Apples iOS 8 legt den Schwerpunkt auf Karten

Der Computer-Konzern Apple arbeitet derzeit natürlich nicht nur am nächsten iPhone, sondern passend dazu auch an einer neuen Version seines Betriebssystems iOS - und der Schwerpunkt soll hier auf der Karten-App liegen. mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der ferngesteuerte User *grübel*
 
Ich frage mich heute schon, wie die über dem großen Teich das machen, wenn die ersten von irgerndwelchen Brüstungen springen, nur weil die In-House Navi saget, "Bitte 20 Schritte gerade aus....."

Die Rechtsanwälte wirds freuen....
 
@firefoxy: Ja wissen wir schon...
 
@winpho: aso na dann ...
 
Apple und Navigation hahahahaha das geht doch eh wieder in die Hose
 
@Commander Böberle: Ähm, gerade deswegen legen sie doch den Fokus auf die Karten?!
 
@gola: wollten sie das letzte mal auch
 
@Commander Böberle: Und haben sie auch irgendwie geschafft. Die iOS Maps waren von vornherein ziemlich gut. Klar, es gab/gibt alle diese Fehler, die auch auf diversen Seiten gesammelt wurden. Diese waren aber i.d.R. kosmetischer Natur. Ich bin jedenfalls immer erfolgreich angekommen, wenn ich die Apple Maps App verwendet habe ;)
 
@Billkiller: liegt daran das du nicht am Meer wohnst
 
@Commander Böberle: Wohnst du am Meer und kannst deine persönlichen Ehrfahrung teilen oder hörst du nur auf das übliche Applegebashe?
 
@Billkiller: ich schlage eben nur gerne auf Apple rum, weil die doch Premium anspruch haben ^^
 
@Commander Böberle: Den sie in meinem Fall auch komplett erfüllt haben.
 
@Billkiller: Feeding the troll?
 
@Commander Böberle: Google Maps war ja ab Tag 1 ohne Fehler...*ironie aus*
 
@Flanigen0: Apple ist schon Jahre an ihrer Map dran und sie ist immer noch bähhh
 
@Commander Böberle: Apple benutzt doch das Kartenmaterial von TomTom, was - für mich - bislang immer super gepasst hat. Auch im Urlaub am Meer. Kann der Routing-Algorythmus wirklich noch sooo schlecht sein? Ich weiss es nicht, kann es mir aber schlecht vorstellen.
 
Dafür, dass iTunes Radio "bisher kaum im Aufmerksamkeitsbereich der Nutzer landet", schlägt es sich aber ganz gut. Hat in den USA schon Spotfiy überholt. ;) - http://www.macrumors.com/2014/03/11/itunes-radio-third-most-popular-us-music-service/
 
Also in Deutschland kam ich mit Apple Maps bestens klar. Funktioniert sogar besser als Here. Update wäre trotzdem nicht schlecht, denn laut einem Kumpel soll Apple Maps in Polen grottenschlecht sein. Ihr hättet euch mal die Screenshots reinziehen müssen^^
 
Also ich weiß nicht, ob es mir nur so geht, aber besonders spannend und groß hören sich die Neuerungen jetzt nicht wirklich an. Fühlt sich für mich wie iOS 7.5 oder ähnlich an. Hoffen wir mal, das da auch mehr unter der Haube außerhalb der Apps passiert, z.B. mehr Fehlerbereinigung in VoiceOver, der ist seit Steve Jobs tot irgendwie immer mehr Buggi geworden. Hoffen wir also, das das nur ein "Bruchteil" an Neuerungsinformationen war und nur die Highlights.
 
Der Schwerpunkt liegt auf den Karten? Den Gerüchten der letzten Wochen zufolge liegt der Schwerpunkt doch im Bereich der Health-App "Healthbook". Wieso machen Redaktionen aus neuen Informationen zu neuen Funktionen immer gleich einen neuen Schwerpunkt? :D
 
Solange Apple Maps nach die Dresdner Frauenkirche immer noch zwei Mal in Deutschland steht (Dresden und Trier) und Hinweise auf den Fehler schon seit Jahren ignoriert werden, ist Apple Maps keine Konkurrenz zu Google.
 
@Fede2_0:
Oh noes, da muss man ja bei der Zielauswahl den gesunden Menschenverstand benutzen. Am Ende verklagen wieder Leute Apple, weil sie die Elbe in Trier nicht finden oder mal ausersehen aufs Flugfeld fahren. Übrigens kann ich den Fehler nicht reproduzieren. Wenn ich Frauenkirche auf iOS in Mavericks eingebe, kommt immer zuerst die in Dresden.
 
@Fede2_0: Du weißt aber schon, dass es auch in Trier eine kunsthistorisch sehr wertvolle Liebfrauenkirche (und mutmaßlich auch eine Dresdener Straße) gibt? Insofern ist es naheliegend, dass eine Suche nach "frauenkirche" und "dresdener" auch Ergebnisse in Trier anzeigt. Und so lange die in Dresden Priorität genießt, also zuerst angezeigt wird, sehe ich jetzt kein Problem - höchstens bei der Unbedarftheit des Benutzers.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich