Huawei: Windows Phone ist mit Android "besser"

Der chinesische Hersteller Huawei hat versichert, dass man auch weiterhin ein Microsoft-Partner bleibt. Man möchte aber künftig das Betriebssystem des Redmonder Unternehmens den Nutzern in Form eines Dual-Boot-Smartphones näherbringen. mehr... Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Bildquelle: Chinesenleaks Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Chinesenleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wozu ein Smartphone oder Tablet mit zwei unterschiedlichen OS gut sein soll, ist mir ein Rätsel. Doppelte Einrichtung, doppelte Administration, inkonsistene Bedienung, ect. Aber vielleicht wollen die Hersteller ja so die Lizenzgebühren die Microsoft für Adroid erhält drücken bzw. aussetzen, da Windows Phone vorinstalliert ist!?
 
@orange_elephant: Man ist ja nicht gezwungen bei OS einzusetzen. Es kommt einem aber schon blöd vor wenn man ein eigentlich perfektes Gerät gefunden hat und es dann nur wegen des verwendeten OS nicht einsetzen kann. Es gab schon ein paar WP-Geräte welche ich sehr gerne gekauft hätte... aber eben nur mit Android.
 
@Johnny Cache: Das ist durchaus nachvollziehbar. Dann aber "Entweder/Oder" statt "Und". Es hindert ja keiner die Hersteller daran, dass sie ihr Android-Modell auch mit Windows Phone herausbringen, was jetzt da durchaus relativ einfach möglich wäre seit GDR3. Allerdings sehe ich bei Dual-Geräten das Problem, dass der Kunde die Ressourcen seiner Hardware für zwei Systeme aufgeteilt sieht (bspw. Speicher), von dem er eines gar nicht nutzen möchte.
 
@orange_elephant: Hier ist dann aber wieder die Frage, ob es sich um Multi-OS oder Dual-Boot handelt. Es muss ja nicht beides ausgeführt werden, es reicht, wenn man beim Boot eines der Beiden wählen kann. Ich bin gespannt, wie das umgesetzt wird. Außerdem hätte man so die Möglichkeit, Windows Phone richtig zu testen, statt die Katze im Sack kaufen zu müssen, wenn man es noch nicht kennt.
 
@Johnny Cache: und wo ist jetzt bitte der Vorteil von dual boot? Da wäre es doch cleverer das gleiche Gerät einmal mit Windows und einmal mit Android zu vermarkten?! Würde für jeden User mehr Speicherplatz zur Verfügung stehen.
 
@b.marco: Der Vorteil ist daß man mit einem Gerät wirklich alles erschlagen kann. Und falls ich das Ding verscherbeln wollte würde ich damit auch beide Zielgruppen erreichen. Davon abgesehen ist der Speicher überhaupt kein Problem... wurde mir jedenfalls ständig erzählt. ;)
 
@b.marco: Der Vorteil? Also wenn ich son Ding hätte, würde ich WP auf alle Fälle mal antesten und gucken wie sich das im alltäglichen Gebrauch schlägt. Sprich, der Vorteil ist, dass man einfach die Wahl hat und auch mal Neuland betreten kann. Aber schon ein wenig ironisch, dass gerade Huaweii, die vom amerikanischen Markt so raus geekelt wurden, MS sowas von unter die Arme greift.
 
@blume666: echt, das siehst du als Vorteil? Du musst dich auf beiden Oberflächen separat registrieren und du brauchst für das jeweilige Geräte dann einen Gmail oder Hotmail Account.

Dorthin musst du dann alle deine Kontakte etc. kopieren, damit du die auf beiden Geräten nutzen kannst. Für mich klingt das nach zu viel Aufwand. Ich denke du würdest recht schnell die Lust an WMP verlieren und das völlig zu unrecht...
 
@b.marco: schon mal daran gedacht, dass es fuer die geschaeftsleute sind, die nicht immer 2 handys mit sich schlepen wollen. MS fuer geschaeft , Android Privat...Wenn das teil jetzt noch dual sim waere. TOP
 
@sumka: wie verwendest du eigentlich WP beruflich, wenn das noch nicht mal Enterprise Wlan Verschlüsselung besitzt? Mit einem Windows Phone käme man nicht mal ins Firmennetz, also was soll das bringen?
 
@sumka: hm... guter Einwand. Soweit hab ich jetzt ehrlichgesagt nicht gedacht. Wenn man dann noch sicherstellen kann, dass man nicht von dem einen auf das andere OS zugreifen kann, wäre das für's Geschäft sogar noch relativ sicher. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das 100% benutzerfreundlich umsetzbar sein wird. in Verbindung mit Dual Sim gäbe das doch Chaos?! Wenn dann fest zugewiesene SIM zum OS, nur müsste man dann sich Gedanken über eine Umleitung machen können, damit das eine System weiss, wenn das andere angerufen wird...
 
@curl: Also das ist mir jetzt neu... ich hatte das damals von Windows Phone 7 gehört, aber seit WP 7.5 sollte es das doch können...!
 
Andersrum wird ein Schuh draus. Android ist mit Windows Phone besser. Denn, wenn der Hersteller nach nem halben Jahr kein Aktualisierungen mehr für sein Android bringt und das Scheunentor in der Tasche größer wird, so kann man dann auf ein System wechseln, welches eine garantierte Updateversorgung für Securityfixes hat.
 
@Knarzi81: Echt? Android verkauft sich auch ohne WP.
 
@Jean-Paul Satre: Du glänzt mal wieder durch unbeschreiblich gutes Textverständnis! Gratuliere!
 
@Knarzi81: Bei Android kommt es immer darauf an, welchen Hersteller du nimmst. Und Microsoft sowie die Hersteller sind mit Windows Phone noch den Beweis schuldig, dass sie es wirklich besser machen als Google/Android. Gibt ja durchaus Berichte, wo Updates für Windows Phone auch eine Ewigkeit dauern (Samsung/HTC...)
 
@Puncher4444: Der Beweis fängt schon durch gesicherte Supportzeiten an. Es gebe gar nicht mal wirklich das zwingende Bedürfnis danach die neueste Androidversion haben zu müssen, würde es für die alten gesicherte Supportzeiträume im Falle von Schwachstellen geben. Da liegt das Hauptproblem, und nicht die fehlenden neuen Versionen mit ihren neuen Features. WP8.0 hat 3 Jahre garantierten Securitysupport, wenn man nicht auf 8.1 aktualisiert, tut man dies, so wird der garantierte Support wieder um 3 Jahre verlängert. Ich habe also zumindest die Gewissheit, dass auch in 2 Jahren noch Scheunentore auf meinem Telefon geflickt werden. Auch 7.8 hat noch bis Ende des Jahres Securitysupport, sprich mein Omnia 7 aus November 2010 hat 4 Jahre gesicherten Softwaresupport erhalten.
 
@Puncher4444: im grunde hast du recht - ABER wenn du dir die wahren gründe ansiehst, warum die updates ewig dauern, oder aber bis heute nicht verfügbar sind, dann fällt dir auf, dass MS nicht die schuld dafür trägt...
deswegen arbeiten sie auch daran, dass sicherheitsrelevante updates zukünftig an hersteller und provider vorbei ausgeliefert werden können...
 
@justlooking4: Ach, und wo liegt da der Unterschied zu Android? Dort ist auch nicht Google in der Schuld, die stellen die Updates (bzw. wichtige API-Änderungen) den Herstellern sogar vor Veröffentlichung zur Verfügung. Die Problematik ist also genau die gleiche. Und wenn Samsung erst einmal hunderte WP Geräte draußen hat, meint dann wirklich noch jemand es gäbe für ALLE Geräte Updatesupport für zwei oder mehr Jahre??? Träumt mal schön weiter...
 
@Puncher4444: ich merke schon wofür dein herz schlägt. macht nichts. ab WP8.1 ist auch MS wie Aplle in der position um systemupdates direkt an die endgeräte zu senden.
alle anderen updates laufen weiterhin über die hersteller zu den endgeräten
und wie auch bei wp7, wp7.5 und wp 7.8 zu sehen war, sie halten sich in redmond an die supportzyklen im gegensatz zu deiner traumfabrik.
trotzdem geht´s an der diskussion vorbei...es ging um die SICHERHEIT!!!
 
@Knarzi81: Und du zeichnest dich wie immer durch deinen religösen Eifer aus: Entweder ist WP per se besser oder "andersrum wird ein Schuh draus", es mache angeblich also keinen Unterschied. Tja, ausgehend von den Verkaufszahlen muss Android nicht mit WP "aufgewertet" werden. Da muss man kein WP anflanschen, um es zu verkaufen. Andersrum sieht es schon anders aus: WP angeblich seit vier Jahren "kurz" vor dem Durchbruch. Das wirkt ein bisschen so wie die alten Double Features im Kino: Das Ticktet für den guten Film bekommt man nur, wenn man ein Ticket für den schlechten Film dazukauft.
 
@Jean-Paul Satre: Ich rede nicht von Verkaufszahlen und aufwerten für Verkaufszahlen, sondern von für den Nutzer relevante Sicherheitsfragen. Nur weil sich etwas gut verkauft, ist dies nicht automatisch das Beste. Oder willst du jetzt dann auch gleich behaupten, dass Windows automatisch das Beste ist, weil es sich am besten verkauft und Linux und OSX dadurch einfach schlecht sind, oder wie darf ich deine Verkaufszahlenfixiertheit verstehen?
 
@Knarzi81: Aus Herstellersicht sind die Verkaufszahlen fast der einzige relevante Punkt. Und aus der Sicht der Käufer ist die Update-Garantie von Windows Phone offensichtlich nicht wichtig genug, um sie auf dieses OS umschwenken zu lassen. Die ganze Aktion um das Dual-Boot-System wirkt so, als wäre Huawei das OS lieber heute als morgen los, allerdings müssen zuvor wohl noch eine vertraglich zugesicherte Absatzzahl erreicht oder übrige Lizenzen aufgebraucht werden.
 
@Knarzi81: Und wieder einmal das Bullshit-Argument Supportzeiträume. Was bringt mir ein Supportzeitraum von noch 2 Jahren, wenn in dieser Zeit Microsoft kein Update mehr für mein Smartphone liefert? Dann doch lieber ein Nexus Gerät mit Android, das länger supportet wird als Windows Phone (siehe z.B. das Windows Phone 7 Update-Debakel) und im Notfall auch von der Community mit Updates versorgt werden kann. Aber ist klar, dass die WP Freaks für solchen Blödsinnsausagen wie blöd auf plusen und ernsthafte Aussagen wie die vpn Jean Paul versuchen wegzuminusen. Sehr schade, aber zeigt die Diskussionskulutr der WP Community.
 
@curl: Du hast es mit den Kernel wohl immer noch nicht kapiert, oder? Immer die gleiche Argumentation von dir. Du lernst wohl wirklich nichts dazu. Das zeigt wirklich, dass du und @Jean-Paul Satre vom Windows CE und Windows NT Kernel überhaupt keine Ahnung habt.
 
@eragon1992: ich glaube eher du hast keine Ahnung von Software und sprichst lieber irgendwelche Werbeslogans nach.
 
@curl: Und du hast keine Ahnung von Windows Kernel.
 
@eragon1992: und weil du so ein Experte bist, wirst du auch lieber gleich persönlich statt mit Fachwissen zu glänzen.
 
also mal was ganz anderes: wenn DUAL-BOOT, wie ist es dann mit der Sicherheit der Daten bestellt???
Immerhin ist WP doch wesentlich privater als das android???
damit zerschieße ich doch den eigentlich grundgedanken des systems.
und das nur um ein paar apps nutzen zu können, die es (noch) nicht bei WP gibt???
na sowas kommt mir nicht in die tüte, bzw. in die hosentasche!!!
 
@justlooking4: Bei Android kann man doch auch bestimmen wer auf was zugreifen darf und kann das Dingen natürlich auch verschlüsseln. Irgendwie erkenne ich da keinen sonderlichen Vorteil von WP.
 
@Johnny Cache: ah ja...kann man das???
wenn schon das grundsystem (nicht nur bei samsung) sicherheitslücken aufweist kann ich edn apps 1000mal alles verbieten...aber danke für´s minus...;-)
 
@justlooking4: Mit Sicherheitslüchen von WP habe ich mich noch nicht beschäftigt, aber wegen seines geringen Marktanteils dürfte es auch bisher kein sonderlich attraktives Ziel gewesen sein. So gesehen sind sie natürlich deutlich sicherer. ;)
Aber warum bedankst du dich dafür daß ich ein Minus bekomme?
 
@Johnny Cache: ich hatte das minus...aber egal...
ich rede vom system...nicht von den angriffen
 
@justlooking4: Sicherheitslücken muß man erst einmal finden... und bei WP scheinen noch nicht sonderlich viele zu suchen. Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen daß ausgerechnet deren mobilen Geräte sicher sein sollten wenn es bei ihrem Kerngeschäft seit Jahrzehnten nicht klappt.
 
@Johnny Cache: alles klar...merkst gerade selbst, wie wir kontraproduktives gebiet betreten???
wenn du es so siehst, dass sie es nicht schaffen, dann befasse dich bitte mit der thematik...
 
@justlooking4: Die Sicherheitslücken verhalten sich analog zur Marktverteilung. Sollte WP irgendwann mal groß werden, werden die auch regelmäßig aufgedeckt werden, so wie bei jedem weit verbreiteten Betriebssystem. Und wer jetzt wirklich die Scroogled-Kampagne geschluckt hat und meint MS wäre soetwas wie ein Gutmensch, den kann man nur noch für "leicht" naiv erklären.
 
@blume666: ich habe MS nie als gutmensch betitelt - auch da kann ich nur sagen -> bitte nicht zwischen den zeilen interpretieren!!!!
es ist aber trotzdem, unabhängig von der marktverteilung eben kein OFFENES system...schon allein an den APIs zu erkennen!
einfach mal durchscrollen!!!
 
@justlooking4:

Musst ja Android nicht nutzen wenn in nicht privat genug ist, hat ja unter WP keinen Einfluss wenn Android ungenutzt im Speicher liegt! Sollst dich doch für ein System entscheiden und apps gibt es ja meist oder zumindest eine Alternative. Kannst natürlich auch hin und her wechseln aber das wird schnell nervig! Eventuell kann man das einem unbeliebte System aber auch entfernen!?
 
@PakebuschR: ich hatte nie geschrieben, dass ich nutzen möchte bzw dass ich ein dual-system will...eher genau das gegenteil...
und auch da denke ich, ob es nun läuft oder nicht...die lücken im system sind da...
 
Finde ich gut, die meisten Smartphones haben Android und ich hätte viel lieber WP drauf, so kann dann eben jeder wählen was er möchte. Viele sind auch einfach unsicher und nehmen dann vorsichtshalber Android, so können Sie es dann zuhause in ruhe austesten und finden dann vielleicht gefallen an WP, zudem ist der Support bei WP gewöhnlich besser/länger und am Ende ist doch WP drauf also so oder so wirkt sich das Positiv für MS aus denke ich. Wenn man dann das nicht genutzte System einfach löschen kann oder sogar gegen ein ganz anderes System tauschen kann währe spitze, so kann dann jeder frei wählen und ausprobieren!
 
@PakebuschR: "Finde ich gut, die meisten Smartphones haben Android und ich hätte viel lieber WP drauf, so kann dann eben jeder wählen was er möchte." Dann wäre es doch viel besser wenn es von dem Modell einfach 2 Versionen geben würde, als Dualboot zu machen? Später könnte man dann noch dem Benutzer die Möglichkeit geben, per Software das BS zu wechseln, wenn dieser doch unzufrieden ist. Spart Platz und auffand und Pflege.
 
@L_M_A_O:

Der Laie bekommt da oft aber kein anderes System drauf und nimmt es so wie gekauft. Viele sind sich unsicher und nehmen dann eben Android weil es "alle" haben, im Laden kann man sich das war ansehen und austesten aber ob einem das System wirklich zusagt merkt man oft erst im Alltagsgebrauch! Pflegen braucht man am ende doch nur das System was man auch nutzt, das andere könnte dann ja auch gelöscht werden, vielleicht bietet der Hersteller da eine einfache Option? Für einige ist ein Wechsel zwischen den Systemen aber sicher auch von Interesse.
 
Dual Boot halte ich nicht für gut, für Entwickler vielleicht interessant, aber nicht für die normalen Benutzer. Der normale Nutzer weiß ja noch nicht mal welche Android,WP und IOS Version er benutzt.
 
Naja ich halt nicht viel von dem Ganzen, vor allem weil's sicher ziemlich auf Lasten des freien Speichers geht. Wenn Windows Phone und Android drauf ist, was bleibt dann von 16GB noch übrig ? Und man muss alle Apps die man braucht dann auch noch doppelt installieren oder sich entscheiden z.B. wenn man Whatsup braucht muss man Windows laden und wenn man Angry Birds spielen will muss Android laufen !? Macht doch keiner. Da müssen die Smartphones schon mit 64GB Speicher kommen.....

Wenn dann würd ich's für sinnvoll halten wenn man selber die Möglichkeit hat jederzeit per Installation über Datenkabel das OS zu wechseln, also mal ne Weile Android oder ne Weile Windows Phone testen und sich dann festlegen bei was man bleiben will. Ich glaub eh nicht dass es viele gibt, die da ständig hin und herwechseln, so auf die Art Montag, Mittwoch, Freitag sind Android Tage, Dienstag, Donnerstag und Samstag ist Windows Phone dran, und für Sonntag würfle ich's mir aus - LOL ! Nein, solche Dual-OS-Smartphones werden nicht mehr als ne "temporäre Randerscheinung" werden schätze ich.
 
Wer will ein Gerät mit Dualboot? Letztendlich nutzt man sowieso nur ein OS
 
@Ben22: richtig, genau mein gedanke
 
@Ben22: Berufstaetige die keine geschefts emails auf ihrem privaten smartphone haben moechten/duerfen und somit immer 2 handys dabei haben
 
Ich sehe es schon kommen: "8 GB Speicher (0,25 GB frei)"
 
Wenn überhaupt!
 
Wer möchte auf einem Smartphone mit begrenzter Speicherplatzkapazität seinen Speicher mit einem OS verbrauchen, für das es keine Apps gibt?
 
@curl: KEINE Apps? Was fehlt dir denn? Klar gibt es nicht immer sofort das neuste Hype-Spiel, aber ansonsten fehlt mir eigentlich apptechnisch nichts.
 
so sehr ich solch ein angebot begrüssen würde, so bin ich sehr skeptisch ob das überhaupt in der geplanten form auf den markt kommt. warum? samsung wollte letztes jahr ein Dualboot tablet mit windows und android auf dem markt bringen und dieses gerät ist nicht erschienen. ebenfalls wollte sus solch ein gerät auf den markt bringen, kommt wohl auch nicht. lt .gerüchten zieht Google im hintergrund die strippen und verhindert solche geräte im tablet bereich. es ist wohl vorstellbar das Google auch versucht zu verhindern das Google solche geräte auch im smartphone bereich veröffentlicht werden. es gibt ja auch 2 denkansätze bisher: man kann beim ersten start wählen welches os man möchte und dann wird dieses eingerichtet. eine richtige Dualboot möglichkeit mit beliebigen wechsel zwischen den os.
 
Absolut! Der Vergleich macht sicher !
 
Und mit Sailfish noch besser :D
 
@Thaodan: Wenn es genug Speicher hätte. Wie wäre es denn mit: Windows Phone, Sailfish OS, Firefox OS und Ubuntu Touch? Bin mir sicher, dass die oben aufgezählten Systeme auf das Smartphone viel besser laufen würden als Android.
Ich kann mir schon denken, warum Google es blockieren würde, weil sie Angst haben, dass Windows Phone auf den Smartphone performanter und ohne Ruckeln laufen wird, in Gegensatz zu Android. Die Hersteller sollten mehr solche Dualboot Systeme rausbringen, damit man die Performance der verschieden Betriebssysteme testen kann, bin mir ganz sicher, dass jedes andere System außer Android flüssiger auf Low-Ends und High-Ends Smartphone laufen würde, was für Google schon fatal wäre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles