Google beendet kontroverses Werbe-"Experiment"

Google hat im vergangenen Oktober ein Pilotprojekt für die Einblendung von fast schon riesigen Werbebannern innerhalb der Suchergebnisse gestartet. Der Test, der allerdings nur in den USA lief, wurde nun beendet bzw. eingestellt. mehr... Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Bildquelle: Google Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja - Bannerwerbung ist bei AdSense jetzt ja eh schon der Renner da brauchen sie es nicht noch in ihrer Suchmachine
 
Warum stellt man das ein? Damit liegen sie doch völlig im Trend. Werbung ist doch auf vielen Seiten kaum noch von redaktionellen bzw. wesentlichen Inhalten (hier: Suchergebnisse) zu unterscheiden. Fehlen eigentlich nur noch Werbeclips von YouTube, die ohne Vorwarnung auf der Ergebnisseite starten...
 
@orange_elephant: hast du den kampf der suchmaschinen damals mitbekommen? google hat überzeugt durch relevante ergebnisse und eben genau nicht durch ein blinkendes verwirrendes portal voller werbung wie es bei allen anderen üblich war. da wurden die adwords eingeklauft die total unaufdringlich gut zu unterscheiden auf der rechten bildschirmseite eingeblendet wurden und auch oft tatsächlich relevant waren. hatte ich neulich schon mal geschrieben, heute hat man auf einem niedrig auflösenden 4:3 bildschirm eine ganze seite zu scrollen um überhaupt einen organischen treffer zu sehen - da sage ich: ohne werbeblocker nicht zu benutzen!
 
Google ist erfolgreich geworden weil es GENAU_DIESE_ART von Werbung bei der Suche abgeschafft hat. (Siehe Altavista, Yahoo etc damals). Warum man ausgerechnet diesen Shit aus dem letzten Jahrtausend nochmal einführen musste, bleibt mir ein Rätsel.
 
@LivingLegend: Google will sich selbst abschaffen... macht dann Platz für den nächsten. So ist der Lauf im IT-Leben ;)
 
Diese Google Trefferliste wird ihnen präsentiert von >Firma einsetzen<
Weiter gehts nach der Werbung *Youtube abspul*
Ne aber wenn die es nur ein klein wenig kompakter gestaltet hätten, hätten wohl weit weniger gemeckert..
Wie wäre es gewesen die Sub-links nach rechts bzw links zu verfrachten und die zusatzinformationen auf klick bzw hover einzublenden (dafür den Banner ein klein wenig zu beschneiden)?
Würde auch aufgeräumter wirken und zu zielgerichteteren Ads führen .. weil wozu dann noch die Adbar auf der rechten Seite ? ..
So ist es einfach nur überladen und aufdringlich Ausserdem hat man wieder Scrollarbeit um die ersten paar regulären Treffer zu finden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen