GEZ: Überschuss-Prognose steigt und steigt...

Durch die neue Haushaltsabgabe steigen die Einnahmen der öffentlich-rechtlichen Sender womöglich deutlich stärker, als von den Verantwortlichen bisher zugegeben wurde. mehr... Ard, Zdf, Fernsehsender, Logos Bildquelle: ARD ZDF Ard, Zdf, Fernsehsender, Logos Ard, Zdf, Fernsehsender, Logos ARD ZDF

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich will mein Geld zurück!!!!11
 
@Commander Böberle: Und ich will nimmer zahlen^^
 
@Commander Böberle: 73cent. soso... Wären 7,30€ nicht angemessener?!
Ich will mein Geld nicht zurück, ich habe noch nie was GEZahlt.
Das beste ist ja noch, das die extra Internetportale mit ner Mediathek oder/und Livestream für die ÖR Sender eingerichtet haben um sogar die Leute ohne TV noch abzuzocken. Es ist ja dadurch möglich über den PC das mediale Angebot zu schauen. Eben so übers Handy (Smartphone). Also schon ein durchdachte Abzocke.
Hier sind gute Infos: http://www.gez-abschaffen.de/kampf-gegen-den-beitragsbescheid.htm
 
@Hans Meiser: Man kann es sich so oder so hinreden. Natürlich ist das ganze nur abzocke, aber wozu gibt es die Sender überhaupt? Und genau der gleiche Sinn kann ins Internet gezogen werden. Andere sind sogar der Meinung, es lieber übers Internet zu haben, anstelle vom Fernsehen, weil es bequemer ist. Hätten jetzt die ÖR dieses Angebot im Internet nicht gemacht, dann würde es heißen, wofür zahle ich denn meinen Beitrag, wenn die noch so Altertümlich sind? Du siehst, es gibt unterschiedliche Sichtweisen. Deine hingegen ist Meinungsmacherei. Also einfach mal den Ball flach halten. Schade, dass die GEZ Leute nicht auch hierüber nach moglern suchen. Dann hätten sie dich nämlich nun... Mit meinem Kommentar habe ich nicht Aussagen wollen, ob die Abgabe und die Höhe berechtigt ist oder halt nicht...Grüße
 
@Forster007: Ich halte mich da an Bernd Höcker. Nöchsten Monat kommt das "Kampfbüchlein". Mal sehen was das für Wege aus dem Zwang zu finden sind.
Ich fahle ja auch keine KFZ-Steuer wenn ich kein Auto habe. Ich bin kein Mogler, ich lasse mir nur nichts aufzwingen.
 
selbst 10€/Monat sind für diesen Verein viel zu viel... Ich sehe nicht ein, diese Sender gezwungenermaßen zu unterstützen! Private Sender schaffens doch auch mit Werbeeinnahmen ihr Geschäft zu machen, warum schaffen das die öffentlichen nicht? Die machen doch genauso viel Werbung!
 
@JasonLA: Die Frage sollte eher sein "Wieso haben die 3782 verschiedene TV und Radiosender?"
2 Radiosender, 2 TV Sender 2€ pro Haushalt...fertig
 
Jungs, Rundfunkstaatsvertrag. Ihr habt das Prinzip und seinen Zweck nicht verstanden! Hinsetzen und nachlesen! Es ist sicher nicht alles perfekt, aber insgesamt sind die ÖR doch ein wichtiger Pfeiler unseres gesellschaftlichen Systems!
 
@nize: oh ja, natürlich. ARD und ZDF haben 26600 Angestellte, über 100 Tochtergesellschaften, 22 TV-Sender und 64 Radioprogramme. Dazu kommen noch unterschiedliche Sender wie WDR,MDR,HR usw die es auch noch jeweils in 10 verschiedenen Ausführungen gibt für unterschiedliche Bundesländer obwohl sie immer das gleiche senden, bis auf die Nachrichten die 1 oder 2 regional bezogene News zeigen. Und oben drauf kommen noch 1100 Musikern und 200 Sänger die bei der ARD in elf Orchestern (neun Sinfonie-, zwei Rundfunkorchester), vier Big Bands, fünf Chören unser Geld vergeigen__Für die Fußball-EM in Frankreich 2016 wollen ARD und ZDF laut interner Finanzplanung 160 Millionen Euro ausgeben. Die Produktion soll zusätzlich 20,5 Millionen Euro kosten.Macht stolze 3,52 Millionen für jedes Spiel! __480 Mitarbeiter von ARD und ZDF berichteten von den Olympischen Spielen. Zum Vergleich: Das deutsche Team bestand aus 392 Sportlern. __Ganz ehrlich, das Geld währe wo anders besser aufgehoben als beim Stasi fernsehen welches keine Sau interessiert außer die alten die nichts mit sich an zu fangen wissen im Rentenalter und vor der Glotze hocken und noch alles für wahr befinden was dieser Haufen sendet.
 
@nize: nicht das ich total gegen die ÖR bin aber die verprassen unser Geld für Dinge die unterste Schublade sind und auf nem ÖR nichts zu suchen haben. Und für was haben die bitte über 1000 Musiker und über 26000 Angestellte für Sender die Nichtmal 0,05 % Einschaltquote besitzen. Ich bin für eine drastische Reduzierung der ÖR auf 4-5 Fernsehsender sowie Radiosender und das war es. Reicht vollkommen um das Propaganda fernsehn weiter zu senden.
 
@nize: Ich bin auch ein wichtiger Pfeiler unsers Systems, genau so wie Du und alle anderen. Und?! Kriege ich auch Gebühren?
 
@staatiatwork: So sieht's aus :) ... und die TV- und Radiosender dann aber auch bitte werbefrei ;)
 
@JasonLA: 10€ pro Moant wären okay, aber fast 20 sind ein wenig heftig. Für Qualitätssendungen wie Volksmuik der Spacken, Brutal 21 und co. Vor allem die Öffentlichen sind blanke Propaganda. Eigentlich ein besseres System als im 3 Reich. Denn wir müssen für die Propaganda noch bezahlen.
 
@JasonLA: Naja, "die Privaten schaffen es doch auch" ist aber auch eher eine witzige Meinung. Was schaffen die denn? Gehaltvolle Sendungen gibts bei den Privaten schon lange nicht mehr. Allerdings stimme ich auch dafür, die Beiträge erheblich zu senken und im Gegenzug Regionalprogramme einzustellen. 2 - 3 nationale TV und noch einmal 3 - 4 nationale Radiosender sollten mehr als genug sein.
 
@orange_elephant: die schaffen es die Bürger nicht erpressen zu müssen, um sich zu finanzieren. Wer dann doch Pro7 oder so schaut, ist selbst Schuld. Hier jedoch finanziere ich Propaganda-Fernsehen, welches mich inhaltlich absolut nicht anspricht.. und wenn es ein paar Sendungen gibt, die es doch wert sind (ich persönlich mag die Bilder mit Bob Ross und irgendso ne Spiele-Sendung), sind sie auf gar keinen Fall 18 Euro im Monat wert. Ich kann nur hoffen, dass mein Geld denen im Rachen quer stecken bleibt. Denen gönne ich wie der GEMA nicht die Butter aufs Brot, ja nicht einmal das Brot selbst.
 
@JasonLA: wieso das denn?? damit können Sie doch Championsleague Spiele und sonstigen Rotz kaufen und die vereine können dann ihren Spinnern (Losern im Fall von 1FC Köln) Millinoen zahlen ;-) und wenn dann noch alle Hohlköpfe weiter schön Woche für Woche in die Stadien rennen und sich zusätzlich noch die ganze merchandise Kagge kaufen läuft doch alles so wie es seit Decaden läuft seit Beginn der materiellen und geistigen Verblödung durch TV.
Ein Hoch auf die Hofnarren
 
@cheech2711: Das was in der Sportschau kommt kann ich für 99Cent im monat auch bei Bild gucken. Die zeigen auch nix anderes. Die Analysen zum Fussball und Diskusionen sind auf Sport1 viel besser als auf ARD und ZDF.
Das die ARD Live von Olypmpia und so berichtet ist ja ok aber wieso schicken die da mehr Leute hin als manch Privat Sender Leute insgesamt hat.
gab paar Privat Sender die hatten da ein 5 Mann Team die besseres TV gemacht haben als unser fast 500
 
@JasonLA: 60% der Einnahmen privater kommen von Telefongeldern, zB Dschungelduell. Den den ÖR Geldern werden nicht nur TV gezahlt, sondern auch Festivals in Deutschland, Filme, Kinos gesponsort.
 
no shit sherlock! aber hey, 73 cent bekommen wir wieder.. ist ja total gnädig.. und vom rest werden lizenzen gekauft und auf drittklassigen programmen sinnlos verpulvert, damit man sieht "hey.. die tun was von unserem geld"
 
@Slurp: Wenns wenigstens zum Großteil ins Programm fließen würde...
 
@zwutz: man sieht nimma im Live-Stream in den Nachrichten den Fußball-Teil, ich dachte das man GEZahlt das man Fußball schauen kann.
 
@zwutz: Großteil fließt (fast) an die mitarbeiter, kein wunder wenn 20 Reporter von denn Stadlichen vor Ort sind und bei Privaten vllh. drei vier das ganse geschen wird unter sich weiter gegeben. Aber warum solten sie das tun das Geld fließt ja wie am Fließband ;)
 
@Slurp: nein der Beitrag sinkt um 48 cent pro Monat
 
@Lon Star: am liebsten würde ich denen, die die Gebührenerhöhungen / -senkungen beschließen, die 48 Cent in 1-Cent-Stücken wo einführen, damit sie sich überlegen, ob das wirklich gerechtfertigt nicht. Wenn die schlecht oder langsam überlegen, nehme ich die anderen 17** Cent dazu.
 
@Lon Star: Der sollte lieber um 48€ im Monat sinken, dann kriege ich noch was für den Mist, den ich mir sowieso nicht anschaue!
 
Bekomm in etwa das doppelte und wir bekomm nur lächerliche 73 Cent zurück??? Ich meld ma GEZ ab und schraub die Hausnummer ab
 
@Evilchen: Viel Spaß, GEZ abmelden kannst du nicht mehr, weil es jetzt die Haushaltsabgabe ist.
 
@iWindroid8: doch zB bei Haushaltszusammenführung etc
 
@TurboV6: von wegen ... meine partnerin und ich leben seit mehr als 5 jahren zusammen. damals haben wir ordnungsgemäß unsere beiden gez-konten zu einer teilnehmernummer zusammengeführt (ihrer alten). ich werde seit 5 jahren von der gez verfolgt (an mehreren wechselnden adressen innerhalb der letzten 5 jahre), dass ich doch bitte mitteilen soll, wer ich bin, ob ich dort wohne, mitbewohner habe (klar: meine partnerin ;)) und ob ich denn auch schön gemeldet bin. samt geldbußen- und strafandrohungen. ich habe am anfang noch reagiert, der gez die gemeinsame nummer noch einmal mitgeteilt - zwecklos. ich bekomme weiterhin grob im 6-monatsryhtmus jeweils die gleichen 4 schreiben (anfrage, erinnerung, noch ne erinnerung, strafandrohung, dann nix mehr, bis es von vorne losgeht).

man sollte doch meinen, dass die haushaltsabgabe den verwaltungsapparat verschlanken könnte. weit gefehlt.

falls jemand eine dauerhafte lösung kennt, damit ich nicht mehr angeschrieben werde (wie gesagt: ich zahle ordnungsgemäß!): immer her damit.
 
@mephistolino: tjo. Bei uns gings mit einem Anruf. Fertig.
 
@TurboV6: bei mir weder mit anruf, noch mehrfach schriftlich. seit jahren.
 
Ich hab vor der Zwangsabgabe eines jeden Haushalts nicht gezahlt und mußte bis jetzt auch noch nichts zahlen. Der Abgleich mit den Einwohnermeldeämtern ist wohl nicht sehr zuverlässig.
 
@mulatte: Ist wohl eher Glück im Spiel...Füll doch mal nen Lottoschein aus...
Bei mir war noch vor Umzug in die neue Wohnung schon ein Brief von den Assis da...
 
@mulatte: Kommt schon noch... bei mir hats 2 Monate gedauert, nachdem ich umgezogen war
 
@mulatte: Ich hatte auch nie gezahlt. Vor der Tür hat auch nie einer gestanden. Anfang des Jahres kamen dann jetzt leider die Briefe, inkl. Zwangsanmeldung. Jetzt soll ich von Jan. 2013 an alles nach bezahlen. Habe ich bisher aber noch nicht gemacht. Bin mal gespannt was als nächstes kommt.
 
@Akkon31/41: richtig ab Januar 2013, weill man eine Meldepflicht hat. Also man muss aktiv mitwirken.
 
@Lon Star: Vor 2013 gabs eine Meldepflicht wenn man einen TV oder Radio hatte. Hatte ich nicht also keine Meldung. Wer hat mich denn je mit dem neuen Zwang aufgefordert mich bei denen zu melden? Niemand, also warum sollte ich gezwungen sein etwas nachzuzahlen?
@Akkon: Schreib dazu, das du nach Aufforderung nicht gezahlt hast und es deswegen Inkasso gab. Bei mir ist der Fall ja anders.
 
@mulatte: "Neuartiges Internetgerät" oder Autoradio sind auch schon lange Meldepflichtig und ich vermute eins von beidem hast Du.
 
@mulatte: du hast eine Mitwirkungspflicht. Dich muss niemand anschreiben, du musst selbst aktive Tätig werden. Ist zwar scheiße, es ist aber so
 
@Akkon31/41: in ein paar monaten kommen die mit inkasso daher... gleiches spielchen war bei mir auch. hab denen neulich 270€ "nachgezahlt" + mahngebühren usw -.-
 
@ExusAnimus: Danke für die Info.
 
Wieder bekommst du garantiert gar nichts, du zahlst nur möglicherweise im nächsten Jahr 73 cent weniger.
 
@cvzone: nöö sind 48 Cent im Monat weniger, wurde so beschlossen
 
@Lon Star: Was 5,76 im Jahr pro Haushalt ergibt, selbst WENN man von 80 Millionen Haushalten ausgehen WÜRDE (was Blödsinn ist, aber ich hab keine bessere Zahl), sind das nur 460 Millionen, also schon WENIGER als die anfänglichen 500 Millionen Überschuss und NOCH viel weniger als die realistischen 1,15 Mrd Euro. In meinen Augen eine Frechheit.
 
@Draco2007: 80 Millionen sind in etwa sämtliche Bundesbürger, aber die sind nicht alle erwachsen, und ein paar von denen leben auch nicht als Single...
 
@DON666: Deshalb sagte ich ja, dass es eine blödsinnige Zahl ist, aber es gibt eine Obergrenze...sind wohl 42 Millionen (wie ich heute gehört habe), das macht den Erlass von 48 Cent im Monat nur noch lächerlicher.
 
@Draco2007: Klar, das grenzt an Verarschung.
 
Das größte Problem ist doch Qualität bekommt man doch nur durch
Wettbewerb.. So lange es diese Zangssteuer gibt, wird sich daran nichts ändern.. Weg mit der GEZ - sollen sie doch ihren mist verschlüsseln..
 
@Horstnotfound: jo - würde GEZ am liebsten wie diese 0900-Nummern sperren lassen.. Herr Gott sogar dort bekommt man mehr fürs Geld.
 
@Horstnotfound: ich finde gerade die Medienauftritte deutlich besser als XDiaries und Co. Private haben schon lange kein Geld mehr für ordentlichen TV.
 
Ganz Deutschland schaut am 25.03.2014, also in knapp 2 Wochen, auf das BVG und Ermano Geuer mit seiner Popularklage gegen die GEZ. Ich hoffe der Karnevalsverein wird endlich in seine Schranken gewiesen. Hört endlich auf euch zu verarschen und stellt alle Zahlungen ein. Entzieht denen die Einzugsermächtigung, wartet auf den Beitragsbescheid, legt Widerspruch ein (kostenlos), wartet auf den Widerspruchsbescheid und legt dann Klage ein. Reden und Machen sind zwei verschiedene Dinge, immer behaupten wie scheiße die GEZ bzw. der Beitragsservice ist hilft niemandem. Die Deutschen müssen endlich aus ihrer Bequemlichkeit herauskommen und auf die Straße gehen oder wie ich klagen. Wer was dagegen tun möchte sollte mal bei http://gez-boykott.de/Forum/index.php vorbeischaun, hat mir am Anfang auch sehr geholfen!
 
@JuraaruJ: und dann Klagen ?? verlieren, nachzahlen, Strafe zahlen und Anwalt +Gericht bezahlen. Jaa wie clever
 
@Lon Star: Naja, das ganze hat auch was mit Moral zu tun, ich habe noch nie die "Beiträge" gezahlt und werde es auch niemals, weil der Rundfunkbeitrag ***verfassungswidrig*** ist. Ich lasse es darauf ankommen, mir scheißegal, soll es halt dann soweit gehen bis zur Lohnpfändung. Wenn man sich dessen bewusst ist, gehe ich liebe vors Gericht anstatt wie Millionen Leute im perfiden System zu bleiben, nur weil man Angst vor Gerichtskosten (die im übrigen, gar nicht so hoch sind wie die meisten denken) hat. Ich kann dann in der Nacht besser schlafen, wie das andere sehen ist mir schon klar. Schön einschüchtern lassen und braf zahlen, aber genau das wollen diese Heinis. Zahl du mal schön die Gebühren, wenn du der Meinung bist, dass alles korrekt abläuft. Ich zahl für nix, für das ich keine Gegenleistung bekomme.
 
@JuraaruJ: mach was du willst. Ich wünsch dir viel Spaß mit der nachzahlung, das ist aber wie schon richtig bemerkt deine Sache. Ich für mein Teil, werde hicht gegen Windmühlen kämpfen.
 
@Lon Star: Jo und durch so eine Einstellung können Läden wie die GEZ Geld einkassieren. Nur nicht wehren... Was glaubst du wie schnell der Staat den Rundfunkbeitrag abschaffen würde, wenn nur ein Bruchteil der Einwohner vor Gericht ziehen würden? Aber ist mit allen Dingen so...viele Leute nehmen halt einfach hin, was ihnen aufgezwungen wird.
 
@Shadi: Ist schon erstaunlich wie da immer gemault wird - aber kaum jemand unternimmt etwas dagegen. Was glaubst du was in diesem Lande los wäre, wenn 1 Million Leute klagen würden oder einfach die Mehrheit die Zahlung verweigert. 60 Millionen Deutsche einsperren? Die Bevölkerung der DDR hat mit wesentlich weniger Leuten einen ganzen Staat gekippt. Dafür gebührt denen allergrösster Respekt. Aber diese blöden Konsumterroristen bei uns......
 
@LastFrontier: Seh ich ebenso! Es würden weitaus weniger reichen, vielleicht n paar hunderttausend, also nur Zahlung verweigern halt. Denn so viele Gerichtsvollzieher wird es wohl nicht geben. Denke auch das das klappen könnte und schon hätte der Spuk ein Ende!
 
@JuraaruJ: Have fun. Aber gegen den Laden haste keine chance. Da sitzen zuviele Politikerschmarotzer im Vorstand als das da jemals was geändert wird. Und 18€ pro Monat sind offenbar zu wenig um nen Volksaufstand zu veranlassen. ^^
 
@Lon Star: ja Dumpfbacke genau deshalb sind Weicheier wie DU und ca 80% der deutschen dafür verantwortlich das es 10% richtig gut geht und der Rest kdurch harte Arbeit dieses ermöglicht, Halb...n Hirn einschalten dann reden oder posten, es hat sich nicht geändert die Masse machts, denk mal darüber nach Casper
 
@cheech2711: Man muss auch mal wissen wann man verloren hat.
 
@Lon Star: genau deshalb gibt es diesen Zustand, sich selber aufgeben, Gehirnwäsche hat geklappt, Glückwunsch
 
@cheech2711: ein kurzes Bild (ohne politischen hintergrund), wenn der Russe vor der Tür steht, noch vom Endsieg reden oder wie.
 
@JuraaruJ: Ich kenne nicht eine Klage gegen die GEZ, die erfolgreich war. Ich glaube auch nicht das diese Klage Erfolg haben wird.
 
Wann wird dieser Scheiss endlich verschlüsselt und nur per Bezahlung für die Leute zugänglich gemacht, die den Mist wirklich sehen wollen?? Wohl nie, denn dann wären die Einnahmen ja komplett weg!
 
Die Sauerei ist, wir bezahlen bei Filmen die Lizenzen für ganz Europa (Thema Satellit), die sollen endlich mal das Gesetz ändern, sodass man die öffentlich rechtlichen Sender verschlüsseln kann. Und jeder deutsche kann sich dann eine Karte besorgen und mit den Gebühren können die dann die Rundfunkbeiträge bezahlen. Oder die sollen dafür Sorgen, das man auch andere europäische Sender sehen kann. Beim Rundfunk gibt es leider noch keine EU-weiten Gesetze.
 
@basti2k: vielen Dank basti. Der einzig sinnvolle Beitrag hier.
 
Leidiges Thema. Habe mir ganz abgewöhnt TV zu schauen (bezahlen muß ich dennoch). Der ganze Mist der ör Sender ist von den privaten angekupfert und deren Formate halten immer mehr Einzug in die ARD sowie das ZDF. Dann die ganzen überflüssigen Spartenkanäle, die zumindest bei der ARD als Versuch einer Verjüngungskur stehen, will man doch auch die jüngeren erreichen. Tagesschau24 z.B. ist Geldverschwendung PUR. Im Hauptprogramm zur Prime-Time läuft überwiegend Käse den kaum einer sehen möchte (Wetten dass...?, oder Tatort mit Schweiger auf der ARD). Daneben viel Herzschmerz, Kochshows, sowie NS-Dokus mit sog. "Zeitzeugen". Zu später Stunde läuft dann zum 1 mio. mal James Bond, oder sonstiger alter Hollywoodkäse für den meine Eltern schon GEZ bezahlt haben. Für mich gibt es kaum einen Grund meinen Fernseher noch als solchen zu nutzen. Nachrichten bekomme ich auch im Netz. EDIT:Typo
 
@Zwerg7: Diese ganzen Kochshows gehen mir auch auf den Zeiger. Ich möchte nicht wissen, wie viel von dem ganzen Kram dort anschließend weggeschmissen wird. Und das jeden Tag...
 
Immer wenn ich gezwungener maßen bei dem Verein anrufen muss, bekomme ich so eine Wut auf die, dass ich die so richtig anscheiße und denen auch sage was ich davon halte. Dann geht es mir immer besser nach dem Anruf. :D

Topic - Kann man denn keine Volksklage oder so gegen die einreichen? Ich meine es gibt doch wirklich niemanden der die leiden kann.
 
@WinMaker: Sammelklagen und Co sind in Deutschland glaub nicht möglich.
 
na, klingt doch gut. Dann können auch endlich alle youtube videos in deutschland freigeschaltet werden. Die Kohle kommt ja dann woanders rein^^
Da ich genau 0% öffentlich rechtliche schaue/höre, finanzir ich mit meinem teil der zwangsabgabe gerne ein zensurfreies videoportal, was ich auch wirklich nutze xD
 
@Sebaer: Was hatte GEZ noch gleich Youtube zu tun?
 
Viel Spaß mit meinem Geld, fair ist das nicht!
 
@Onno: Wo bitte schön, ist hier zu Lande noch irgend etwas fair?
 
Na dann, bitte 1080p.
 
Die GEZ entspricht überhaupt nicht dem deutschen Grundgesetz. Laut dem sollte ich ein freier Mensch sein. Dem ist nicht so. Jetzt im 21 Jahrhundert hat nun mal fast jeder ein Handy oder PC, und muss dafür zahlen. Für die allgemeinen öffentlich rechtlichen. Ich als eine einen Person im Staate, werde hier total abgezogen. Es wird endlich Zeit, das ich mich auch als Mensch und nicht Person des Rechtstaates umschreiben lasse.
 
@dunbar: Na denn los, Verfassungsklage
 
https://www.facebook.com/groups/GEZGIER2013/
https://secure.avaaz.org/de/petition/BUNDESVERFASSUNGSGERICHT_Abschaffung_der_GEZ_Keine_Zwangsfinanzierung_von_Medienkonzernen/?tZKEwdb
 
Und die Qualität sinkt und sinkt...
 
Steuern hätten die Ministerpräsidenten gar nicht beschließen dürfen! Gebühr ohne Gegenleistung ist nun mal eine Steuer. Habe die letzten 25 Jahre nicht bezahlt und fange heute auch nicht mit an. Da ich kein Abo bei denen gekauft habe, bin ich auch nicht Zahlungspflichtig, wir haben keinen Vertrag! Den Staatsvertrag können die sich von der Backe putzen, seit wann sind die ÖR denn ein Staat? Staatsverträge werden zwischen zwei oder mehr souveränen Staaten geschlossen, wo schon meine nächste Frage hochkommt: Sein wann ist Deutschland ein Souveräner Staat? Wann war noch mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags? Wo und wann wurde das Grundgesetz durch eine Verfassung ersetzt? Zum Abo gibt Sky ja wohl nen Decoder kostenlos dazu oder irre ich mich da? Jetzt die Frage: Wo ist mein kostenloser Fernseher? Und falls die gern gestellte blöde Frage kommt, womit ich hier geschrieben habe: Ja, ich habe ein Firmen-Notebook, ein Firmen-Smartphone und ein Firmen-Kundendienstwagen! Und die Besitzer dieser Utensilien zahlen ja schon. Ich jedenfalls klage bis zur letzten Instanz, falls die mich mal endlich anschreiben!
 
@Roger_Tuff: Wie schaffst du es, dich von dieser Steuer/Abgabe zu entziehen?
 
@chris193: Naja vor Einführung der Zwangsgebühr konnte man sich davon "abmelden". So auch bei mir, da ich tatsächlich keine eigenen empfangsbereiten Geräte besaß. Hat sich zwar inzwischen geändert, jedoch kam noch keine Zahlsungsaufforderung diesbezüglich. Da alle erfassten ja zahlen müssen, gibt es meines Wissens nach aktuell keine Abmeldemöglichkeit mehr.
 
@chris193: Bisher sitze ich die Sache aus! Ich warte ja sehnsüchtigst, bis ich klagen kann. Leider haben die mir die Möglichkeit verwehrt, mangels Zahlungsaufforderungen. Wie gesagt, bis zur EGH wenn es sein muss. Könnte ja Kindergeld beantragen, Gerät ist vorhanden! Könnte auch Hundesteuer bezahlen, muss nur nen Hund auf der Straße streicheln oder wie ist es mit Luftsteuer, ich stell das atmen ein oder was? Zu wenig, die sich dagegen wehren und klagen!
 
Muss man eigentlich auf eine Zahlsaufforderung warten? Oder besteht eine Bringschuld bei der Zwangs-Gebühr? Hatte vor der Einführung noch keine empfangsfähigen Geräte und mich daher abgemeldet. Bisher ist, seit Einführung der "Haushaltsabgabe", noch keine Zahlungsaufforderung eingetroffen. Mir ist klar dass ich im Falle eines Umzuges neu erfasst werde, da die Daten ja bei den Einwohnermeldeämtern abgefragt werden und dann eine Änderung deren aktuellen Datenbestandes entsteht und ich dann zur Zahlung aufgefordert werden kann. Aber wie ist es aktuell?
 
@Recruit: Wenn es nach denen geht, haste ne Bringschuld, aber wofür, muss man hier fragen. Rosamunde Pilcher, Rote Rosen, Sturm der Liebe, Wetten Dass, Lanz und Co. Was davon würde den Auftrag der ÖR entsprechen, was die Gebühren rechtfertigt? Wieviele TV-Sender oder gar Radiosender braucht man zu einer Grundversorgung mit Niveu? Je Zwei, ist meiner Meinung voll ausreichend. Warum sitzen die ausrangierten Politiker in Gremien und Aufsichtsräten? Wenn die nicht ihren Genossen zuspielen, dann ist die Welt ne Scheibe. Die Berichtserstattung ist auch sehr Einseitig, siehe: http://propagandaschau.wordpress.com/tag/ard/
 
@Recruit: Beim Umzug/Ummeldung musst du als erstes mal der Weitergabe deiner Daten widersprechen (das ist ein extra Formular und musst du explizit verlangen. Die Meldeämter unterschlagen das gerne). Das automatische Abfragen der Melderegister durch die GEZ ist rechtswidrig und erfolgt daher auch nicht. Die GEZ kann nur Daten verwerten, die die Meldeämter auch weitergeben. Ich selbst habe noch nie GEZ bezahlt und werde das auch nicht. Denn: der Staat hat eine Grundversorgung zur Information und Meinungsbildung zu stellen. Hierzu würden zwei Sender genügen. Und das soll er gefälligst aus Steuern finanzieren. Übrigens: Auch wenn man ein KFz anmeldet oder ummeldet werden die Adressdaten weitergegeben (verkauft) wenn man dem nicht ausdrücklich widerspricht. Alleine dieser Widerspruch ist eine wichtige Basis zum Klagen, wenn es doch mal so weit kommen sollte.
 
@LastFrontier: Danke für die Info. An dieses Formular hatte ich garnicht gedacht.

Naja ich wart mal auf die Zahlungsaufforderung...
 
einfach nur lächerlich der laden. ja ich habe ein tv ein pc und ein handy. nein ich gute kein tv und höre auch kein radio und sehe mir keine tv streams an. warum muss ich dafür bezahlen. der staat unternimmt nur nichts dagegen weil die doch auch n haufen davon bekomm. einfach nur lächerlich das ganze. das schlimmste ist das man sich jetzt nicht mehr mal währen kann. -.-
 
Juhuu, genug Geld für anständigen Content!!! - WIE BITTE? DIE QUALITÄT BLEIBT SO MIES? Danke für gar nichts, man kann die Flimmerkiste echt gar nicht mehr anschalten.
 
lol wtf...tja da würd ich doch mal ganz spartanisch vorschlagen... nicht zahlen wenn sie doch ach so viel haben, oder was sagt ihr?^^
 
naja ... dann ist ja vielleicht doch noch die eine oder andere Mark für gutes Programm drinne ... oder aber auch nicht
 
Traumfirma ohne Leistungszwang....

1. Petitionn einreichen und unerstützen
Jedes Bundesland kann aus dem Rundfunkstaatsvertrag aussteigen

2. Zahlung nur unter Vorbehalt leisten
Man bekommt eie Antwort, dass dies nicht möglich sei, aber das BGB sagt da was anderes. Wer sägt auch am Ast auf dem er sitzt, ...

3. Zahlung aufschieben
einfach mit 6 Monatenrückstand zahlen

----
4. Nicht Zahlen und 130€ für Gerichtsprozess zurücklegen
Wenn dies genug Bürger machen wird das etwas bringen evtl. die
-Umsetzung als Steuer und damit Transparenzpflicht
-Reduzieren uf die Kernaufgaben

5. Aktiv gegen die ÖR und für die Meinungsfreheit eintreten
-Aufzeigen das die Berichterstattung parteiisch und politich kontrolliert ist
- sich klar mache, dass die ÖR zu 90% als Resterampe für Politiker, Politiker-Verwande und Lobbyisten dient

Zur deutschen Demokratie gehört die Meinungsfreiheit und diese ist mit dem etzigen System der Öffentlich-Rechtlichen mehr in Gefahr als in Sicherheit. Daer kann man sich ggf. auf GG Art.23 berufen.
 
@hmilch: Das problem ist: Für 18€ im Monat, hat so gut wie niemand Lust einen Prozess, den man zu 99.99% eh nur verliert, zu riskieren. Ich hab das auch nicht.
 
@Aerith: Das eigentliche Problem, sind Menschen wie du! Bloß nix machen und brav dein Geld denen hinterher schmeißen und über Jahre kommen div. 1000€ zusammen und da fängt bei mir die Klagefreudigkeit an! 800000 Nichtzahler soll es geben, nach veröffentlichten Zahlen, aber nur 600 Klagen sind derzeit aktiv (und das nach 15 Monaten). Mir sagt das Verhältnis, das die Schiss haben den Klageweg zu bestreiten und halten sich mit den Gebührenbescheide zurück. Wenn mehr als die Hälfte den Gerichtsweg wählen, kann kein Richter mehr der Annahme sein "im Namen des Volkes" zu sprechen, wenn er es für Rechtens spricht. Wenn man eine Leistung nicht in Anspruch nehmen möchte und irgendein Quasigesetzt dieses nicht vorsieht, geht es gegen geltendes Recht. Mein Körper besitzt genauso viel Muskeln wie beim Mister Universum (Zugegeben die meisten sind nicht zu sehen, sind aber statistisch gesehen alle da) aber muss ich jetzt für nen Fitnessstudio bezahlen, weil es Ministerpräsidenten so wollen, man könnte ja mal da hin gehen? Ist genauso absurd.
 
bei dem programm was die öffendlichen anbieten ist es langsamm aber auch egal ob werbung eingeblendet werden würde oder nicht. für solchen gequirlten mist auch noch geld zu verlangen grenzt an betrug und sollte abgestraft oder abgeschaft werden!
 
@snoopi: Vermutlich hätte inzwischen jede werbung mehr Niveau als deren programm. :D
 
Ich bezahle 54€ im Quartal und habe nicht mal einen Fernseher oder höre Radio. Und hier lese ich, wie denen das Geld zur Tasche rauswächst und trotzdem nur Schrott läuft. Wär langsam mal ne Rückzahlung fällig und Kürzung der Beiträge :(
 
@borizb: Auch Dir kann ich das hier empfehlen: http://www.gez-abschaffen.de/
 
@Hans Meiser: das eigentlich ist doch, kennste jemand bei dem das auch funktioniert!?
 
Ja, bei mir und beim Author selber. Ich habe seit über 25 Jahren keine Gebühren gezahlt.
 
Tja, an alle großkotzigen arroganten Wessis von früher -die da sagten: Wie konntet ihr Ossis euch das nur jahrelang gefallen lassen was die Stasi (Der Staat) da mit euch machte! Tja liebe Wessis, jetzt habt ihr auch unsere Stasi am Hals, allen voran die Merkel. Und???? Wo ist eure Revolution, eure große Klappe geblieben was hier abläuft in dieser BRD-GmbH??? Ich sehe keinen Aufstand nix. Denn das sind diktatorische Zwangsmaßnahmen aller DDR Machenschaften. Es musste ja bei Merkel und Co ganz schnell so kommen, gekommen wäre es aber eh bei diesen ganzen geldgierigen Heuchler in Politik und Wirtschaft. Um befreit zu werden geht alle in Hartz4.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles