O2-Kunden sollen WLAN-Passwort sofort ändern

Das Telekommunikations-Unternehmen O2/Telefonica hat Kunden mit einem DSL-Anschluss aufgefordert, möglichst sofort ihre WLAN-Passwörter zu ändern. Mehrere hunderttausend Nutzer sollen betroffen sein. mehr... Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Bildquelle: O2 Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter O2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das erste was ich bei nem neuen router mach ist es, die standardpasswörter zu ändern... sollte jeder meiner meinung nach tun
 
@Slurp: meine Freundin hat so ein Ding von o2, ich habe schon versucht das Passwort zu ändern, aber ich komme nicht in das Router-Menu. Die Software von der Internetseite von o2 kann man vergessen, die gibt nur eine Fehlermeldung nach der Installation raus, und ohne Software verweigert der Router den Zugriff aus das Menu...irgendjemand mit einem Lösungsvorschlag hier????
 
@mjolnir: Eigenen Router hinstellen und den Schrott von o2 wegwerfen. Zugriff nur mit spezieller Software? Wer kommt auf den Schrott?
 
@zwutz:
Tja guter Mann das funktioniert bei VDSL nicht mehr so ohne weiteres. Ich würde auch lieber andere Hardware nutzen aber da die Telefonie nun über VoIP läuft bräuchte der alternative Router/Modem den Schlüssel für VoIP und den rückt afaik kein Provider so einfach raus. Klar kann man fürs reine DSL alternative Hardware nutzen aber dann zum Telefonieren immer umstecken - nein danke. Man korrigiere mich wenn ich falsch liege.
 
@petperpan1977: 1und1 gibt alle Einwahldaten raus, nur so als Beispiel.

Aber PW ändern sollte man bei allen Geräte die man so kauft, egal ob es der Verstärker oder der Router ist
 
@tavoc:
Sicher daß wir vom gleichen reden? Ich meine die Telefonie (VoIP) ist verschlüsselt. Das wäre ja beinahe schon fahrlässig wenn die Provider die Schlüssel dafür so einfach rausrückten oder?
 
@petperpan1977: ich rede von den SIP Einwahldaten. Was brauchst du denn sonst noch, um eine Box deiner Wahl zu betreiben?
Mir ist nicht bewusst, dass die üblichen VOIP Provider SRTP für die Kommunikation verwenden. Soweit ich mich erinnere, kann man das recht trivial per Wireshark mitschneiden und der spielt dann die audio Files ab. Aber das ist schon ne Weile her, seitdem ich mir das angeschaut hatte.
 
@mjolnir: Zu einem anständigen Providern wechseln :P
 
@mjolnir: Normal sollte es über den Standardgateway gehen (beim 4421 geht das auf jeden Fall ohne Zusatzsoftware) . Browser --> IP rein
 
@mjolnir: Entweder "http://192.168.1.1" aufrufen. Bei Alice-Routern geht auch "http://alice.box" ob es bei O2 dann "http://o2.box" heisst weiß ich allerdings nicht, Router sehen optisch zu 100% gleich aus, bis auf das Logo, also anzunehmen wäre es. Kommste so auch nicht rein musste mal die IP deines Adapters checken, bspw über die CMD-Konsole in dem du "ipconfig /all" eintippst. Steht da etwas anderes wie "192.168.1.1" musste ggf. mal das WLAN trennen und ein LAN-Kabel anschließen und es erneut versuchen, in dem Fall ggf. auch mal den DNS-Cache löschen. Dazu über CMD "ipconfig /flushdns" eingeben, sollte alles ohne Neustart funzen.
 
@mjolnir: Bei mir geht es einfach über die 192.168.1.1 und bei meinen Eltern geht es dazu nur mit dem Internetexplodierer. Firefox weigert sich dort das PW zu akzeptieren.

Und nicht nur die Software ist Schrott sondern die ganzen Kisten sind Müll, habe meine tauschen lassen und da ist der Bug noch schlimmer als bei meiner alten.
 
@Slurp: Warum das denn? Der o2 Router ist Eigentum von o2, die tragen die Verantwortung für ihr Hard- und Software. Die Firma will es nicht anders, diese Firma verhindert, dass Kunden eigene IADs verwenden und zählt alles, inklusive dieser unsicheren o2 Router, zu ihrem eignen Netzwerk. Wenn also der Mahnwalt dreimal spamt, dann ist es immer o2 schuld. Das ist doch prima.
 
Router; Whatsapp geisterte durch sämtliche Medien; NSA, nichts genaues weiß man nicht; VDS; Edathy mit seinen Filmchen; dazu noch der übliche Pishing und Spam Kram; da fiele mir auch noch mehr ein; so langsam sollte sich die IT-Industrie vielleicht mal so ihre Gedanken machen, was die 0815-Standard-WWW-Nutzerin Frau Müller so über das Internet denkt.
 
@Lastwebpage: Das Internet ist böse... Deshalb tun die Politiker weltweit gut daran, uns davor zu schützen^^
 
@Lastwebpage: Sag sowas nicht zu laut - Sonst wittert die Politik noch die Möglichkeit den Internet-Führerschein einzuführen.
 
Ich kenne soviele Daus die mit sowas überfordert sind. Alle nutzen das Passwort was auf den Router unten drauf geklebt ist. Also ziemlich leicht sich beim Besuch Internet Zugang zuverschaffen und mein Daten Volumen zuschonen.
 
@Akkon31/41: Ich würde einfach mal höflich die Gastgeber fragen. Das halte ich für die bessere Lösung.
 
Selbst wenn jemand den schlüssel rausbekomm hätte wäre die wahrscheinlichkeit das er reingekommen wäre sehr gering , da das 1421 ne wlan reichweite von 20 cm hat und nur ein wlan endgerät aktzeptiert x'D.
Nee aber schon scheiße das da nicht mehr aufgepasst wird.
 
kürzlich war es doch erst vodoofone. die davon betroffen waren.

wer brauch schon wpa/wpa2
nen lankabel wirkt wahre wunder..
 
seh ich auch so zum glück hab ich noch den w 920 v der drosselkom da geht alles ganz einfach wlan aus und gut is
 
Wann wird dieser Sch*****-Routerzwang in DE endlich abgeschafft? Ich will so ein Teil von O2 nicht in meinem Netz haben. Niemals.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen