7 neue GPUs: Nvidia präsentiert GeForce-800M-Serie

Grafikkarten-Nachschub für Notebooks: Nvidia hat gerade eine neue Generation seiner mobilen GPU-Serie präsentiert. Von Highend-Modell mit Kepler-Architektur, über Maxwell-Versionen bis hin zum Fermi-Ableger ist alles dabei. mehr... Notebook, Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Bildquelle: Nvidia Notebook, Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Notebook, Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ja mal echt gespannt wenn die großen Grafikchips für den PC im Herbst kommen. Laut Gerüchten könnten diese ja schon in 20nm sein.
 
@L_M_A_O: Hoffentlich bringen die dann auch Karten raus, die nicht lang wie ein Zug sind und Strom wie eine Fabrik fressen. Mein persönliches Limit habe ich bei 150W gesetzt, alles was mehr laut Spezi zieht, wird nicht gekauft.
 
@bLu3t0oth: 660TI OC tust so als würde es nur unvernünftige Karten. Aber wirst sicher auch bei den neuen was zu meckern finden.
 
@bLu3t0oth: "Hoffentlich bringen die dann auch Karten raus, die nicht lang wie ein Zug sind und Strom wie eine Fabrik fressen. ..." Zum ersten sind vernünftige Gaming-PC-Gehäuse groß genug, um derartige Karten problemlos zu verbauen und zum zweiten kann ich diese ewige Diskussion über den Stromverbrauch nicht verstehen. Hier tun manche ja so, als ob 50 Watt Mehrverbrauch ein riesiges Loch in den Geldbeutel reißen. Zockst du jeden Tag 10h und mehr? Läuft den Rechner ständig mit irgendwelchen Benchmarks durch? Bei "normaler" Nutzung sind die jährlichen Mehrkosten doch verschmerzbar, zumal moderne Grafikkarten ihre Leistungsaufnahme je nach Anwendung anpassen. Aber grundsätzlich sind Optimierungen hinsichtlich Leistungsaufnahme in Relation zur Leistungsabgabe wünschenswert...insoweit stimme ich dir zu.
 
@tommy1977: 50Watt mehr sind bei 1Std/Tag an 320 Tagen im Jahr auch 16kWh.. es gibt Leute die zocken auch gerne mal mehr.. Abgesehen davon könnte auch der Idle-Verbrauch dadurch höher sein(weiß ich jetzt nicht) und je mehr Strom die brutzeln, desto mehr muss man kühlen, desto lauter oder größer wird die Kühlvorrichtung. Ich habe auch kein spezielles "Gaminggehäuse".. was fürn Kinderkram! Ich hab ein schwarzen Miditower, der meinen Wünschen entspricht und in den passen in der Länge auch nur normal lange Karten bis ca 25cm. Wie meine jetzige: http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3630#sp
 
Ich warte noch auf DX12 was ja nicht mehr lange dauern soll. Und wenn wird es sowieso wieder eine amd :) Nvidia ist nicht so mein Ding.
 
@dd2ren: Lieber schlechtere Treiber bei AMD?;)
 
@L_M_A_O: Schlechtere Treiber ist schon lange nicht mehr der Fall. Hatte noch nie Probleme damit. Treiber sind mittlerweile gleichwertig.
 
@L_M_A_O: ich und kollege hatten lange zeit (über monate) probleme mit dem nvidia treiber und einer gtx560ti, seit dem kann ich nur noch müde lächeln, über solche kommentare.
 
@Mezo: L_M_A_O kommt ja auch gerade erst aus der Matrix, wo er im Jahr 1999 gefangen war... Spaß beiseite ich glaube das sein Kommentar nicht ganz ernst gemeint war, ansonsten tuts mir leid ;)
 
@Mezo: Der Esel nennt sich übrigens immer zuerst.. ich dachte sowas bringt man seinen Kindern auch heute noch bei... wie dem auch sei, ich hatte sowohl mit AMD als auch NV schon meine Treiberprobleme.. mit meiner HD6850 allerdings keine.
 
@bLu3t0oth: naja - ich hab sie mit meiner hd6970 schon. hatte vorher eine x850 XT und wollte ihnen noch eine chance geben ... diese hat sich AMD jetzt aber verspielt
 
@bLu3t0oth: Vor allem mit der HD6850 habe/hatte ich einige Treiberprobleme. Bis zur HD6850 hatte ich nur ATI/AMD Karten, welche immer irgendwelche kleinen Macken hatten, der schlimmste ist der immer noch nicht behobene Mausbug, der so aussah: http://www.jonathansharman.com.au/uploads/cursordefect-01.jpg
Selbst bei meinem Vater mit Win8.1 tritt der ab und zu z.B: auf...
Seit dem ich mir eine GTX 670 gekauft habe habe ich keine einzigen Probleme mehr.
 
@L_M_A_O: lol netter Bug^^ Hab auch win 8.1 und mit der 6850 von Gigabyte null Probleme
 
@dd2ren: Wow, warten DX12. Da kauft man sich die erste Generation von und wenn die 3. Generation von DX12-Grafikkarten kommt, sind sowieso erst 3 Spiele für draußen wegen der Konsolen... ;)
 
@klein-m: und wenn du diese Karte dann 3 Jahre behalten willst, dann biste froh, dass du keine 11er mehr geholt hast ;)
 
Wenn man sich eine DX12 Karte holt machts nix, diese sind ja abwärtskompatibel :)
 
@Dark9: Ist die Frage ob DX12 auf allen Karten läuft die DX11.2 können, den Maxwell beherrscht ja nur DX11.2, da MS zu spät die Spezifikationen für DX12 erstellt hat.
 
Meine alte Geforce 8600 GTS hat mehr Strom gefressen, als meine 260er GTX und diese 260er mehr als meine jetzige 660er GTX OC. Also ich glaube eher, dass diese weniger Strom verbrauchen werden. Aber...lassen wir uns überraschen.
 
@RufusTFirefly: Tun die definitiv, da Maxwell enorm auf Effizienz ausgelegt ist, man muss sich ja nur die GTX750 Ti angucken(28nm) welche eine TDP von 60Watt hat und ohne Stromanschluss auskommt. Von der Leistung liegt die auf dem Niveau der R7 260X(TDP 115Watt).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links