Windows Azure wird auf Microsoft Azure umgetauft

Microsoft soll morgen eine Umbenennung seiner Cloud-Plattform Azure bekannt geben, betroffen ist aber nicht das Wort Azure selbst, sondern die vollständige Bezeichnung. Microsoft Azure soll die Cross-Plattform-Funktionalität besser betonen. mehr... Microsoft, Cloud, Azure, Windows Azure, Windows Azure Platform Bildquelle: Microsoft Logo, Cloud, Azure, Windows Azure Logo, Cloud, Azure, Windows Azure Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft benennt seine Dienste öfter um als manche ihre Socken wechseln. Was mich interessieren würde ist wie das im Quellcode ausschaut, wenn die BSP Ihre Software im Namespace Windows.Azure entwickeln und dann irgend ein Marketing Type es umbenennt. Wird dann auch immer der ganze Quellcode refactored?
 
@Sam Fisher: oft wird im Quellcode ein "Codename" verwendet ;) kommt immer drauf an welches Produkt es ist...
 
@Sam Fisher: Oft wird beides unterstützt ;)
 
@Sam Fisher: Microsoft-eigene Libraries werden prinzipiell, zumindest im Bereich .NET, prinzipiell immer unter Microsoft.<Projektname> gehalten, selbst bevor sie von einem Freizeit-Projekt eines Microsoft Entwicklers als offizielles Projekt weitergeführt werden. Ansonsten ist es den Entwickler ziemlich egal da dies ja nur ein Produkt Name ist. Entweder wird es schnell refactored (geht ziemlich einfach) oder es bleibt einfach beim alten Namen.
 
Für so was wird Geld ausgegeben. Naja wird dann halt an Kunden weitergegeben (Friss oder Stirb).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!