549 Euro: Apple startet "günstiges" 8-GB-iPhone 5C

Das im vergangenen Herbst vorgestellte iPhone 5C sollte Apples Einsteigergerät sein, doch bereits im September 2013 sorgte der Preis von 599 Euro (16-GB-Modell) für einige Verwunderung. Apple hat nun eine 8-GB-Ausgabe vorgestellt. mehr... Apple, Iphone, iPhone 5C Bildquelle: Mobilissimo Apple, Iphone, iPhone 5C Apple, Iphone, iPhone 5C Mobilissimo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
8GB... jo, bitte noch weniger Sinn. Hatte ein iPad mit 16GB. davon standen mir 11GB zur Verfügung. Wenn ich das hochrechne, würden mir auf dem Phone etwa 3GB bleiben, bei nem Phone vielleicht 4GB. Die hat man ratz-fatz voll.
 
@LoD14: hättest Du die andere News gelesen, dann wüsstest Du, dass bei einem iPhone von 16GB noch 13 GB übrig sind. Ergo sind wir hier im Bereich 5GB Restkapazität und damit fast doppelt so hoch wie Deine Behauptung. Das Handy wird sich "vermutlich" vor allem an Firmen richten, die keine/kaum Daten darauf speichern (dürfen). Kein anderer vernünftige Mensch würde auch sonst so viel Geld für so wenig Speicher zahlen.
 
@TurboV6: Was will ich als Firma mit nen IPhone? Das kann man nicht mal in die Domäne einbinden.
 
@skyjagger: Ah, deswegen setzten die meisten Firmen also auf IOS. WIe zB. das Unternehmen in dem ich arbeite. Über 6000 Mitarbeiter, über 1 Mrd. Umsatz um wir setzten auf IOS ...
 
@elox: Städtische Abfallwirtschaft? Nein, kleiner Scherz, aber mit solchen Aussagen sollte man trotzdem sehr sparsam umgehen..
 
@elox: Mein Beileid.
 
@elox: Und worauf setzt ihr aktuell? ;-)
 
@skyjagger: hast in der IT Welt nicht zutun, oder? Gibt genug MDM Software für Enterprisekunden, wovon ich 12 aus dem DAX nennen kann. Da assen sich sogar Gruppenrichtlinien setzen, wenn auch nicht direkt aus dem AD. Es gibt auch genug Sandbox Enterprise Apps für Firmendaten; verschlüsselt natürlich. http://www.apple.com/de/support/iphone/business/ zeigt einen Einstieg.
 
@skyjagger: Wie wär's mit telefonieren? Wir haben das iPhone schon vor Jahren konzernweit eingeführt!
 
@heidenf: Wobei es fürs Telefonieren ja auch unbedingt ein Smartphone, geschweige denn ein IPhone, braucht!
 
@Rainbow Warrior: Ja braucht man, weil es viel einfacher ist, die Telefonbücher zentral über einen Exchange Server zu verwalten, als das jeder Kollege von jedem Kollegen ein eigenes Adressbuch anlegen muss.
 
@skyjagger: da setz ich noch einen drauf, was will man in ner Firma mit nem quitschbunt häßlichen Plastiktelefon ?
Sowas kommt als Firmenhandy zumindest bei den meisten Firmen sowieso nicht in Frage. In Firmen kommt's außerdem wohl auf die 100€ Aufpreis zum richtigen iPhone auch nicht mehr an, wenn es schon ein iPhone sein soll.
Das 5c ist ein Flopp und mit 8GB nur noch ein schlechter Scherz ...
 
@avi187: Das 5C gibt's auch in weiß/grau - das ist nicht quietschbunt. Aber Apple bewirbt das 5C ja selbst mit den Worten "für alle, die bunt leben". Zielgruppe Firmenkunden ist beim 5C ja ohnehin nicht gegeben. Ansonsten: Ja, die 8 GB-Variante finde ich persönlich auch wat mau, aber mal ganz ehrlich: Theoretisch bräuchte ich Stand jetzt auch nicht mehr auf dem Smartphone. Ich hab aber lieber doch ein bisschen Reserve. Es wird schon eine entsprechende Zielgruppe geben, auch wenn du oder ich wohl nicht dazu gehören. :)
 
@avi187: Na im Vergleich zu Nokia sind die Farben dezent gehalten und nicht so grell.
 
@M4dr1cks:
dezent ? Hmm für mich schauen die aus wie quitschbunte Kinderspielzeug-Telefone. Die Farben passen einfach nicht zu Apple - nicht mal das grüne ;-)
 
@RebelSoldier: (zu re:11) Deinen letzten Satz kann ich nur unterstreichen - definitiv nicht !
Ich mach z.B. viele Fotos und Videos mit dem Handy, Schnappschüsse wenn die Kinder grad was anstellen ;-) usw.
Außerdem installiere ich viel zu viele Apps, vor allem wenn sie grad temporär mal kostenlos sind, auch wenn ich mindestens die Hälfte davon nicht nutze. Deswegen hab ich mit meinen 32GB schon ständig Engpass und muss Apps wieder löschen -> Mein nächstes Smartphone wird definitiv MicroSD unterstützen müssen. Warte mal ab, evtl. das neue HTC One oder eins der kommenden Nokias (bzw. Microsoft Phones). Aber Apple sollte die Strategie in der Richtung auch mal überdenken - Cloud-Speicher hin oder her, und der Aufpreis bei den iPhones für mehr Speicher ist auch grenzwertig, sprich den finde ich zu teuer bei dem happigen Grundpreis für das 16GB Modell. Gesamt ca. 64GB egal ob mit oder ohne Micro-SD, das wär schon fein.
 
@skyjagger: In den meisten Behörden werden Iphones oder Blackberry gekauft, da Android nach Einschätzung des BSI zu unsicher ist und "verboten" sind.
 
@cvzone: In unserer Firma lag es nicht direkt an zu unsicher, sondern an der schlechten Update Politik der meisten Android Geräte Hersteller. Die einzige Alternative, die für unsere IT möglich gewesen wäre, wäre die Nexus Reihe gewesen. Aber die Nexus Geräte werden von keinem Provider subventioniert angeboten. Da blieb nur das iPhone als einzige Möglichkeit. Leider!
 
@TurboV6: okay, bei 5GB kann man ja sogar updaten. das iOS 7 Update hat ja damals 4GB freien speicher gebraucht. Also wäre es bei iOS8 durchaus möglich, das gerät zu updaten :)
 
@LoD14: du vergisst das es länder gibt in denen es keine begrenzung bei datenflatrates gibt. da kann man sehr wohl mit 8 gb leben durch cloud und musik streaming. dennoch unverständlich. speicher war noch nie so billig wie heute und wird jeden tag billiger. das ist alles nur noch geld mache bei apple noch mehr als bei anderen anbietern.
 
Natürlich wieder ein Fehler im Artikel. Im 5c ist die aktuellste Apple Hardware verbaut. Das ist nicht korrekt. Die aktuellste Hardware besitzt das 5s. Was Apple mit dem 5c anstellt ist mir aber von Anfang an her komplett schleierhaft. Es hängt preislich wie zu nah am 5s und bietet dafür zu wenig. Ist doch klar das nahezu jeder zum 5s greift. Entweder muss das 5c mehr bieten, oder weniger kosten. Das 5c mit 8 Gb hätte auch mindestens auf 499 EUR gehört. So brauch lt sich Apple nicht wundern, dass das 5c ein Ladenhüter ist.
 
@balini: Der Straßenpreis ist beim iPhone 5C allerdings deutlich niedriger. Selbst die 16GB Variante bekommt man neu schon für ca. 450€ und da ist der Preisunterschied zum 5S dann eigentlich absolut in Ordnung.
 
@balini: Das "aktuellste" bezog sich auf den Vergleich zwischen 4S und 5C, habe das aber auf "aktuellere" ausgebessert. Vielen Dank für das Einsenden eines Hinweises. Nicht.
 
@witek: gerne.
 
@balini: Dafür ist das 5c aber in bunt und in Farbe :)
 
@skyjagger: Das Redundanzamt der Redundanz lässt grüßen. ;)
 
@balini: Das 5C war nie als Kassenschlager gedacht. Wenn überhaupt, gibt es für jeden Apple-Store max. 2-3 Stk als Vorführgerät, max. 2 bekommt jeder Handyladen, damit sich die Leute das Ding anschauen und sagen: "Nix für mich. Dann doch lieber gleich das RICHTIGE 5S!". So kurbelt man die Verkäufe des 5S enorm an. Marktwirtschaftlich gesehen echt clever. Übrigens: ich hab noch nie jemanden mit einem 5C gesehen...
 
@MaikEF_: Naja finde ich nicht. Mit der Strategie erreicht man eher, dass die Kunden den Laden verlassen weil Ihnen alles zu teuer ist und sich dann für die Konkurrenz entscheiden, die eher zu Ihrem Geldbeutel passt.
 
@Shiranai: Apple wollte nie ein günstiges Einsteiger-Smartphone anbieten :)
 
@MaikEF_: hast Du Belege für Deine Aussage? Nach minem Kenntnisstand ist Apple vom schlechten 5c Verkauf eher überrascht - ich allerdings gar nicht. Nachdem die Verkäufe dort sehr bescheidne waren haben Sie fette Werbekampagnen für das 5 c geschoben. Und die 8 gb Variante spricht für ich auch Seher so dass sie hier Handlungsbedarf sehen, da diese Kategorie nicht läuft. Und ja, ich habe auch noch nie jemanden mit einem 5c gesehen.
 
@balini: Na du bezahlst doch das viele Geld für den Apfel auf der Rückseite und nicht dafür dass das Gerät was kann.(/ironie)
 
@M4dr1cks: ich schließe draus du kannst Deine these also nicht belegen. Okay schade, hätte mich interessiert.
 
@M4dr1cks: ich schließe draus du kannst Deine these also nicht belegen. Okay schade, hätte mich interessiert.
 
@balini: Schließe daraus, dass du meinen Post nicht raffst und nur Applepolizei spielen musst......
 
"günstig" ...
 
@Lahdo: Apple Usern kann man ja auch ein Gelb als Blau verkaufen, man muss ihnen nur sagen in welchem Winkel sie auf das Gerät schauen müssen
 
@Lahdo: Also selbst das "günstig" in Anführungszeichen halte ich schon für sehr gewagt!
 
<ironie> Immerhin rechtfertigen die kostenlosen OS-Updates den Preis! </ironie>
 
@Stefan Hueg: versteh ich nicht, wo ist die ironie ? Die sind doch kostenlos und taugen tun sie doch auch was ? also nicht ganz klar deine aussage.. Ändert aber trotzdem nichts das ich auch finde das das 5c überteuert ist ...
 
@WillyWonka: er wollte witzig sein.
 
@Stefan Hueg: Genau besser ein 600€ Android welches nach 4 Monaten keine Updates mehr bekommt.
 
@picasso22: dafür gibt es doch den CM-Mod
Da kann ich wenigstens selbst bestimmen, was meine Apps dürfen, und was nicht
 
@frust-bithuner: ist das denn die Möglichkeit?
 
@frust-bithuner: Und welcher Otto-Normalverbraucher weiß, was ein "CM-Mod" ist, geschweige denn wie man das installiert? Ist immer das gleiche Problem hier und in den Kommentarbereichen anderer Seiten: Man geht zu sehr vom eigenen Wissensstand aus. Problem nur an der Sache: Wir hier wissen, wovon wir reden. Die 95% der restlichen Käufer wissen das nicht.
 
@RebelSoldier: Nicht vergessen. Wer den CM nicht kennt ist auch nicht an Updates interessiert.
 
@glurak15: So weit richtig. Wenn aber, z.B. per OTA-Meldung, "neues Update verfügbar" aufpoppt, klickt man schon mal drauf. Updates sind ja was tolles - gibt's bei den Apps ja auch immer. ;)
 
@RebelSoldier: wer CM-Mod nicht kennt, kennt mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mal seine Android-Version..
 
@frust-bithuner: Den Zusammenhang zwischen einer Meldung "Neues Update Verfügbar" (siehe auch mein re:8) und das Vorhandensein der Kenntnis über die aktuell verwendete Android-Version müsstest du mir noch mal näher erläutern.
 
Einfach lächerlich. Anstatt, wie jeder andere Hersteller, die Preise für die Geräte zu senken, versuchen die ein schlechteres Phone zu einem "besseren" Preis zu verkaufen. 550€ für ein Gerät mit 8GB Speicher ist einfach Apple.
 
@PranKe01: Es gibt verschieden Wege sich von der Masse abzuheben. Populär ist heutzutage eben ein "hoher" Preis. Vor dem Iphone warn es verstärkt Markenklamotten (heute auch noch aber ist nicht mehr so das Thema). Hose für 250 Euro musste sein, egal ob man da nur nen Aufkleber bezahlt hat. Der Name und der Preis vermitteln einfach einen scheinbar höheren Stellenwert.
 
@PranKe01: Es ist dir bis jetzt noch nicht aufgefallen, dass Apple nicht "wie jeder andere Hersteller" ist?
Das 5C hat seine Existenzberechtigung, allerdings glaube ich nicht, dass diese für Apple im "verkauft werden" besteht.
 
@gutenmorgen1: hm, ich denke das musst du jetzt erklären?! Welchen Sinn soll es dann haben?
 
@b.marco: Das 5C lässt das 5S besser aussehen und Apple bekommt die eh schon bestellten Teile für das iPhone 5 an die wehnigen 5C-Interessenten los. Das 5S hätte sich meiner Meinung bei weitem nicht so gut verkauft, wäre das iPhone 5 im Sortiment geblieben. So haben die Käufer die Wahl zwischen einem veralteten 4S, einem billig wirkenden 5C oder sie geben gerade einmal 100€ mehr aus und bekommen das 5S.
Apple wird an den 100€ nicht schlecht verdienen und dadurch, dass sie Softwareseitig recht wenige 5C unterstützen müssen, fallen Fehler weniger auf und sie können sich wegen der Umstellung auf 64bit besser auf das 5S konzentrieren.
 
@gutenmorgen1: Apple hat das 5 durch das 5C ersetzt. In der Vergangenheit war es bei Apple immer so: Neue Generation wird vorgestellt, alte Generation wird weiterverkauft -100€. Ist jetzt beim 5C nicht anders, nur dass sie - zum ersten mal - die Hülle etwas geändert haben. Alles andere ist von der Presse frei erfunden worden.
 
@RebelSoldier: Sag ich ja, aber dadurch, dass das 5C im Vergleich zum 5S billig wirkt, verkauft sich das 5S besser. Das war bei 4 -> 4S nicht der Fall, weshalb das 4S praktisch Konkurrenz aus dem eingenen Lager hatte. Das 5C ist dem 5S nun sicher kein Konkurrent mehr.
 
@gutenmorgen1: Kann man schwer beurteilen. Besitzer eines 5er werden wohl so oder so nicht auf das 5C wechseln. Besitzer eines 4/4S wären vermutlich durch eine Vertragsverlängerung eher bereit dazu, wobei hier natürlich meist der Sprung auf die jeweils neueste Generation - sprich 5S - wahrscheinlicher ist. Das 5C, als neues Modell gesehen, hat halt einfach entsprechend wenig Käufer. Ich wollte aber eigentlich nur darauf hinaus, dass das 5C eben nie von Apple als "billig iPhone" oder als "günstige S-Modell-Variante" angedacht gewesen ist. Das war alles nur reine Erfindung der Presse.
 
@PranKe01: Nicht dass ich Apple besonders zugetan wäre, aber die wären doch blöd, mit den Preisen runterzugehen, solange genügend Leute die Preise zahlen. Die Marge ist für den finanziellen Erfolg wichtiger als der Marktanteil, also hält Apple die hoch, so lange sie können.
 
@cgd: Das ist ja aber nicht der Fall. Es liegen ja 3 Mio Handys rum. 2 Mio davon noch in der Fabrik, weil keiner die Teile kaufen will! Apples logische Schlussfolgerung: wir erstellen nochmal 1 Mio schlechtere Geräte her, die sich genauso wenig verkaufen, damit die 3 Mio nicht so alleine rumliegen...
 
Die Hardware und dann bei dem Preis das Wort "günstig" zu benutzen ist schon lachhaft.
 
@Wolfseye: Was meinst du, warum Witold das Wörtchen wohl in Gänsefüßchen gesetzt hat? ;)
 
@DON666: Wobei selbst das schon gewagt ist!
 
Kostet ein gleichwertiges 5er (edit:) nicht inzwischen weniger als das 5c 8GB?
 
@kubatsch007: Das 4S ist nicht gleichwertig, denn es hat deutlich schwächere Hardware.
 
@kubatsch007: wenn dann ist das iPhone 5 gleich zu setzen mit dem 5c und nicht das 4S
 
@erni123: Stimmt, das meinte ich ja eigentlich auch.
 
Einfache Lösung: nicht kaufen. 16 GB sind für solche Geräte schon happig.
 
das iphone 5c ist meiner meinung nach das schönste jemals gebaute iphone. ich weiss, da gehen die meinungen sehr auseinander. und es ist sehr teuer, vielleicht zu teuer.
 
@Matico: vielleicht^^
 
@bLu3t0oth: Vielleicht auch nicht. Das 5 wurde durch das 5C ersetzt und passt somit perfekt in die bisherige Logik von Apple. Neue Generation raus = alte Generation -100€-. So war es in der Vergangenheit schon immer, und so ist es jetzt beim 5C auch.
 
Das iPhone 5c würde sich super verkaufen. Wenn das 8GB Modell 350€, 16GB 399€ und 32GB sagen wir mal 450€ kosten würden. Aber die Preise sind, ich sag mal, etwas überzogen. Da kauft man sich lieber ein gebrauchtes 4S oder 5 oder sogar, wenn es reicht, ein 3GS.
 
@Motti: Oder was vernünftiges.
 
@TiKu: Oder so. Das Thema wollte ich nur nicht anschneiden ;) Persönlich wäre ein Nexus 5 auch eher meine Wahl.
 
Ich habe für meine Frau (es musste ein iPhone sein) das 5C mit 16GB für 350€ neu gekauft (privat). Mehr wäre es auch nicht wert gewesen.
 
@fazeless: Für den Preis ist es in Ordnung finde Ich. Mehr würde Ich persönlich aber auch nicht ausgeben für 5C.
 
Das Google Nexus 5 mit 32 GB gibts für 400 €. Da bekommt man nicht nur bessere Hardware sondern auch deutlich bessere Software.
 
@TiKu: was soll der Trollpost? Ist doch nen schmarn so etwas.
 
@TiKu: Mal von der Kamera abgesehen. Oder dem optimierten Softwareangebot.
 
@TiKu: hätte ich nicht besser formulieren können!!
 
@TiKu: Wenn man bei 8 GB bleibt könnte man auch das Moto G nennen, für 170€. Das Motorola hat zumindest auch viele bunte Cover. Oder man nimmt einfach Beide, dann ist man ja preislich auch fast schon auf gleichen Niveau. :-)
 
braucht kein Schwein, der nächste FAIL von Apple
 
Für DAS GELD dann lieber ein Lumia oder HTC...völlig überteuert.299 Euro wäre OK...Was denkt sich Apple eigentlich immer bei den Preisen.
 
@TalebAn76-GER-: also 299 ist auch etwas sehr übertrieben. Die Qualität IST hier schon eine andere. Allerdings ist der jetzige Preis zu teuer. Da gebe ich dir recht.
 
viel zu teuer. Ich finde mein Ipad Mini2 für 369€ war ein guter deal. Warum muss das 5C mit schlechterer CPU und Billigerem look so viel mehr kosten...
 
@wolver1n: du vergleichst falsch. Wenn schon musst du das iPad mini 2 für 499 eur nehmen.
 
@balini: warum? das hätte doch 32gb Speicher?
 
Weiß nicht das die keine 32GB HDD oder MicroSD als Standard Festplattenspeicher einbauen verstehe ich auch nicht bei Samsung ist ja auch bei 16GB Schluss.

Genauso wie bei Tablet PC der Arbeitsspeicher bemessen ist. Im neuen Aldi Anzuschauen :)
Alles Top QuadCore CPU, gute Auflösung 1280/786 +-, 10,1 Zoll, USB Host und so weiter, aber nur 1GB RAM. Ein unüberlegtes zusammengebautes Tablet würde ich da fast sagen. Warum nicht mindestens 1,5 GB RAM oder mehr^^. Gut mehr wie drei sollte man derzeit nicht brauchen.
 
@theonejr83: Das Galaxy S3 und S4 gibt es zumindest als 64 GB Version.
Zum Medion: Du meinst auf dem die 1280*786 Auflösung wäre auf 10,1 Zoll heutzutage gut? Wenn ich mir die MediaTek Prozessoren anschaue, kommen die anscheinend auch gut mit 1 GB RAM aus. Also im ganzen eher Mittelklasse Hardware anstatt Top und eigentlich ausgewogen kombiniert.
 
@floerido: Da würde aber locker ne Dual Core CPU
reichen. Bei einem GB macht ne QuadCore CPU keinen Sinn ist jedenfalls meine Meinung. Die Auflösung ist aufjedenfall OK.
 
@theonejr83: @theonejr83: Nur heutzutage bekommt man kaum noch Dual-Core Prozessoren, will man einen modernen SoC mit entsprechenden Schnittstellen bekommen, dann muss man schon einen Quad beim Zulieferer kaufen. Man bekommt leistungsfähige Dual-Cores höchsten von der Resterampe oder dann als teure Sonderanfertigung wie Apple. Bei den Smartwatches kann man es gut sehen. Es werden Dual-Cores eingebaut, weil man das die im Moment schwächsten Prozessoren im Sortiment sind. Wenn man auf der Mediatek-Webseite schaut, dann haben sie nur noch einen Dual-Core Tablet Prozessor, dieser bietet aber keinen FullHD Display-Controller für externe Bildschirme, dazu baut er auch nur noch auf der Cortex-A9-Architektur auf, die mittlerweile durch A7 und A15 abgelöst wurde. Möchte man einen FullHD-HDMI-Ausgang haben, dann muss man schon zu einem Quad-Core-SoC bzw. einen Dual-Dual-Core mit BIGlittle-Architektur greifen. Unterm Strich wird ein Quad-Core vermutlich günstiger im Einkauf als der Dual-Core sein. Vermutlich kann man bald gar keine Dual-Cores mehr kaufen.
 
Hoffentlich gibts auch eine 4GB Version für 499 Euro ;-)

Achtung Irone.
 
oh wie günstig - ein Schnäppsche! :D also ich finds lachhaft was Apple da mal wieder reißt... - und das sage ich als Apple-User/ehem. Apple-User.
 
Für den Preis kriege ich nen S5 mit deutlich mehr und besserer Ausstattung.
 
Mein HTC One X Plus hat 64GB Speicher, versteh hier nicht was man mit 8GB anfangen will? Ein Navi mit komplett Europa auf das Gerät und ende Gelände.
 
@BartVCD: Tja, da denkt der Apfel eben nicht mit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles