Windows 8 Leaks: Ex-Microsoft-Mitarbeiter verhaftet

Ein früherer Mitarbeiter von Microsoft ist gestern in Seattle festgenommen worden. Das FBI wirft dem Software-Entwickler, der schon länger nicht mehr bei dem Konzern arbeitet, vor, Microsoft-Code illegal weitergegeben zu haben. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Leak, Desktop, Screenshot, Windows 8 Build 7989 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Leak, Desktop, Screenshot, Wallpaper, Windows 8 Build 7989 Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Leak, Desktop, Screenshot, Wallpaper, Windows 8 Build 7989 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Selbst Schuld halt... hat ja alles zugegeben..
 
@bLu3t0oth: Wenigstens das bisschen Anstand hatte er noch.
 
@HeadCrash: So kann mans auch formulieren :D
 
@bLu3t0oth: Naja, nicht alles was man zugibt, muss wahr sein. Erst recht nicht in den USA. Passt aber zu der aktuellen politischen Situation, einen russischen Sündenbock gefunden zu haben.
 
@w4n: Dieser Zusammenhang ist ja mal so was von weit hergeholt... Was hat dieser widerliche Putin mit der Sache hier zu tun?
 
@DON666: widerlich im sinne von?
 
@el_puesto: Im Sinne von "widerlich", was soll ich sonst zu diesem lupenreinen Demokraten sagen?!? Aber wie gesagt, das ist hier sowas von Off-Topic, mehr geht ja kaum, deshalb will ich das an dieser Stelle auch wirklich nicht ausdiskutieren.
 
@DON666: Putin wahrt wenigstens den Anschein einer Wahl. Wer hat denn die Möglichkeit gehabt die leicht rechtslastigen Kameraden in Kiev zur Präsidentschaft zu wählen? So ziemlich niemand. Schon garnicht die Bürger der Krim. Aber für Dich war das sicherlich ein lupenrein demokratischer Putsch. Wann begreifen die Menschen endlich dass man in einem Bürgerkrieg als externer nichts gewinnen kann weil jede Seite "legitime" Bürger sind und Du für eine Seite IMMER der Besatzer sein wirst. Aber sowas lesen die Menschen dann Jahre später in einem Geschichtsbuch und schmunzeln höchstens drüber - wenn sie nicht grad abgelenkt sind weil es für einen kleineren bayrischen Fabrikanten um die Wurst geht. Oder die Titten auf Seite drei.
 
@Stamfy: Völlig klar, deine Aussage zu Bürgerkriegen und Besatzern würde ich sofort unterschreiben. Darf man heutzutage trotzdem noch nicht mal mehr in Deutschland öffentlich sagen, dass einem der Kerl nicht geheuer ist? In Russland geht das ja schon seit Jahren nicht mehr gefahrlos. Und ich beziehe mich dabei bewusst nicht speziell auf die aktuelle Krimkrise, sondern sehe das "etwas" umfassender und langfristiger. (Scheiße, jetzt diskutiere ich hier doch schon wieder...)
 
@DON666: Putin ist genauso "gut" oder "schlecht" wie jeder westliche Politiker, er wahrt seine Interessen. Bei Putin sind seine Interessen sehr eng mit dem Schicksal seines Landes verknüpft, was bei unseren Politikern leider nicht so ist (siehe Schröder). Mehr noch, unsere hauseigenen Politiker halten zu oft die Interessen unserer "Partner" für unsere Eigenen. Da hab ich mehr Angst in welchen Bockmist uns das reinreitet als vor dem was Putin so vorhaben könnte.
 
Vielleicht besteht da irgendwie ein Zusammenhang!? Seit ein paar Stunden hat WZOR wzor.net gelöscht und seinen Twitter Account gibt es auch nicht mehr. Wenn man seinen Blog direkt aufrufen will, erscheint die Meldung das die Seite unwiderruflich gelöscht wurde.

Zuletzt hat er ja Win8.1 Update 1 geleaked bzw. Office 2013 mit SP1 ISOS... Mysteriös
 
@Erazor84: zumindest das win 8.1 update 1 war eine panne von ms selbst aber beim rest ist nun das rätsel gelöst woher die ganzen versionen kamen.
 
@Erazor84: Nee, er hat mit Win8 nicht genug Downloads machen können, was ihn in den Ruin getrieben hat und nun ist er off, bis zu Win9, wenn es dann hoffentlich beliebter wird :D
 
@Erazor84: Sein Twitter Account ist noch da.
 
@knirps: Ja jetzt wieder. Vorhin für Stunden deaktiviert / gelöscht. Es gibt auch genug Tweets wo Leute fragen, was mit ihm passiert ist *g*
 
Echt jetzt? Er hat das alles über ein "Hotmail" Postfach abgewickelt?
 
@karstenschilder: Unglaublich^^
 
@karstenschilder: Das selbe dachte ich mir auch. Wer so blöd ist gehört auf jeden Fall bestraft.
 
@karstenschilder: Das unauffälligste ist meist das Offensichtliche.
 
@karstenschilder: und auch noch über Skydrive geshared. Dabei müsste er doch als ehemaliger MS Mitarbeiter wissen, wie lacks man bei diesem Konzern mit personenbezogenen Daten und Datenschutz im Allgemeinen umgeht.
 
... und ich dachte immer, solche "LEAKS" seien die ersten "versehentlichen" Alpha-Tests ;-)
 
Wenns wirklich Canouna erwischt hat, wirds definitiv mit den Leaks nach unten gehen.
 
Wie blöd muss auch der Blogger gewesen sein, einfach einen geleakten Code einen ANDEREN Mitarbeiter zum überprüfen zu schicken ... Wir reden hier nicht von einer PillePalle Software sondern von Microsoft die schon immer mit Leaks und kopierter Software zu kämpfen haben. Hoffe der Ex-Microsoft Arbeiter erwähnt auch seinen Namen im Verhör
 
Sein Fehler war es auf seinen eigenen Skydrive Account zu sharen und über Hotmail/Outlook.com mit Journalisten zu kommunizieren. So hat man bei Microsoft natürlich leichtes Spiel herauszufinden, wer da gerade den neuesten Leak veröffentlicht. Datenschutz und Microsoft passt wohl auch nach Snowden nach wie vor nicht zusammen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich