Amazon-Stornos: Kein Nokia X für Deutschland

Das erste Android-Gerät des finnischen Herstellers namens Nokia X war zwar nie offiziell für Deutschland angekündigt, über Amazon ließ es sich aber dennoch vorbestellen. Der Online-Händler hat nun aber Storno-Mails verschickt. mehr... Nokia X, Nokia XL, Nokia X+ Bildquelle: Nokia Nokia X, Nokia XL, Nokia X+ Nokia X, Nokia XL, Nokia X+ Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie sieht das mitbedenken Bestellungen bei notebooksbilliger aus? Da konnte man ja auch vorbestellen.
 
@LoD14: Wenn ich Deinen Satz jetzt verstehen könnte...
 
@Ralfi: Ich vermute, "mitbedenken" sollte eigentlich "mit den" heißen...
 
@DON666: jo, das ipad hats verhunzt. und beim edit ist safari abgestürzt, dann hatte ich keinen bock mehr.
 
@LoD14: In dem Fall ist die Vorbestellung eines Android-Geraetes in der Tat aeusserst ratsam.
 
ich finde das gerät für leute die wenig geld ausgeben wollen und trotzdem ein paar "smart features" brauchen total cool. bisschen whats app und mail und das hübsch verpackt für einen schmalen euro. finde ich super. und optisch finde ich es sogar richtig hübsch, das wäre auch so wenn es 100 euro teurer wäre.
 
Naja ein Verlust ist es wohl nicht. Ich würde eher zum Moto G oder einem der billigen Samsungvertreter greifen, wenn es günstig sein muss. Allein schon weil es für den normalen User auf dem Nokia X offiziell keine Googleservices gibt. KA wie gut der Nokiastore ist, aber auch bei Android Updates hat man mit dem Moto G wohl die Nase vorne. Sicher ist es minimal teurer, hat dafür aber auch bessere Hardware. Unabhängig davon finde ich den Versuch, Android wie WP aussehen zu lassen absolut schrecklich. Dann doch lieber ein echtes WP. Imho sollte Nokia lieber versuchen ein Android-Smartphone der gehobenen Mittelklasse für 200-250€ zu bringen.
 
@funny1988: Nichts gegen das Moto G (meine Freundin hat eins) aber das Nokia X ist ja nochmal deutlich billiger. Außerdem hat Nokia-Hardware einen guten Ruf. Wenn man dann noch Cyanogenmod und die Googledienste drauf gepackt bekommen hätte, wäre das für mich das perfekte Gerät zur günstigen Bestückung von Verwandten und Bekannten mit Einsteigersmartphones gewesen.
 
@nicknicknick: Naja die 50€ mehr ist es auf alle Fälle wert. Aber selbst wenn. Das Teil ist ja auch besonders günstig, weil eben keine Google Services dabei sind und Nokia sich zusätzlich Lizenzkosten spart. Und wenn es nun unbedingt Ultrabillig sein muss, würde ich doch eher zu einem Archos 40 Titanium, dem Samsung Galaxy Trend oder einem Huawei Ascend Y530 greifen. Mit dem Argument "Was wäre mit flashen nicht alles möglich" ist das auch so eine Sache ... Man muss das immer aus Sicht eines normalen Customers sehen, der keine Ahnung hat. Sicher ist das ein super Spielzeug für jemanden der es kann, aber der Massenmarkt für den so ein günstiges Phone vorgesehen ist, hat einfach nicht das Know How. Und ob die Hardware bei Nokia so viel besser ist wage ich zu bezweifeln ... Wird doch alles im selben Chinesen KZ zusammengelötet und das die Komponenten bei einem 100€ Phone über die Maße hochwertig sind, glaube ich irgendwie nicht. Nokia produziert ja auch nicht anders als andere Hersteller und das soll sich am Ende auch noch rechnen, was bei einem solchen Preis den Spielraum extrem einschränkt.
 
@funny1988: also fast das doppelte ist es dir wert. Und ich dachte ich hab kein bezug zu geld;)
 
@-adrian-: Ich weis zwar nicht woher du deine Preisinfos beziehst, aber so wie das klingt ganz sicher bei Mediamarkt.de Oder ich kann einfach nicht rechnen, aber ein MotoG gibts ab 150€ und 150€/2 sind bei mir irgendwie nicht 110€. Und die anderen von mir genannten Modelle kosten ~95-120€.
 
@funny1988: Wie kommst du denn auf die 110 €? Im Artikel steht was von 89 €!
 
@Rainbow Warrior: Das sind die Preise, zu denen man es in DE vorbstellen konnte. Außerdem scheint WF da wohl falsche Infos zu haben. Siehe o4. Bei Notebooksbilliger war es zB für 109,90€:X/119,90€:X+/129,90€:XL gelistet. Die Differenz entspricht ca. der MwSt, also würde ich mal davon ausgehen, dass WF hier die Netto Messepreise angegeben hat.
 
@funny1988: Ok, habe o4 erst nach dem Post gelesen. Aber zu den Preisen macht doch ein solches Gerät meiner Meinung nach nun wirklich keinen Sinn!
 
@Rainbow Warrior: Kommt immer auf den Nutzer an. Gibt genug die sich ein High-End Phone nicht leisten können/wollen, aber in modernen Zeiten wenigstens Whatsapp nutzen oder mal surfen möchten. In der Tat würde ich dann aber auch sagen, wer 100-130€ locker machen kann, der kann auch noch einen Monat länger sparen und sich für 200€ ein Phone holen, das einen Ausstattungsmehrwert von 100% hat. Das hier ist imho die neue Geräteklasse Wegwerfsmartphone. Z.B. für Kinder geeignet, damits nicht so teuer wird wenn es kaputt geht.
 
@funny1988:

Seit wann haben das Archos,Huawei und Samsung Dual-Sim? Und ein Moto G kostet 50-60€ mehr. Nokia> Dual-Sim, Nokia Musik,Navi für DACH, und evtl das Design und das Brand. Und nicht jeder möchte die google Service nutzen, bin froh das es es alternativen gibt.
 
@joe1982: Genau und Dual Sim ist natürlich das KO Argument. Weil das ja ein Pflichtfeature ist, was jeder Normalverbraucher braucht. Wie oft höre ich "Ach Mensch wieder kein Dual-Sim, sonst würde ich mir das Gerät kaufen". Bei der aktuellen Tariflandschaft und der Tatsache das jeder Provider in DE ein nationales Netz anbietet, würde mich mal interessieren, wofür der Normalo Dual Sim braucht. Wer ein ordentliches Dual Sim Phone für die Arbeit sucht wird sicher eh nicht zu so einem Low-Budget Gerät greifen, bzw. was von seinem Arbeitgeber gestellt bekommen. Außerdem gibts auch hier genug Alternativen. Z.B. Prestigio MultiPhone. Kostet 79€ bei gleicher Hardware. Außerdem bieten Provider heutzutage an, sich mehrere Nummern/Tarife auf eine Sim buchen zu lassen. Auf das Navi verzichte ich freiwillig, erst recht auf dem Gerät. Hatte ein paar mal damit zu tun und ich finde die usability unter aller Sau. Ist aber persönliches Empfinden. Und es ist ja nun nicht so, dass es keine Alternativen zu GMaps auf Android gibt. Es gibt genug kostenlose Offline Navis. Was das Design angeht ... das Gerät ist imho hässlich wie die Nacht. Das liegt aber daran, dass mir das Design auch bei den Lumias absolut nicht gefällt. Das ist aber Geschmackssache. Und Google Services musst du auf keinem Android Phone nutzen. Einfach kein Googlekonto einbinden und gut ist. Das soll hier jetzt auch kein Nokia gebashe sein ... Aber alles in allem hat Nokia imho nur durchschnittliches abgeliefert und die Leute tun so als wäre es das Gerät des Jahrtausends. Ich sehe darin einfach ein Androidgerät mit limitierten Funktionen, für das es schlicht bessere Alternativen gibt. Und das nicht erst seit heute.
 
@joe1982: Grad gelesen: Xiaomi Redmi Note. Da hast ne Alternative. Dual-Sim, Octa Core, 5,5" 720p IPS Display, 2 GB Ram, 13 MP Cam, 3200 mAh Akku. Das Ganze soll ab 94€ losgehen und nach DE kommen.
 
Das Nokia X war bei Amazon zum Preis von 89 Euro im Angebot.... Nein war es nicht, es hat 109€ gekostet und das XL 149 €. Ich wollte es vorbestellen jedoch hab ich es gelassen da die Preise nicht übereinstimmten.
 
@KillU: Ich habs noch für 89€ vorbestellen können, kurz danach wurde der Preis angehoben. Aber ist ja nun leider eh egal.
 
@KillU: Der Preis von 89,- € wurde von Nokia als Preis vor Steuern angegeben. Man konnte das Nokia X zu dem Preis ein paar Tage lang vorbestellen, danach hatte Amazon offensichtlicht den Fehler bemerkt und den Preis entsprechen angehoben. Man kann das Nokia X noch zum Preis von 109,- € auf nokia.es vorbestellen. Mal sehen ob es in Spanien erscheint.
 
Wenn die glauben, dass auf jedes nicht verkaufte Gerät für 89,- €, potentiell eins für 489,- € verkauft wird, dann dürfte das ein recht großer Trugschluss sein... Halte das für eine sehr unkluge Entscheidug, dieses Phone hier nicht anzubieten. So überlässt man der Konkurrenz auch noch die Krümel vom Kuchen...
 
Trotzdem meldet sich Nokia ständig über meinen deutschen Developer-Account, dass man bitte fürs Nokia X entwickelt. Meinen die ein Simulator würde für die Entwicklung reichen?
 
Ganz tolle Taktik - etwas anbieten und vorbestellen lassen, von dem man vorher schon wusste, dass es in D nicht verfügbar sein wird. Grenzt schon an unlauteren Wettbewerb.
 
Wie kann ich einen Preis angeben wenn ich keine Quelle habe???
Und schön das sich bei den "News" auf Hinz und Kunz - nicht aber auf Nokia bezogen wird...
 
Wer will denn schon ein Windows Phone, dass gar keines ist. ;-)
 
Man hätte ja mit dem Nokia X in Deutschland Erfolg haben können und am Ende verkauft es sich doch besser als WP - na da müssen wir ganz schnell was dagegen tun und es vom Markt nehmen......
 
@M4dr1cks: Mit nem 10€-Smartphone hätte man locker nochmal 100x so viel Stück verkaufen können, die Frage ist nur, ob das dann letztendlich wirklich ein Erfolg war im wirtschaftlichen Sinne...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check