vom Handy geht eh alles besser, YouTube playlisten erstellen, illegale streams usw. Naja wäre aber trotzdem lustig wenn ein PC an die Möglichkeiten heutiger Smartphones ran kommen würde^^
 
@neuernickzumflamen: Ne, lokale Musik geht nicht mit Google Music. Das ist gerade der Sinn der Übung. Musik Streamen von überall.
 
@hundefutter: gut muss ich mir nur noch Überlegenheit wie ich meine 75gb mit den krüppeligen deutschen 1mbit upload da hoch bekomme xD
 
@neuernickzumflamen: Mit viel Geduld ;)
 
@hundefutter: 7 Tage nonstop upload? Na da freut sich die Strom Mafia aber ;)
 
@neuernickzumflamen: Und mit dem 1mbit Upload, wo wohnst du? Und bei welchem Provider bist du? o.O
 
@Knerd: Hamburg Vodafone, 16er Leitung...
 
@neuernickzumflamen: Hm... Das tut mir leid :( Macht Vodafone bei euch kein VDSL?
 
@neuernickzumflamen: "nicht ohne Kreditkarte starten, epic fail google" Naja, ich glaube KK wird nur in DACH nicht wirklich akzeptiert ;)
 
@Knerd: wie bitte? Ich bin in DE und kann den player ohne KK nicht starten^^
 
@neuernickzumflamen: DACH=Deutschland, Österreich und die Schweiz ;)
 
Wie kann man denn die Musik "streamen"? Bei eigener (selbst erstellter) Musik fehlt diese Funktion...
 
@frilalo: Wie meinst du das? Das geht doch schon ewig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!